Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Der_Joker

Richtige Platzierung Waffentresor

Recommended Posts

Seit einigen Tagen ist die WBK da - der Tresor Klasse B ist gekauft und muss nun montiert werden.

Frage: reicht es aus, den Tresor beispielsweise in ein Fach in einem Kleiderschrank zu platzieren und unten sowie hinten mit Schrauben in den Holzbrettern zu befestigen?

Oder muss der Tresor im Boden verankert werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der muß gar nicht verankert werden, wenn Du nicht mehr als 5 Kurzwaffen darin lagern willst. Bei 6 bis 10 Kurzwaffen ist eine "Verankerung gegen Abriß" nötig, die mindestens 200kg "Abrißgewicht" (was auch immer das sein mag) hält.

Aus waffenrechtlicher Sicht ist eine Verankerung nicht nötig! Im Gegenteil, sie ist ausdrücklich nur dann nötig, wenn man im B-Schrank mehr als 5 Kurzwaffen lagern will.

EDIT:

Der DSB hat da ein sehr gutes Plakat, ähnlich findet sich das meines Wissens auch in Frankonia-Katalogen. Bitte auch das Kleingedruckte beachten, nicht nur die Bilder anschauen.

Edited by Fyodor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange 5 oder weniger Kurzwaffen darin aufbewahrt werden muss der Tresor nicht verschraubt werden.

Edited by Winzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der muß gar nicht verankert werden, wenn Du nicht mehr als 5 Kurzwaffen darin lagern willst. Bei 6 bis 10 Kurzwaffen ist eine "Verankerung gegen Abriß" nötig, die mindestens 200kg "Abrißgewicht" (was auch immer das sein mag) hält.

Aus waffenrechtlicher Sicht ist eine Verankerung nicht nötig! Im Gegenteil, sie ist ausdrücklich nur dann nötig, wenn man im B-Schrank mehr als 5 Kurzwaffen lagern will.

EDIT:

Der DSB hat da ein sehr gutes Plakat, ähnlich findet sich das meines Wissens auch in Frankonia-Katalogen. Bitte auch das Kleingedruckte beachten, nicht nur die Bilder anschauen.

Vielen Dank für die Info.

Das bedeutet in der Praxis, der Tresor wird einfach in den Schrank "gelegt" und damit hat es sich.

Wozu dient er denn dann? Nur um den "schnellen Zugriff" zu verhindern ….Einbrecher würden den ja einfach mitnehmen,

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi joker,

welcher aufwand / finanzieller einsatz ist deiner meinung nach sinnvoll / notwendig / angebracht /......, damit deine waffen nicht in falsche hände kommen ?

was wiegt den denn der b tresor ?

handgunner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Tresor muß nicht in einen Schrank. Nur wenn es ein Wandtresor zum einmauern ist, muß man das beachten, die sogenannten "Möbeltresore" sind vollwertige, wenn auch kleine, Tresore, die ohne Möbel drum rum alle waffenrechtlichen Anforderungen erfüllen.

Wichtig ist der Aufstellort und die Sicherung gegen Wegnahme nur für die Versicherung, falls Du da eine hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kauf dir einen über 200kg den schleppt keiner so schnell weg. Ich habe meinen verankert, aus mehreren Gründen. Spätestens ab der 6 Waffe muss ich eh.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht bei der Aufbewahrung ja nicht immer nur ums Waffenrecht. Bedenkt bei den B Würfeln bitte die Werte die ihr drin lagern möchtet. Ich kenne mittlerweile 3 Fälle, wo die B-Würfel einfach mitgenommen wurden und der Wert der darin befindlichen Waffen die Versicherungssumme des B-Würfelchens weit überschritten hat. Ich lagere in meinem B-Würfel maximal eine Glock, alle anderen Waffen befinden sich im großen 1er Schrank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ohne jetzt überhaupt gesetze und rechtlinien zu quälen oder zu zitieren:

hältst DU es für sinnvoll in einer unbefestigten bzw. an 12mm spanplättchen verschraubten 20 kg blechkiste DEINE kw zu lagern ?

Edited by Handgunner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, warum nicht... das Gesetz fordert einen Tresor, objektiv notwendig wäre der nicht. Ich hätte kein Problem damit, meine Waffen in einem Spind zu lagern (wie vor noch gar nicht allzu langer Zeit üblich), oder sogar einfach nur an die Wand zu hängen. Darf man aber halt nicht.

Geklaut werden Waffen eigentlich nie. Was sollte der Dieb damit auch? Verkaufen kann er sie kaum, nutzen auch nicht, machen nur Ärger. Und wert sind sie meist auch nicht viel. Teuren Schmuck und Wertgegenstände sollte man nicht in einem "mitnehmbaren" Tresor lagern. Aber Waffen? Warum nicht? Die durchschnittliche Sportwaffe ist billiger als eine hochwertige Amateur-DSLR-Kamera mit Objektiv, und die liegt meist gänzlich unverschlossen in einer Schublade im Wohnzimmer...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja: bei einem A-Schrank ist eine Verankerung sehr sinnvoll. Weil der bei offener Tür nämlich leicht umkippen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß ja nicht was ihr für billige Kanonen habt, aber in den mir bekannten 3 Fällen von Diebstahl der B-Würfel lag der Wert der Waffen darin deutlich über den 2500€, die die Versicherung bereit ist zu zahlen. Eine einzige STI oder SVI und man ist schon drüber. Und ich denke keiner der Einbrecher hatte es auf die Waffen abgesehen. Das war reiner Zufall und sie haben einfach mitgenommen was zu tragen war. Wie gesagt, ICH würde keine so teure Waffe in so einer billigen Blechbüchse aufbewahren und dabei habe ich noch nicht mal eine STI oder SVI. ;)

Also MEINE Meinung: Liegt euer Waffenwert unter 2500€, dann nehmt den B-Würfel, verschraubt oder nicht ist euer Bier.

