Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
rüdiger400

Recht darf nicht Unrecht weichen oder doch?!

Recommended Posts

Das Datum stimmt nicht.

Und die Schlußfolgerung ist auch Quatsch.

Wieder mal ein typischer rüdiger400.

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal bei Nuhr nachschlagen...!

https://de.wikipedia.org/wiki/Aufstand_des_17._Juni

Und die Schlußfolgerung ist auch kein Quatsch, aber wenn man das Leben durch rosarote Brille sieht oder sehen will oder muss

wie du es anscheinend tust wundert mich das nicht, ebend ein typischer heletz... :heuldoch:

Edited by rüdiger400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal bei Nuhr nachschlagen...!...

Das möchte ich Dir fürs nächste Mal sehr empfehlen!

Aber schön, daß das Datum dann doch noch von 1963 auf 1953 geändert worden ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blödsinn, keiner schiesst mehr auf Befehl

Erinnert mich an Ähhhh...Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nötige andere zu einer Beantwortung

du Schlaukopf

Spinner

Na na, gehen dir so langsam die Ideen aus, wie du deine Position seriös und rational argumentieren kannst, weil du auf Unflätigkeiten ausweichen musst ?

Und es reicht, wenn du uns einmal ungefragt mitteilst, welches tolle Wischtatschbimm du benutzt.^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na was erwartest du? Wir sind hier beim WO-Kindergarten in der Verschwörungs, bsonderen Mützen und Weltuntergangs-Gruppe. :rotfl2:

Weil es den Befehl nicht geben wird.

Klar alles nur pööööse Verschwörungstheorien, es gab auch keine Nixon Affäre, keinen Reichstagsbrand, keinen Überfall auf den Sender Gleiwitz usw.keine deutsche Zusammenarbeit mit den Diktaturen dieser Welt insbesondere Chile (s.Colonia Dignidad) der Staat ist von Haus aus gut und die

Bürger (Untertanen) von Haus aus böse, träum weiter!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist über 70 Jahre zu spät dran und ein totaler Spinner

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Wenn die Argumente ausgehen wird man persönlich/beleidigend gelle....

Nur mal zur Info:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article151900586/Jeder-Vierte-wuerde-auf-Fluechtlinge-schiessen-lassen.html

Das Wort "Flüchtling" könnte man später beliebig durch "Staatsfeind" ersetzen, wenn "die Zeit reif" ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das möchte ich Dir fürs nächste Mal sehr empfehlen!

Aber schön, daß das Datum dann doch noch von 1963 auf 1953 geändert worden ist!

Warum stellst du falsche Behauptungen auf hier der Ausschnitt aus meinem Beitrag, wo habe ich 1963 geschrieben?

Zitat:

Mit einer durch den 17.Juni 1953 (Staat und Russen ließen aufs Volk schießen...) eingeschüchterten Bevölkerung konnte man sich gut

40 Jahre an der Macht halten geradezu paradiesische Zustände und Machtsicherung für einen Staat nicht wenige Polizisten wünschen

sich auch heute solche Möglichkeiten, da bekommt der Begriff "Freund und Helfer" gleich eine ganz andere Bedeutung.

Zitat Ende

Gehen dir auch die Argumente aus, selbst wenn ich 63 geschrieben hatte (gibt ja auch Tippfehler) aber habe ich nicht.

Du kannst als nächstes nach Rechtschreibefehlern suchen, wenn sachliche Argumente fehlen machen das manche User gern.

Du scheinst auch bei anderen Mitgliedern ein Problem damit zu haben wenn sie deine Meinungen nicht teilen :peinlich:

Edited by rüdiger400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt: Da stand mal 1963.

Nun ist es gut, daß das Datum richtig ist. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erschreckend wie manche Leute beharrlich an das Gute im Menschen und vor allem an das Gute in sich selbst glauben.

Und das nur weil wir gerade mal ein paar Jahrzehnte mehr oder wenig friedlich zusammen gelebt haben.

Ich glaube es braucht gar nicht so viel um die wahre Natur des Menschen auch in unserem, ach so zivilisierten Land, hervorzukehren.

Ich denke 2-3 Wochen flächendeckender Stromausfall würden reichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube es braucht gar nicht so viel um die wahre Natur des Menschen auch in unserem, ach so zivilisierten Land, hervorzukehren.

Im Jugoslawienkrieg, also unter Leuten, die uns als Mit-Europäer nicht wirklich fremd sind) schrieb ein Journalist mal treffend:

"Es ist erschreckend, wie dünn und brüchig der Lack der Zivilisation ist"

Share this post


Link to post
Share on other sites

........ ich habe Tische gesehen die nur für die Presse aufgestellt wurden und auf den man

eingezogene Waffen präsentiert hat darunter war ein Teil ganz normaler Alltagsgegenstände die weder als Waffen noch

als verbotene Gegenstände eingestuft sind (und es ging auch nicht um Diebesgut) darunter Küchengeräte,Werkzeuge und

Fotoequipment!

