Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
HKMK23

Reaktionen in Frankreich

Recommended Posts

Puh....ist mein schulfranzösisch schlecht.....

Was mich in Zukunft interessieren würde , es gibt ja in Frankreich du Möglichkeit eine Kurzwaffe zur SV in den eigenen Räumlichkeiten zu beantragen. ( ist aber beschränkt auf Revolver bis kaliber 38(event auch 357?) und Pistolen bis 7,65mm ) nur wurde da in den letzten 10-20 Jahren genauso restriktiv abgelehnt wie beim deutschen Waffenschein. Bin mal gespannt ob da die Vergabe wieder einfacher wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die automatische Übersetzung ist jetzt nicht der Brüller, aber es kommt durch, das sich die Franzosen (hier, die Pariser) gern zur Selbstverteidigung bewaffnen würden, das aber wie bei uns nicht ganz so einfach ist.

Wenn man so durch die übersetzten Kommentare scrollt, kommt in etwa das gleiche Bild rüber wie bei uns:

Die einen meinen, das sei ein Unding das man sich nicht verteidigen darf, aber keinen Bock hat sich abschlachten zu lassen und die anderen ziehen die USA und die "dortigen Zustände" heran und errichten so eine Drohkulisse des Wilden Westens.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist halt schwierig - hat man sich mal erstmal sein Recht auf Feuerwaffenbesitz einschränken lassen, ist es so gut wie unmöglich es wieder zu bekommen.

So ist es halt wenn man pennt.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffentlich pennen die Legalwaffenbesitzer der EU jetzt nicht und stehen auf. Weg ist weg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht drum dass die Franzosen den Waffenhändler die Läden einrennen weil sie alle eine Waffe Zuhause haben wollen. Diese die Leute aber alle enttäuschen müssen.

Sonst steht da nicht viel interessantes drin.

Aber das ist in Frankreich viel viel schwieriger eine Handfeuerwaffe zu bekommen als es in DE oder bei uns in LUX ist.

Ich weiss das auch da ich in Frankreich lizensiert bin, da hat der Trainer die Anfänger sofort vorwarnt, wenn du eine halbautomatische Pistole haben möchtest, rechne mit 1-2 Jahren. (nicht mal 22lr!)

Deshalb bekommen sie aber recht schnell eine Büchse als Repetierer, da ist das Kaliber egal, die gelten alle als die "harmlose Kategorie"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist eine "halbautomatische Pistole"? Mich deucht alle Pistolen seien Halbautomaten...außer LuPi.

Edited by DeltaElite

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Contender ist eine Pistole und hat noch nicht malein Magazin. Dann gibt es noch diverse Pistolen zum Silhoettenschießen mit und ohne Magazin die keine Halbautomaten sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aus obigem Link:

L'état d'urgence permet en effet aux autorités d'exiger la remise (temporaire) des armes que détiennent les particuliers.

Bei Ausnahmezustand können die Waffen eingezogen werden. Ist das in DE auch so geregelt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Ausnahmezustand können die Waffen eingezogen werden. Ist das in DE auch so geregelt?

Mit Sicherheit! Und mit Sicherheit wird das auch geschehen. Und da wird auch keine noch so erfolgreiche Onlinepetition etwas dran ändern.

Aber es soll ja noch genug Menschen geben, "die zum Staatsanwalt rennen, während die Mutter vergewaltigt wird." (Ernst Jünger)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Sicherheit! Und mit Sicherheit wird das auch geschehen. Und da wird auch keine noch so erfolgreiche Onlinepetition etwas dran ändern.

Aber es soll ja noch genug Menschen geben, "die zum Staatsanwalt rennen, während die Mutter vergewaltigt wird." (Ernst Jünger)

Dann zeig mir mal die Rechtsgrundlage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann zeig mir mal die Rechtsgrundlage.

Selber lesen bildet.

http://www.bwl24.net/blog/2008/03/26/ubersicht-die-wichtigsten-notstandsgesetze-in-deutschland/

Dazu auch hilfreich. zu wissen: In D gibt es eine Notstandsverfassung, die heutzutage schneller in Kraft treten kann, als uns allen lieb sein würde. Nach Ausruf dieser Notstandsverfassung, können Gesetze auch ohne parlamentarische Mehrheiten verabschiedet werden. Sie ist eine Erweiterung des Grundgesetzes.

Und Bundspräsident Gauck wird sich natürlich verweigern, wenn die Legalwaffenbesitzer enteignet werden sollen! :rotfl2:

Als Notstandsverfassung bezeichnet man Rechtsvorschriften, die das Ergreifen außerordentlicher Maßnahmen wie eine Vereinfachung der Gesetzgebung in Notsituationen ermöglichen.

In der Bundesrepublik Deutschland besteht die Notstandsverfassung vor allem aus den am 30. Mai 1968 als Zusatz zum Grundgesetz vom Bundestag (BT) verabschiedeten Notstandsgesetzen, die den Ausnahmezustand, den Verteidigungsfall, Spannungsfall und Katastrophenfall regeln. Der Notstand kann nach der deutschen Regelung in Kraft treten, wenn eine äußere Bedrohung einen normalen demokratischen Entscheidungsprozess behindert, also zum Beispiel Bundestag oder Bundesrat nicht mehr zusammentreten können. Für diesen Fall übernimmt der Gemeinsame Ausschuss (Notparlament) wesentliche Parlamentsfunktionen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Notstandsverfassung

Bleibt die Frage, wie du reagierst, wenn zwei freundliche Frauen von der Waffenbhörde vor deiner Tür stehen und juristisch wasserdicht die Herausgabe aller deiner Schusswwaffen fordern. Weil Deutschland außer in Flüchtlingsfragen gut organisiert ist, haben sie den gleichen Auszug aus dem Nationalen Waffenregister wie letztes Mal, als sie "nur" die Aufbewahrung kontrollieren wollten.

