Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
didgeridoo

welcher tresor für lagerung geladener waffe?

Recommended Posts

hallo,

in was für einem tresor darf man kurzwaffe und munition gemeinsam lagern? also zum beispiel eine pistole, geladen mit aufmunitioniertem magazin.

gruß

d.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider geht das nicht. Du kannst max eine Pistole und ein geladenes magazin nebeneinander liegend in einem 0 Schrank lagern. Das ist das höchste der Gefühle. Auf der anderen Seite gibt es dadurch weniger Löcher in den Decken und Wänden die durch Routinemäßiges entladen entstehen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

..e gibt es dadurch weniger Löcher in den Decken und Wänden die durch Routinemäßiges entladen entstehen....

Wieso macht entladen von Waffen Löcher in Wände und Decken?? Für solche Grobmotoriker empfehle ich immer wieder die mit Sand gefüllte Kiste in der Ecke

:crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt auch größere Tresore als Deinen Mini-0-Schrank... ;-) 5 dürfen es beim 0er minimal dann schon sein.

http://www.psg-auerbach.de/Aufbewahrung.jpg

Leider geht das nicht. Du kannst max eine Pistole und ein geladenes magazin nebeneinander liegend in einem 0 Schrank lagern. Das ist das höchste der Gefühle. Auf der anderen Seite gibt es dadurch weniger Löcher in den Decken und Wänden die durch Routinemäßiges entladen entstehen....

Edited by Daniel_M

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

in was für einem tresor darf man kurzwaffe und munition gemeinsam lagern? also zum beispiel eine pistole, geladen mit aufmunitioniertem magazin.

gruß

d.

Besitzt du schon erlaub. pflichtige Schusswaffen oder hast die Vorraussetzung dafür?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

in was für einem tresor darf man kurzwaffe und munition gemeinsam lagern? also zum beispiel eine pistole, geladen mit aufmunitioniertem magazin.

gruß

d.

In gar keinem!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso macht entladen von Waffen Löcher in Wände und Decken?? Für solche Grobmotoriker empfehle ich immer wieder die mit Sand gefüllte Kiste in der Ecke

Die ist allerdings auch für Feinmotoriker keine blöde Idee wenn man regelmäßig daheim lädt und entlädt. Eine festgefressene Zündnadel oder dergleichen kann auch bei bester Vorsicht und Pflege passieren, wenn auch selten.

Sent from my iPhone using Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aufbewahrung geladener Waffe?

Das Thema hat das Zeug zum Dauerläufer...JEHOVA!!!

Ich hol' schon mal Chips & Cola!

(Mist, die Ozelotmilch ist alle...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besitzt du schon erlaub. pflichtige Schusswaffen oder hast die Vorraussetzung dafür?

Warum direkt so nachfragen. Ist doch ein e total legitime Frage. Bis zu dem Urteil war das ja auch problemlos möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war es nicht.

Der Gesetzestext wurde nur von Laien falsch interpretiert.

So?

Dann kläre mal als Fachmann die Laien auf, wo das im Gesetz steht, und wende alle wissenschaftlich-juristischen Auslegungen auf den Text an.

Es ist alleine die Meinung eines Gerichts, die mal wieder generelle Waffenfeindlichkeit zur Grundlage eines Urteils gemacht hat. Ein vernünftiger Jurist könnte durchaus zu dem Schluss kommen, dass die Allgemeinheit keineswegs mehr gefährdet wäre, wenn das aufmunitionierte Magazin statt neben der Waffe in dieser eingeführt wäre. Aber Waffen sind ja per se gefährlich und gehören sowieso aus dem Verkehr gezogen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im WaffG steht auch sinngemä, dass unzuverlässig ist, wer nicht vorsichtig mit Waffen umgeht. Ob eine geladen rumliegende Waffe (auch wenn sie von einem Blechgebilde umgeben ist) von besonderer Vorsicht zeugt, ist eine nicht unberechtigte Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nicht falsch verstehen. Natürlich ist die Waffe an sich nicht gefährlicher, wenn sie geladen im Tresor liegt.