Liegt der Wert darüber und ihr möchtet den Verlust von der Versicherung ersetzt bekommen, dann nehmt einen nach VDS, ECBS oder DIN 1143-1 zertifizierten Tresor.

Edited by Hoschibert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geklaut werden Waffen eigentlich nie. Was sollte der Dieb damit auch? Verkaufen kann er sie kaum, nutzen auch nicht, machen nur Ärger. Und wert sind sie meist auch nicht viel.

Wir sprechen hier von Einbrechern die Diebesgut weiter verkaufen.

Meinst Du die lassen Schusswaffen liegen?

Waffen sind in der kriminellen Szene immer gesucht und es ist nicht so schön wenn mit gestohlenen Sportwaffen Straftaten begangen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 0815 Einbrecher weiß doch gar nicht das sich in dem Tresor Waffen befinden. Die nehmen ihn einfach mit und hoffen auf Bargeld oder Wertgegenstände und machen dann wahrscheinlich ein langes Gesicht, wenn sie die Kanonen sehen. Nur weg bleibt weg und im schlimmsten Fall bleibt man auf dem Schaden sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 0815 Einbrecher weiß doch gar nicht das sich in dem Tresor Waffen befinden. Die nehmen ihn einfach mit...

Genau das ist doch der Punkt.

Wenn der Tresor richtig befestigt ist nimmt ihn keiner einfach mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geklaut werden Waffen eigentlich nie. Was sollte der Dieb damit auch?

Das halte ich für ein Gerücht. Ich glaube kaum, dass Einbrecher eine Tresor / Waffen stehen lassen.

Vor allem in der kriminellen Szene freut man sich darüber - vor allem sehr unschön, wenn der Einbrecher deine Waffen klaut und damit Straftaten begeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht jeder Sportschütze hat eine STI oder SVI... und irgendwann ist man über dem "automatisch mitversicherten" Wert bei der Hausratversicherung drüber, dann ist sowieso alles anders.

Ob man den Tresor nun aus verschiedenen Gründen andübeln will oder nicht, die Ausgangsfrage ging um die rechtliche Situation. Und die sagt ganz eindeutig: NICHT notwendig.

EDIT:

Leider finde ich sie auf die Schnelle nicht, aber vor einiger Zeit haben ich mal eine Zahl des BKA gesehen über alle gestohlenen Waffen: Seit Beginn der Statistik in den 70ern waren das etwa 6000 Stück. Ob da Behördenwaffen dabei waren weiß ich allerdings nicht.

Edited by Fyodor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist doch der Punkt.

Wenn der Tresor richtig befestigt ist nimmt ihn keiner einfach mit.

Was ist richtig befestigt? 200 KG Abrissgewicht? Anker in einer Hohlziegelwand? Der Herr Einbrecher wird vor so einem B-Würfelchen (egal wie befestigt) mit Sicherheit nicht kapitulieren.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Howdy Guys!

Ich weiß gar nicht, was es da groß zu diskutieren gibt!

Man kauft sich den größten, schwersten und sichersten Schrank, den man sich halt leisten kann!

"leisten" im Sinne von:

  • Kaufpreis
  • räumliche Gegebenheiten
  • Statik der Bude

Dann knall ich das Ding - wenn möglich - an der Wand und/oder am Boden fest und gut is!

(Daß die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich der Klasse, des Widerstandgrades eingehalten werden,

davon geh ich ja mal aus.)

Mit einem Wort: Ich WILL NICHT, daß da irgendjemand drangeht und dafür tue ich dann halt, was mir möglich/auferlegt ist!

Ausschließen, daß mal eingebrochen wird und jemand das Ding mit´m Radlader wegfährt, kann ich nicht und wenn´s soweit kommt,

dann isses halt passiert, aber ich hab alles dagegen unternommen!

In diesem Sinne: Stay safe!

Josh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben. Mit einem Brecheisen bekommt man die Verankerung aus jeder üblichen Wohnhaus-Innenwand. Ausnahme wäre evtl. eine "moderne" Stahlbetonbauweise. Meine Wohnung besteht aus Rigips, da kann ich diese Schrauben nehmen... spart das Bohren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider finde ich sie auf die Schnelle nicht, aber vor einiger Zeit haben ich mal eine Zahl des BKA gesehen über alle gestohlenen Waffen: Seit Beginn der Statistik in den 70ern waren das etwa 6000 Stück. Ob da Behördenwaffen dabei waren weiß ich allerdings nicht.

Wie viele es sind und ob Behördenwaffen dabei sind ist für mich zweitrangig.

Hauptsache es sind nicht MEINE dabei.

Oder anders formuliert:

Wenn eine von mir dabei ist, ist es eine zu viel.

Edited by Computerfritze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist richtig befestigt? 200 KG Abrissgewicht? Anker in einer Hohlziegelwand? Der Herr Einbrecher wird vor so einem B-Würfelchen (egal wie befestigt) mit Sicherheit nicht kapitulieren.

Einbruch und Diebstahl kann man nicht verhindern, aber erheblich erschweren.

Je länger es dauert und je mehr Lärm erforderlich ist um so besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.