Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Computerfritze

Quo vadis Frankonia

Recommended Posts

Ich hatte vor ein paar Jahren einmal drei Sorten Pulver bei Frank&Monika bestellt.

Mir wurde gesagt, sie kämen mit der nächsten Lieferung in ein paar Wochen.

 

6 Monate lang hab ich nachgefragt, mich aber dann zwischenzeitlich anderweitig versorgt.

 

Nach 10 Monaten kam ein Anruf aus der Filiale, das Pulver sei jetzt da.

Ok, ich konnte wieder Pulver gebrauchen, allerdings nur zwei der bestellten Dosen.

Wiederladerfreund angerufen, ja, er nimmt mir die dritte Dose ab.

 

Ich zu Frank und Moni, war nur eine Dose von den drei bestellten da, und das war die Sorte, die mir mein Freund abnehmen wollte.  :mellow:

 

Fazit:

Nur wenn gar nichts mehr geht, fahre ich hin, oder alle Jahre mal um mir eine neue Waffe die mich interessiert anzuschauen.

 

Mir graut vor dem Tag, wenn FraMo sein Monopol durchgesetzt hat.

Keine Ware, unterirdischer Service und Mondpreise.

 

Oh mores, oh tempora! 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Schwarzseher:

Kann man sich darauf verlassen, dass es wirklich nur optische Makel gibt?

 

Da können wie bei jedem Kauf die Auffassungen auseinanderfallen. Allerdings wird ja gerade angegeben, dass die Funktionsfähigkeit gegeben ist. Sollte das nicht der Fall sein, so geht die Waffe zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb ballerino:

...

 

Mir graut vor dem Tag, wenn FraMo sein Monopol durchgesetzt hat.

Keine Ware, unterirdischer Service und Mondpreise.

 

Oh mores, oh tempora! 

 

Da assoziiere ich nur Eines: DDR!

 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Iggy:

 

Da assoziiere ich nur Eines: DDR!

 

 

 

Da gab's doch mal (in einer Komödie vor Jahren) die Karikatur einer Bestellung in einer HO-Speisegaststätte:

 

Kellner: Was darf's denn sein?

Gast: Ham'se Schnitzel?

K: Ham wer nich.

G: Ham'se Broiler?

K: Ham wer nich.

     Fragen se mich doch mal, ob wer Bockwurst haben!

G (hoffnungsvoll): Ham'se Bockwurst?

K: Ham wer nich...

 

(Für uns "Westler" ganz lustig, für die anderen evtl. nicht so sehr..).

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Schwarzseher:

An welchen Standard hält sich Frankonia erfahrungsgemäß beim Verkauf von Gebrauchtwaffen?

Einen Standart gibt es da nicht - Es kommt wie bei Privatverkäufen darauf an, wer die Waffe wo einstellt...auch ein völlig ausgenuddelter Lauf ist per Definition noch Funktionstüchtig - nicht Defekt aber eben Schrott.

Ich habe mir vor jahren einen "Sehr Guten" Enfield N0.4 in die Filiale Stuttgart zur Ansicht bestellt - Das,was dann vor Ort in der Pappschachtel lag war ein besserer Bodenfund,den mir der Verkäufer noch mit vermeintlichen inneren Werten schmackhaft machen wollte...

:lol::lol:

Andererseits habe ich mir in selbiger Filiale 2 gebrauchte S&W 617 vorlegen lassen  (einer 239,- und einer 299,-€) - beide waren technisch und optisch super und ich habe den für 299,- genommen ,weil er eine Target Champion-Version war ... habe ihn heute noch und bin hoch zufrieden damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb karlyman:

Da gab's doch mal (in einer Komödie vor Jahren) die Karikatur einer Bestellung in einer HO-Speisegaststätte:

...

(Für uns "Westler" ganz lustig, für die anderen evtl. nicht so sehr..).

 

Ich kenne DEN:

 

Steht eine lange Menschenschlange in einem HO-Warenhaus.

Wie die DDRler gewohnt waren, haben sich prophylaktisch die Leute einfach mal blind mit angestellt. 

Fragt einer der Wartenden denjenigen vor ihm in der Schlange: "Sagen Sie mal, gibt es hier keine Orangen?"

Antwort: "Nein, hier gibt es nur keine Bananen."

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Darüber lachen manche gar nicht... oder nur sehr gequält..."