Stimmt, aber leere Tische sehen für die Presse ja auch blöd aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da "zerschmilzt" überhaupt kein Hirn!

Was denkst du wieviele LWB, Sportschützen und Jäger es gibt die sagen ja ich bin für Waffen aber nur für meine eigenen!

Da muss ich Dir tatsächlich Recht geben, habe gestern erst jemanden kennen gelernt, möchte gern in den Vorstand eines Schützenvereines, ist aber nur für Luftdruckgewehre, weil die nicht so knallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erschreckend wie manche Leute beharrlich an das Gute im Menschen und vor allem an das Gute in sich selbst glauben.

Und das nur weil wir gerade mal ein paar Jahrzehnte mehr oder wenig friedlich zusammen gelebt haben.

Ich glaube es braucht gar nicht so viel um die wahre Natur des Menschen auch in unserem, ach so zivilisierten Land, hervorzukehren.

Ich denke 2-3 Wochen flächendeckender Stromausfall würden reichen.

Du hast total Recht! Aber die Verschwörungstheoretiker hier glauben, dass nur die Staatsbediensteten zu solchen Dingen fähig wären und zwangsläufig auf arme unschuldige unbewaffnete Bürger schießen würden, nur weil es ein Politiker angeschafft hat. Auch normale Bürger können durch drehen.

Da kann ich wiederum als Beispiel die Zustände in New Orleans nach Katrina in 2005 anführen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hurrikan_Katrina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie kommst du eigentlich darauf, dass es in der Schweiz nicht auch passieren könnte? Nur weil ihr angeblich neutral seid habt ihr doch auch eure innenpolitischen Probleme. Vielleicht fangt Ihr ja in Zukunft an mit sowas?

Was du nicht verstanden hast, ich bin mir absolut bewusst das so etwas auch in der Schweiz möglich ist, obwohl unsere abneigung gegen den Staat uns zum Teil davor schützt.

Dein Problem ist zu glauben deine jetzige Überzeugung würde dich davor schützen (möglicherweise) und würde deine Kameraden davor schützen (wegen der Deutschen Vergangenheit). Genau dort liegt der Irtumm und eigentlich die Saat damit es wieder passiert.

Die Soziologen haben genug darüber geschrieben und ich habe es selbst erlebt in der Uniform was passiert wenn man Soziopathen die freie Hand lässt. Das hat mich für den Rest meines Lebens geprägt und auch sensibilisiert wie so etwas wie in Deutschland passieren konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war in der Tat vor einiger Zeit, nämlich 1961, das berühmte Milgram-Experiment. Es gibt aber auch gute Gründe, an der Validität dieses Experiments zu zweifeln. Z.B. wurde den Kandidaten erklärt, die Testperson trüge keine bleibenden Schäden davon, und dem Versuchsaufbau nach konnte man vermuten, es handle sich um freiwillige Testpersonen. Wenn mein Krav Maga-Trainer den starken Mann demonstrieren will und mich auffordert, etwas mit ihm zu machen, das ziemlich wehtun könnte, dann verhalte ich mich auch anders als mit einer unbeteiligten Person.

Das Milgram Experiment ist in verschiedenen Variationen immer mit dem gleichen Resultat wiederholt worden. Aber viel interessanter in amerikanischer Gefangenschaft sind die Sdt der Einsatzgruppen die Massenweise Juden (Kinder, Frauen usw..) umgebracht haben heimlich aufgenommen worden.

Und entgegen was man vermuten konnten, zum einen waren es keine glühende Nazis und zum anderen bereuten sie nicht ihre Taten..

Und was auch bemerkenswert war sie konnten sich dem entziehen ohne Konsequenzen (Die Nazis waren sich schön bewusst was sie taten). Aber diejenigen die es nicht gemacht haben konnte man in Prozenten zählen.

Die zwei Gründe die man gefunden hat: Zum einem der Einfluss der Autorität und zum anderem kein Kamaradenschwein zu sein.

Heute ist es nicht anders oder warum ist das Netz voll mit Videos von Gräuletaten der IS, weil die alle ganz komplett anders als wir sind ??? Leider nicht, wir würden es gerne es stimmt aber nicht.

Wenn man sich nicht bewusst ist was in uns schlummert werden wir die Katastrophe nicht verhindern können,.

