Jump to content

Recommended Posts

6.3 ...

Civilians should not be permitted to acquire or possess a magazine capable of holding more than 10

rounds of ammunition. Limits may be placed on the amount of ammunition that a civilian may

possess at any one time or acquire during a specific period of time,..

7.2

Sport shooting

Civilians who apply for a licence to possess a small arm in order to practice sport shooting should be

required to show evidence that they regularly participate in such activities or that they are in a structured learning process

8.2Number limits

A limit may be placed on the number of small arms that an individual civilian may

a) possess at any one time

;

and

B)

acquire during a specific period of time.

... soll keiner glauben, dass die Gängelung nicht noch zu steigern wären. Wenn sie uns dann die Kröten zum Schlucken vorsetzen,

werden sie ihre Hände in Unschuld waschen, denn man war ja wieder gezwungen ein UN- oder EU Vorgabe umzusetzen.

So langsam können mir die beiden Vereine gestohlen bleiben ...., und bei der EU-Wahl werde ich schon mal aus Protest nicht mitmachen, ...

Link to comment
Share on other sites

...und einige denken wirklich noch immer, daß diese Begriffe nicht die meisten Schußwaffen (Ausnahme Luftdruckwaffen) in privaten Händen umfassen: Entwurf des International Small Arms Control Standard der VN

Die haben offensichtlich das deutsche Waffg abgeschrieben.

Aber es gibt ja immer noch Leute die meinen das soll nur Kindersoldaten in Afrika verhindern.

Das ganze ist eine gross angelegte Kampagne um den Bürger zu entwaffnen. Und dies kann nur einen einzigen Grund haben, nämlich dem Staat erlauben in Ruhe morden zu könne, wie es uns die Geschichte zu Genüge gezeigt hat.

Inadequate national controls over the access of civilians to small arms and light weapons is a factor in

their global, illicit trade.

Alles klar, die Warlords beschaffen sich ihre Waffen von Zivilisten in der Schweiz... Denn immerhin selbst mit unserem jetzt extrem restriktiven Waffg würden wir nicht diesem Wisch genügen.

Joker

Link to comment
Share on other sites

Ach was, alles bloss Verschwörungstheorien, die wollen doch nur unser Bestes, so wie der Staat immer nur das Beste für seine Bürger will... "Alles zum Wohle des Volkes" stand immer auf den Bannern zur 1. Mai Demo der SED... also, die meinen es einfach nur gut mit uns.

Link to comment
Share on other sites

Kann das wer übersetzt? Wo gibt es in D 30er Magpul Magazine?

http://www.grauwolf.net/magpul-ar-15-magazin-223-remington-30-schuss-schwarz.html

http://www.waffen-centrale.de/Magpul-EMAG-30-Schuss-Magazin

http://www.kingshot.de/Magpul-PMAG-30rd-schwarz

z.B.

Das Passagen des diskutierten Machwerkes untragbar dumm sind - ohne Frage.

...

Alles klar, die Warlords beschaffen sich ihre Waffen von Zivilisten in der Schweiz... Denn immerhin selbst mit unserem jetzt extrem restriktiven Waffg würden wir nicht diesem Wisch genügen.

...

Stimmt, ohne Frage schwachsinnig, diese These des Entwurfes. Nur den wahren Lieferanten darf man nicht auf die Füße treten, die sind Vetomächte bei den VN...

Link to comment
Share on other sites

Alles so, wie es jetzt schon bei uns ist, also absolut i.O. wie schon gewohnt ;)

"in Ordnung" ist auch das deutsche Waffenrecht Gesetz(bevor @gebuesch1 kommt) nicht.

Die Vokabeln des ATT sind ähnlich dem deutschen WaffG, aber es bleibt Auslegungssache jeden Staats. Außerdem muss man nicht Hurrah schreien, wenn der Rest der Welt genauso unfrei wird wie wir. Jetzt fällt nämlich ein freiheitliches Vorbild weg. Ich hoffe zwar, daß die US-Amerikaner die Wirkung internationaler Verträge in den Grenzen der 52 Staaten mißachten werden, aber langfristig liegt das genau auf der Schiene des jetztigen Präsidenten, der nur vor einer wehrhaften Justiz gekuscht hat.

