WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Gonzzo

Guter Waffenhändler - schlechter Waffenhändler

31 Beiträge in diesem Thema

vor 57 Minuten schrieb Essener:

Leider ist die Beratung schlechter geworden, da der Laden immer rappelvoll ist und die Verkäufer viel mit Bestellungen etc. zu tun haben. Der Rest ist wie oben genannt sehr gut.

Am Samstag brauchst da echt nicht hin! Kann es sein das der Herr. Moosmeier nicht mehr da arbeitet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte bzw. habe im Moment auch ein Erlebnis mit einem Waffenhändler:

 

Habe am 11.06.2017 eine Auktion, Gewehr mit Zielfernrohr gewonnen. Es hat fast einen Monat gedauert, bis ich die Waffe bekommen habe. Der Emailkontakt war und ist mehr als schleppend. Ein Termin für einen Versandt per Overnight wurde einfach "nicht wahrgenommen". Bis zum zweiten Termin hat es dann wieder ewig gedauert. Jetzt habe ich zwar die Waffe, aber es feht immernoch die Kimme. Die hat der Händler wohl für die Montage des ZFs abgenommen. Er wollte vor knapp 2 Wochen in seiner Werkstatt nachsehen, ob er sie noch findet. Natürlich nach einer Anfrage per Mail durch mich. Seitdem habe ich (schon wieder) nichts mehr gehört. Eine Beurteilung bei Egun gab es für mich auch noch nicht...

So sitze ich jetzt hier, ärgere mich ein bisschen, traue mich aber auch nicht so recht, eine schlechte Beurteilung zu schreiben. Ich glaube nämlich, dass ich ein Schnäppchen gemacht habe...und bekommen habe ich die Waffe ja auch...

 

Dann habe ich vor fast 3 Wochen bei einem Onlinehändler eine Montage bestellt. Lieferzeit 8-10 Tage. Fast 10 Tage nach der Überweisung kam die Bestätigungsmail, dass der Artikel bezahlt sei....! Da ist er immernoch nicht....

 

Im Moment habe ich echt einen miesen Lauf. Bin bisher noch nie so negativ bei Onlinekäufen aufgefallen...

 

Achja...wollte mich nur mal ausheulen...:hi:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als hauptberuflicher Einkäufer muss ich leider Schreiben, das die Branche für mich als Privaten (jedoch mit meiner "Berufsbrille" auf) einen furchtbaren Eindruck macht.

Ein haufen unorganisierter Krauter, die vom Kaufmännischen, Kundenorientierung / -Service, Marketing, Website, gar Onlineshop keine Ahnung haben, bzw. sich nicht

kümmern und dann dazu oft das klischeehafte Auftreten.

Mag sicherlich zum Teil damit zu tun haben, mit dem Stellenwert welcher der Schießsport in D inne hat, aber eigentlich ist das kein Grund zur Entschuldigung.

Es ist für mich bspw. auch absolut nicht erklärbar wie Frank&Monika beim Kundenservice, und der Produktverfügbarkeit so abkacken kann.

Die haben einen anständigen Internetauftritt, Ladengeschäfte (teils) in absoluter Toplage, aber in der Summe....

 

Für mich als Privater ist die Branche, vom beruflichen Standpunkt, ein absolutes Desaster.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb ~Axel~:

Es ist für mich bspw. auch absolut nicht erklärbar wie Frank&Monika beim Kundenservice, und der Produktverfügbarkeit so abkacken kann.

 

 

Produktverfügbarkeit ist in dieser Branche wohl schon von der Herstellerseite her ein Problem. Daran kann der Händler, will er nicht gleich eine eigene Produktlinie für etwas herstellen lassen oder jedenfalls garantierte Kontingente kaufen, eigentlich wenig machen. Exotische Waffen, hochwertige Optiken usw. sind halt mal lieferbar und mal nicht. Ich bin ja eigentlich im Land wo waffenmäßig Milch und Honig fließen, kriege in der Regel auch Lieferungen von einem der großen amerikanischen Versender für Schützenbedarf am nächsten Tag, Kundenservice bei Herstellern ist manchmal langsam aber insgesamt gut und fast immer kostenlos, aber selbst da ist Zeug zeitweise verfügbar und zeitweise nicht, jedenfalls wenn man weiß was man will. Der Markt für dezidiert sportliches Zeug z.B. ist in Amerika auch nicht größer als in Deutschland, schon weil man zum Besitzen nicht sporteln muß. Selbst Munition wurde ja vor ein paar Jahren ernsthaft knapp, und dabei nicht einfach nach den Gesetzen von Angebot und Nachfrage eben teurer sondern oftmals schlichtweg nichts lieferbar, zu keinem Preis, oder leere Regale in den Ladengeschäften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden