Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Johnniy

Sig Sauer Haltbarkeit Alu vs. Stahl Griffstück

Recommended Posts

Hi, kann mir jemand aus Erfahrung sagen wie sich bei Sig Sauer (ambesten beim gleichen Model) die Haltbarkeit durch die teureren Stahlgriffstücke verändert.

Bei einer P226 sind es immerhin ein paar hundert Euro Unterschied!

lg Johnniy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also,klar hält ein Stahlgriffstück länger. Stahl auf Stahl, weniger Verschleiß am Griffstück aber dafür auch Verschleiß am Verschluss.

Die voll Stahl Modelle sind um einiges schwerer, muss aber kein Nachteil sein, im Sport wird das oft bevorzugt. Bei Dienstwaffen eher nicht.

Man sollte bedenken, dass die Alu Griffstücke von Sig nicht aus irgendeinem Dosen Alu sind, sondern sehr hartes und hochwertiges Alu ist.

Bevor der verschlissen ist, ist vorher die Veriegelung ausgeschlagen.

Ich hab lieber das mein Griffstück sich abnutzt, als dass mein Verschluss mit verschleißt.

Denn neues Alu Griffstück für den Verschluss ist günstiger als am Ende ne ganz neue Knarre zu holen, weil der Verschluss mit gelitten hat.

Ich würde daher (wenn du kein IPSC viel Schießer bist) immer zu den Alu Modellen greifen.

Ach ja, viel Schmierung bei den Alu Griffstücken wirkt Wunder, am besten dick Lupus Waffenfett auf die Gleitflächen, dann halten die ewig.

Meine MK25 hat schon mindestens 8.000 Schuss durch und keine Abschürfung an der schwarzen Beschichtung (an den Gleitflächen vom Griffstück), also kein Verschleiß, sonst würde das Alu ja durchschimmern.

Es gibt natürlich jetzt wieder welche hier, die sagen "nur Stahl, Alu ist Mist...bla bla" aber keiner kanns sinnvoll begründen. Ist bei denen ne Glaubens Frage.

Komm zur dunklen Seite, nimm Alu. :-D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 22 er WS ist aus alu. Das soll im Zweifel nicht so wirklich mit dem alu Griffstück funktionieren, weil sich alu auf alu fest frisst.

Kenne mehrere büxer die davor warnen. Und eigl wollen die ja verkaufen......also muss wohl was dran sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

keine Abschürfung an der schwarzen Beschichtung (an den Gleitflächen vom Griffstück), also kein Verschleiß, sonst würde das Alu ja durchschimmern.

Interessanter Rückschluss...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Man sollte bedenken, dass die Alu Griffstücke von Sig nicht aus irgendeinem Dosen Alu sind, sondern sehr hartes und hochwertiges Alu ist.

Komm zur dunklen Seite, nimm Alu. :-D

Kann ich bestaetigen. Meine beiden( 226 und 220) haben Alugriffstuecke. Die Bruennierung am Verschluss ist an den Gleitflaechen schon blank, die Griffstuecke sind noch schwarz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessanter Rückschluss...

Die dicke der Beschichtung liegt im Nano Bereich, wenn Material runter wäre, würde man das Alu sehen, Fakt.

Hab ich nämlich schon gesehen, bei unserer Vereins Sig die keine Schmierung bekommt. Vereinshure eben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor ca. acht Jahren hat hier einer ein Riesenfass aufgemacht, weil sich seine SIG- Sauer nach ~ 22.000 Schuss in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hat. Da war aber (erst mal) nicht das Griffstück kaputt gegangen, sondern der Verschluss gerissen, wobei das Griffstück mit zerstört wurde.

Daher: Schmieren und Salben hilft allenthalben, angepasste Munition und regelmäßiger Wechsel der Schließfeder, dann sollte die Kiste eine Weile halten.

Ich mag die mit den Alu- Griffstücken nicht sehr, sie kicken mir zu arg. Probiere mal eine Glock, da ist das Griffstück zwar noch leichter, aber der Lauf liegt vieel tiefer über der Hand.

'N Unterschied wie Tag und Nacht. :sleep:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frauchen schießt sein 1992 eine P226 erster Generation. Verschleiß? Null, nix, niente!

