Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Computerfritze

Quo vadis Frankonia

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb schiiter:

Der Kunde möchte gern mit PayPal bezahlen, also bietet es man ihm auch an.

Das nennt man i.d.R. Service statt darüber auch noch zu maulen

 

Dass ein Versandhändler eine Zahlungsmethode anbietet, mit der man gefühlt die Hälfte seines Sortiments gar nicht bezahlen kann (darf...?), ist für mich ein Witz. Sorry.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei Frankonia das Projekt Pay Pal nicht zuende gedacht hat. Die Stärke von Pay Pal liegt ja darin dass der Kunde im Fall einer Reklamation "ohne Wenn und Aber" sein Geld zurückbekommt und Frankonia dann dass Geschäft mit Pay Pal rückabwickeln muss.

 

Die Kunden wird es freuen :D

 

Frankonia (vielleicht) auf dauer eher weniger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Minuten schrieb Slotsipxes:

Die Stärke von Pay Pal liegt ja darin dass der Kunde im Fall einer Reklamation "ohne Wenn und Aber" sein Geld zurückbekommt

Nur wenn der Verkäufer klein genug ist. Gegen DHL hat mich paypal im Regen stehen lassen und sich lieber mit der Post versippt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Slotsipxes:

Wobei Frankonia das Projekt Pay Pal nicht zuende gedacht hat. Die Stärke von Pay Pal liegt ja darin dass der Kunde im Fall einer Reklamation "ohne Wenn und Aber" sein Geld zurückbekommt und Frankonia dann dass Geschäft mit Pay Pal rückabwickeln muss.

[...]

Die Stärke liegt darin, dass ich bei einer Online Bestellung eine unkomplizierte und schnelle Bezahlmöglichkeit habe. Mit Paypal OneTouch muss ich mich noch nicht einmal bei Paypal einloggen. 

 

In meinem B2B Online-Shop (ausschließlich Fimenkunden - Bestandkunden auf Rechnung, Erstbestellung Vorauskasse) ist Paypal bei den Erstbestellern bei weitem beliebter als Überweisung. Selbst Bestandskunden zahlen weiter per Paypal und nicht auf Rechnung, hier in der regel aber nur kleine Firmen wo der Inhaber selbst bestellt. 

Edited by Delta*Kilo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 5 Stunden schrieb karlyman:

 

Dass ein Versandhändler eine Zahlungsmethode anbietet, mit der man gefühlt die Hälfte seines Sortiments gar nicht bezahlen kann (darf...?), ist für mich ein Witz. Sorry.

 

Aber für den Rest ist das einfach Service.

es ist ja auch icht so, dass jeder immer nur EWB Ware be Frankonia ordert.

Bei weitem nicht.

 

Das ganze Jagdzubehör geht fix über den Tresen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kaufe, wenn ich bei Frankonia kaufe praktisch nie online, sondern nur  über den Tresen.

Das Fra.-Ladengeschäft in meiner Region ist schön und die Fillialleiterin sympathisch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Einzelschicksal ist aber kein Grund für einen Online-Shop Betreiber die beliebteste Zahlungsart im Onlinehandel nicht anzubieten, auch wenn damit nur ein Teil der Artikel bezahlt werden kann.  

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollen sie machen, was sie wollen. 

 

Die "no guns / arms" policy von PayPal ist für mich allerdings Grund, selbst eine "NoPayPal" policy zu praktizieren. Ein paar Leute kenne ich noch, denen es auch so geht. 

Wer  - wie PP - mich als LWB verabscheut, mit dem und über den mache ich keine Geschäfte. Noch nicht mal, wenn ich mit seiner Hilfe nur einen Gartenschlauch oder Sprühsahne bezahlen soll...

  • Like 7
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb karlyman:

Sollen sie machen

Dein Ansinnen ist ehrenwert. So halt ichs ebenfalls.

Allerdings unter dem Aspekt der Kostensteigerung wären PayPal-Käufe mit anschließender Rückgabe der Artikel wirklich sehr unehrenhaft.
Bei 10.000 Einzelbestellungen im Monat von Bekleidungsgegenständen mit anschließender Warenrücknahme kämen so um die 150T - 200T an Kosten zusammen.
Wären dann mindestens 1,8 Mio. im Jahr +X.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb karlyman:

Sollen sie machen, was sie wollen. 

 

Die "no guns / arms" policy von PayPal ist für mich allerdings Grund, selbst eine "NoPayPal" policy zu praktizieren. Ein paar Leute kenne ich noch, denen es auch so geht. 

Wer  - wie PP - mich als LWB verabscheut, mit dem und über den mache ich keine Geschäfte. Noch nicht mal, wenn ich mit seiner Hilfe nur einen Gartenschlauch oder Sprühsahne bezahlen soll...

