Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Benzin

FDP setzt sich für ein ausgewogenes Waffenrecht ein

Recommended Posts

Am 11.6.2016 um 22:12 schrieb Hunter375:

Ach ja, die FDP... die existiert auch noch irgendwo in der politischen Bedeutungslosigkeit... und da ist sie bestens aufgehoben.

 

Hallo liebe Freunde,

 

die neue FDP ist nun neu aufgestellt wird bei der nächsten Bundestagswahl wieder dabei sein und in den Bundestag einziehen.

 

Es wäre sicherlich für die Waffenbesitzer kein Schaden, diese Option hier auszuschließen zeugt von verbohrter Arroganz die uns nicht weiterbringt.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der FDP gilt, erst liefern, dann gewählt werden.

 

Ich habe keine Lust U30 Studenten ihr Studium zu finanzieren. Sie hatten ihre Chance unter Guido und haben nichts, aber auch gar nichts in Richtung liberaler Bürgergesetze unternommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Benzin:

 

Hallo liebe Freunde,

 

 

 

die neue FDP ist nun neu aufgestellt wird bei der nächsten Bundestagswahl wieder dabei sein und in den Bundestag einziehen.

 

 

 

Es wäre sicherlich für die Waffenbesitzer kein Schaden, diese Option hier auszuschließen zeugt von verbohrter Arroganz die uns nicht weiterbringt.

 

 

 

 

 

 

Ob die FDP in den nächsten Bundestag einziehen wird, wird sich noch zeigen.

 

Als Wähler, der auf EU-Ebene von dem ehemaligen FDP-Politiker Alvaro betrogen wurde durch dessen Forderung nach schärferen Waffengesetzten,

werde ich aber abwarten ob die FDP liefert und was sie liefert.

 

 

P.S.:

Was ich davon halte das ein Politiker, der unter Drogeneinfluss Auto fährt, mir meine Freiheitrechte (Waffenbesitz zählt für mich dazu) zu beschneiden könnt ihr euch sicher denken...

Das selbe gilt fairerweise natürlich auch für drogenkonsumierende grüne Politiker...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Benzin:

 

Hallo liebe Freunde,

 

 

 

die neue FDP ist nun neu aufgestellt wird bei der nächsten Bundestagswahl wieder dabei sein und in den Bundestag einziehen.

 

 

 

Es wäre sicherlich für die Waffenbesitzer kein Schaden, diese Option hier auszuschließen zeugt von verbohrter Arroganz die uns nicht weiterbringt.

 

 

 

 

 

Es ist wirklich, wenn jemand an sich Intelligentes so gar nicht dazu lernen kann.

 

Armer Benzin.

 

Gerade eben erst hat die FDP wieder ihr wahres Gesicht gezeigt:

 

Vor der Wahl eine rot- grüne- gelbe Koalition ausgeschlossen und sich klar  gegen Windkraft positioniert.

 

Nach der Wahl SOFORT und ohne nennenswerte Zugeständnisse die Koalition eingegangen, kaum bessere Position als die Grünen mit 5,2% ausgehandelt. 

 

Verlogenes Pack!

Edited by EkelAlfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die FDP mag ja ins Rennen gehen. Ob sie im Ziel auch an den Futtertrog darf entscheiden aber doch wohl immer noch die Wähler.

Oder haben die Bilderberger schon 5+x% beschlossen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Sorge, es werden sich genug Idioten finden ...

Edited by EkelAlfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Benzin:

die neue FDP ist nun neu aufgestellt wird bei der nächsten Bundestagswahl wieder dabei sein und in den Bundestag einziehen.

Es wäre sicherlich für die Waffenbesitzer kein Schaden, diese Option hier auszuschließen zeugt von verbohrter Arroganz die uns nicht weiterbringt.

 

 

Für gute Gags :rofl: gibt es doch den Witze-thread!  :yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man darf gespannt sein, wie liberal sich die liberalen EU-Parlamentarier anstellen, wenn die Waffenrechtsverschärfung bald durchs EU-Parlament getrieben wird.

 

Nur mal ganz neutral gesagt.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja... bevor ich Links wähle, werde ich lieber Veganer !

