Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Derbergjager

Waffenschrank nimmt Geisel

Recommended Posts

also bis jetzt ist der Schrank noch zu!

Wünsche bestmöglichen,wirtschaftlichen Erfolg !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
...ist bis jetzt sehr bemüht und der konta©kt ist angenehm....
Bemühen ? Angenehmer Kontakt ? Ich dachte die sollen den Tresor aufmachen ? Geh zu deinem nächsten THW Ortsverband, bitte um einen Hausbesuch mit der besagten Flex, zahle einen angemessenen Betrag in die Kaffeekasse. Decke alles um den Tresor (mit feuchten Tüchern, nicht brennbaren (Asbest-Decken)) ab oder verschieb die Möbel. Kauf dir einen neuen Tresor, ist auch nicht teurer...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, was is denn nu drinne??

Wenn nix waffenrechtlich relevantes drin ist: es werden bei ebay HÖCHSTPREISE für verschlossene Tresore bezahlt. Nur mal so als Idee...

Edited by rummelschuetze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na,

wen Du heute noch mit Asbest arbeitest brauchst Du den Schrank auch nicht mehr öffnen, wenn Du Glück hast reicht Deine Restlebenszeit noch zum Neukauf. Stichwort: Asbestose.

Nee, habe mich geirrt: Je nach Dauer der Exposition und Konzentration der Asbestfeinstäube sowie persönlicher Disposition führen eingeatmete Asbestpartikel nach einer Verzögerung von 15 bis 20 Jahren zu einer Fibrosierung des Lungenparenchyms in sehr unterschiedlichem Ausmaß.

Also doch noch Zeit zum Neukauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
...heute noch mit Asbest arbeitest... ...Nee, habe mich geirrt:...
So lange du Asbest nicht schleifst, brichst, sägst oder sonst wie mechanisch bearbeitest gibt es keine mikroskopischen Teilchen die man einatmen kann. Es geht nur darum, wenn der Tresor aufgeflext wird das die restliche Umgebung nicht in Flammen aufgeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
[...]

Ich habe mal ein wenig gegoogled und folgendes gefunden:

http://vds.de/filead...ds_3134_web.pdf

Die heute noch nach der nicht mehr gültigen Norm VDMA 24992 hergestellten A und B-Schränke können alles und nichts sein.

[...]

VDMA hat früher nichts kontrolliert und kontrolliert heute nichts. Wer beim Waffenschrank auf Qualität achten will, sucht sich einen entsprechenden Hersteller. Wer nur gesetzeskonform aufbewahren will achtet auf das Typenschild mit exakter, im Gesetz genannter Normbezeichung und hat die Konformitätsvermutung zunächsteinmal auf seiner Seite.

Die gerne beschworene fehlende Gültigkeit der VDMA Richtlinie ist waffenrechtlich belanglos. Der Gesetzgeber schreibt die Norm fest, was dann irgendein Wirtschaftsverband beschließt ist für die Festlegung des Gesetzgebers belanglos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So lange du Asbest nicht schleifst, brichst, sägst oder sonst wie mechanisch bearbeitest gibt es keine mikroskopischen Teilchen die man einatmen kann.

Habe mal unwissentlich eine alte Asbest-Löschdecke angefasst,die Hände glitzerten wie ein Sternenhimmel.

Na schönen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Habe mal unwissentlich eine alte Asbest-Löschdecke angefasst,die Hände glitzerten wie ein Sternenhimmel.

Na schönen Dank.

Na und ? Das sind keine Asbestfasern gewesen und wenn du gebrannt hättest wärst du dankbar gewesen, wenn dich jemand mit dieser Decke gelöscht hätte. Edited by coltdragoon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bemühen ? Angenehmer Kontakt ? Ich dachte die sollen den Tresor aufmachen ? Geh zu deinem nächsten THW Ortsverband, bitte um einen Hausbesuch mit der besagten Flex, zahle einen angemessenen Betrag in die Kaffeekasse. Decke alles um den Tresor (mit feuchten Tüchern, nicht brennbaren (Asbest-Decken)) ab oder verschieb die Möbel. Kauf dir einen neuen Tresor, ist auch nicht teurer...

Jaja...

ich weiss ist uralt aber immer wieder göttlich:

http://www.chilloutz...lech-mafia.html

und das bei rundum Zugriff und nicht verankert. THW... :lazy:

Edited by Charles Moore

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Jaja...

ich weiss ist uralt aber immer wieder göttlich:...

Nicht nur uralt, sondern auch das zweite Mal in diesem Thread und definitiv nicht das Technische Hilfswerk.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na und ? Das sind keine Asbestfasern gewesen

Dann bin ich ja beruhigt,bloß wo ist das Asbest (in der Ende 70er / Anfang 80er Jahre Decke) denn dann,wenn es nicht die glitzernen Fasern sind ?

