Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Kohlensäure

Verkleiden verboten..

Recommended Posts

Nun, Zündplättchenpistole/-revolver/-gewehr sind keine Waffen, sondern Spielzeuge !

Ich würde meine Kleinen (wenn sie nicht schon zu groß wären) extra aufgerödelt (egal ob als Cowboy, Indianer, Polizist, Stormtroopler, ...) in die Schule lassen - den "Direktor" sich zur Brust zu nehmen wird ein wahres Vergnügen sein - und zwar so daß er danach weint !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Kleiner macht Superman.

Schade, bekommt er das nächste Mal die Kinderschrotflinte von Frankonia mit ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auszug aus dem Schrieb:

"Bitte verzichten Sie auf jede Art von Waffen, auch wenn die eigentlich zum Kostüm gehören."

Keine Forderung und auch kein Verbot erkennbar!

Könnte auch als eine Art Rückversicherung gewertet werden, so nach dem Motto: "Wir haben alles getan!"

Mein Kleiner macht Superman.

Schade, bekommt er das nächste Mal die Kinderschrotflinte von Frankonia mit ;-)

Die für 98.000,- €? :victory:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Zum Glück gibt es nicht DIE eine Schule oder DER eine Kindergarten.

Was durchaus eher seit einigen Jahren Verbreitung findet meinem Eindruck nach ist, dass Schusswaffen verpönt sind aber trotzdem konnten die Kinder als Polizisten und Cowboys kommen. Halt dann ohne Schusswaffe.

Aber eine derartige Liste, wie vom TE aufgestellt ist ja an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Damit wären nahezu sämtliche 0815 typische Karnevalskinderkostüme betroffen mit denen die Händler hier den meisten Umsatz machen. Wenn ich in die Geschäfte gehe, hängen da überall diese Kostüme. Wohlgemerkt mit Bewaffnung. Wenn die keiner mehr kaufen würde, dann würde man sie auch nicht mehr zum Verkauf anbieten.

Wenn eine Schule oder ein KiTa solche Listen raushaut, dann liegt das seltener an den Erzieher/Lehrern sondern vielmehr an den stark ideologisierten linksgrünen Helikoptereltern. Wenn dann die Erzieher/Lehrer ebenfalls eine entsprechende Ideologie verfolgen, dann wird das einfach so hingenommen und mitgetragen, andere Erzieher/Lehrer würden dann einen Elternabend dazu einberufen um das wenigstens auszudiskutieren. Immerhin sind nicht immer alle Eltern der selben Auffassung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat sich eigentlich jemand von den "gutmeinenden" Pädagogen die Mühe gemacht, für das Verbot von offensichtlichen Kinder-Faschings-"Waffen" eine Begründung zu liefern?

Das haben die nicht nötig. Die haben von berufswegen immer Recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

. Die haben von berufswegen immer Recht.

Und Nachmittags frei :contra:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe damals, anlässlich des "Waffenverbots", im Kindergarten mal nachgefragt. Die Erzieherinnen haben mit den Augen gerollt. Sie hielten es auch für übertrieben, aber es hätten sich schon Kinder mit den Plastikschwertern geprügelt und dabei kam es auch mal zu kleineren Blessuren. Das wollten sie vermeiden, zumal sich auch Kinder wegen der Schwerter "Gib mal her!" geprügelt hätten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe damals, anlässlich des "Waffenverbots", im Kindergarten mal nachgefragt. Die Erzieherinnen haben mit den Augen gerollt. Sie hielten es auch für übertrieben, aber es hätten sich schon Kinder mit den Plastikschwertern geprügelt und dabei kam es auch mal zu kleineren Blessuren. Das wollten sie vermeiden, zumal sich auch Kinder wegen der Schwerter "Gib mal her!" geprügelt hätten.

Dann sorgt man halt für einen Rahmen in der unter Aufsicht in Form eines Rollenspiels ein Schwertkampf stattfinden darf mit der Regel sich nicht zu verletzen. Kinder sind auch sonst was Rollenspiele betrifft sehr phantasievoll und erfinderisch, ohne dass da etwas passieren muss. Mit einem Verbot ist aber alles natürlich viel einfacher und man hat weniger Arbeit.

Kinder die sich mit Schwertern gegenseitig verprügeln, verprügeln sich auch wegen anderer Dinge was dann aber nichts mit den Schwertern zu tun hat sondern an einer offensichtlich vernachlässigten adäquaten Erziehung

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne eine Mutter, die hielt ihre Kinder absolut Waffen- und Kriegsspielzeugfrei.

Ratet mal, was das erste war, was die lieben Kleinen aus Lego gebaut haben...?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das erhöht die Lust drauf und die Faszination daran.

Das ist bei Kindern praktisch ein "Naturgesetz".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich halt massiv ärgert daran... Es ist für die Kinder einen Riesenspaß. Und es wird von ihnen völlig ohne Erwachsendenkmuster einfach gespielt.

