Jump to content
IGNORED

Quo vadis Frankonia


Computerfritze
 Share

Recommended Posts

vor 7 Stunden schrieb Slotsipxes:

Gute Mitarbeiter werden gefeuert.......der Rest geht freiwillig.....und der Rest......bleibt bis zum Schluß. Das die GF jetzt gegangen ist sollte bei jedem die Alarmsirenen trillern lassen.......

 

 

 

Wenn die GF geht wollten Sie aber konnten nicht von oben, arm, wird immer schlimmer, arbeite bei Voestalpine, Probleme bekannt aber nicht ansprechen, könnte zu Entlassung und Mobbing führen, zugucken wie SAP uns schrottet.

Edited by JuergenG
Bilder aus Vollzitat gelöscht
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb lastunas:

Wenn die GF geht wollten Sie aber konnten nicht von oben, arm, wird immer schlimmer, arbeite bei Voestalpine, Probleme bekannt aber nicht ansprechen, könnte zu Entlassung und Mobbing führen, zugucken wie SAP uns schrottet.

Stoned oder besoffen?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Es scheint sich was zu tun:

 

In diesem Jahr mehrfach mit Frankonia Stuhr zu tun gehabt. Vorweg:

Es ging IMMER jemand ans Telefon!

 

Vor ein paar Tagen habe ich auf der Frankonia-Seite gesehen, dass S&B jetzt Munition in .460 S&W anbietet, für unter 1,-€/Schuss. Lieferzeit lt. Homepage 3 Monate.

In der Filiale angerufen (und dort ging wieder jemand ans Telefon!) und die Munition zur Abholung in die Filiale bestellt. Der Verkäufer sagt, es liegen noch einige Schachteln irgendwo bei der Qualitätsprüfung und die könnten in ein Paar Tagen in der Filiale sein. Er notiert sich meine Nummer, und tatsächlich: Heute bekomme ich einen Anruf von dem Verkäufer, dass ich die Mun abholen kann!

Der Knaller kommt aber noch: Ich fahre hin - und die Munition ist tatsächlich da!! Und wird mir verkauft!!

  • Like 8
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Olga von der Wolga:

Im Herbst, wird es den nicht mehr geben, jedenfalls dort nicht mehr.

dasss war jetzt gemein!

Du hast der Person jetzt sämtliche Motivation genommen. Aber ich denke subjektiv gefühlt hast du leider recht. Darmstadt hat auch wieder zwei neue Kandidaten......die werden auch nicht bleiben. Dort bleibt nur wer nicht gefeuert werden kann (weil er eine nicht ersetzbare Funktion innehat) oder weil er mit der Filialleitung "gut kann". Der rest wird durch den Durchlauferhitzer gejagt. Aber das bekommen die dann noch mit.....ob sich da was "tun kann" halte ich persönlich für Fragwürdig. Solange noch Otto als lebensverlängernde Massnahme am Tropf mithängt wird niemand den Ast absägen auf den er gerade sitzt.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Slotsipxes:

Solange noch Otto als lebensverlängernde Massnahme am Tropf

Eventuell könnte auch sein, dass Otto die Magensonde viel nötiger hat und Frankonia, wenn auch sehr verlustreich, ein unverzichtbarer Baustein eines stotterndem "Perpetuum mobile" ist.

Edited by Olga von der Wolga
Link to comment
Share on other sites

Ich kann über Frankonia nicht klagen, Standartangebot ist zwar nicht wirklich interessant, aber oft gibt's attraktive Angebote. Haben neulich .357er Magtech für 244€/1000 gekauft. Ach andere Mun manchmal recht günstig und ein Gewehr hab ich da auch schon für nen guten Kurs geschossen. Also noch nicht aufgeben. Und die Benutzung des Telefons lernen die auch noch. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb sealord37:

Ich kann über Frankonia nicht klagen, Standartangebot ist zwar nicht wirklich interessant, aber oft gibt's attraktive Angebote. Haben neulich .357er Magtech für 244€/1000 gekauft. Ach andere Mun manchmal recht günstig und ein Gewehr hab ich da auch schon für nen guten Kurs geschossen. Also noch nicht aufgeben. Und die Benutzung des Telefons lernen die auch noch. 

