Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Reussini85

Verständnissfragen WBK grün und gelb

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mal ein paar verständnissfragen zu den oben genannten WBK´s.

Konnte hier und in einem anderen Forum nicht wirklich Antworten auf meine Fragen bekommen.

Nen Paar Sachen stehen Zwar in meinem Sachkundebuch aber das ist halt immer so allg. und knapp gehalten.

So nun zu den Fragen: :help:

1. Als neuling der Sportschützen gibt es erst die grüne WBK?

Ab der 3 KW oder 4 LW gibt es die Gelbe?

2. Für das Grundkontigent 2 X KW und 3 X LW reicht das regelmässige Schiessen im Verein aus?

(z.b. würde nur Training machen, mal ganz abgespeckt zu betrachten, für Wettkämpfe bin ich natürlich offen).

3.(Doppelfrage) Bedürfniss bezieht sich auf das Kaliber und Art der Waffen?:

ein Beispiel, trainiere im Monat GK KW, KK LW und Spopi, ca. jeweils 50 Schuss im Monat)

Also hätte ich 1 LW und 2 KW als Bedürfniss!

4. Nachweis der Regelmäßigkeit. Es gibt die 1 X Monat regel oder 18 mal in einem Jahr.

Wenn ich einmal im Monat nicht kann oder Schaffe (Krankheitsbedingt) greift dann die 18er Regel?

Sicherer wäre doch es auf 18 mal im Jahr zu kommen.

5. Das Bedürfniss als neue Waffe muss ich da auch wieder erst 1 Jahr das Bedürfniss festhalten im Schiessbuch?

Als Antworten reicht mir schon nen Zitat mit Ja oder Nein(mit begründung bitte).

Mir fällt bestimmt noch was ein, soll erst mal reichen :dirol: .

MfG Reussini85

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Grüne und gelbe gehen von Anfang an, sofort nach Erhalt des Bedürnisses. Halbautomatische Langwaffen und KW auf Grün, der Rest auf gelb...........

2. 2 KW und 3 HALBAUTOMATISCHE Langwaffen sind das Grundkontingent. Andere Langwaffen soviel du magst, kannst und Platz in deinen Tresoren hast.

Dafür reichen die Trainingstermine aus

3.Es reicht das Training mit erlaubnispflichtigen Waffen. Du kannst mit der KK Spopi dein erstes Jahr die Pflichttermine schiessen und dann zb eine 45er und eine Langwaffe kaufen.

4. Sicherer sind immer mehr, 18 ohne grö´ßere Unterbrechung sollten kein Problem sein. Die Frage hat sich mir nie gestellt, letzes Jahr hatte ich 50 Schiessbucheinträge.

5. Nein, ab der ersten Waffe greift die 2/6er Regelung beim Erwerb

Hoffe deine Fragen zu deiner Zufriedenheit beantwortet zu haben

LG

Peter

Edited by PetMan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte jetzt ungern die Passagen aus Wikipedia hier rein kopieren, daher macht es evtl. mehr Sinn, wenn Du Dir vorab mal unter http://de.wikipedia.org/wiki/Waffenbesitzkarte_(Deutschland) die Infos durchliest.

Auch wenn manche Deiner Fragen schon grundsätzliche "Falschinfos" enthalten noch kurz (ohne Begründung, die sollte in Wikipedia stehen) noch die Antworten:

1. nein

2. ja

3. nein

4. ja

5. nein

Wenn Du nach dem lesen des Wikipedia-Artikels noch Fragen hast, gerne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

EDIT

Edited by alzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann will ich einmal versuchen deine Fragen kurz und bündig zu beantworten, ohne auf spezielle Ausnahmen und Spitzfindigkeiten einzugehen.....

1) Nein, du kannst die grüne und die gelbe WBK zusammen beantragen, wenn du alle Voraussetzungen erfüllt hast

2) Ja! Training reicht!

3) Du hast ein Grundbedürfnis von 2 KW und 3 LW, die nach der Sportordnung deines Verbands zugelassen sind.

Für Waffen der gelben WBK müssen die Waffen nur von der Sportordnung irgendeines Verbandes zugelassen sein.

Dazu musst du sie nicht regelmäßig schießen oder geschossen haben.

4) 1 Mal im Monat und das 12 Monate hintereinander. Wenn das nicht klappt, dann 18 mal innerhalb dieser 12 Monate.

5) Nein! Nachdem du deine WBKarten hast, musst du nicht erneut ein Jahr warten bis du ein neues Bedürfnis ausgestellt bekommst. Auf die gelbe WBK kannst du ohnehin einkaufen wie du magst und für die zweite KW lässt du dir vom Verband das Bedürfnis ausstellen. Du musst nur das Erwerbstreckungsgebot beachten. max. 2 Waffen in 6 Monaten.

Schießbuch führen solltest du aber immer..........

