Jump to content
IGNORED

Entwurf des Koalitionsvertrag zum Waffenrecht


EkelAlfred
 Share

Recommended Posts

lt. Welt an der Leine soll die Ursula von der Leyen die neue Obermutti der deutschen Soldaten werden -

Ich dachte ich spinne http://www.spiegel.d...m-a-939141.html als ich das sah, das ist der Witz des Tages! :focus: Sorry nichts gegen Ursula von der Leyen aber die Frau hat selber nie Wehrdienst geleistet und kennt die Amree wohl nur vom "Hörsensagen" und ausgerechnet sie soll nun das Verteidigungsministerium leiten! Oh weia oh weia aber was soll es, in diesen Zeiten scheint ja alles möglich zu sein!

Edited by mühli
Link to comment
Share on other sites

Dann giebt es demnächst in jeder Kaserne eine KITA.

...

Böse Stimmen behaupteten schon länger, dass sie außer dem Alter der betreuten Personen eigentlich kaum Unterschiede zwischen einer Bundewehrkaserne und einer KITA erkennen könnten - nur die Kinder von Waldkindergärten wären halt wesentlich öfters draußen als die Soldaten. B)

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte ich spinne http://www.spiegel.d...m-a-939141.html als ich das sah, das ist der Witz des Tages! :focus: Sorry nichts gegen Ursula von der Leyen aber die Frau hat selber nie Wehrdienst geleistet und kennt die Amree wohl nur vom "Hörsensagen" und ausgerechnet sie soll nun das Verteidigungsministerium leiten! Oh weia oh weia aber was soll es, in diesen Zeiten scheint ja alles möglich zu sein!

Seit wann sind fachliche Qualifikation und Erfahrung ein Kriterium für die Besetzung politischer Posten? Als Ärztin mit Dr. med. sowie abge- oder unterbrochenen wirtschaftswissenschaftlichen Studium und Facharztausbildung ist sie fast schon überqualifiziert. ;)

Edited by Mausebaer
Link to comment
Share on other sites

Seit wann sind fachliche Qualifikation und Erfahrung ein Kriterium für die Besetzung politischer Posten?

Trotzdem es passt einfach irgendwie nicht und schon gar nicht zu ihr! Ich glaube sie ist dort total verkehrt. :nea: Besser wäre jemand dort Minister geworden, bei diesem doch sehr spezifischen Ministerium, welcher selbst mal gedient hat allenfalls sogar eine Offizierslaufbahn durchmachte. So jemand kennt die Probleme sowie Sorgen "der Truppe" und die daraus speziellen Anforderungen schlichtwegs weitaus besser, als jemand der selber nie akiv bei der Bundswehr war. OK vielleicht hat es etwas gutes, Schaden kann sie aus Unkenntnis allenfalls weniger anrichten als ein (ehemaliger) Kenner der Materie!
Link to comment
Share on other sites

Ein Minister leitet eine Behörde, sprich einen Verwaltungsapparat. Welches Ressort das ist, ist eigentlich vollkommen unerheblich. Die Fachberatung übernehmen andere.

Link to comment
Share on other sites

Frau von der Leyen ist zwar die erste Dame, aber nicht die erste ungediente Person, die dem Verteidigungsressort vorsteht. Da gab es bereits andere. Allerdings fand auch ich es passender, dass Herr de Maiziere als letzter Verteidungsminister einmal Soldat gewesen war (m.W. war er auch Reserveoffizier).

Das alles ist für mich als Reservist nun nicht gänzlich uninteressant.

Aber als LWB deutlich näher geht mir jetzt, welche "Linie" H. de Maiziere als neuer BMI im Waffenrecht verfolgt. Eigentlich halte ich ihn für einen sehr nüchternen, sachorientierten Mann im Amt. Nur, wenn's in die Richtung der letzten Vereinbarung der Innenministerkonferenz (s.o.) geht - na danke; das ist zwar vorerst Geschwurbel, kann aber ernst werden....

Edited by karlyman
Link to comment
Share on other sites

...

Aber als LWB deutlich näher geht mir jetzt, welche "Linie" H. de Maiziere als neuer BMI im Waffenrecht verfolgt. ...

Die Linie, die ihm Mutti sagt, von der sie glaubt, am besten Stimmen zu bekommen. Da ist auch schnell mal aus der Atomenergie ausgestiegen oder eben auch mal aus dem sportlichen GK-Schießen u.a.. :closedeyes:

Heutzutage ist auf nichts mehr Verlaß, außer auf den Schwachsinn.

