Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Guest

Parteigründung 2015

Recommended Posts

Guest

Immerhin ist der Sprecher aktiver Sportschütze, aber das war Kretschmann ja auch.

Hast Du eine Quelle, daß der Kretschmann aktiver Schütze ist/war? Afaik nur Mitglied im örtlichen Schützenverein (warum auch immer). Und der DSB hatte leider nicht die nötigen Eier in der Hose sondern hat sich bzw. den WSV anl. irgendeiner Veranstaltung auch noch vorführen lassen, und zwar vom feinsten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke gerade die FDP welche sich gerade im Wandel und Neuaufbau befindet bietet einiges mehr an Potenzial als eine "Waffenpartei" immerhin beginnt man hier bei 3% und nicht bei 0%

Wie steht Lindner eigentlich zu einem libertären Thema wie SV und LWB?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die FDP hatte ihrer Chance...außer Mövenpick nichts gewesen... Ich werden die nicht mehr wählen, eher verbrenne ich meine Stimmer bei der Afd, Piraten oder bei der PARTEI

Edited by sniper-k98

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte Sie (FDP) nicht mehr als genug Zeit dafür gehabt? Leute träumt weiter, wenn Ihr wollt das was passiert dann nehmt eure Beine in die Hand!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte Sie (FDP) nicht mehr als genug Zeit dafür gehabt? Leute träumt weiter, wenn Ihr wollt das was passiert dann nehmt eure Beine in die Hand!

Aber doch bestimmt nicht als Nieschenpartei. Da bräuchte es schon etwas substantielles sonst sind die Stimmen genauso wertlos. Ich sehe es sehr kritisch dass sogar die LWB one issue Wähler ihre Stimme nicht einer Partei geben sondern das Potential praktisch zerbröselt.

Die AfD ist aus meiner Sicht nicht wählbar. Und so denke bestimmt nicht nur ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

The system is rigged against you, findet's Euch schon ab damit. Waffenbesitzer sind eine verschwindend geringe Minderheit, unorganisiert und überwiegend weltanschaulich nirgends so wirklich fest verankert. Umzuverteilen gibt's auch nix, also null Anreiz für die Berufsverbr -, äh, demokratisch gewählten Repräsentanten der "Menschen da draußen im Land", sich auf den nicht existenten Zug zu schwingen. Umgekehrt kann man als Politkasper immer Boden gut machen, indem man öffentlichkeitswirksam für "schärfere Kontrollen bei Waffenbesitzern" eintritt und zum "Kampf gegen illegalen Waffenbesitz" trommelt.

Politische Aktivität ist im status quo Zeitverschwendung. Verhindert werden kann auch nichts, weil die früher oder später kommenden Updates zum bundesdeutschen Waffen"recht" bereits fix und fertig in den Schubladen liegen und die Leute, die's betrifft, unter Garantie nicht konsultiert werden, egal, in welcher Form die im Zweifelsfall organisiert wären. Das einzige Land auf der Welt, wo das wenigstens teilweise funktioniert, sind die USA - aus kulturellen und historischen Gründen - , und selbst da ist der Kampf hart und zäh, seit 1968 im Großen und Ganzen von katastrophalen Rückschlägen gezeichnet und die Verhältnisse insgesamt also nicht viel weniger himmelschreiendes Unrecht als hier. Wer in der Richtung was bewirken will, müßte erstmal anfangen, ein entsprechendes pro-gun meme hierzulande zu pflanzen und zu bewässern, was sicherlich die Arbeit von Jahrzehnten wäre. Sich an genau die Pusteln am Arsch des Gemeinwesens zu hängen, die da "Parteien" heißen und uns unter tatkräftiger Mithilfe des Medianwählers die heutige Suppe eingebrockt haben, führt nicht zu mehr, sondern weniger Freiheit.

Ehrlich, selbst auf einen (sehr hypothetischen) weisen Monarchen zu setzen, der seine Exekutive eng an die Kandarre nimmt, hätte in diesem unserem Zusammenhang (Induzusa) mehr Erfolgsaussichten als die eigene, knapp bemessene Lebenszeit in den Arbeitskreisen zeitgenössischer Seifenbläschen wie "A""f"D, "F"DP, PdV und Konsorten zu verschwenden.

Julius over & out.

Share this post


Link to post
Share on other sites

..

Wie steht Lindner eigentlich zu einem libertären Thema wie SV und LWB?

Genau so wie alle anderen Politiker oder Parteien auch.. es interessiert in nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... Seifenbläschen wie AfD .... zu verschwenden.

Die AfD wird meiner Meinung so lange ein Stachel im Fleisch der etablierten Parteien bleiben, bis dort vernünftige Einwanderungs.- und Asylrichtlinien beschlossen bzw. die bereits bestehenden Gesetze angewendet werden. ... und das kann dauern.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir alle sollten versuchen unseren Sport in der Bevölkerung (wieder) zu etablieren.

Dann kommt auch das Interesse der Politik an deren Betreiber.

Solange z.b. Coca Cola keine Werbung bzw keine Sponsoring mehr beim DSB betreibt, weil es ein schlechtes Image hat, brauchen wir uns über Akzeptanz In der Bevölkerung nicht wundern.

Dazu können wir jetzt schon alle Beitragen in dem wir darüber sprechen und Gastschützen einladen.

Eine ein Themen Partei wird es hier nicht geben den wir LWWB sind ja so schon dermaßen zerstritten, siehe Verbände, DSB, BDS BDMP, ..., siehe Lobby Organisationen, FWR, Prolegal, GRA...

