Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Balu der Bär

Die Eu will ein Verbot von halbautomatischen Gewehren

Recommended Posts

"Some semi-automatic firearms can be easily converted to automatic firearms, thus posing a threat to security. Even in the absence of conversion to category 'A', certain semi-automatic firearms may be very dangerous when their capacity regarding the number of rounds is high. Such semi-automatic weapons should therefore be banned for civilian use."

...conversion to category "A" brauchen wir uns eigentlich keine Gedanken zu machen, da bereits in DEU gesetzt. Allerdings bietet die "number of rounds" Sache negativen Spielraum.

Bislang ist das "nur" ein Gesetzvorschlag, das die Kommission keine Gesetze verabschieden kann. Dies kann nur Parlament und Rat...nur zur Info.

Share this post


Link to post
Share on other sites

number of rounds ist in DE für HA doch auch schon umgesetzt. Mehr als 10 Pillen im Magazin ist doch schon verboten (ich hasse dieses Wort). Was wollen die denn noch??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf. Diesmal eine länderübergreifende Apparatschnik-Linksdiktatur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meinem Bundestagsabgeordneten geschrieben:

Sehr geehrtex

nach den Anschlägen in Paris sendet die Europäische Kommission die völlig falschen Signale. In einer Pressemitteilung wird eine Initiative zum Verbot bestimmter halbautomatischer Gewehre angekündigt. Als Ex-Soldat, Jäger, Sportschütze und damit mehrfach überprüfter, gesetzestreuer Bürger empfinde ich es als eine geradezu abartige Frechheit, wenn Herr Juncker die o.g. Waffen bzw. den legalen Schusswaffenbesitz durch den Bürger allgemein als Bedrohung für die innere Sicherheit der EU betrachtet. Die bei den Pariser Anschlägen verwendeten Waffen sind nach geltendem Recht in der EU Kriegswaffen, die auch jetzt schon verboten sind. Wer Mord im Sinn hat, den stört auch das schärfste Waffengesetz nicht. Eine Entwaffnung des Bürgers macht die Union nicht sicherer, ganz im Gegenteil. Die Anschläge haben gezeigt dass Polizei, Geheimdienste und sogar der Einsatz der Armee solche Taten nicht verhindern können. Der Einzelne kann sich nicht auf den Staat verlassen, wenn es um den Schutz seines Lebens und seiner Gesundheit geht. Ich erwarte von Ihnen, als meinem demokratisch legitimierten Vertreter, dass Sie im Sinne der Bürgerrechte und der Freiheit diese Initiative bekämpfen und ihr entschieden entgegentreten.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxxxxxxxxxx

P.S. Ein Link zur Presseerklärung:

Ich weiß, jetzt kommen wieder alle aus der Ecke, die "bringt ja eh nix" greinen werden. Wisst ihr was? Rutscht mir den Buckel runter.

https://www.bundestag.de/service/kontakt

Edited by Direwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

number of rounds ist in DE für HA doch auch schon umgesetzt. Mehr als 10 Pillen im Magazin ist doch schon verboten (ich hasse dieses Wort). Was wollen die denn noch??

Die wollen eine europäische Regelung, die so ungefähr der deutschen entspricht (KWKG und WaffG).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wollen eine europäische Regelung, die so ungefähr der deutschen entspricht (KWKG und WaffG).

Das liest sich so, ja. Die Intention ist wohl vor allem, leicht von HA auf VA umbaubare Büchsenmodelle vom Markt zu nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann gar nicht beschreiben wie sehr mich dieses EU vorgeschriebene Enteignungssystem ankotzt! Schade dass.....ich lass es lieber!

Dragu

Share this post


Link to post
Share on other sites

The proposal bans the semi-automatic weapons which are included in the current category 'B7'.

Kategorie B7 bedeutet so wie ich das auf die Schnelle finden konnte:

7. Semi-automatic firearms for civilian use which resemble weapons with automatic mechanisms.

"resmble" bedeutet "gleichen" oder "ähnlich sein". Das kann auf die technische Identität abstellen oder auf das äußere Ausehen. Was gemeint ist, kann ich nicht sagen.