  • Die EU wollte die gewickelte Neon-Röhre aka Energiesparver(_!_)ungslampe
  • Die Mutti machte erst den langfristigen Atomausstieg rückgängig, um dann gang ganz schnell auszusteigen - vielleicht wäre die Wahl in Ba-Wü ja doch noch zu retten gewesen
    • In Mainz sind die Regierungs-Grünen gegen Bäume und Wald,
    • in Niedersachen ist der grüne Umweltminister gegen Windkraftanlagen und
    • in Ba-Wü sind die Grünen für Atommüllager, seit sie an der Macht sind.

In solchen Zeiten werden auch schnell einmal ein paar Mio LWB für die vage Hoffnung auf eine Landtagswahl von Mutti verkauft, wie einst die Juden vom Kaiser. :closedeyes:

Dein

Mausebaer

Edited by Mausebaer
Link to comment
Share on other sites

Heutzutage ist auf nichts mehr Verlaß, außer auf den Schwachsinn.

Ich fürchte, da hast du leider allzu recht.

Noch gehöre ich ja zu denjenigen Leuten, die die Hoffnung nicht verloren haben, dass Politik (zumindest ein Stück weit) faktenbasiert gemacht wird...

Aber die Hoffnung wurde ein ums andere Mal enttäuscht.

Link to comment
Share on other sites

Der einzige relevante, direkte Fakt ist, Posten für sich und seine Freunde zu erhalten und zu behalten. Alles Weitere sind nur sekundäre, mittelbare Fakten, die zu dem direkten Fakt führen sollen. :closedeyes: ... und genau dieses müssen wir immer bei unseren Aktionen beachten. :bud:

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Ich sagte nicht, dass ich überzeugt sei, dass faktenbasiert Politik gemacht werde.

Sondern dass ich die Hoffnung nocht nicht ganz aufgegeben habe.

Das ist ein Unterschied.

ich weiss nicht was Du hast, die machen doch immer eine faktenbasierte Politik. Bestimmt Fakten sind für die halt wichtig und andere interessieren nicht. Die wichtigen Fakten sind immer die persönliche Macht, die persönliche finanzielle Lage und der Vorteil der eigenen Partei nach der nächsten Wahl oder bei den nächsten Koalitionsverhandlungen. Was könnte es auch wichtigeres geben?

Link to comment
Share on other sites

.... Sorry nichts gegen Ursula von der Leyen aber die Frau hat selber nie Wehrdienst geleistet und kennt die Amree wohl nur vom "Hörsensagen" und ausgerechnet sie soll nun das Verteidigungsministerium leiten! Oh weia oh weia aber was soll es, in diesen Zeiten scheint ja alles möglich zu sein!

Na und. Das Arbeitsministerium leitet auch eine, die noch nie gearbeitet hat http://de.wikipedia.org/wiki/Andrea_Nahles

Link to comment
Share on other sites

Aber als LWB deutlich näher geht mir jetzt, welche "Linie" H. de Maiziere als neuer BMI im Waffenrecht verfolgt. Eigentlich halte ich ihn für einen sehr nüchternen, sachorientierten Mann im Amt. Nur, wenn's in die Richtung der letzten Vereinbarung der Innenministerkonferenz (s.o.) geht - na danke; das ist zwar vorerst Geschwurbel, kann aber ernst werden....

Was ham Sie den geschwurbelt?

Edited by Globus
Link to comment
Share on other sites

Natürlich sollte der Ton kontraproduktiv sein. Oder möchtest du etwa den Damen und Herren der GroKo in ihren Absichten zielführend zur Hand gehen?

Ich gebe zu, daß ich die Lesben benachteiligt habe. Schande über mein Haupt...

Was gehoert sich denn? Gehört es sich denn, Leute mit Wortgeschrurbel in einem solchen Schriftstück zu verarschen und ihnen später mit Waffengewalt ihr Eigentum zu entreißen? Was für ein Bild der Hobbyisten im Gegensatz zu den Waffenbesitzern möchtest du haben? Das des frommen Lammes, welches sich bereitwillig auf den blutigen Altar des sozialistischen Etatismus zerren läßt?

Waffenbesitz / Hobbysport fusst auf einer liberalen Weltanschauung. Mit deinen Kommentaren zur Lesben/ "Arschficklobby" bist du nicht weniger dogmatisch als die dummen " Waffen-gehoeren-verboten-Schreier". Man kann konstruktiv diskutieren. Sich aber wie du hier zu gebaerden, hilft niemandem.

Schonmal drueber nachgedacht dass diese, von dir Verunglimpften neben dir am Stand stehen?

Edited by Thrawn
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.