Edited by joker_ch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich glaube es braucht gar nicht so viel um die wahre Natur des Menschen auch in unserem, ach so zivilisierten Land, hervorzukehren.

Ich denke 2-3 Wochen flächendeckender Stromausfall würden reichen.

Ja, stimmt. Zum Beispiel bei deinen Postings ist deine wahre Natur jetzt schon offenkundig. Ohne dass es eines Stromausfalls bedürfte. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Jugoslawienkrieg, also unter Leuten, die uns als Mit-Europäer nicht wirklich fremd sind) schrieb ein Journalist mal treffend:

"Es ist erschreckend, wie dünn und brüchig der Lack der Zivilisation ist"

Dann solltest Du Dich auch nicht dauernd bemühen, ihn abzukratzen (so wie Du es hier tust, lieber Karlyman), sondern Dich vielleicht besser mit daran beteiligen, noch einmal überzulackieren.

LG, Carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche Experinmente gibt es Genügende und das bekannteste wurde sogar verfilmt.

Wiso die Natur und nicht der Mensch ?

Ich kenne in der Natur (Tier Blume Pflanze) nix was in der Lage ist zb heute ein auf sogenannten Gutmensch

zu machen und morgen einen auf KZ-Wärter.

Die einen brauchen mehr Druck und bei anderen gehts von selbest - bestimmt gibts auch welche

die von Ihrer Überzeugung nicht abrücken aber im Schnitt wär es vermutlich ne Minderheit.

Ich wollte damit ausdrücken ,das der Mensch genau so ein Teil der Natur ist . Die etwas größere Pflanze , Baum unterdrückt alle anderen in der Umgebung , drastisch ausgedrückt sie bringt sie ,auch die eigene Art um . Jetzt der beklopte Ziegenbock , vom Tiger verschont , bearbeitet den Tiger mit seinen Hörnern und Hufen , alles nicht verständlich , einer hetzt über Juden und schon hauen einige sonst gute Nachbar dem den Kopf ein .

In dem Experiment wurde gesagt , wenn du den Knopf mit der Stärke drückst , kann der andere Sterben , trotzdem wurde gedrückt .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann solltest Du Dich auch nicht dauernd bemühen, ihn abzukratzen (so wie Du es hier tust, lieber Karlyman), sondern Dich vielleicht besser mit daran beteiligen, noch einmal überzulackieren.

LG, Carcano

Es gibt Menschen die würden versuchen den Lack zu schützen indem sie versuchen Unfälle zu vermeiden.

Und andere die einfach mehr Lack aufpinseln.

Punkt an dich carcano, Limbo gewonnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann solltest Du Dich auch nicht dauernd bemühen, ihn abzukratzen (so wie Du es hier tust, lieber Karlyman), sondern Dich vielleicht besser mit daran beteiligen, noch einmal überzulackieren.

Das Problem ist nicht der Lack, bzw. seine Dicke, sondern seine Eigenschaft, schon bei geringen Verwerfungen darunter zu splittern.

Drüberschmieren verändert auch nichts zum Besseren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann solltest Du Dich auch nicht dauernd bemühen, ihn abzukratzen (so wie Du es hier tust, lieber Karlyman), sondern Dich vielleicht besser mit daran beteiligen, noch einmal überzulackieren.

LG, Carcano

Altes Sprichwort der Marine: "Wo nichts mehr hält, hält Farbe."

Bezeichnet den Zustand von Schiffen, die eigentlich abgewrackt gehören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Altes Sprichwort der Marine: "Wo nichts mehr hält, hält Farbe."

Bezeichnet den Zustand von Schiffen, die eigentlich abgewrackt gehören.

Du meinst: alles was sich bewegt wird gegrüßt, alles was sich nicht bewegt wird grau gestrichen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ja keinen 11er ansprechen, der einen Schlauch in der Hand hatt...

OmtdR 43

Edited by Jager

Share this post


Link to post
Share on other sites

§ 42 WaffG sagt es doch und § 1 WaffG benennt Schusswaffen und eben tragbare Gegenstände ..............

mal ne Frage..

schließt § 1 II 2b WaffG nicht auch Küchenmesser, Hammer und einen Sparten mit ein...???

Diese Gegenstände sind ja eigendlich zu einem anderen Zweck bestimmt, dennoch aufgrund ihrer Beschaffenheit, Handhabung oder Wirkungsweise geeignet, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen..

oder sehe ich da was falsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

oder sehe ich da was falsch?

Nein,

kommt aber eben bei Raub, Diebstahl mit Waffe, Versammlungsgesetz u.s.w. ev. zur Anwendung.

Aber eben nicht einfach so.

Edited by uwewittenburg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.