Die P6 wurde bei uns 1979/80 eingeführt. Verschleiß? Ja, zumeist gehen die beiden Spannstifte flöten die den Verschlussblock im Schlitten halten. Dem Vernehmen nach gab es in den vergangenen Jahren öfters mal verschiedene Federbrüche, war aufgrund des Alters und des Gebrauchs aber zu erwarten gewesen. Von kaputten Griffstücken hat noch keiner was erzählt.

PS.: Da geistert eine Geschichte von abgerissenen Führungsschienen bei der P226 durchs Netz. Das waren Prototypen nach Anforderung für den US Army Test. Da sahen die Führungsschienen am Griffstück anders aus* als in der Serie weil man glaubte so besser Sand/Staub aus dem Wege schaffen zu können.

* Die Schiene bestand aus mehreren kurzen Segmenten, in den Zwischenräumen sollte sich der Dreck ansammeln.

Edited by SchwererReuther

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS.: Da geistert eine Geschichte von abgerissenen Führungsschienen bei der P226 durchs Netz. Das waren Prototypen nach Anforderung für den US Army Test. Da sahen die Führungsschienen am Griffstück anders aus* als in der Serie weil man glaubte so besser Sand/Staub aus dem Wege schaffen zu können.

* Die Schiene bestand aus mehreren kurzen Segmenten, in den Zwischenräumen sollte sich der Dreck ansammeln.

Ich habe mehrere P225 und 226 mit abgerissenen Führungsschienen am Griffstück gesehen (alles Mietwaffen in einer kommerziellen Anlage), die Beschichtung an den Schienen war da noch ziemlich intakt und die Verriegelung nicht ausgeleiert (Schusszahl unbekannt). Waren alles noch welche mit Blechverschluss. Die P220 (in der Schweiz als P75 recht verbreitet) und die neueren Versionen mit gefrästem Verschluss scheinen das Problem weniger zu kennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mehrere P225 und 226 mit abgerissenen Führungsschienen am Griffstück gesehen (alles Mietwaffen in einer kommerziellen Anlage), die Beschichtung an den Schienen war da noch ziemlich intakt und die Verriegelung nicht ausgeleiert (Schusszahl unbekannt). Waren alles noch welche mit Blechverschluss. Die P220 (in der Schweiz als P75 recht verbreitet) und die neueren Versionen mit gefrästem Verschluss scheinen das Problem weniger zu kennen.

Ich kann nur sagen daß die Alugriffstücke MIST sind. Die werden in der Inst Massenhaft getauscht.

Mit Stahlgriffstücken bei der226 beispielsweise ist Ruhe.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die werden in der Inst Massenhaft getauscht.

Da ist schon der erste, genau wie ich es vorraus gesagt habe,..."Alles MIST"... Begründung -> keine.

Von welcher Inst redest du? Schweizer Arme?

Wie dem auch seih, du kannst das doch nicht mit Dienstwaffen vergleichen. Die bekommen bekanntlicher Weise gar keine Schmierung oder Pflege.

Das Argument zählt also nicht.

Bei guter Pflege gehen die Alu Griffstücke auch nicht kaputt. Schmierung, Reinigung und neu Schmieren. Dann passiert auch nix.

Edited by Hitman47

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Wie dem auch seih, du kannst das doch nicht mit Dienstwaffen vergleichen. Die bekommen bekanntlicher Weise gar keine Schmierung oder Pflege.

...

Nun ja, bei der P6 meinte ich natürlich eine Dienstwaffe. Und die werden mit dem dienstlich gelieferten Öl unbekannter Herkunft meist gebadet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei guter Pflege gehen die Alu Griffstücke auch nicht kaputt. Schmierung, Reinigung und neu Schmieren.

Fett hat an einer Waffe aber gar nichts zu suchen. Würde das was taugen, würde das auch ohne funktionieren. Wie willst du die Struktur pflegen ? Meine Zicke sieht seit 21 Jahren keine Schmierung, ja nicht mal Ölung, Verschleiß, was ist das ? Aber wer Verschleiß am Abrieb der Eloxierung fest macht, na ja... wie soll man dem das erklären ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wer Verschleiß am Abrieb der Eloxierung fest macht, na ja... wie soll man dem das erklären ?

Wie konnte ich nur so Dumm sein...

Das Materialien nutz sich natürlich unter der Beschichtung ab, ganz klar.

Ironie, aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Frauchen schießt sein 1992 eine P226 erster Generation. Verschleiß? Null, nix, niente!