Jedoch ist es, auch wenn es nirgends geschrieben steht, Konsens, dass Waffen nach Gebrauch/ Dienstschluss entladen werden. Sei es beim Polizisten oder beim Jäger, Sportschützen usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich zur bewaffneten SV mit einer auf Jagdschein oder Sportschützenbedürfnis erworbenen Waffe. Da mag für den einen oder anderen logisch erscheinen - die Genehmigungsbehörde sieht das mit Sicherheit anders.

Manfred

Und bei einer Kontrolle dürfte es mit einer geladenen Knarre im Schrank auch spannend werden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komischerweise hat vor einigen Jahren noch kein Hahn danach gekräht, wenn ein Dienstwaffenträger seine Knarre mit nach Hause genommen hat. Natürlich gab es da meistens keinen Tresor und die Waffe lag im Wohnzimmerschrank - meistens unterladen. Natürlich wussten die Kinder das die Pistole genauso Pfui ist wie das Barfach, da hatte man einfach die Finger von zu lassen.

Angeblich gibt es auch heute noch Fälle, wo der Polizeipapa aufs Klo geht und dem Filius die Knarre gibt - natürlich ohne Murmeln. Wenn der Kleine das dann ganz stolz in der Schule erzählt, ist es kein Problem, Papa ist ja Bulle.

Und nun macht das mal als Sportschütze oder Jäger.....

Was will ich damit sagen?

Geladenen Knarren sind ok, im Tresor sowieso - wenn man einem bestimmten Personenkreis angehört!

Alle anderen sind eh nur waffengeile Ballerköppe, die brauchen sowas nicht. Seit dankbar, dass ihr überhaupt ne Waffe haben dürft! (grün ist alle grade)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem:

Ich komme eh nicht schnell genug dran, wenn ich sie brauchen sollte.

DAS ist genau der Grund, warum wir die Waffenschränke vorgeschrieben bekommen haben.

Nicht wegen der ÖSuO oder wegen der Einbrecher oder sonstwas sondern damit WIR nicht schnell drankommen! Begreift es doch endlich!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem:

Ich komme eh nicht schnell genug dran, wenn ich sie brauchen sollte.

DAS ist genau der Grund, warum wir die Waffenschränke vorgeschrieben bekommen haben.

Nicht wegen der ÖSuO oder wegen der Einbrecher oder sonstwas sondern damit WIR nicht schnell drankommen! Begreift es doch endlich!!!

Selten so einen Quatsch gelesen! Aus einem Tresor hast du die Waffe in 5 Sekunden. Und dann noch mal 3 Sekunden dann ist die feuerbereit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komischerweise hat vor einigen Jahren noch kein Hahn danach gekräht, wenn ein Dienstwaffenträger seine Knarre mit nach Hause genommen hat. Natürlich gab es da meistens keinen Tresor und die Waffe lag im Wohnzimmerschrank - meistens unterladen. Natürlich wussten die Kinder das die Pistole genauso Pfui ist wie das Barfach, da hatte man einfach die Finger von zu lassen.

Angeblich gibt es auch heute noch Fälle, wo der Polizeipapa aufs Klo geht und dem Filius die Knarre gibt - natürlich ohne Murmeln. Wenn der Kleine das dann ganz stolz in der Schule erzählt, ist es kein Problem, Papa ist ja Bulle.

Und nun macht das mal als Sportschütze oder Jäger.....

Was will ich damit sagen?

Geladenen Knarren sind ok, im Tresor sowieso - wenn man einem bestimmten Personenkreis angehört!

Alle anderen sind eh nur waffengeile Ballerköppe, die brauchen sowas nicht. Seit dankbar, dass ihr überhaupt ne Waffe haben dürft! (grün ist alle grade)

Neid muss man sich verdienen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.