Mensch, muss man euch alles erklären?!?

Edited by JasperBeardley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag. Viel Spaß werden die Legalwaffenbesitzer dann z.B. in rot-grün regierten Bundesländern haben:

Artikel 115i
(1) Sind die zuständigen Bundesorgane außerstande, die notwendigen Maßnahmen
zur Abwehr der Gefahr zu treffen, und erfordert die Lage unabweisbar ein sofortiges
selbständiges Handeln in einzelnen Teilen des Bundesgebietes, so sind die
Landesregierungen oder die von ihnen bestimmten Behörden oder Beauftragten
befugt, für ihren Zuständigkeitsbereich Maßnahmen im Sinne des Artikels 115f Abs.
1 zu treffen.
Habe mir den gesamten Gesetztestext als juristischer Laie mal durchgelesen. Klingt für mich wie ein Freifahrtschein für Bundeskanzler und Bundespräsident. Was in Notlagen ja auch Sinn macht. Aber macht das auch Sinn, wenn Teile des deutschen Volkes gegen Berlin marschieren, weil im ganzen Land Bürgerkrieg herrscht?
Edited by JasperBeardley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sieht das eigentlich mit dem Rechtsweg aus ?

Wenn Verbände, Händler klagen. Habe die eine Chance ? Entzug der Existenzgrundlage ? Gesetzt erfüllt keinen Schutzzweck (ist also laienmäßig gesagt)= nicht geeignet ?

Wenn die Enteignung kommt und man nicht vollumfänglich vom Staat entschädigt wird, wie sieht da der Weg aus ? Hätte man Chancen, denn das "überlassen an einen Berechtigten, ist ja eine Farce, da der Staat selbst ja vorher den Markt zerstört (kalte Enteignung) oder so ?

Ersatz für vergeblich gewordene Aufwendung ? Sowas gibts im kaufmännischen ja.!

Schrank, Optiken, Waffenzubehör ?

Edited by Thrawn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sieht das eigentlich mit dem Rechtsweg aus ?

Wenn Verbände, Händler klagen. Habe die eine Chance ? Entzug der Existenzgrundlage ? Gesetzt erfüllt keinen Schutzzweck (ist also laienmäßig gesagt)= nicht geeignet ?

Wenn die Enteignung kommt und man nicht vollumfänglich vom Staat entschädigt wird, wie sieht da der Weg aus ? Hätte man Chancen, denn das "überlassen an einen Berechtigten, ist ja eine Farce, da der Staat selbst ja vorher den Markt zerstört (kalte Enteignung) oder so ?

Du hast Sorgen. Wenn die Notstandsgesetze in Kraft sind ist es Essig mit jeder Entschädigung für Enteignung. Im Gegenteil, der Staat darf dann sogar wo auch immer requirieren. Klagen kannst du dann zuhause bei deiner Frau, aber mehr auch nicht.

Manchmal ist Handeln auch besser als klagen!

Edited by JasperBeardley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast Sorgen. Wenn die Notstandsgesetze in Kraft sind ist es Essig mit jeder Entschädigung für Enteignung. Im Gegenteil, der Staat darf dann sogar wo auch immer requirieren. (...)

...von der Seite unterscheiden wir uns von vor 1945 nicht wirklich...

Share this post


Link to post
Share on other sites

...von der Seite unterscheiden wir uns von vor 1945 nicht wirklich...

Ja, aber den Hinweis auf die "Ermächtigungsgesetze" der Weimarer Reuplik wollte ich mir sparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fundstück. Viele europäische Zeitungen und Sender bekommen gerade Schnappatmung. :chrisgrinst:

(Der Guardian hat auch ein gelungenes Video!)

http://www.theguardian.com/world/2016/feb/16/eagles-of-death-metal-frontman

Eagles of Death Metal frontman: 'Everybody has to have guns' ...

http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/Jeder-sollte-eine-Waffe-tragen/story/12040551

... Hughes, der sich seit längerem für privaten Waffenbesitz einsetzt, vertritt gegenüber dem Sender die Ansicht, dass die strengen Waffengesetze in Frankreich den Terroristen geholfen hätten. «Hat eure französische Waffenkontrolle auch nur einen verdammten Menschen im Bataclan vor dem Tod bewahrt? Wenn irgendjemand das mit Ja beantworten kann, würde ich das gerne hören, denn ich glaube es nicht», zitiert der «Guardian» den Sänger und Gitarristen. ...

Edited by horidoman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der ist halt noch nicht so erleuchtet wie unsere hiesigen letzten Menschen. Ein bisserl Nachsicht könnten die Schnappatmer ja schon walten lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fundstück. Viele europäische Zeitungen und Sender bekommen gerade Schnappatmung. :chrisgrinst:

(Der Guardian hat auch ein gelungenes Video!)

http://www.theguardian.com/world/2016/feb/16/eagles-of-death-metal-frontman

http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/Jeder-sollte-eine-Waffe-tragen/story/12040551

Das kann man doch nicht als Argument nehmen, der Arme ist noch immer geschockt und seine Meinung deswegen voreingenommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.