Die P6 wurde bei uns 1979/80 eingeführt. ... Von kaputten Griffstücken hat noch keiner was erzählt.

Verschleiß über die Zeit? Der Fragesteller wird begeistert sein. Ich bin es auch. Angaben zu Schußzahlen wären interessant, zumal in der Ausschreibung mit dem Ergebnis P5-7 ja eine Vorgabe drin war, wie viele Schuß das Teil heben muß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Meine Zicke sieht seit 21 Jahren keine Schmierung, ja nicht mal Ölung, Verschleiß, was ist das ?

Ich finde es unmöglich, wie du über deine Frau redest. :rofl:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wer Verschleiß am Abrieb der Eloxierung fest macht, na ja... wie soll man dem das erklären ?

Ist es nicht so, dass bei SIG Sauer-Pistolen mit Alu-Griffstück die Beschichtung besonders widerstandsfähig ist? Härter und abriebfester als das Dural darunter? Ilaflon oder was die als Beschichtung nehmen. Und wenn die Beschichtung erstmal weg ist, wird das Dural darunter ziemlich schnell abgetragen. Oder habe ich da was falsch in Erinnerung oder mir Blödsinn erzählen lassen? Habe selber keine SIG Sauer.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ilaflon ist ein besserer Lack und kommt nicht auf´s Alu, das wird harteloxiert. Wer seine P226 nicht ständig mit sich rumträgt holt sich eine mit Stahlgriffstück und vergisst die ganze Diskussion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist schon der erste, genau wie ich es vorraus gesagt habe,..."Alles MIST"... Begründung -> keine.

Von welcher Inst redest du? Schweizer Arme?

Wie dem auch seih, du kannst das doch nicht mit Dienstwaffen vergleichen. Die bekommen bekanntlicher Weise gar keine Schmierung oder Pflege.

Das Argument zählt also nicht.

Bei guter Pflege gehen die Alu Griffstücke auch nicht kaputt. Schmierung, Reinigung und neu Schmieren. Dann passiert auch nix.

Such Dir irgendeine Waffenwerkstatt der Polizei in Hessen raus und frag wie die 225 von der Griffstückhaltbarkeit waren. Von Griffstückausfällen (ALU) der 226 die bei den SEK´s im Dienst standen reden wir erst garnicht

- die Schweizer haben mit der 220 die selben Probleme.

Aber Du weist es ja GANZGENAU also hört auf Hitman der weis es.

Und weil Alu so gut ist - sind überall Alugriffstücke verbaut und kein Polymer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie ich es bereits gesagt habe, keiner kann es begründen. Alles nur Scheißhausparolen.

Wie alle immer sagen,frag die und frag den... SEK usw als ob ihr zu solchen Leuten Kontakt hättet bla bla...

Niemand werde ich fragen, hab selber eine mit Alu die hohe Schussbelastung hat, alles tip top damit.

Fragt Ihr doch die Seals!

Mit denen Grille ich fast jedes Wochenende wir reden dann immer über Alu Griffstücke von deren MK25...

Edited by Hitman47

Share this post


Link to post
Share on other sites

War da nicht mal was, dass die von Sig Sauer zugesagte Haltbarkeit bezogen auf die Anzahl der Schüsse bei Alugriffstücken geringer ist, als bei Stahl? Vielleicht fragst du dazu einfach mal bei Sig Sauer nach?

bye knight

Share this post


Link to post
Share on other sites

War da nicht mal was, dass die von Sig Sauer zugesagte Haltbarkeit bezogen auf die Anzahl der Schüsse bei Alugriffstücken geringer ist, als bei Stahl?

Das habe ich doch schon selbst gesagt?!

Ließ mal Beitrag Nr.:2....

Edited by Hitman47

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und weil Alu so gut ist - sind überall Alugriffstücke verbaut und kein Polymer.

Pauschal verteufeln kann man Alu jetzt nicht, bei anderen, zB der 92F, funktioniert das ja auch. Nur wer eben Verschleiß, gewechselt wurden die Griffstücke ja sicher nicht, weil die Eloxierung weg ist, aber eben gerade daran fest macht, dem ist eh nicht zu helfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Und weil Alu so gut ist - sind überall Alugriffstücke verbaut und kein Polymer.

Weil Polymer aus recycelten Damenstrumpfhosen gemacht wird und damit schaizzebillig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.