6) Natürlich kann es sein, dass dein Verein/Verband andere Vorstellungen davon hat. Aber nach dem WaffG und den zugehörigen Verwaltungsvorschriften sollte es so funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

3) Du hast ein Grundbedürfnis von 2 KW und 3 LW,

3 Halbautomatische Langwaffen, die anderen fallen nicht ins Grundkontingent

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde ja bereits alles gesagt, als ergänzung noch folgendes:

Jede Schiessportliche Betätigung kann und sollte im Schiessbuch eingetragen werden, zB. auch Helfertermine auf Wettbewerben oder Tätigkeit als Standaufsicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum nicht?

Edith korrigiert meine Rechtschreibung und ergänzt: Auch dieseTermine werden gezählt.

Edited by Sonntagsfahrer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich nicht glauben.

Das würde ja heißen, wenn ich jeden Monat mal ne Standaufsicht mache besteht mein Bedürfnis immer weiter fort und ich kann meine Kanonen behalten ohne einen Schuss zu machen.

Dies wäre natürlich nur möglich wenn ich mit meinen Waffen im Grundkontingent bewege, sonst müsste ich ja noch bisschen auf Meisterschaften schießen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Sonntagsfahrer: Wer will kann es machen, sollte aber für die Beantragung nicht als Termin zählen/nicht relevant sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guude,

Ich verstehe es manchmal einfach nicht.

Da stellt jemand die Frage ob er mit 18 Terminen im Jahr hinkommt.

Und als nächstes wie viele Kanonen er denn beantragen kann.

Vielleicht liege ich falsch, aber nach ernsthaftem Hobbybeginn sieht mir das nicht aus.

Wie will man denn mit 18 Terminen im Jahr irgendwas reissen?

Rechnen wir mal: VM mit 3 Waffen, KM mit 3 Waffen, dann 8 mal Rundenkampf, das sind dann schon 14 Termine ohne Training.

Und das sollte man schon machen, grade wenn man anfängt.

Werde Mitglied im BDS, da schießt Du schnell 20-30 Wettkämpfe pro Saison und das nur weil es Spass macht:-)

Die "allemenschenbrauchenwaffenundzwaregalwarum" Abteilung des Forums wird jetzt zwar maulen, aber so sehe ich das halt.

Ciao

Weißblau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst mal Dank für die Schnellen Antworten.

Ging Super schnell und das was ich mir vorgestellt habe.

Da stellt jemand die Frage ob er mit 18 Terminen im Jahr hinkommt.
Und als nächstes wie viele Kanonen er denn beantragen kann.

Vielleicht liege ich falsch, aber nach ernsthaftem Hobbybeginn sieht mir das nicht aus.
Wie will man denn mit 18 Terminen im Jahr irgendwas reissen?

Wie oben geschrieben ging es mir um das Verständnis, wie es zu deuten ist und Hilft vielleicht auch anderen Neulingen.

Habe zwar die Gesetzestexte dazu gelesen nur da kann man sehr viel hineininterpretieren.

Wichtig zu wissen war auch das egal welche erlaubnispflichtige Waffe ich schiesse, es alleine das tuen zählt für

das Bedürfniss.

Ich habe durch meine Schichtarbeit die möglichkeit min. 8 X im Monat zu gehen. Nur mal so nebenbei gesagt.

Auf Wettkämpfe zu gehen ist für mich natürlich Selbstverständlich mich mit anderen zu messen.

Wegen BDS,

schon gehört, dass es dort viel mit GK geschossen wird.

Werde es aber erst beim DSB was machen, dort ist auch mein Schützenverein angesiedelt.

Allen noch nen schönen rest Sonntag.

MfG Reussini85

Share this post


Link to post
Share on other sites
werde es aber erst beim DSB was machen, dort ist auch mein Schützenverein angesiedelt.

... dann wird es aber in der Regel schwer bis unmöglich mit den Halbautomaten (trotz Grundbedürfnis).

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist das Problem!

Man sollte sich schon vor dem Eintritt in einen Schützenverein auch über den

zugehörigen Dachverband informieren.

Gerade der DSB steht den "bösen militärischen Halbautomaten, die bei ernsthaften

Leistungsschützen nichts zu suchen haben" nicht gerade freundselig gegenüber.

Die freiwillige Selbstbeschränkung und der vorauseilende Gehorsam lässt grüßen!

Viele Grüße

oswald

Share this post


Link to post
Share on other sites

... dann wird es aber in der Regel schwer bis unmöglich mit den Halbautomaten (trotz Grundbedürfnis).

Manfred

Kann möglich sein. nur irgendwo muss man mal anfangen.

Habe auch schon gelesen das man in mehreren Verbänden Aktiv sein kann.

Da ich aus der Nähe Kassel komme such ich für den anfang was in der nähe, zu Meisterschaften usw.

(z.b. http://www.gau1.de/ )

Später auch mal weiter.

So ein bischen habe ich mich schon vorab informiert.

