Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
unique_drop

Erfahrungen mit der Sutter GmbH

Recommended Posts

Du würdest Dich wundern, wenn Du wüsstest, wie viele negative Bewertungen bei solchen Plattformen im Nirvana verschwinden ...

Nicht im Nirvana - in den Akten bei Amts- und Landgerichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Mal ernsthaft, ein Zielfernrohr für 75,00 Euro kaufen und sich dann wundern, dass es nicht mit einem Zeiss vergleichbar ist.

Bei solchen Beschwerden kann ich Herrn Sutter verstehen, wenn er ungehalten wird.

Man bekommt das, was man bezahlt.

Edited by Stillenmunkes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo hast Du das denn gelesen? Ich lese in dem Beitrag auf den Du anspielst, dass Herr Sutter diese Glas empfohlen hat und es nicht hielt, was er versprach.

Ich freue mich ja für für jeden, der mit der Ware und dem Kundendienst der Firma zufrieden ist. Ich war es nicht und der Richter gab mir in zwei Verfahren recht. Herr Sutter hat übrigens auch damit argumentiert, wie zufrieden doch seine Kunden sind und was ich für ein übler Querulant bin. Hat den Richter nicht überzeugt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs,

habt Dank für die Warnung. Hatte vor einen größeren Geldbetrag bei diesem Laden zu lassen.

Hab mich jetzt umentschieden.

Gruß

p226ssix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich freue mich ja für für jeden, der mit der Ware und dem Kundendienst der Firma zufrieden ist. Ich war es nicht und der Richter gab mir in zwei Verfahren recht. Herr Sutter hat übrigens auch damit argumentiert, wie zufrieden doch seine Kunden sind und was ich für ein übler Querulant bin. Hat den Richter nicht überzeugt...

So unterschiedlich können die Erfahrungen sein.

Wobei ich persönlich nicht wegen 50,00 Euro Warenwert zwei Gerichtsvefahren durchgezogen hätte: Auch im Falle des Obsiegens steht doch der Ertrag in keinstem Verhältnis zum Aufwand.

Stelle bitte mal die Aktenzeichen dieser beiden Verfahren hier ein, die Urteile sind dann einsehbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, das tue ich hier nicht. Wenn jemand ein berechtigtes Interesse hat, mag er mich anschreiben (PN). Das berechtigte Interesse sehe ich in Deinem Fall nicht. Da kannst ja Herrn Sutter fragen... ;)

PS: Ich bin halt ein notorischer Querulant und noch dazu prinzipienverliebt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update: Sutter hat das Porto für das nicht angenommene unfreie Paket sowie Anwalts und Prozesskosten gezahlt, nicht jedoch den Warenwert. Die Ware liegt immer noch (resp. wieder) jungfräulich in meinem Schrank. So sah ich mich denn vor einigen Wochen gezwungen, dass Amtsgericht St.-Wendel zwecks Feststellung der Vermögenswerte durch einen Gerichtsvollzieher zu beauftragen. Herr Sutter möchte das wohl so, also bekommt er dass auch...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es begrüßenswert, das Jemand die Mühen nicht scheut, einem solchen Typen mal zu zeigen, was Sache ist. Keep on the good work!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
....Wenn jemand ein berechtigtes Interesse hat, mag er mich anschreiben (PN). Das berechtigte Interesse sehe ich in Deinem Fall nicht....
Verfahren vor deutschen Gerichten sind öffentlich und keine Kammergerichtsverfahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...deswegen muss ich aber nicht jedes Detail in einem öffentlichen Forum "zum Besten geben", zumal die wichtigsten Inhalte ja bereits genannt sind. Die wenigsten haben ein Interesse daran, an Hand der Aktenzeichen eine tiefergehende Recherche zu betreiben, beide Verfahren sind eh durch Versäumnisurteil entschieden worden. Aber wie gesagt, wenn jemand Interesse an Details hat, mag er sich an mich wenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
....wenn jemand Interesse an Details hat, mag er sich an mich wenden....
Da ist er aber nicht von deiner Gnade abhängig. Die Verfahren sind online öffentlich abrufbar und anonymisiert. Da kann man aber auch jedes kleinste Detail hier veröffentlichen, weil es ist öffentlich. Edited by coltdragoon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Verfahren sind online öffentlich abrufbar und anonymisiert.

Wo sind sie denn abrufbar? Juris? Beck? Oder in der AG/LG-eigenen Datenbank? Wohl kaum....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist er aber nicht von deiner Gnade abhängig. Die Verfahren sind online öffentlich abrufbar und anonymisiert.

Es steht ihm doch auch frei, danach zu googeln oder Herrn Sutter direkt zu fragen, mit dem er ja anscheinend ein gutes Miteinander pflegt. Fehlt Dir irgendein Detail?