 

Es ist wahr... die FDP hatte nichts mehr zu bieten, wofür man seine Wählerstimme hätte geben können.

 

Was fehlte war der wirkliche Wille zu liberalen Sicht auf Politik und Gesellschaft. Stattdessen Zänkereien von "jungen Leuten" (bösartig könnte man auch Milchgesichter sagen)

die aus allen Ecken der Lobbyistenclubs auf die FDP Bänke gesetzt wurden...

 

Da wird ein Einzug in den Bundestag wirklich schwierig !  Erst liefern und dann gewählt werden... ?  Eher nicht . Die FDP wird zwar nicht prozentual zweistellig aber immerhin sicher

in den Bundestag einziehen. Die Grundlage dafür werden konservative Wähler liefern, die ihrer CDU nicht mehr trauen, sonst keine Wahlalternative sehen aber auch nicht als Nichtwähler

vor sich dastehen wollen.  Ob die neue und hoffentlich geläuterte FDP es dann verdient... wir werden sehen.

 

Ein gutes REzept für die neue FDP wäre es, aufsässig und kritisch gegen den Filz zu sein, Bürokratie zu verabscheuen und Wählern wieder eine Heimat geben, die den Karren in diesem Lande ziehen.

 

Das wäre ein frommer Wunsch nach einer Partei, die nicht um jeden Preis sozial sein will und stattdessen wieder Freude an Leistung und Ideen fördert.

Dem Individuum den Freiraum im gesellschaftlichem Kontext bieten, um sich entfalten zu können... das ist kurz gesagt... Liberalismus.  

 

Realpolitisch bleibt aber dann wohl nur ein verbilligter Mehrwertsteuersatz für das Hotelgewerbe und Vergünstigungen für die Verbrecher der Versicherungsindustrie übrig... Schade Schade !

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Sarastro69:

...

Realpolitisch bleibt aber dann wohl nur ein verbilligter Mehrwertsteuersatz für das Hotelgewerbe und Vergünstigungen für die Verbrecher der Versicherungsindustrie übrig... Schade Schade !

 

Man kann das mit dem verbilligten Mehrwertsteuersatz der FDP noch zwanzigmal in die Schuhe schieben, wahrer wird es deshalb nicht!

 

Die Steuersenkung für die Hotellerie war besonders auf Druck der CSU und der Bayern-FDP beschlossen worden. In Bayern wurden nach Zahlen aus dem Jahr 2007 rund 17 Prozent des  bundesweiten Tourismus-Umsatzes von 140 Milliarden Euro gemacht, 27 Prozent der Beherbergungsbetriebe sind im Freistaat ansässig. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) warnt mit Nachdruck vor einem Abrücken von der Hotel-Steuer. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel(CDU) stehe weiter zu dem Gesetzentwurf, hatte am Freitag ein Regierungssprecher betont.

Quelle: http://www.zeit.de/wirtschaft/2009-11/hotel-steuer

 

Die diesbezügliche Bundesratsinitiative wurde im Frühjahr 2009 von der CSU gestartet.

 

Angezettelt hat das Ganze die CSU, die Schlichties von der FDP haben mitgemacht und die Schlaumeier von der (Gesamt-)Union haben es medial so hinbiegen können, daß hinterher die FDP als Alleinschuldiger in der Öffentlichkeit dastand. Wurde niemals wirklich richtiggestellt.

Die einen dumm und die anderen schlau-verlogen.

 

 

Grüße

 

Iggy

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK... wieder ein Beispiel dafür, wie Berichte aus den Medien "hängenbleiben"

 

Danke für die Richtigstellung !

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Sarastro69:

Ein gutes REzept für die neue FDP wäre es, aufsässig und kritisch gegen den Filz zu sein, Bürokratie zu verabscheuen und Wählern wieder eine Heimat geben, die den Karren in diesem Lande ziehen.

Das wäre ein frommer Wunsch nach einer Partei, die nicht um jeden Preis sozial sein will und stattdessen wieder Freude an Leistung und Ideen fördert.

Dem Individuum den Freiraum im gesellschaftlichem Kontext bieten, um sich entfalten zu können... das ist kurz gesagt... Liberalismus. 

 

 

Das hört sich nach einem guten Grundsatzprogramm an!

