Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
EzLord

Sachsen entdecken Schießsport als Hobby, Grüne sehen Nazis die sich bewaffnen.

Recommended Posts

Guest
Unterstützung erhält Winkler von EU- Parlamentskollegin Gabriele Zimmer (Linke) aus Thüringen. „Aus der guten Absicht darf keine unnötige Bürokratie entstehen, die nicht zu mehr Sicherheit führt“, sagt die Erfurterin. „Sportschützen und Jäger sollen auf keinen Fall verunsichert oder kriminalisiert werden.“ Zimmer verweist darauf, dass die EU zwar regeln will, wie Waffen unbrauchbar gemacht werden und wer deaktivierte Waffen besitzt, „die meisten Sportschützen haben solche Waffen aber nicht“. Das Wichtigste bleibe deshalb der Kampf gegen den illegalen Waffenhandel.

Na sieh mal an. Schützenhilfe von der Linken.

Ich weiß, dass hier auf WO einige lieber im Strahl K****n bevor sie der Linken auch nur ansatzweise etwas Positives abgewinnen könnten aber ich bin überzeugt davon, dass gerade die Politiker, die sich innerhalb der Grünen und Linken PRO-WAFFEN positionieren, eine positive Rückmeldung unsererseits benötigen um sie innerhalb ihrer eigenen Partei zu stärken!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na sieh mal an. Schützenhilfe von der Linken. [/size]

Ich weiß, dass hier auf WO einige lieber im Strahl K****n bevor sie der Linken auch nur ansatzweise etwas Positives abgewinnen könnten aber ich bin überzeugt davon, dass gerade die Politiker, die sich innerhalb der Grünen und Linken PRO-WAFFEN positionieren, eine positive Rückmeldung unsererseits benötigen um sie innerhalb ihrer eigenen Partei zu stärken!

Also einmal sind die Linken in Thüringen Mitregierunsgpartei und dürfen jetzt nicht so auf Frontalkurs gehen, wie sie es als Oposition gewöhnt waren um an der Macht zu bleiben (siehe auch die Grünen in Ba-Wü)

Und zum anderen bedeutet dieses Wischiwaschi noch lange nich, daß die Linken gegen diese Verschärfung wären. z.B. der Passus „die meisten Sportschützen haben solche Waffen aber nicht“ kann genauso wie der berühmte "Kipplaufwaffensatz" der CDU gedeutet werden, nämlich das ein Verbot ja nur wenige betreffen würde und demnach gerechtfertigt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich rede auch nicht von der Linken sondern von einzelnen Mitgliedern, die sich derartig positionieren, benötigen Unterstützung.

In der Regel würde die Linke nämlich am liebsten alles was mit Waffen zu tun hat verbieten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und deswegen glaube ich nicht dran, das Frau Zimmer so grundsätzlich gegen die Meinung ihrer Partei in die Öffentlichkeit geht.
Wie im anderen Thread von mir geschrieben, habe ich auch noch keine Antwort auf meine Anfragen von ihr zurückerhalten. Alle anderen Parteien, selbst der Terry haben sich schon zurückgemeldet mit ihren durch die Bank weg unklaren Erklärungen, daß sie sich im Moment nicht richtig erklären wollen, da alles noch in der Schwebe.

z.B. den Satz „Aus der guten Absicht darf keine unnötige Bürokratie entstehen, die nicht zu mehr Sicherheit führt“ kann man auch später so deuten, daß ein Verbot von Halbautomaten mehr Sicherheit bringe und dadurch auch ein erhöhter bürokratischer Aufwand legitimiert sei. Fertsch!

Ich glaube ich hake bei der Frau nochmal nach. Jetzt wo sie sich scheinbar öffentlich geäußert hat, wird sie mich ja auch persönlich beruhigen können!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich wüsste nicht was man da jetzt noch auf Teufel komm raus zerreden und kaputtinterpretieren muss. Für so eine derartige öffentliche Positionierung einer Linken wohlgemerkt im Zuge einer massiven Waffenrechtsverschärfung ist das schon ein starkes Stück. Ich wette, dass sie innerparteilich dafür auch mit ordentlich Gegenwind zu kämpfen hat.

Ich kann deine allgemeine Skepsis Politikern ggü zwar nachvollziehen, die habe ich schon lange, aber ich bin einfach nur über einen derartigen Spruch einer Linken überrascht. Ich hätte eher erwartet, dass die Hölle zufriert

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich nicht, wie viele 'Wendehälse' sind in der Partei LINKE?

Die können und müssen die Sportart Wendehalsen ja perfekt beherrschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich nicht, wie viele 'Wendehälse' sind in der Partei LINKE?