 

:wacko:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso muss ich gerade an "Zonen-Gaby" denken?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

War nun je einmal in Darmstadt und einmal in Reiskirchen. Nach Darmstadt wollte ich eigentlich schon nicht mehr hin, aber naja ... nun hat es sich endgültig erledigt. Das nächste mal hole ich die Munition bei einem kleinen örtlichen, von mir aus 5€ mehr pro Packung aber dafür jemanden der sich für einen als Kunden interessiert, sich mit ihm unterhält und ihn nicht als Ballast sieht. Guude Frankonia.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist in Reiskirchen passiert? Wird ja von der gleichen xxxxxx Filialleiterin betreut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Slotsipxes:

Was ist in Reiskirchen passiert?

Einfach kein Interesse einen Kunden zu beraten. Keinen Sinn (oder eher wenig) für Humor um das Eis zu brechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du meinst dass die für einen erfolgreichen Verkaufsabschluss notwendige Empathie für den Kunden und das notwendige Fachwissen im Bereich Waffen & Munition nicht vorhanden ist? Subjektiv gefühlt, haben die wirklich guten Verkäufer mit diesen Fähigkeiten Frankonia schon lange verlassen. Was subjektiv gefühlt übrigbleibt, sind (bezogen auf den Kunden) Menschen die keinerlei Vorstellung oder Visionen haben wie sie Ihre Rolle als Verkaufsberater ausfüllen sollen. Unter anderem weil dass subjektiv gefühlte einzige  Interesse von Frankonia dass erreichen der  gesteckten Umsatzmarge und das Klingeln der Kasse ist. Ansonsten müssen die für Frankonia arbeitenden Mitarbeiter subjektiv gefühlt, den Tunnelblick auf das tägliche Überleben richten um ihre Miete zu bezahlen. 

Das Frankonia jetzt auch Paypal als Zahlungsmethode anbietet, bestätigt nur die subjektiv gefühlte Marschrichtung "weg von Waffen & Munition" hin zu Otto 1980 mit "Outdoor Aroma"

Na dann.........

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.7.2018 um 10:51 schrieb Iggy:

 

Ich kenne DEN:

 

Steht eine lange Menschenschlange in einem HO-Warenhaus.

Wie die DDRler gewohnt waren, haben sich prophylaktisch die Leute einfach mal blind mit angestellt. 

Fragt einer der Wartenden denjenigen vor ihm in der Schlange: "Sagen Sie mal, gibt es hier keine Orangen?"

Antwort: "Nein, hier gibt es nur keine Bananen."

OT, kein Witz jetzt, aber finster. Als Jahrelanger Cubaflieger von 1998-2013 konnte ich nen systematischen Niedergang von Condor beobachten ähnlich Frankonia, heut mit die Schlechteste Airline überhaupt, Apothekerpreise null Service.

 

In einem der letzten Flüge, nach jahrelangem Genuss von Pasta(bääääh) und 5 Stunden Verspätung und somit ich eh schon in schlechter Tagesform fragt mich der Stewart in der vorletzten Reihe was ich Essen möchte, Pasta oder Hähnchen, ich Euphorisch Hähnchen, sagt er Hähnchen ist alle, das der Typ das überlebt hat wundert mich selbst, aber ne erfolgreiche Klage wegen Verspätung haben Sie an die Backe gekriegt.

Edited by lastunas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, aber ich glaube Condor hat was draus gelernt. Da man von Frankfurt aus, eigentlich nur die Condor für Pauschalreisen in Richtung Karibik hat, müssen wir zumeist mit ihr fliegen. Nach längerer Abstinenz sind wir dieses Jahr wieder mal mit Condor auf Langstrecke geflogen und waren positiv überrascht. Es gab neue Sitze mit integrierten Monitoren auf denen 2 Filme kostenlos zu sehen waren. Gegen Gebühr (8,-€) konnte man aber alle anderen auch freischalten und dafür hätte man sogar eine sehr ansehnliche Auswahl bekommen. Es gab zwar immer noch Pasta, aber die war bei weitem besser als die, die man uns anno 2013 auf dem gleichen Flug in einer alten Maschine vorgesetzt hatte. Auch das Personal war überraschend Freundlich und wollte sogar so oft nachschenken, dass man mal Ablehnen musste :-) !!! Normal sind die ja sogar bei der LH nach dem Pflichtteil nicht mehr zu sehen.

Bei Frankonia, sehe ich allerdings absolut keine Trendwende. Online können fast alle alles besser und günstiger und in den Filialen ist sowieso nichts da.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Condor flieg ich in die Regel in die USA, da die viele passende direkt Flüge haben.