 

Jetzt muss die Partei das nur noch wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollen sie nicht.

 

An sich wollen sie gar nix bestimmtes, nur gewählt werden und irgendwie amtieren - Hauptsache, nicht arbeiten müssen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Verdacht drängt sich leider bei vielen Amtsträgern auf...  richtiger Wille zur politischen GEstaltung stelle ich leider immer öfter bei den falschen Parteien fest !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎13‎.‎06‎.‎2016 um 06:45 schrieb Shadow:

Ob die FDP in den nächsten Bundestag einziehen wird, wird sich noch zeigen.

 

Als Wähler, der auf EU-Ebene von dem ehemaligen FDP-Politiker Alvaro betrogen wurde durch dessen Forderung nach schärferen Waffengesetzten,

werde ich aber abwarten ob die FDP liefert und was sie liefert.

P.S.:

Was ich davon halte das ein Politiker, der unter Drogeneinfluss Auto fährt, mir meine Freiheitrechte (Waffenbesitz zählt für mich dazu) zu beschneiden könnt ihr euch sicher denken...

Das selbe gilt fairerweise natürlich auch für drogenkonsumierende grüne Politiker...

 

 

+1 :respekt:

 

Beim Waffenrecht und "Liefern" steht die FDP für das und das und gerade in Zeiten wie diesen zur Vertiefung dafür . 

Und damit kein falsches Bild von dieser Partei entsteht Die FDP trauert Alvaro bis heute mehr oder weniger offen nach! Ebenso Hier!

 

Zitat

Richtig emotional wurde es, als der bei einem Autounfall im Februar schwer verunglückte Vize-Präsident des Europa-Parlaments, Alexander Alvaro, die Bühne betrat und sich für die vielen Genesungswünsche bedankte. „In den letzten Monaten hat sich vieles relativiert“, sagte der sichtlich gerührte Alvaro, der zur kommenden Europa-Wahl nicht mehr antreten will. „Zehn Jahre waren eine schöne Zeit, aber ich glaube, man soll wissen, wann es Zeit ist, zu gehen, bevor man vom Hof gejagt wird, auch wenn ich glaube, dass mir das in diesem Kreisverband nicht passieren wird.“ Mit Kopfschütteln und Tränen in den Augen nahm er die minutenlangen Ovationen entgegen. ...

 

Wenn diese schmierige Partei jetzt bei Legalwaffenbesitzern landen will, ohne sich zuvor ausdrücklich von diesem Herrn distanziert zu haben, so ist das Bauernfängerei der miesesten Sorte!

Edited by horidoman

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb EkelAlfred:

An sich wollen sie gar nix bestimmtes, nur gewählt werden und irgendwie amtieren

 

Und speziell für die FDP (u.a. kleinere Parteien mit etwas profilierteren Programmen) ist so etwas,

wenn es von der werten Wählerschaft erkannt wird, an der Wahlurne dann "tödlich".

 

Hat sich bei den Liberalen ja mehrfach erwiesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Typen von der FDP versprechen Dir vor der nächsten Wahl sogar den bedürfnisfreien Anspruch auf den Erwerb vollautomatischer Kriegswaffen, wenn sie damit nur wieder über die 5% Hürde kommen.

Denen glaube ich NIE, daß sie die Interessen der Waffenbesitzer vertreten wollen - höchstens ihre eigenen.

Nach dem Tod von Genscher ist diese Partei endgültig Geschichte. Und niemand vermisst sie wirklich.

 

LG

 

Tasha

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.6.2016 um 17:15 schrieb Sarastro69:

... Wunsch nach einer Partei, die nicht um jeden Preis sozial sein will und stattdessen wieder Freude an Leistung und Ideen fördert.

 

 

Die Menschenrechte, wo bleiben denn da die Menschenrechte :shout: ! Ich bin tief betroffen, Leistung, Ideen, das ist doch sowas von rächts!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.6.2016 um 18:29 schrieb sniper-k98:

FDP? Vorher wähle ich links...

Ich wähle neutral AfD.

Edited by Robberot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist eigentlich aus Álvaro geworden, der mit Drogen im Blut zwei Leute totgerast hat?

 

Ich finde nix dazu ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.