Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Sigges

kleine Anfrage der Grünen - mal wieder

Recommended Posts

Etwa: Bei wieviel Morden mit illegalen Waffen waren die sogenannten Ehrenmorde das ausschlaggebende Motiv?

Steven

Was ist für dich der Unterschied zwischen "Familiendrama" und "Ehrenmord"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Buäh, die Aachener Nachrichten haben alles blind gekauft, inclu dem "5 von 7 waren legale" :bad: simples nachplappern oder Öcher Kalkül? Es endet mit (afp) - nicht dpa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Eckhard-Göring sieht Rot-Rot-Grün in weiter Ferne. Die wird sich jetzt in Richtung schwarz-grün aufmachen. Die CDU wird zum Machterhalt darauf eingehen... also werden Sportschießen und Jagd als Kompromiss an die Grünen "geopfert"... Von irgendwelchen neuen Steuern und Abgaben mal ganz abgesehen...

Edited by sniper-k98

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist für dich der Unterschied zwischen "Familiendrama" und "Ehrenmord"?

Hallo MarlboroMan,

schwierig. Evtl. daran aufzuhängen, dass ein Familiendrama in der Regel im Affekt geschieht. Ein "Ehrenmord" wird von der Familie geplant. Darum ist auch der Minderjährige Sohn der Ausführende Täter. Vater fühlt sich in seiner Ehre verletzt, da sich Tochter mit einem Deutschen liiert. Das finden die gar nicht lustig. Vater ordnet die Liquidierung seiner Tochter durch den Sohn an. Damit die Ehre für den Vater wieder einigermaßen geradegebogen ist. Umgekehrt wird es lächelnd übergangen. Sohn knallt ein deutsches Mädchen. Da wird kein Drama draus gemacht. Hauptsache der Sohn heiratet später mal ein eine duldsame Muslimin.

Steven

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie ich das sehe, ist das Thema (Gott sei Dank) kaum in den Nachrichten zu finden. Das soll nicht heißen, dass wir uns zurücklehnen können, aber ich nehme mit Genugtuung zur Kenntnis, dass das Ganze kaum Beachtung findet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Den Grünen geht ihnen nicht um Sicherheit, sondern um Lustgewinn. Um die Umerziehung von Personen, die zumndest latent ihrem gesellschaftsideologischen Feindbild entsprechen. Das ist nur durch Einschränkungen, Zwänge und Verbote zu erreichen, sofern sie einmal Gesetzeskraft erlangen. Auf dieses Ziel arbeiten die Grünen hin. Ihre spiegelbildliche Strategie besteht darin, Empörung zu schaffen und sich als Heilsbringer anzubieten. Durch Täuschen und Tricksen. Penetrant, permanent, mit allen Mitteln. ...

Und wenn sie sich auf dem Weg kein Gehör verschaffen können wird halt mal wieder mit Steinen geworfen, fremdes Eigentum abgefackelt oder gesprengt.

Edited by erstezw

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Die wird sich jetzt in Richtung schwarz-grün aufmachen. Die CDU wird zum Machterhalt darauf eingehen... also werden Sportschießen und Jagd als Kompromiss an die Grünen "geopfert"... Von irgendwelchen neuen Steuern und Abgaben mal ganz abgesehen...

Die Merkel ist alles mögliche, aber nicht doof. Wenn es ihr nicht gelingt, die AfD vor der nächsten Wahl zu verbieten, nimmt sie eventuell doch Abstand von den Linken (egal unter welchem Etikett). Für eine Koalition braucht sie nämlich auch Wähler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie ich das sehe, ist das Thema (Gott sei Dank) kaum in den Nachrichten zu finden. Das soll nicht heißen, dass wir uns zurücklehnen können, aber ich nehme mit Genugtuung zur Kenntnis, dass das Ganze kaum Beachtung findet.

Erstens (Nachrichten) haben wir derzeit überall (Naher Osten, Ukraine etc.) ganz andere "Brände" durch die Medien lodern als diesen wirklich überflüssigen Mist, den die Grünen einmal mehr hochquirlen.

Zweitens (Beachtung) ist Sommerzeit/Ferienzeit.