 

konnte mich die letzten Jahre nicht beschweren 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute in der Filiale in Darmstadt, wollte mal schauen was an KW so da ist um es zu begrabbeln und eventuell was zu kaufen( zum Geburtstag schenken mir immer alle Frankonia Gutscheine , weiss auch nicht warum).

Unter anderem lag dort etwas für mich super interessantes, eine P 320 X Five.

Ich wollte mir gerne mal die Aufnahme für das Red Dot angucken und habe gefragt, welches Dot denn dort montiert werden könnte.

Antwort " alle das ist eine Universalaufnahme".

Sind die Adapter für " alle" denn dabei !?

Sie können dort alle Rotpunkt Visiere montieren.

"Ja aber ja nicht ohne Adapterplatte"

Ich habe dann erklärt das die ja alle unterschiedliche Aufnahmen haben und ich einfach gerne wüsste ob es Adapterplatten zB für das Trijicon gibt.

Da würde man dann etwas unfreundlich, räumte die Waffe wieder ins Regal und hat einen Kunden über die Finanzierung von einer pepperball Gun beraten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anstatt zu sagen, "weiß ich nicht" werden manche "Berater" pampig.

Da arbeiten eben die besten... und auch deswegen habe ich da meine erste Waffe gekauft und dann nie wieder eine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Glück habe ich da noch keine Waffe gekauft. Wollte ich zwar erst aber man war nicht bereit mir nur ansatzweise entgegen zu kommen. Hab dann im Internet bestellt und die gesparten 150 Euro in Munition investiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Fussel_Dussel:

Wollte ich zwar erst aber man war nicht bereit mir nur ansatzweise entgegen zu kommen.

Naja, bei einer großen Kette sollte man annehmen, dass genau geregelt ist, wie und in welcher Höhe die Berater Rabatte geben dürfen.

Kann aber auch ein Durcheinander sein und die Verkäufer gehen auf Nummer sicher und sagen: "Gibt´s nüschts."....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.7.2018 um 05:37 schrieb Slotsipxes:

Das Frankonia jetzt auch Paypal als Zahlungsmethode anbietet, bestätigt nur die subjektiv gefühlte Marschrichtung "weg von Waffen & Munition" hin zu Otto 1980 mit "Outdoor Aroma"

Na dann.........

 

Das heißt, die bieten ernsthaft einen Dienstleister als Zahlungsmethode an, bei dem man "eigentlich" einen gewichtigen Teil ihres Sortiments gar nicht bezahlen kann...?

 

Das ist ja schon skurril. 

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb karlyman:

 

Das heißt, die bieten ernsthaft einen Dienstleister als Zahlungsmethode an, bei dem man "eigentlich" einen gewichtigen Teil ihres Sortiments gar nicht bezahlen kann...?

 

Das ist ja schon skurril. 

Steht ja auch Auf der Frankonia HP

 

waffen, Munition und manche Messer geht nicht mit Paypal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Der Kunde möchte gern mit PayPal bezahlen, also bietet es man ihm auch an.

Das nennt man i.d.R. Service statt darüber auch noch zu maulen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Die tolerante Einstellung von Paypal und ibäh zu Waffen kennst Du aber schon?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb VP70Z:

Die tolerante Einstellung von Paypal und ibäh

Es ist die totale Ahnungslosigkeit der Entscheider.... Ist aber auch völlig egal für jene.

 

Über das Führungskräftehopping in Konzernsekten und allen die dazu gehören wollen.
Welches Prinzip oder auch Geschäftsmodell steckt dahinter, was der Hopper anwendet:
"Du wechselst das Unternehmen, wenn Du irgendwelche "Erfolge" darlegen kannst und Du weisst, dass sie nicht von Dauer sind."
"Wechsel immer das Unternehmen, bevor sie Dich für Deinen Mißerfolg verantworten."

 

Im Prinzip ist es immer der gleiche Vorgang.
Der Hopper wird irgendwo wegen eines "Erfolges" eingestellt.
Der Hopper baut seine personellen Strukturen und Abhängigkeiten aus.
Der Hopper zieht nun sein standartiesiertes und nicht von Dauer sein werdendes 08/15 Programm durch.
Der Hopper hat nun scheinbaren Erfolg, weil es die "Zahlen" ja bestätigen.
Der Hopper hat bereits eine andere Stelle und verkündet seinen Abschied.

 

...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.