Edited by 7-ender

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Es steht ihm doch auch frei, danach zu googeln oder Herrn Sutter direkt zu fragen, mit dem er ja anscheinend ein gutes Miteinander pflegt. Fehlt Dir irgendein Detail?

Nein und es ist klasse das du es durchgezogen hast. Trotzdem macht der so weiter wie immer, es steht jeden Tag ein Dummer auf und den schnappt er sich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotzdem macht der so weiter wie immer, es steht jeden Tag ein Dummer auf und den schnappt er sich.

Das wird so sein. Alles was ich an der Stelle darstellen möchte ist:

- Nein, man muss sich das nicht gefallen lassen.

- Das Kostenrisiko geht gegen Null, alles was kommt ist heiße Luft.

- Ja, es braucht Zeit und manchmal auch Nerven. Es ist eine Frage des Prinzips, die jeder für sich persönlich beantworten muss.

- Nein, man muss sich das nicht gefallen lassen! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
....BTW: wie interessant kann man ein VU finden? Kein Tatbestand, keine Gründe, keine Namen....
Das schreibe ich dir, wenn ich meine drei Verfahren gegen das Land NRW hinter mir habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update: Sutter hat das Porto für das nicht angenommene unfreie Paket sowie Anwalts und Prozesskosten gezahlt, nicht jedoch den Warenwert. Die Ware liegt immer noch (resp. wieder) jungfräulich in meinem Schrank. So sah ich mich denn vor einigen Wochen gezwungen, dass Amtsgericht St.-Wendel zwecks Feststellung der Vermögenswerte durch einen Gerichtsvollzieher zu beauftragen. Herr Sutter möchte das wohl so, also bekommt er dass auch...

Was lange währt wird endlich gut: Der Gerichtsvollzieher hat die ausstehenden Beträge und Auslagen (=> gerichtliche Auslagen, Anwalts- und Vollzugskosten sowie die Grundforderung nebst Zinsen) eingetrieben, Wird unterm Strich ein schlechtes Geschäft für Herrn Sutter gewesen sein...

Nun liegt hier nur noch die Ware rum, auf die Herr Sutter natürlich Anspruch hat, sofern er den Versand oder die Abholung veranlasst und bezahlt. Entsorgen kann ich die Dinge wohl nicht, da nach gültiger Rechtssprechung (der grundsätzlichen Art) der Anspruch bis zur Verjährung besteht. Da Herr Sutter jedoch wenig Interesse an der Ware zeigt (er lehnte ja bis zum Schluss die Rücknahme ab), gehe ich davon aus, dass ich die Sachen nun (vorläufig) behalten muss. Schade...(ich müsste mal prüfen lassen, ob ich ihm Lagerkosten berechnen kann ;))...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, Gott, Baldur Sutter.

Heiliger Herr Jesu, hilf.

Ich kenne wirklich sonst nichts und niemanden, dessen Artikel so durchgängig reiner Schrott sind.

Und Herr Sutter selbst .... übirgens verkauft er auch gerne nach Frankreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Firma Sutter Erlebnisse eines Sportschützen

Es begann mit dem Kauf eines RedDot MultiDot Zielvisiers für EUR 49,99 mit Rechnungsdatum 23. Juli 2012. Nach Angabe schussfest bis 5.000 J.

Montage und Einschließen (Benelli Nova) verliefen problemlos. Die Schießergebnisse waren deutlich besser als bei der offenen Visierung. Alles hat funktioniert.

Im Dezember 2012 hat sich der Dot im Schießbetrieb selbst verstellt. Die seitliche Verstellschraube war von Anfang an verdächtig leichtgängig, möglicherweise ist die Führung der Madenschraube zu kurz.

Ich habe mit Schreiben vom 20.12.2012 den Dot zurückgesandt und die Garantie in Anspruch genommen. Portokosten EUR 6,90. Ich habe trotz der Feiertage um zügige Reparatur gebeten, damit ich an der BBS-Landesmeisterschaft Flinte im Februar teilnehmen und vorher trainieren kann.

Bis zum 15. Januar kam der Dot zurück und hat perfekt funktioniert. Chapeau!

Bisherige Erfahrungen mit der Firma Sutter nach meiner damaligen Auffassung: sehr gut.

Ich habe mit dem Dot die Landesmeisterschaft und im Sommer die Deutsche Meisterschaft geschossen alles soweit perfekt.

Im Dezember 2013 / Januar 2014 kam es erneut zu Störungen; ich habe die Garantie zum zweiten Mal in Anspruch genommen.

Auszug aus meinem Reklamationsschreiben vom 10. Januar 2014:

Die erste Reklamation erfolgte im Dezember 2012 und wurde zu meiner vollen Zufriedenheit bereinigt.

