Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
EkelAlfred

Was macht eigentlich das "Forum Waffenrecht"?

Recommended Posts

Habe ich mich gefragt.

Naja, denke ich - frag ich sie doch einfach selber und bin mal vorbei gelaufen.

Insgesamt drei Mal.

Gesehen habe ich jedes Mal:

post-36329-0-02148900-1394566838_thumb.j

Edited by EkelAlfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, ganz so leer war der Stand nicht immer. Ich bin auch ein paar Mal vorbeigelaufen, über 3 Tage verteilt. Da war schon oft jemand dort, gelegentlich auch mal ein paar Besucher.

Was die ansonsten so machen? Ich kann mir gut vorstellen, dass wir bald mal wieder was hören, frag mich aber nicht was.

Gruß

Makalu

Share this post


Link to post
Share on other sites

psssssst.... das ist doch GEHEIM!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, ganz so leer war der Stand nicht immer. Ich bin auch ein paar Mal vorbeigelaufen, über 3 Tage verteilt. Da war schon oft jemand dort, gelegentlich auch mal ein paar Besucher.

Was die ansonsten so machen? Ich kann mir gut vorstellen, dass wir bald mal wieder was hören, frag mich aber nicht was.

Gruß

Makalu

Vorstellen kann man sich immer etwas.

Die Frage ist dann halt - will man das, was zu hören gibt, hören?

Ist es SINNVOLL und bedacht?

Die nächsten vier Jahre sind GroKo und solange nichts Größeres passiert, passiert erst mal nicks.

Die Rotzgrünen in den Ländern sind zur Zeit erst mal dabei, ihr Hasspotential an den Jägern auszulassen, deren Verbandsoberen in den meisten Fällen in Loden geil finden, Handys ablehnen und Selbstlader und Kurzwaffen nicht brauchen.

Und Emails auch mal ein paar Wochen nicht beantworten ....

(Gut, teilweise ist es besser geworden.)

Fakt ist aber auch, dass derzeit in Berlin seit etwa Endd Januar-Anfang Februar die Berufslobbyisten die jeweiligen Fach-Politiker (die oft völlig oder zumindest im Fachgebiet neu sind) einladen: Parlamentarischer Abend, Parlamentarisches Mittagessen, Parlamentarisches Frühstück und so weiter.

Die Gemüsezüchter, die Schausteller, die Pharmahersteller, die Ärzteverbände ... und und und.

Leute, die speziell diese Art von Arbeit studiert haben, über jahrelange Berufserfahrung verfügen und belegbare Erfolge vorweisen können.

In diesem Bereich ist es nämlich eigentlich egal, welches Thema man vertritt - wer letztes Jahr beim Bienenzüchterverband war, arbeitet dieses Jahr im Kosmetik-Lobbying.

Nur müssen die strukturiert durchgeführten Aktionen eben konkret belegbare Ergebnisse bringen - und das ist auch ganz eindeutig aufzeigbar, denn die Agenturen werben bei Interessenten mit ihren Erfolgen.

Hat noch jemand Fragen?

Edited by EkelAlfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schon alles klar und wer nicht genau weiß, was da so gemacht wird, der sollte sich unbedingt das Video mal anschauen und danach auch unbedingt das 2.

Gruß

Makalu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die machen, vorbereiten bzw. Vorbereitungen treffen auf den Tag X der hoffentlich nie kommen wird! Nein, wenn es relevantes zu berichten gibt, werden sie es publizieren. Wenn nicht, dann wird nichts publiziert also business as usual.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich find das nicht lustig, Makaku.

Die Situation in deutlich zu ernst, es werden faktisch immer wieder die gleichen Fehler und zwar originellerweise von den meistens gleichen Personen gemacht.

Die Jagdgegner z.B. arbeiten auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene äußerst strukturiert und das sind in zahlreichen Fällen Sektenfreunde und halbirre Kornkreisfreaks.

Insofern besteht wenig Aussicht auf Erfreuliches!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, lustig ist das nicht, aber realität, ich muss das leider auch immer wieder merken!

Wir sind einmalig! Mein Vorschlag auf der IWA war da auch ganz klar: Die IWÖ soll sich zur IWE umtaufen und das alles übernehmen.

Einfach erst mal Kopf hoch, es wird zwar nicht besser, aber das Leben geht weiter und die willst doch noch was erleben, oder?