Die können und müssen die Sportart Wendehalsen ja perfekt beherrschen.

Ha,ha... und wieviele Wendehälse stecken insbesondere in der Ost CDU?!

Die Bezeichnung "Blockflöten" ist hoffentlich nach 25 Jahren deutscher Einheit noch ein Begriff.

Die so um 1989/1990 in der SED waren und noch nicht zu alt waren das betrifft insbesondere die damaligen Mitglieder

zwischen so 30-55 Jahren sind oft in die Wirtschaft gegangen oder in andere Parteien oder waren auf einmal parteilos.

Die SED hatte wohl mal über 2,3 Millonen !!! Mitglieder wo waren die alle nach der Wende?

In der "Nachfolgepartei" PDS heute "Die Linke" können die wohl kaum alle geblieben sein die hat nämlich nur 60551 Mitglieder!

Wo die Medien im vergangen Jahr zur 25 Jahr Feier Deutsche Einheit gar nicht erinnert haben (ist wohl schon vergessen) WO

in aller Welt sind die Milliarden des SED-Vermögens welches in erster Linie den ehem. Ostdeutschen gehören dürfte geblieben?!

Haben die sich in Luft aufgelöst? Oder fragt man nicht weil man Gegenfragen zu den schwarzen Kassen der CDU/CSU Fraktion

vermeiden will insbesondere woher die Parteispenden gekommen sind zu denen Kohl bis heute beharlich schweigt?

Die Linke mag die "Nachfolgepartei" der PDS sein die wiederum die der SED, fakt ist aberauch das die heutige Bundesrepublik

als sich beide Länder wiedervereinigt haben auch der Rechtsnachfolger beider bestehender Staaten sowohl der BRD als auch der

DDR wurde, und die damalige CDU unter Helmut Kohl seit der Wende 1989 im Prinzip schon das sagen hatte, und man sich fragt

wieso sie angeblich nichts von dem SED-Vermögen wusste (wo Strauss doch Milliarden Hilfe bewilligte) als auch das sie gegen

die Vernichtung der Stasi-Akten noch 1990 NICHTS unternahm.

Journalisten (kann man wohl aber nicht erwarten) wären gut beraten nicht Sarah Wagenknecht die 1990 gerade mal 21 Jahre alt

war darüber zu befragen sondern die Fragen lieber an die ehm Kohl-Regierung und den Mitarbeitern des Aussenhandels-Wirtschaftsministeriums sowie den bekannten Geheimdiensten zu stellen, denn vorhanden ist das Geld bestimmt noch-irgendwo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit Frau Zimmer/LINKE ist mir auch aufgefallen.

Einfach, weil es so gar nicht in die (leider) sattsam bekannte "Parteilinie" zum Thema LWB passt.

Wenn sie den Standpunkt hat, ist das gut - ich fürchte nur, sie steht damit bei ihren Genossen ziemlich alleine da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als das Geld weg geschafft wurde, habe ich ein telefongespräch mitgehört, bei dem der Fahrer einen Auffahr Unfall auf der A9 hatte.

Wuni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus der Tatsache, daß unter ca. 1 Mio Flüchtlingen vor kurzem eine einzige Waffe gefunden wurde, wollen mancher in diesem Forum merkwürdige Schlüsse ziehen.

Hast du eine Quelle dafür? Nur eine oder mindestens eine? Ich frage mich seit langem, warum man darüber nix von offizieller Seite erfährt. Hin und wieder sieht man in Berichten, dass die Migranten bei der Aufnahme abgetastet werden. Warum? (Ist schon klar warum, nur wenn es da unter Millionen nix zu finden gäbe, dann würde man sich den Aufwand doch sparen?). Ich kenne zwei konkretere Quellen, aber ohne greifbare Belege trete ich das nicht breit. Bei einer würde ich mal behaupten, dass einiges an Reputation auf dem Spiel stehen würde, wenn die eine Falschaussage in dieser Art in der Raum stellt.

@ heletz Du weisst aber schon, dass etliche Waffenlieferungen mit Adresse Flüchtlingsunterkünfte D abgefangen wurden oder ignorierst du das einfach?

Auch hier: Quelle?

Zweitens wurden eltliche Waffen bzw. Waffenteile gefunden, entsprechendes Video wurde so was von schnell auf YOUTUBE gelöscht das man sich wundern muss.

Kannst du die Quelle näher beschreiben?