Wenn die atraktiven Angebote auch verfügbar wären ja, hast einfach Glück gehabt

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb sealord37:

. Bei dem Preisniveau wird ne Menge Kundschaft auch direkt ausgeschlossen.

Man bietet das an was man verkaufen will und steuert somt auch seine Kundschaft.. das ist aber in vielen Bereichen so, da macht Frankonja keine Ausnahme!  Hochpreisge Jagdwaffen/Ausrüstung und entsprechende Kleidung findet seine Abnehmer.. genauso so wie Luxusautos.

Link to comment
Share on other sites

sicher, nur bei der Bekleidung bin ich mir nicht so sicher. Da sind schon manchmal bessere Putzlappen für viel Geld dabei. Und eigentlich ist es ja kein Bekleidungsladen. Ich rede nicht von Funktionsbekleidung für Jäger.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb sealord37:

Frankonia scheint das Geschäft mit Klamotten machen zu wollen. Ob es dafür nen Jägerladen braucht ist zweifelhaft. Bei dem Preisniveau wird ne Menge Kundschaft auch direkt ausgeschlossen.

Spekulation: Das ist auch das, was die Marge bringt, um Läden in solcher Lage mieten zu können. Der durchschnittliche Schütze hat genügend Alternativen in Form von kleinen Läden im Eigenbesitz, die keine Miete zahlen müssen oder wird im Verein direkt vom Händlerschützen beliefert. Der Händlerschütze wiederum kauft B2B in der Frankoniazentrale ein - Geschäft machen die also weiter.

Link to comment
Share on other sites

Spekulation:

Die gesetzlichen Auflagen sind für ein bekleidungsgeschäft mit angeschlossener waffenabteilung geringer als für ein waffengeschäft mit angeschlossener bekleidungsabteilung.

Online haben sie ja nahezu alles.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb knight:

Der Händlerschütze wiederum kauft B2B in der Frankoniazentrale ein

Das ist eben das schlimme, was den Laden unterstützt. Es gibt genügend Großhändler, die auch "Schlafzimmerhändler" beliefern.
Niemand, wirklich niemand ist auf Frankonia als Multichannelhändler angewiesen.

Edited by Olga von der Wolga
Link to comment
Share on other sites

den Begriff „Schlafzimmerhändler“ empfinde ich mitlerweile als hikfloser Appel der Stationär unbeweglichen Vollzeithändler. Wenn jemand seine Leidenschaft benutzt um entsprechend gewerblich tätig zu werden dann ist es ok. Wenn er dabei auf Betonklötze verzichtet wie Ladengeschäft mit Fensterfront die teuerst versichert werden müssen, dann ist das ok. Und wenn er von anderen Großhändlern zu etwas teureren Preisen beliefert wird als die Stationären (ja so wird das gemacht) dann ist es (wenn er damit klarkommt) auch ok. Und wenn der Kunde jetzt eine Waffe bei diesem Händler erwirbt weil er sie aufgrund der fehlenden Betonklötze billiger anbieten kann, dann ist das ok. Und wenn dann der Kunde später merkt das er nur die Waffe erworben hat und keinen Aftersales service und er deswegen zu einem stationären Betonklotzhändler mit Büchsenmacher gehen muss, und der ihm dann 300% Aufschlag berechnet weil die Waffe nicht bei Ihm gekauft wurde, dann ist auch das ok. 