Bitte nennen uns deine Quelle!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb karlyman:

Die "no guns / arms" policy von PayPal ist für mich allerdings Grund, selbst eine "NoPayPal" policy zu praktizieren. Ein paar Leute kenne ich noch, denen es auch so geht. 

Wer  - wie PP - mich als LWB verabscheut, mit dem und über den mache ich keine Geschäfte. Noch nicht mal, wenn ich mit seiner Hilfe nur einen Gartenschlauch oder Sprühsahne bezahlen soll...

Ganz genau so halte ich es auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Petehans:

Bitte nennen uns deine Quelle!

Die AGB von Paypal schließen Transaktionen zum Kauf von Waffen und ähnlichen Waren aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Petehans:

Bitte nennen uns deine Quelle!

Für was?

Das man mit PayPal keine Waffen zahlen darf?

 

Siehe:

 

Sie dürfen PayPal nicht für folgende Aktivitäten nutzen, die

  1. gegen Gesetze, Verordnungen, Bestimmungen oder Vorschriften verstoßen.

  2. mit Transaktionen bezüglich (a) Rauschmitteln, Steroiden, bestimmten kontrollierten Substanzen oder anderen Produkten, die ein Risiko für die Verbrauchersicherheit darstellen, (b) Drogenutensilien, (c) Zigaretten, (d) Artikeln, die andere ermutigen, fördern, unterstützen oder unterweisen, sich illegal zu betätigen, (e) gestohlenen Gütern einschließlich digitaler oder virtueller Güter, (f) der Förderung von Hass, Gewalt oder der finanziellen Verwertung eines Verbrechens, (g) Artikeln, die als obszön anzusehen sind, (h) Artikeln, die Urheberrechte, Markenrechte, Rechte auf Öffentlichkeit oder Privatsphäre oder andere Eigentumsrechte gemäß den Gesetzen irgendeiner Rechtsprechung verletzen, (i) bestimmten sexuell orientierten Materialien oder Diensten, (j) Munition, Schusswaffen, Teilen von Schusswaffen oder Zubehör oder (k) bestimmten Waffen oder Messern, die Vorschriften geltender Gesetze unterliegen, zu tun haben.

Quelle: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/acceptableuse-full

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mit Sanktionen ist PP auch ganz fix und rigoros.Das ganze ist zuerst in den USA aufgepopt als diverse Händler über Nacht mittellos waren weil PP die Konten eingefroren hat.......

 

Wer PP als Zahlungsmittel anbietet hat sich klar gegen Waffen & Munition positioniert. Da kaufe ich auch nichts.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darmstadt sucht neues (subjektiv gefühlt) Kanonenfutter. Wer sucht einen neuen job oder eine neue Perspektive in einem spannenden Umfeld?

 

 

IMG_20180805_141447_715.JPG

IMG_20180805_141423_029.JPG

IMG_20180805_141349_112.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei ALDI hab ich neulich Stellenanzeigen im Markt gesehen, die "Berufsbezeichnung m/w/x" lauteten.

 

"M / W / X"

 

Da sieht man mal, wie rückständig Frankonia ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Internet und Werbeabteilung ist sowas von dilettantisch............ aber es freut mich, trotz Migräne.
Jeder, der ein bisschen verkaufserfahrung hat weiß, das nur ÜBERVOLLE Produktstandorte einen entsprechenden Impuls auslösen.
Stattdessen.......... leere. Herzlich willkommen in der rot-sozialistischen Planwirtschaft der BRD.

 

fullpage_ein-hoch-auf-den-sommer_banner_

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anscheinend benötigt Darmstadt Unmengen an Personal......

die Konditionen dieser Stelle lassen wir einmal unberücksichtigt........

IMG_20180819_091742_090.JPG

Edited by Slotsipxes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum sind auf den Frankonia Werbebildern (soll ja wohl ein Image transportieren bei der Stellenanzeige?) menschenleere und herbstlich/winterlich anmutende Landschaften zu sehen? Verkaufswüste? Windgebeutelt? Vom Winde verweht? Dem Graphikdesigner wüsste ich aber keinen Dank...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Papermaker:

soll ja wohl ein Image transportieren

Ja......du bist aber der erste der es bemerkt hat.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann auch alles zwanghaft negativ lesen. Klar für Jagd könnte ich mir besser Motive darstellen, für Sport auch. Na und? So ganz verkehrt bezogen auf Jagd ist das jetzt auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb knight:

Man kann auch alles zwanghaft negativ lesen.

Ja tut mir sehr leid wenn dieser Eindruck bei Dir entstanden ist, aber die Steilvorlagen kommen von Frankonia selbst. Das kannst Du jetzt nicht Dritten vorwerfen. Wir kommentieren (subjektiv gefühlt) nur

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Slotsipxes:

Wir kommentieren (subjektiv gefühlt) nur

Alles halb so wild :s75:

Aber solche Kommentare werden halt auch kommentiert :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.