BDS müsste ich den LV6 nehmen der ist der Hessische.

Dort unter terminen ist alles hinter Frankfurt jenseits der 150km.(mann belehre mich wenn ich falsch liege, oder hat nen passenden Link)

Die freiwillige Selbstbeschränkung und der vorauseilende Gehorsam lässt grüßen!

Viele Grüße

oswald

Ja das mag sein. Meine Gründe.

Ich habe es zum Schützenverein bei mir ca 1,5km, also fast vor der haustür.

Habe dort 25m KW- Stand, 50m LW- Stand und eine einzelbahn 100m.

KW bis 1500 Joule und LW bis 7000 Joule, ist jedes erlaubte Kaliber erlaubt, wie man mir sagte.

Deswegen dieser Schützenverein und der ist im DSB.

Falls es für unsere Moderatoren zu Off- Topic wird kann ich das Thema auch in den Forum Schützenverbände neu einbringen.

Bin ja über jeden Tip erhaben :yahoo:

Gruß Reussini85

Edited by Reussini85

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verstehe wieder nicht warum manche gleich die verbale Keule rausholen müssen . Und wenn jemand nur die geforderten 18 mal Schießen will soll er doch, ist doch seine sache. Wir sollten für jeden weiteren LWB dankbar sein. Wenn einen manche Themen nicht interessieren oder man sie unnötig findet werden es nicht weniger solcher Anfragen wenn in jeder wieder gleich nur gemeckert wird. manchmal denke ich meine 12 jährige Tochter hat sich hier unter mehreren Nicks angemeldet und pupertiert jetzt auch hier, sorry.

Und Aufsichtstermine als Schießtermine ins Schießbuch um auf die 18 zu kommen.......................................................................ne, sag ich nix dazu

LG

Peter ( der jetzt den Lapi der Tochter nach Zugangsdaten zum WO durchsuchen geht.........)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Reussini85

Schau dir mal die angebotenen Disziplinen und die dazugehörige Liste-B (wenn man das so nennen kann) des Hessischen Schützenverbandes an.

Du wirst sehr schnell ernüchtert nach einem anderen Verein Aussicht halten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe dort 25m KW- Stand, 50m LW- Stand und eine einzelbahn 100m.

KW bis 1500 Joule und LW bis 7000 Joule, ist jedes erlaubte Kaliber erlaubt, wie man mir sagte.

Welcher Schützenverein ist das ? Webseite ?

Wo in, bei Kassel ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Reussini85

Schau dir mal die angebotenen Disziplinen und die dazugehörige Liste-B (wenn man das so nennen kann) des Hessischen Schützenverbandes an.

Du wirst sehr schnell ernüchtert nach einem anderen Verein Aussicht halten...

Kann sein.

Sorry auf die schnelle kann ich nicht finden was du meinst. Stecke auch nicht so tief in der Materie drin.

Ein Arbeitskollege schiesst auch im DSB und hat 5 KW. Er schiesst alles dort und isst zufrieden.

Kommt darauf an was jeder will.

Welcher Schützenverein ist das ? Webseite ?

Wo in, bei Kassel ?

Konnte dir keine PN schicken.

Edited by Reussini85

Share this post


Link to post
Share on other sites
Konnte dir keine PN schicken.

Ja das scheint im Moment allgemein nicht richtig zu funzen.

So ich ahbe mal alle gespeicherten Nachrichten gelöscht. Vielleich gehts jetzt wieder.

Edited by Supergonzo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Arbeitskollege schiesst auch im DSB und hat 5 KW. Er schiesst alles dort und isst zufrieden.

Kommt darauf an was jeder will.

Eben......Ich habe auch damals , aus Unwissenheit, einen reinen DSB verein gewählt weil gut erreichbar. Dann wollte ich aber einen Halbautomaten..............und schon gings wieder los mit Vereinssuche. Was mir manche da als Beiträge und Aufnahmegebühren genannt haben ließ mich erschaudern. Dabei hatte keiner von denen einen eigenen Stand..................Mittlerweile hab ich mein 2. zu Hause gefunden ( und heute 28 Euro Jahrebeitrag entrichtet )

Der größte Ärger für mich am BDS ist..............................ich bin zu spät reingegangen......................

Wenn man keine anderen Ambitionen hat als KK,9mm,45 ACP, 357&44Magnum (zententralfeuer , .32 vergessen ) bei den Kurzen dann ist man in einem schönen DSB Verein gut aufgehoben. Hat der Landesverband dann noch eine entsprechende Liste B braucht man zumindest wegen der Waffen keinen 2. Verband, aber lustig is schon da beim BDS............... Bin aus dem Saarland, unsere Liste B ist............................ O-Ton Landessportleiter : " Wir sind kein Waffenbeschaffungsverband "

Share this post


Link to post
Share on other sites
" Wir sind kein Waffenbeschaffungsverband "

Hört man immer gerne mal auch wenn man schon länger dabei ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.