 

Was nicht ok ist, sich als Betonklotzhändler sich dem Fortschritt zu verweigern und mit allen Mitteln Dritte daran zu hindern weitere Alternativen für den Waffen & Munitionsmarkt bereitzustellen. Für jeden Betonklotzhändler kommt der Punkt an dem er einsehen muss das sein Geschäft in dieser Form nicht mehr läuft. 

 

Mir wäre es lieb wenn der negativ belastete Begriff „Schlafzimmerhändler“ durch einen faireren Begriff ersetzt würde. 

 

Letztendlich können auch „Schlafzimmerhändler“ Pleite gehen wenn sie nicht guten Service bieten.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Wollte gestern die Glock Aktion für meiner Frau nutzen und ihr ein paar Accessories aus AT gönnen.

Glock Tasse vorbestellbar, Lieferzeit in ca. 2 Monaten

Glock Feldmesser, in der gewünschten Ausführung vorbestellbar

Glock Schirm war da.

Können Sie sich aber evlt. als Glock Zäpfchen irgendwo hinschieben.

 

War verkaufen ohne das man sie körperlich auf Lager hat kenne ich nur von den Elektronikfuzzies auf ebay.

Ich verkaufe PC Kram in einer Lieferzeit, von der ich weiß, dass sie bei Lieferung im EK den Vorteil bringt den ich will.

 

Seriös ist anders

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 6.5.2019 um 08:39 schrieb Slotsipxes:

Was nicht ok ist, sich als Betonklotzhändler sich dem Fortschritt zu verweigern und mit allen Mitteln Dritte daran zu hindern weitere Alternativen für den Waffen & Munitionsmarkt bereitzustellen.

Ich finde das ist den Büchsenmacherinnungen vorzuwerfen. Es werden zu wenige Ausbildungsplätze angeboten und die Ausbildungsinhalte sind einfach nicht zeitgemäß.
Das schlimmste und mittelfristig der Tod des Handwerks ist die Abschottung hinter der Zulassungspflicht für Herstellung und Reparatur.

 

Ist die Filialleitung aus Erfurt gefeuert?

 

 

Zitat

 

Fiiialleiter (m/w/d) Erfurt

Für unsere Filiale Erfurts suchen wir ab 01.01.2020 einen Filialleiter (m/w/d) in Vollzeit.

 

 

Jaaaa, so schreiben die das. https://job.otto.de/otto/or_publication/default/html/03011962

 

PS:

Es schreibt sich nicht Erfurts sondern er furzt!!!

Edited by Olga von der Wolga
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Olga von der Wolga:

die Ausbildungsinhalte sind einfach nicht zeitgemäß.

Wo man die rechtlichen Zwänge nicht hat, scheint es sich so einzuspielen, daß sich der Beruf aufteilt. Einerseits gibt's den Universalbüchser in irgendwelchen Waffenläden, der halt danach guckt, wenn bei jemandem die Pistole nicht recht will, oder eine Visierung installiert. Andererseits gibt es eine große Zahl von Spezialbetrieben, vom Einmann-Betrieb in Teilzeit bis zu recht groß, die eine begrenzte Dienstleistung anbieten, dafür aber echt gut. Z.B. macht jemand vorwiegend Präzisionsgewehre nach dem Remington-System oder vorwiegend Cerakote-Jobs oder jemand bearbeitet Flinten für 3Gun (wobei das Öffnen des Ladeports der handwerklich schwierige Teil ist, denn eine Feile, die Material hinzufügt, gibt's nicht). Begünstigt wird diese Spezialisierung natürlich durch das Internet und billigen Versand. Wenn ich etwas gemacht haben will, das ich nicht selber kann, dann kann ich auch gleich zum Spezialisten gehen, der das auch nicht zum ersten Mal macht sondern täglich.

 

Und, ja, um sich ein AR zu basteln braucht man keinen Büchser, sondern lediglich übliche Werkzeuge, einige wenige Spezialwerkzeuge und ein Wissen, das man tatsächlich von Professor YouTube problemlos bekommen kann. Das ist Lego.

  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.