Deaktivierte Kategorie A Waffen sollen komplett verboten werden (außer für Museen), sie bleiben weiterhin Kategorie A und sollen außerdem in ein Register eingetragen werden.

Handel über das Internet soll nur noch für Händler möglich sein:

not accepting selling of arms and components by means of distance communication (notably internet), except for dealers and brokers.

Und:

The proposal also introduces a 5 year time limit for the duration of a licence.

Gas- und Signalwaffen sowie Replika sollen Kategorie C werden...

Deaktivierte Kat B Waffen werden Kat C Waffen...

Ohne Worte...

bye knight

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knighgt zitierte: "Deaktivierte Kategorie A Waffen sollen komplett verboten werden (außer für Museen), sie bleiben weiterhin Kategorie A und sollen außerdem in ein Register eingetragen werden."

Der (traurige) Hintergrund ist klar: Charlie Hebdo, und der eine oder andere sonstige Fall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

DIE Brüsseler?

Ja. Wenn "President Juncker", "Internal Market and Industry Commissioner Elżbieta Bieńkowska" und "Home Affairs and Citizenship Commissioner Dimitris Avramopoulos" nicht Mehrheitsrepräsentanten dieses bürger- und freiheitsfeindlichen Systems sind fresse ich den Besen mitsamt der Hexe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat:

"Wir müssen unsere Bürger vor Schaden durch geschmuggelte Kalaschnikows schützen", sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos

Na, dann sollen sie das doch endlich mal tun!

Anstelle mit dem ganzen Rest ihres Verbots-Folterkastens am Besitz von Dekowaffen und rein zivilen Halbautomaten herumzudoktern.

Mir schwant nichts gutes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knighgt zitierte: "Deaktivierte Kategorie A Waffen sollen komplett verboten werden (außer für Museen), sie bleiben weiterhin Kategorie A und sollen außerdem in ein Register eingetragen werden."

Wieviele x-Millionen Stück davon gibt es davon wohl - bislang völlig unregistriert - in der EU?

Einer EU, die nicht mal annähernd das Personal hat, ihre Außengrenzen zu kontrollieren?

Entschuldigung, hier hat doch der Wahnsinn Methode.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meinem Bundestagsabgeordneten geschrieben:

Ich weiß, jetzt kommen wieder alle aus der Ecke, die "bringt ja eh nix" greinen werden. Wisst ihr was? Rutscht mir den Buckel runter.

https://www.bundestag.de/service/kontakt

Ich werde auch meinem Bundestagsabgeordneten schreiben.

Vielen Dank für die Info.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... die Kommission keine Gesetze verabschieden kann. Dies kann nur Parlament und Rat...

Ja, genau, weil diese Marionetten in dem "Parlament" ja auch wirklich eigenen Willen bewiesen haben die letzten Jahrzehnte. Alles was heute an EU-Richtlinien existiert, verdanken wir allein der Kommission.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Privatleute sollen nach den Kommissionsvorschlägen keine Waffen, Waffenbestandteile oder Munition mehr über das Internet kaufen oder verkaufen dürfen, wie die zuständige Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska sagte. Sie verwies darauf, dass die Kalaschnikow, die ein mutmaßlicher Islamist im August in einem Thalys-Zug zwischen Amsterdam und Paris dabei hatte, aus im Internet gekauften Waffenbestandteilen zusammengebaut worden sei. Nur durch das beherzte Eingreifen von Mitreisenden konnte der Mann damals überwältigt werden. Die Kommissionspläne sehen laut Bienkowska auch "strengere Regeln für das Verbot bestimmter halbautomatischer Feuerwaffen" vor. Diese dürften "unter keinen Umständen" mehr im Besitz von Privatleuten gelangen - "auch wenn sie dauerhaft unbrauchbar gemacht wurden".
In den kommenden Wochen will die EU-Kommission darüber hinaus einen Aktionsplan zum Kampf gegen den illegalen Schmuggel von Waffen und Sprengstoff vorstellen. "Wir müssen unsere Bürger vor Schaden durch geschmuggelte Kalaschnikows schützen", sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos mit Blick auf die russischen Schnellfeuergewehre, die auch bei den Anschlägen in Paris eingesetzt wurden.