Aber keine "Sorge", die werden das noch in Jahren wieder "recyceln" und das Thema, auch ohne jeden Anlass, am Kochen halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach meinen Recherchen starben mindestens 33 Menschen seit Winnenden in Amokläufen mit illegal erworbenen Waffen oder Waffen, die zentral gelagert wurden – vier wurden von Tätern ermordet, die diese legal zu Hause lagerten.

WARUM wollen die Grünen dann ein Munitionsverbot für zuhause?

http://legalwaffenbesitzer.wordpress.com/2014/08/03/statistik-der-bundesregierung-zu-amoklaufen/

amoklauf.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

WARUM wollen die Grünen dann ein Munitionsverbot für zuhause?

Die Frage, was die Grünen treibt, stelle ich mir ständig. Es macht schlicht keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Pumpe schleppte Steinhäuser nur rum, das Ding klemmte. 12/76 in einer 12/70 funktioniert halt nicht. Die Tat an sich war die eines Verlierers, der seine Probleme in seiner kranken Weltsicht mit Morden an Unschuldigen kompensieren wollte. Nachzulseen im Abschlussbericht der Untersuchungskommision. Die kommt zum Schluss, das das Ordnungsamt Erfurt schlicht und ergreifend S******e gebaut hat. Wären die konsequent gewesen, hätte Steinhäuder keine Waffe besessen.

Aber lieber rufen unsere Politiker, speziell unser Freunde von den Grünen, nach Verboten als sich an nachprüfbare Fakten zu halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach meinen Recherchen starben mindestens 33 Menschen seit Winnenden in Amokläufen mit illegal erworbenen Waffen oder Waffen, die zentral gelagert wurden – vier wurden von Tätern ermordet, die diese legal zu Hause lagerten.

[...]

Schöne Tabelle. Leider bekommt die niemand außerhalb des Forums zu gesicht. Das wäre eigentlich die Aufgabe unserer professionellen Vertretungen (Verbände, FWR, etc.) das mittels einer Presseerklärung in die Öffentlichkeit zu transportieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider bekommt die niemand außerhalb des Forums zu gesicht. Das wäre eigentlich die Aufgabe unserer professionellen Vertretungen (Verbände, FWR, etc.) das mittels einer Presseerklärung in die Öffentlichkeit zu transportieren.

Stimmt. Ich kann so etwas nicht per PM verteilen, da ohne Verband im Rücken keine Redaktion diese lesen würde.

Aber wenigstens lesen mehr Leute als nur die Foristen meinen Blog - u.a. weil es via FB und Twitter verteilt wurde und im ef-Magazin erschien.

Die wenigsten Leser kamen seit gestern übrigens aus diesem Forum hier. Da waren sogar die Jagdforen stärker und auch die Wordpress-Freunde....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das eigentlich schlimm, wenn mich die Antworten auf die kleine Anfrage trotzdem interessieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer kennt einen Link zur vorhandenen Antwort der Bundesregierung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frau Mihalic, Innenexpertin der Grünen möchte gemeinsam mit ihren "Parteikolleg*innen" verbieten, dass Waffenbesitzer ihre Munition Zuhause lagern dürfen. Auf den Einwand, dass es nicht möglich ist solche Mengen an Munition in den Vereinen zu lagern, schrieb Frau Mihalic heute auf Facebook sinngemäß, das wir dann halt den Schießbetrieb einstellen, oder auf Licht- und Druckluftwaffen umsteigen sollten.

Ich habe für euch ein wenig über Frau Mihalic recherchiert und entlarve die Grüne Doppelmoral - mit Dank an Kenneth Smith/Dan More und Meinungsterror/Benedikt Krainz für deren Vorarbeit.

http://german-rifle-association.de/UFM54

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf solchen Unsinn würde ich gar nicht erst eingehen. Die interessantere Frage ist doch: Wie halten es die Berufskollegen von Frau Mihalic mit der sog. "Zuverlässigkeit"? Wie sieht denn die Quote Mißbrauchsfälle pro Dienstwaffe aus? Gibt's dazu belastbare Zahlen? Wieviele schwarze Schafe gibt es bei den LKAs, dem BKA, dem Zoll, der BW? Und wie hoch ist deren relative Häufigkeit im Vergleich zu Zivilisten?

Ernsthaft. Je nach Ausgang einer solchen Untersuchung wäre die Forderung nach einer flächendeckenden Entwaffnung der Staatsorgane ganz oben auf meiner persönlichen Krawallmacherliste.