Gruß

Makalu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde gerne mal was positives erleben.

Damit rechne ich aber nicht.

Hab auch schon versucht, auch stricken oder häkeln umzusatteln; irgendwie ist das für mich aber nicht das Richtige ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kauf Dir ein Mopped, ein altes, lautes.

Is fast wie Schießen nur wird man nicht so schief angesehen von den Leuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinen Beitrag kassieren tun sie jedenfalls.... was damit geschieht... keine Ahnung.. mache vermutlich andere damit reicher....

Gleiches gilt übrigens auch für den DJV oder LJV.

Edited by dpolli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kauf Dir ein Mopped, ein altes, lautes.

Is fast wie Schießen nur wird man nicht so schief angesehen von den Leuten.

Und das obwohl damit, zumindest in Deutschland, mehr Menschen umgebracht werden als mit Schusswaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinen Beitrag kassieren tun sie jedenfalls....

Meinen nicht mehr! Das hat was mit einer Firma zu tun. Was da gelaufen ist? Schau dir mal die Videos oben an.

Gruß

Makalu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde, das FWR ist mindestens so aktiv wie PL -

oder so :beach::beach:

und die Blümchen am Stand sahen auch etwas mickrig aus ......................................................

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war dort, habe meine Adresse geändert wegen Umzug und habe einen Gutschein für ein Salamiweckle bekommen. Habe aber leider kein Foto gemacht von den FWR Leute, die am Stand waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde, das FWR ist mindestens so aktiv wie PL

Also, dann kann es ja nicht so schlimm sein....

Denn es sind zwar insgesamt nicht überschäumend viele Aktivitäten von unserer Seite, aber ProLegal kann man mangelnde Aktivität eigentlich nicht so sehr vorwerfen... z.B. war David T. Schiller als (ausdrücklich so benannter) Repräsentant von PL erst kürzlich - und recht ausführlich - in der auch hier diskutierten Pro/Contra-Waffenbesitz-Sendung auf 3Sat zu sehen.

Wo sind die anderen Legalwaffenbesitz-Fürsprecher, z.B. die deutlich größerer anderer Verbände?

Edited by karlyman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinen nicht mehr! Das hat was mit einer Firma zu tun. Was da gelaufen ist? Schau dir mal die Videos oben an.

Gruß

Makalu

Also auf eine Interessenvertretung, die hinterrücks die wirtschaftlichen Interessen eines

Ladens vertritt, der uns über Politlobbyismus teures und unnützes Zeugs aufdrücken wollte,

kann ich gerne verzichten.

Das was die da betrieben haben, nennt man im Juristendeutsch Parteiverrat.

Und da ändern auch die schönen Blümchen am IWA Stand nichts.

Wenn ich die imaginäre Brücke baue:

FW - Beraterfirma für Blockiersysteme - Armatix - Quellsysteme - AmokSchoberverein

Da bekomme ich gewaltig Wut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also auf eine Interessenvertretung, die hinterrücks die wirtschaftlichen Interessen eines

Ladens vertritt, der uns über Politlobbyismus teures und unnützes Zeugs aufdrücken wollte,

kann ich gerne verzichten.

Das was die da betrieben haben, nennt man im Juristendeutsch Parteiverrat.

Und da ändern auch die schönen Blümchen am IWA Stand nichts.

Wenn ich die imaginäre Brücke baue:

FW - Beraterfirma für Blockiersysteme - Armatix - Quellsysteme - AmokSchoberverein

Da bekomme ich gewaltig Wut!

Worum geht's?

Nein, ich habe hier auch schonmal was über das Thema gehört (gelesen), aber mich interessiert nun doch, was genau dort war und ob das auch gesichert ist ?

Gibt's zu der Sache Stellungnahmen vom FWR ? Von dieser Firma, "Armat®ix" ?

Danke für jede Info!

Und wie sieht's eigentlich mit den anderen Verbänden aus, ist bei denen was bekannt?

Grüße

BSA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hoffe dass ich das im Telegrammstil und inhaltlich richtig zusammenbringe.

(Falls fehlerhaft bitte ich um Korrektur)

Die beiden Oberheinis von FW sind Anwälte und hatten eine Beratergesellschaft zur

Verarktung von biometrischen Sperrsystemen oder so gegründet.

Der einzige Kunde war die allseits geschätze Sperrelement-Schmiede aus Oberföhring.