Wie soll da eine Partei gegründet werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die AfD wir meiner Meinung so lange ein Stachel im Fleisch der etablierten Parteien bleiben

..

Aber was nützt mir dieser kleine Stachel ohne Chance auf eine Regierungsbeteiligung? Es gibt in D auf Dauer zwei realistische Regierungs-Möglichkeiten.. Schwarz mit Rot/Grün oder Rot/Rot/Grün, Ich kann mir also aussuchen ob ich das kleinere Übel in Form von "Schwarz" wähle und hoffen das die möglichst gut abschneiden oder irgend eine Spaßpartei wählen und somit Rot/Grün unterstützen und mich darüber freuen das ich den schwarzen eine rein gewürgt habe :crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die AfD ist aus meiner Sicht nicht wählbar.

Objektiv oder subjektiv betrachtet ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber was nützt mir dieser kleine Stachel ohne Chance auf eine Regierungsbeteiligung?

Allein durch die Anwesenheit (5%-Hürde) wird es für Rot-Rot-Grün verdammt eng. Ich habe jahrelang das "kleinere Übel" gewählt und kann "Mutti" mit ihrer alternativlosen Raute und ihrem Aussitzen von Problemen nicht mehr ertragen. Leider kann die AfD daran nichts ändern - jedenfalls nicht in naher Zukunft.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erkläre mir bitte mal warum.

Manfred

Naja es ist eben nicht jeder LWB eurokritisch. Genau deswegen ist meine Meinung dass diese Partei zu sehr polarisiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir alle sollten versuchen unseren Sport in der Bevölkerung (wieder) zu etablieren.

Dann kommt auch das Interesse der Politik an deren Betreiber.

..

Ich würde nicht behaupten das der Schießsport in der Bevölkerung schlecht etabliert ist.. es ist halt ein Nischensport wie viele andere Sportarten auch und zudem ist Großkaliberschießen sehr teuer geworden was viele davon abhält!

Und was die Politik betrifft, da ist es wohl besser wenn sie sich nicht für die Betreiber des Schießsports interessiert und diese ganz einfach in Ruhe lässt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Objektiv oder subjektiv betrachtet ?

Da wohl so gut wie niemand, mich eingeschlossen das Finanzsystem durchschaut eher subjektiv. Ich denke den Weg zurück zur DM ist nicht möglich... Aber das ist jetzt doch ein wenig zu off-topic...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allein durch die Anwesenheit (5%-Hürde) wird es für Rot-Rot-Grün verdammt eng.

Es könnte aber auch für eine schwarze Regierungsbeteiligung verdammt eng werden, da sollte man sich schon genau überlegen wo man seine Kreuzchen macht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

das kleinere Übel in Form von "Schwarz" wähle und hoffen das die möglichst gut abschneiden oder irgend eine Spaßpartei wählen und somit Rot/Grün unterstützen ...

Und was bringt es dem Patienten, dass er zw. Pest und Cholera entscheiden kann, wenn es um die tödliche Krankheit geht, die ihn killt ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, wenn "Mutti" im Falle des Falles um die AfD einen großen Bogen macht, ist das wohl ihr Problem.

Manfred

Nö.. Muttis Problem ist das nicht, die geht halt dann in Rente oder nimmt einen gut bezahlten Vorstandsposten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wohl so gut wie niemand, mich eingeschlossen das Finanzsystem durchschaut eher subjektiv.

Ich denke den Weg zurück zur DM ist nicht möglich.

1. Und das liegt an der AFD, dass du nicht damit befassen willst, denn so kompliziert ist das nicht.

2. Warum denn nicht ? Weil man uns das so erzählt ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Partei "pro LWB"????

Sorry, aber wir (1,5Mio LWB) kriegen es doch nicht mal "gebacken", eine schlagkräftige Interessenorganisation auf die Beine zu stellen....

"Wir" kriegen nicht mal hier, mehr als 50Leute auf einen Nenner....

Schon die Namensfindung, oder die Einigung auf ein Logo, wird zur ersten Spaltung führen....

Und das wäre ja nur eine Interessenvertretung, noch lange keine Partei...

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Und das liegt an der AFD, dass du nicht damit befassen willst, denn so kompliziert ist das nicht.

2. Warum denn nicht ? Weil man uns das so erzählt ?

1. Ich habe mich damit befasst.

2. Ich gebe nicht sehr viel darauf "was man uns erzählt" die Ansicht resultiert aus 1. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Ich habe mich damit befasst.

2. Ich gebe nicht sehr viel darauf "was man uns erzählt" die Ansicht resultiert aus 1.

Was hast du denn dann da für 1. konsumiert ? Wenn man sich selbst nur oberflächlich und nicht mal so intensiv damit befasst, kommt man schnell zu dem Schluss, dass ein Ende mit Schrecken uns allen besser käme als der aktuell gepredigte Schrecken ohne Ende, erst recht, wenn man sieht, das Super Mario schon wieder fleißig dabei ist, die Tarantella zu befeuern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... (1,5Mio LWB) ...

Unter den 1.5 Mio sind vlt. ein paar 10.000 echte Waffenbesitzer, der Rest sind Jäger, Sportschiesser (davon wieder geteilt in echte Sportschiesser und böse Ballerköppe) und Sammler usw... die zwar alle Waffen besitzen dürfen, aber von Waffenbesitzern meilenweit entfernt sind... Sieht man doch schon heute, da gönnt der eine dem anderen nicht die Luft zum Atmen... und ein FWR (als älteste Orga) hat nicht mal 100.000 Mitglieder...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.