Den bzw. einen Maulkorb finde ich auch widerlich, allerdings habe ich kein Problem, wenn Flüchtlinge bei der Erkennungsdienstlichen Behandlung Waffen und/oder Bargeld en masse, gerne auch Gold oder anderes "wertvolles" dabei haben. Wenn ich politisch verfolgt werde, dann würde ich mich auch bewaffnen und Geld bzw. Wertgegenstände mitnehmen (so das machbar ist). Wo ist da jetzt das Problem?

Die Waffen werden den Flüchtlingen wohl abgenommen (davon gehe ich jetzt mal aus) und das Geld dürfen sie hoffentlich behalten (auch davon gehe ich aus).

Ich hätte damit gleich mehrere Probleme: Erstens will ich nicht von der eigenen Regierung ver**scht werden. Wenn Waffenimport der Fall sein sollte, dann will ich das wissen und nicht statt dessen auf eine Fachkräftediskussion verwiesen werden.

Zweitens kann man die Argumentation dann auch gleich für uns selbst so weiter führen. Dann wäre es ja auch ok, wenn die Bürger ihre Werte mit Waffen schützen wollten es eben auch dürften. Das kann man ja schlecht nur denjenigen zugestehen, die politische Verfolgung geltend machen.

Drittens käme es auch letztlich darauf an, was mitgeführt wird. Wenn da einer z.B. Handgranten dabei hätte, dann bestimmt nicht zur Verteidigung seiner Dollars.

Was den - anscheinend vorhandenen - Wunsch von Teilen der Bevölkerung nach Waffen angeht, so muss man sich ehrlich fragen, gegen wen man sich denn schützen will:

- vor den vielen Wölfen, wie es in einem Zeitungsartikel hieß?

- vor den Migranten?

- vor denjenigen, welche die Migranten "bekämpfen" und einen eines Tages weils auf der Suche nach Stress grad passt als Willkommensfeierer einsortieren und Randale machen?

- vor denjenigen, welche die "Bekämpfer" der Migranten "bekämfpen" und einen eines Tages weils auf der Suche nach Stress grad passt als Anti-Willkommensfeierer einsortieren und Randale machen?

Wenn man das durchdenkt, gibt es viel mehr Gründe, die genauso aktuell aber weniger offensichtlich sind als das, was immer gleich posaunt wird.

Und was die N*zis angeht:

Ist ja schon skuril, wenn man vom IS die gleichen Bilder sieht, wie sie hier (teilweise) als Mahnung für das was sich nie wieder wiederholen darf hochgehalten werden. Da gibt es Massenerschießungen gleich im Massengrab. Da werden Menschen bestialisch gequält. Da wird ein totalitäres Regime aufgebaut. Die haben ihren eigenen Gruß, statt dem Arm heben sie halt nur den Finger. Die haben ihre Uniformen, statt braun halt schwarz. Die marschieren in Kolonnen wie hier damals. Das sind 1a N*zis wie im Geschichtsbuch. Aber wenn hier einer sich selbst schützen will, dann steht er direkt in der Tradition von Massenmördern. Wenn einer Montags sein Demonstrationsrecht wahrnimmt, wird gleich die N*zikeule ausgekpackt. Da ist einigen wohl der Maßstab verloren gegangen.

bye knight

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus der Tatsache, daß unter ca. 1 Mio Flüchtlingen vor kurzem eine einzige Waffe gefunden wurde, wollen mancher in diesem Forum merkwürdige Schlüsse ziehen.

Aus dem genannten Umstand kann man überhaupt keine Schlüsse ziehen - weder so, noch anders herum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steht doch oben!

Wo? Ich find's leider nicht.

bye knight

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich hab mich hier jetzt nicht bis zum Ende durchgelesen, aber man sollte sich bei grünen besonders guten Gutmenschen immer vor Augen halten, dass die Grünen straffreien Sex mit Kindern in Ihrem Parteiprogramm hatten! Und wer glaubt, dass derartige Neigungen einfach verschwinden, nur weil man sie aus dem Parteiprogramm löscht????? Soviel zu der Partei der Grünen, deren Verbot NIE zur Rede stand....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Merkel hat die Atomkraft und somit eigentlich die gesamte Existenzgrundlage der Grünen abgeschafft.

Leider wählen die immer noch ein paar Verwirrte und halten sie so klinisch am Leben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Scheibenschütze, Dein link ist aber böse unter der Gürtellinie! Übel. Lies was besseres! Dann noch lieber das neue Deutschland auf leeren Magen. Und da wundern sich noch Leute über das Wiederaufleben des alten Wortes Lügenpresse.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den sollte man ausbürgern, hat mal einer den LL von dem verzogenen Kleinkind gegoogelt ? Da wird einem Angst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.