Ah, ja, das hilft ganz bestimmt. Könnte mal jemand aus dem Bereich Polizei, Zoll, etc.den Damen und Herren mal die Wirklichkeit erklären?

Edited by 6/373

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnt ihr euren Offtopic-Disput bitte woanders austragen?

Edited by TG
Hervorhebung durch Moderator

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zu so einer Enteignung sind sie halt zu feige und vor allem zu geizig (um vernünftig zu entschädigen)

Noch billiger als der verbotene Gegenstand ist eine beliebige Sportordnungsänderung (kann das BVA als Behörde einfach so) und ein paar sachliche Verbote im Jagdrecht. Damit wird sich der Staat "sauber" um Entschädigungen drücken.[/

Wie wir ja alle wissen wird hier auch von Waffengegnern mitgelesen.Und trotzdem kommen schon seit Jahren immer wieder "gute" Vorschläge

Seitens diesem Forum.Ich frage mich wann das Endlich aufhört den(unseren ) Gegnern oder auch Widersachern solche in denen ihren Augen

TollenVorschläge oder Ideen,wo die selbst wahrscheinlich nie draufkommen würden,zu unterbreiten.Vielen Dank für die tollen Erkenntnisse wie man uns entwaffnet.Dieses Forum ist mittlerweile das beste Informationszentrum unserer Gegner.Die brauchen nicht mal zu denken.Die können einfach die Vorschläge hier durch ihre Lobbyisten(ja die haben welche,wir nicht) in Berlin den richtigen Politikern vortragen.Und die wissen auch dank diesem Forum hier wie man es durch die Hintertür macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der (traurige) Hintergrund ist klar: Charlie Hebdo, und der eine oder andere sonstige Fall.

Wobei eine EU-einheitliche ordentliche Unbrauchbarmachung völlig ausreichend wäre. Die Dinger in Kat A lassen und dann noch einen Popanz von Tracking drauf zu satteln ist ja vollkommen lächerlich.

bye knight

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein paar "Flüchtlings-Postings" erfolgreich in den passenden Thread verschoben
off topic entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites

In D haben wir ja NUR gute, in zivilen Fertigungslinien hergestellte Automaten - nix pöse.

Naive Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei eine EU-einheitliche ordentliche Unbrauchbarmachung völlig ausreichend wäre.

Lt. der "Euractiv"-Meldung (wie verlinkt) soll das ja u.a. kommen; Zitat:

"Hinzu kommen europaweit einheitliche Bestimmungen, um nicht mehr genutzte Waffen dauerhaft unbrauchbar zu machen."

Einheitlichkeit, ja.... Aber dieser Unsinn mit dem Belassen von ehemaligen, deaktivierten Kat. A-"Waffen" (es sind ja keine Waffen mehr...) in Kat. A, das ist ein furchtbarer Papiertiger, aber einer zumindest mit dem "Potenzial zum Kriminalisieren"....

Share this post


Link to post
Share on other sites

was wäre böse? die die bereits am markt sind sind doch eh wurscht.


In D haben wir ja NUR gute, in zivilen Fertigungslinien hergestellte Automaten - nix pöse.

Naive Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, vermutlich off Topic. Ich verstehe das so und es muss jetzt raus.......

Die Politik sagt: "Wir dürfen die Schutzsuchenden, Flüchtlinge, Moslem....... nicht unter Generalverdacht stellen, nur weil unter den Atentätern eben solche gewesen sein könnten.

Aber wir machen genau das mit den rechtstreuen Bürgern, die legal und überprüft Erlaubnispflichtige Waffen besitzen."

Mit dem was ich gelesen habe, lässt sich so gut wie alles verbieten............

Hoch ansetzen und schaun was vom Vorschlag übrig bleibt.

Mich überfällt Übelkeit.........

Inst

Edited by inst200

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.