Lest doch die Verfassung Mexikos. Darin wird jedem Bürger das Recht zum Waffenbesitz eingeräumt. Es darf aber durch Gesetze beschränkt werden und aktuell herrscht dort für Nicht-Regierungsangestellte ein Totalverbot. Trotzdem ist Mexiko ein Land mit gigantischer Schusswaffenkriminalität und extremer Gewalt, gespeist aus einem riesigen Arsenal illegaler Waffen.

Eine Internetquelle spricht sogar davon, daß in mexiko lediglich 2% der Verbrechen aufgeklärt werden und bei dem einträglichen Geschäft der Entführung in der Hälfte aller Fälle Polizisten (aktiv/ehemalig) beteiligt sind.

Link to comment
Share on other sites

Alles so, wie es jetzt schon bei uns ist, also absolut i.O. ;)

Das ist natuerlich ein wirkliches Qualitaetsmerkmal. Wenn es uns schon scheisse geht, dann kann der Rest auch gerne in die Faekalien gestossen werden. Hauptsache, dass es keinem besser geht.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

... Außerdem muss man nicht Hurrah schreien, wenn der Rest der Welt genauso unfrei wird wie wir. ...

Doch doch, das muss man unbedingt, denn schließlich "wird am Deutschen Wesen noch einmal die Welt genesen!"

...Lest doch die Verfassung Mexikos. Darin wird jedem Bürger das Recht zum Waffenbesitz eingeräumt. Es darf aber durch Gesetze beschränkt werden und aktuell herrscht dort für Nicht-Regierungsangestellte ein Totalverbot. ...

Das ist ein gutes Beispiel dafür wie wenig eine Verfassung wert ist. Die Staatsmacht dort sieht nämlich keinen Widerspruch und legt den Artikel einfach so aus, dass in einer wunderschönen Demokratie ja die Armee und die Polizei dem Volk gehört und dieses damit schon bewaffnet genug ist!

So ähnlich könnte es zukünftig auch in den USA laufen, wenn irgendwann eine andere Generation von Richtern im Amte ist.

Link to comment
Share on other sites

Das ist natuerlich ein wirkliches Qualitaetsmerkmal. Wenn es uns schon scheisse geht, dann kann der Rest auch gerne in die Faekalien gestossen werden. Hauptsache, dass es keinem besser geht.

Wem geht es denn Scheisse? Alles ist satt, fett und träge. Man ergeht sich in Freizeitkultur.

Link to comment
Share on other sites

Wem geht es denn Scheisse? Alles ist satt, fett und träge. Man ergeht sich in Freizeitkultur.

Dem freiheitsliebenden Menschen und seinen Bürgerrechten natürlich, auch wenn er vollgefressen ist. Du solltest nicht alles durch die ökonomistische Brille betrachten.

Eine Anekdote am Rande: Mein Großvater erzählte mir mal, dass zu Beginn der NS-Diktatur ein paar Leute in unserem Dorf auf seine Klagen bei einer sonntäglichen Stammtischrunde über den Verfall der rechtsstaatlichen Ordnung antworteten: "Was willst Du denn, uns geht es doch besser als jemals zuvor!" Sie hatten Recht, rein wirtschaftlich betrachtet!

Link to comment
Share on other sites

Wem geht es denn Scheisse? Alles ist satt, fett und träge. Man ergeht sich in Freizeitkultur.

Wenn man alles ausblenden will und vor allem auch kann, dann mag es dir so ergehen. Wenn man es mit nüchternen Augen betrachtet, sieht es schon nicht mehr so hübsch aus. Konkret auf das Threadthema bezogen ist es z.B. eben durchaus ein Problem, wenn das Bedürfnis weltweit eingeführt werden soll. Denn dann kann sich auch die FDP in ihrem neuen liberalen Aufbruch erneut darauf berufen, nichts tun zu können, da man ja nur internationale Vorgaben umsetzen müsse.

Link to comment
Share on other sites

FDP, FDP????? Was ist war das denn mal?

Geruechten zu Folge soll es sich dabei um eine Organisation handeln, fuer die Teile der HobbylobbyTM im Sommer und Fruehherbst bzgl. eines nationalen Wahlereignisses Werbung machten und damit zum einen ihre und die Stimmen derer, die ihrem Rat folgten, verschenkten als auch darueberhinaus den Waffengegnern Pseudolegitimation verschafften. Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.