Edited by Julius Corrino

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade einen Interesanten oder eigentlich eher amüsanten Artikel in der neuen VISER(9/2014) gelesen welche heute in meinem Briefkasten war...

Hierbei ging es um die erschütternde Inkompetenz der ´Grünen´in bezug auf auf das Waffengesetz...

Kann den Artikel nur zur aufheiterung empfehlen...

Wer sich nicht gleich die Ausgabe kaufen möchte sollte sich auf jedenfall nicht die Drucksache 18/2213 nicht

entgehen lassen.(antwort der Bundesregierung auf die Angrage der ´Grünen)

hier der Link...

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/022/1802213.pdf

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Grünen sind einfach nur peinlich.

Die Grünen sollten sich einfach mal vorher informieren, denn diese --- kleine Anfrage--- zeugt doch ganz klar von ihrer Unkenntnis der Sache.

Es wäre einfach besser--- einfach die--- Gosch zu halten---- ( wie der Schwabe so sagt )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fraktion B90/Die Grünen wären auch nicht "Philosoph geblieben" wenn sie hier "geschwiegen" hätte -

dazu war ihre mangelnde Kompetenz bei diesem Thema, vor allem in Kontrast zu ihren absurden Forderungen, schon vorher klar.

Allerdings haben sie hier nochmals kräftig "einen draufgesetzt", und dies schwarz auf weiß bestätigt bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade einen Interesanten oder eigentlich eher amüsanten Artikel in der neuen VISER(9/2014) gelesen welche heute in meinem Briefkasten war...

Hierbei ging es um die erschütternde Inkompetenz der ´Grünen´in bezug auf auf das Waffengesetz...

Kann den Artikel nur zur aufheiterung empfehlen......

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/022/1802213.pdf

Gruß

Und den hier existierenden thread vom 29.7. hast Du nicht gesehen?

http://forum.waffen-online.de/topic/436925-kleine-anfrage-der-grunen-mal-wieder/?hl=gr%FCnen

Darauf beruht der Artikel nämlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.tlz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Streit-um-Zahlen-Wie-viele-Menschen-sterben-durch-Sportwaffen-1733602470

Hier gab es vor zwei Wochen eine kritische Reaktion der Waffenverbieter auf die Antwort der Bundesregierung. In dem Artikel geht es darum, wie viele Personen seit 2000 durch Waffen mit dem Bedürfnis Sport getötet oder verletzt wurden.

Die Antwort sorgt für Empörung: Seit 2000 seien 18 Personen getötet und 20 verletzt worden in Fällen, in denen "der Tatverdächtige/Täter ein Sportschütze" gewesen sei. Wobei nicht bekannt sei, ob die Tatwaffen legal als Sportwaffen erworben wurden, so das BMI in einer nun bekannt gewordenen Vorabfassung der Antwort an den Bundestag ...

Die Reaktionen darauf:

... Roman Grafe [...] spricht davon, dass die Bundesregierung "falsche Zahlen" nennt...
... Linke-Fraktionschef Bodo Ramelow nennt die Analyse der Bundesregierung bei der Waffenfrage "nicht nachvollziehbar - es sei denn, die Bundesregierung unterscheidet zwischen Jagdwaffen und Sportwaffen, weil ich dann nicht wüsste, wie die Glock 17 von Robert S. bewertet würde", [...] Ein Problem sei, "dass mit solchen feinsinnigen Unterscheidungen das eigentliche Thema verharmlost wird: Wie viele Menschen kommen in Deutschland durch legale und zugelassene Waffe zu Tode?", fragt Ramelow und fordert "klare Zahlen, die nachvollziehbar sind." ...

Die Antwort der Grünen darauf brauche ich nicht zu zitieren, da es die altbekannte Leier des kritischen Nachfragens ist und Waffen nichts in Privathaushalten zu suchen haben, usw.

----------------------

Wenn ihr mich fragt, hat den Waffenverbietern die Antwort auf die kleine Anfrage nicht all zu sehr gefallen. Denn sonst kann ich es mir nicht erklären, dass der Bundesregierung absichtlich falsche Zahlen unterstellt werden, und man wieder (und wieder) die altbekannten Amokläufe als Beispiel zitiert um Waffen (und deren Aufbewahrung) zu verbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.