Jump to content
IGNORED

Die Politik sorgt sich um den Bürger - Cameron will....


qwertz
 Share

Recommended Posts

Ich will das die Briten mal öfters zum Zahnarzt gehen! Was man da teilweise zu sehen bekommt gehört auch verboten!

Die Briten haben eine ganz schlechte ärztliche Grundversorgung, daß betrifft auch die zahnärztliche Behandlung. Die meisten Leistungen müssen aus eigener Tasche bezahlt werden (also noch schlimmer als bei uns)

. Deshalb haben viele Engländer ein Gebiß das Aussieht wie Birmingham nach dem 2. Weltkrieg.. :D

Link to comment
Share on other sites

Zitat aus dem Artikel in der SUN:

"The PM will outline his proposals to tackle IS to fellow leaders at a summit in Brussels on Thursday and Friday."

Also wird Cameron beim EU-Treffen am Donnerstag und Freitag in Brüssel dafür Werbung laufen...

Daher im Eingangspost : " Wer auf den Zug aufspringt " - wir werden es sehen.....

Link to comment
Share on other sites

Im verlinkten Artikel werden Semi-Autos, "assault rifles" und die gezeigten AKs ("used in the Paris massacre" so dämlich durcheinandergeworfen, dass es schon wehtut.

Eine sachliche Begründung findet noch nicht mal statt.

Ich habe die schlimme Befürchtung, dass die GB-Regierung - nachdem die EU-Kommission bei der Vorstellung/Anhörung kräftig Gegenwind etlicher Ländervertreter bekommen hat - der Kommission nun wohlfeil) beispringt.....

Und sich so auf billige Weise (in einem Bereich, wo in GB ohnehin schon weitestgehende Verbote realisiert sind) als nicht absolut "europafeindlich" präsentieren will.

Das mit den Halbautos wird ein harter Kampf.

Link to comment
Share on other sites

Aber gut finde ich, dass solche Kommentare veröffentlicht werden:

"David Cameron demands"my arse this spineless idiot can't even sort his own country out let alone making demands in Europe who don't take a blind bit of notice of what he has to say in the first place.

Das wäre in D doch undenkbar. Die Briten scheinen Meinungsfreiheit noch zu kennen.

Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist nur, dass die EU-Kommission (die ansonsten gegenüber GB auch gerne das Obelix-Zitat verwendet) das diesmal als willkommene Unterstützung wertet.

Wie gesagt, die britische Regierung kann das "locker aus dem Handegelenk" fordern.... es ist dort ohnehin schon alles verboten.

Link to comment
Share on other sites

Ich will das die Briten mal öfters zum Zahnarzt gehen! Was man da teilweise zu sehen bekommt gehört auch verboten!

Genau, jetzt wissen wir, wo das Bernstein Zimmer ist.

Link to comment
Share on other sites

was ist das für ein Staat?

Keine Ahnung, aber der alten Winston rotiert vermutlich im Grabe. Da haben 100.000e Briten den Arsch zugekniffen, damit ein totalitäres System Europa nicht im Dauerwürgegriff halten kann und jetzt führt einer seiner Nachfolger was ähnliches durch die Hintertür der EU wieder ein. Gerüchteweise hat ja sogar ERII immer ein verbotenes Taschenmesser in ihrer Handtasche, so gem. Gibbs' Regel Nr.9.^^

Link to comment
Share on other sites

Ich find' das Ablästern über GB, seine schrägen Politiker und seine seltsam verkorkste Politik ja auch auf skurrile Weise lustig.

Nur bringt uns das nicht weiter.

Das Weitermachen mit Anschreiben an EU-Abgeordnete und an den BMI ist wichtiger; und zwar jetzt "im zweiten Durchgang" mit Aufgreifen und Widerlegen der Kommissions-Forderungen Punkt für Punkt.

Link to comment
Share on other sites

Das wäre in D doch undenkbar. Die Briten scheinen Meinungsfreiheit noch zu kennen.

Na ja, als Recht ist eine robuste Meinungsfreiheit ein hohes Gut, und ein Politiker sollte auch was abkönnen, ohne sich gleich über Beleidigung zu beschweren, schon wegen des Machtgefälles. Aber sinnvoll ist der von Dir zitierte Tonfall eher nicht. Ich überzeuge liebe die Leute, daß es solide Argumente für den Waffenbesitz gibt und die meisten Waffenbesitzer weder ein Problem damit haben, ihre Aggressionen zu kontrollieren, noch spinnerte Typen sind, jedenfalls nicht spinnerter als Leute, die statt zehn Waffen halt zehn paar Ski haben. Deutliche Aussprache ja, aber unnötige persönliche Beleidigungen schaffen, glaube ich, keine gute Atmosphäre.

Link to comment
Share on other sites

Andere These:

Habt Ihr auch das Gefühl, wenn Ihr durch EGun & Co. streift, dass es eine deutliche Verknappung von Halbautomaten gibt, sprich: die Leute kaufen, was geht? Ähnlich amerikanischen Verhältnissen, immer wenn Obama an der Waffenerwerbsschraube drehen will?

Sind Malmström, Cameron, und dieser Mario, dessen Nachname mir nicht einfallen will, in Wirklichkeit von der Waffenindustrie gesponsort? Sehr verdächtig... :dry:

Edited by schopy
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.