Vor der Neufassung des WaffG gab es komischerweise seitens FW keinen

Widerstand gegen die überflüssige und sinnlose Erbwaffenblockierung.

Ein Schelm, der böses dabei denkt!

Ach ja, die Sache wurde dann irgendwie bekannt und hat entsprechende Wellen geschlagen.

Aber da war das Erbwaffen - Kind schon in den Brunnen gefallen.

Genützt hat´s niemand.

Die Umsätze mit den Sperrelemente sind eher marginal und FW dümpelt seitdem so dahin.

Und:

Den beiden anderen Verbänden wäre so eine wirtschaftliche Verbrüderung mit A.

garantiert nicht in den Sinn gekommen. Das ist eine Frage der Moral und der Ehre.

Die hat man oder hat man nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich Danke Dir für die Erklärung!

So ähnlich hatte ich es mir schon gedacht, nach allem, was ich bisher gelesen hab.

Aber das es so dreist abgelaufen war, davon hatte ich keine Ahnung...

Komisch fand ich schon beim ersten Aufruf der Seite, dass sie nur mit Bildern von Olympionikinnen geschmückt wurde. Das sind ja die wenigsten LWB...

Grüße

BSA

Wer ist noch in dem Verein und Warum? (rhetorische Frage) :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ICH!

Aber nach allem was man hört, nicht mehr lange........

Gruß Habakuk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal so zur Erinnerung:

http://www.ssv-bad-muender.de/html/fwr-affaehre.html

Seit 2007 wurde einiges in diese "Affäre" hinein interpretiert. Es ging damals lediglich um das Erbenprivileg, das nach dem nicht verhandelbaren politischen Willen (heute würde man sagen: alternativlos) in der alten Form nicht mehr ins WaffG. einfließen sollte/konnte. Da gab es nur "hopp" oder "dopp".

Irgendwie ist es schon merkwürdig eine sieben Jahre alte "Geschichte" immer wieder aufzuwärmen. Was viele vergessen: ohne das FWR hätten heute einige sehr, sehr viel Platz in ihrem A-Schrank. War es nicht 2007 als in vielen Kochtöpfen die bis dahin nur in mausgrau zugelassenen SL-8 Kunststoffteile vor sich hin köchelten?

Mich hat bis jetzt übrigens noch keiner gezwungen meine Waffen mit irgendeinem "Gedöns" zu verstöpseln.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine sieben Jahre alte Geschichte ist nur für den uninteressant, der sie zu Genüge kennt.

Es wird wohl auch in zehn Jahren noch Nachfragen diesbezüglich geben...

Danke für den Link. Ich habe ihn bisher nur kurz angelesen, werde mich damit aber noch eingehender auseinandersetzen und wohl auch hier im Forum und anderen Stellen im Netz - sofern ich die Zeit dafür finde...

Ich kann hier jetzt nicht weiter mitdiskutieren, da mir das Hintergrundwissen einfach fehlt.

Was bleibt, ist der Geschmack, und der ist natürlich bitter.

Grüße

BSA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich hat bis jetzt übrigens noch keiner gezwungen meine Waffen mit irgendeinem "Gedöns" zu verstöpseln.

Manfred

Ja, richtig treffend formuliert - noch nicht !

Noch darfst Du sie auch dezentral lagern.

Noch darfst Du Munition dazu haben, ja sogar selbst anfertigen.

Noch darfst Du sie überhaupt besitzen !

Aber genau dieses

"noch"

und sein absolut fehlender Bestandsschutz

ist es,

was mir angesichts wirrer Ideen der Frau Malmström

und

der Aktivitäten verschiedener Parteien und Gruppierungen bei uns

und

der überwiegend nicht erkennbaren Aktivitäten unserer Interessenvertretungen

so richtig

Sorge bereitet !

G.T.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, auch hier wird einer Frau Malmström, was das deutsche Waffenrecht anbelangt, zu viel Bedeutung beigemessen. In anderen EU-Staaten, die ja wohl auch betroffen wären, kämen ganz andere Änderungen zum Tragen. Da sind z.B. Gaswaffen noch viel näher an "echten" Waffen als unsere Zink-Druckgußimitate. Ob das eine Frau Malmström einfach so durchsetzen kann? Zig nationale Waffenrechte einfach mal so auf die Müllkippe werfen?

... und dann ist natürlich das FWR daran schuld.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.