Und nun kommen sogenannte Gutmenschen und heben das harmlose Verkleiden auf ihre Erwachsenenebene. mit ihren persönlichen Werten und Moralvorstellungen. Sie okkupieren das Thema Fasching quasi für die Transportation ihrer Ideologie. Sie missbrauchen das Thema.

Am aller wenigsten verstehen das die Kinder.

Und dagegen habe ich etwas, diese ständige tabuisieren von Dingen, Bräuchen, Riten, Sprache.

Negerkuss? Zigeunerschnitzel? jetzt das Pappschwert. Morgen? Nicht das wichtigste Thema, ich weiss. Die Kinder akzeptieren schnell, machen einfach weiter.

Aber jemand schrieb hier: Ist das normal in der angeblich freiesten aller Welten?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

.....aber es hätten sich schon Kinder mit den Plastikschwertern geprügelt und dabei kam es auch mal zu kleineren Blessuren.

Das wollten sie vermeiden, zumal sich auch Kinder wegen der Schwerter "Gib mal her!" geprügelt hätten.

Ersteres kann durch Bauklötzchen-Werfen oder durch Hauen mit dem pädagogisch wertvollen Holz-Lkw (oder Bagger, oder....) genauso vorkommen. Solche Blessuren kann man letztlich nur durch Aufsicht verhindern, wenn überhaupt.

Und Letzteres kann man durch großzügige Ausstattung mit den Spielschwertern vermeiden, dann hat jede® eins.

^_^

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waffen.

§ 1 Abs. 2 WaffG.

Nachlesen.

Und in der Tat: das sollten die lieben Kleinen vielleicht auch am Fasching nicht in die Schule mitnehmen. Auch wenn der Drilling von Papi gut zum Försterskostüm passt, oder der SS-Dolch von Urgroßopi zum Schurkenoutfit.

Und die Schulleitung kennt natürlich den Paragraphen und die Definition gemäß Waffengesetz und meint ausschließlich und exakt diese :rolleyes:

Ach, war das damals noch umkompliziert, als die Hälfte der Klasse als Cowboy oder Soldat mit Zündplättchenrevolvern rumgefuchtelt hat. Von meinem Zigeuner-Kostüm in der 4. Klasse hat auch keiner Schnappatmung bekommen.

Edited by Raiden
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Von meinem Zigeuner-Kostüm in der 4. Klasse hat auch keiner Schnappatmung bekommen.

Das Kostüm könnte man sicherlich lassen, es wäre dann eben ein Sinti-und-Roma-Kostüm...

^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Kostüm könnte man sicherlich lassen, es wäre dann eben ein Sinti-und-Roma-Kostüm...

^_^

Ein "Mobile-ethnische-Minderheit-Kostüm", DU NAHTSIEEEEEEEEEEE!!!

Grüße :s75:

Iggy

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, schon lange nicht mehr. Heute heißt das "mobile ethnische Minderheit", weil Sinti und Roma nur zwei der vielen Zigeunerstämme sind. Die Zigeunerverbände (!) fordern übrigens schon sehr lange, man möge sie doch bitte Zigeuner nennen, das würde nicht einzelne Stämme diskriminieren, und Zigeuner seien sie schließlich alle. Nur die Gutmenschen kapieren das nicht...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das haben die nicht nötig. Die haben von berufswegen immer Recht.

Wir sind ein zuckerfreier Kindergarten!

Auf keinen Fall den Kindern irgendwelche Kekse mitgeben!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe mal bei meiner Schwester Babysitter gemacht, als sie und ihre grünpazifistische Freundin einen Zug durch die Gemeinde gemacht haben. Jene welche Freundin hat ihre beiden Jungs dann auch bei mir abgeladen, waren also 4 Stepke a 5 Jahre. Um sie zu beschäftigen habe ich mit denen... Formalausbildung geübt. Die waren auch mit Begeisterung bei der Sache. Und haben das am nächsten Tag stolz der Mamma vorgeführt. Seitdem redet Mamma kein Wort mehr mit mir. Das stimmt mich traurig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seitdem redet Mamma kein Wort mehr mit mir.

Ja, sehr schade, denn so kannst Du nie erfahren was Du eigentlich falsch gemacht hast :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ja, sehr schade, denn so kannst Du nie erfahren was Du eigentlich falsch gemacht hast :P

Das wissen die Jungs bis heute (15 Jahre später) nicht, sie begrüßen mich jedes mal korrekt militärisch und grinsen dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ersteres kann durch Bauklötzchen-Werfen oder durch Hauen mit dem pädagogisch wertvollen Holz-Lkw (oder Bagger, oder....) genauso vorkommen. Solche Blessuren kann man letztlich nur durch Aufsicht verhindern, wenn überhaupt.

^_^

Die Kinder haben sich im Sandkasten mit den Schaufeln verdroschen während die Erzieherinnen mit ihren Kaffeetassen daneben standen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.2.2016 um 16:23 schrieb JasperBeardley:

Ob es etwas bringen würde die Verfasserin einer solchen Verbotsschrift anzurufen und anzuschrein?

Nö.

Einfach anzeigen wegen rassistischer Ansichten im Lehramt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.