Danach war ich mit dem Visier sehr zufrieden und habe an der Bayerischen Meisterschaft und an der Deutschen Meisterschaft (Fallscheibe Repetierflinte optisch, Platz 8) mit Erfolg teilgenommen.

Im Dezember 2013 / Januar 2014 hat sich allerdings das Visier während des Schießens seitlich verstellt, d. h. die Seitenverstellschraube greift nicht mehr richtig. Zudem ist manchmal die Beleuchtung komplett ausgefallen, was durch eine neue Batterie nur teilweise behoben werden konnte. Der grüne Bereich funktioniert nicht mehr.

Daher nehme ich hiermit die Garantie in Anspruch und bitte um zuverlässige Reparatur oder Ersatz, eventuell auch durch ein ähnliches Gerät, wenn dies zuverlässiger ist.

Portokosten EUR 6,99.

Keine Reaktion.

Am 19. Februar habe ich telefonisch reklamiert.

Die Antwort lautete: Der Vorgang ist in Arbeit.

Nicht überzeugend nach mehr als einem Monat.

Damit ich für die Landesmeisterschaft trainieren und daran teilnehmen konnte, habe ich mir einen neuen Dot von einem anderen Händler besorgt.

Am 10.März habe ich erneut telefonisch reklamiert und wurde gebeten, dies per Email zu bestätigen. Auszug aus meiner Email vom 10. März:

Sehr geehrter Herr Rxxx,

ich bestätige unser soeben geführtes Telefongespräch.

Der RedDot wird ersetzt (ich warte darauf bereits seit 2 Monaten).

xxxx

Mein Begleitschreiben füge ich noch einmal (inzwischen zum 3. Mal) bei.

Ich hoffe, dass ich den RedDot bald erhalte und bedanke mich für Ihre Bemühungen.

Die Antwort kam per Email am 14. März:

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir haben das Visier aufgrund der zweiten Reklamation zur Prüfung bei unserem Büchsenmacher. Wegen Arbeitsüberlastung zieht sich die Sache noch ca. 2-3 Wochen hin und geht ihnen dann automatisch wieder zu.

Gerne hören wir in Kürze wieder von Ihnen!

Meine Antwort vom 14. März 2014:

Sehr geehrte Damen und Herren,

was haben Sie denn in den letzten ACHT Wochen getan?

Ich warte nun bereits seit neun Wochen auf meinen RedDot und musste mir für die Bayerische Meisterschaft ein Zweitgerät kaufen, mit dem ich dann Vizemeister geworden bin (Speed, Repetierflinte).

Wenn ich vorher gewusst hätte, dass ich bei einer Reklamation nun wohl insgesamt drei MONATE warten muss ....

Keine Reaktion, daher meine nächste Email, Datum 9. April:

Hallo,

jetzt hören Sie wieder von mir:

Die drei Wochen sind um, ich warte nun seit insgesamt DREI MONATEN auf meinen Red Dot.

Ihr Verhalten ist nicht akzeptabel, wann erhalte ich meinen Red Dot!!??????????

Keine Reaktion.

Meine letzte Email vom 23. April 2014:

Guten Morgen Herr Rxxx / Herr Sxxxxx, zur Info an meine Schützenkameraden

meinen RedDot habe ich noch immer nicht erhalten - nach über drei Monaten!

Ich bin Mitglied in den Internet-Foren Waffen-online, gun-forum und gunboard.

Bisher habe ich meine Erfahrungen mit Ihrer Firma nicht dargestellt, obwohl es zu Ihnen in diesen Foren zahlreiche unerfreuliche Beiträge gibt.

Ich gehe davon aus, dass ich den RedDot bis zum 3. Mai erhalte - das wäre dann eine Bearbeitungszeit von fast VIER Monaten für eine einfache Reklamation.

Bis heute 7. Mai 2014 keine Antwort, meinen RedDot habe ich nicht zurück erhalten.

Laut BGB ein eindeutiger Tatbestand, aber für mich ist der Fall abgehakt, ich möchte nur meinen Beitrag dazu leisten, dass nicht noch weitere Schützen geschädigt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr müßt wirklich dahin fahren und Euch den "Laden" mal ansehen. Da wird einem Vieles klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

RedDot MultiDot Zielvisiers für EUR 49,99

Vielleicht ist auch das bereits Teil des Problems...

(Wobei ich einräume, dass ich mit einem - schonend sportlich eingesetzten - 70,-€ Red Dot Visier von Frank&Monika seit Jahren keine Haltbarkeits- oder Funktionsprobleme habe)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grübel, das halbe Jahr nach dem ersten Austausch ist auch schon lange um :( .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine "Günstig-Optik" auf ne Flinte zu setzen und dann ambitioniertes Wettkampfschießen zu betreiben...nö

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.