Edited by Pi9mm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Dann bin ich ja beruhigt,bloß wo ist das Asbest (in der Ende 70er / Anfang 80er Jahre Decke) denn dann,wenn es nicht die glitzernen Fasern sind ?

Schneid die Decke durch und da ist er der klitzekleine böse Staub.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schneid die Decke durch und da ist er der klitzekleine böse Staub.

Auch heute noch ? Dann waren die "Glitzerfäden" der älteren Decke feine Steinwolle ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Auch heute noch ? Dann waren die "Glitzerfäden" der älteren Decke feine Steinwolle ?

Du verstehst es nicht, natürlich können die Glitzerfäden aus Asbest sein. Was da glitzert wird kein Asbest sein. Erst wenn du Asbest bearbeitest und Staub entsteht wie beim Holzsägen das Sägemehl wird es gefährlich. Dieses "Asbestmehl" ist so klein das es eingeatmet in deiner Lunge hängenbleibt. Du kannst die Decke ablecken genauso wie ein Asbestdach und hast nichts in der Lunge. Das ist genauso wie vom Küssen schwanger zu werden. Edited by coltdragoon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind heutige Löschdecken,(Feuerwehr-) Schutzkleidung / Gießerhandschuhe wirklich asbestfrei (wie Faserzementprodukte) ?

Glaube sogar,man hat / hatte in (ausländischen ?) Tresoren sogar dicke Eternitplatten (o. Ä.) zum Brandschutz verbaut,genauso,wie im Ausland weiter munter Asbest-Eternit produziert wird.

Edited by Pi9mm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
...Sind heutige Löschdecken,(Feuerwehr-) Schutzkleidung / Gießerhandschuhe wirklich asbestfrei...
Ja. Es ist aber manchmal schwierig die Eigenschaften zu kopieren um ein gleichwertiges Produkt zu haben, billiger ist es nicht dabei geworden.

"Eternit" ist ein Markenname. Klar werden z.T. noch Asbestprodukte im Ausland (ausserhalb der EU) hergestellt, denn es ist billig und von den Eigenschaften hervorragend.

Edited by coltdragoon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gab mal eine Sendung der Asbest Well-Eternit Produktion im Ausland (Brasilien?). Also genau das Zeug,was hier teuer

entsorgt werden Muß.

Vielleicht ist das auch anstatt Steinwolle in im Ausland gebauten einfachen Tresoren,so wie in alten Brandschutztüren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du verstehst es nicht, natürlich können die Glitzerfäden aus Asbest sein. Was da glitzert wird kein Asbest sein. Erst wenn du Asbest bearbeitest und Staub entsteht wie beim Holzsägen das Sägemehl wird es gefährlich. Dieses "Asbestmehl" ist so klein das es eingeatmet in deiner Lunge hängenbleibt. Du kannst die Decke ablecken genauso wie ein Asbestdach und hast nichts in der Lunge. Das ist genauso wie vom Küssen schwanger zu werden.

ist aber beim Boris in der Besenkammer passiert .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Schon mal was von Lockpicking gehört?

Mir hat einer der Spezialisten einen mit nem Chubschloß geöffnet (ohne Gewalt) und ein neues Schloß mit Schlüssel eingebaut. Dauert etwas aber was soll's? Meine großen mit Zahlenschloß hat er kurz angesehen und abgehört... Dann hat er mir die Kombination einfach auf den Kopf zu gesagt.... Unglaublich!

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Meine großen mit Zahlenschloß hat er kurz angesehen und abgehört... Dann hat er mir die Kombination einfach auf den Kopf zu gesagt.... Unglaublich!

Hallo Martin,

hieß Dein Spezialist zufällig Egon Olsen? :ridiculous: Aber mal im Ernst, wenn das so einfach ginge, bekäme das Zahlenschloss sicher keine Zulassung.

Gruß RNehring

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der ist Europameister im Schloßknacken, der kann das, dauert nur etwas. Die Prämisse der Lockpicker ist nichts kaputt zu machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er ist wieder offen!!!!

Nachdem ich einen Termin mit einem Herr von Bruckner und Raum Tresortechnik http://www.tresorservice24.de gemacht habe......und der hatte ihn nach 1 1/2 h ohne Hilfsmittel und Werckzeugen nur durch drehen hören und fühlen aufbekommen.

Flexen wäre auch nicht nötig gewesen wäre die erste Methode nicht erfolgreich gewesen...dann hätte man mit einem kleine Loch und Endoskop arbeiten könne.

Hat rund 1/4 des Tresorpreises gekostet und das finde ich rechnet man es in einen Stundenlohn um recht teuer aber wenn die alternative ein neuer Schrank ist hätte ich auch noch mehr gezahlt.

Danke auch für eure teilweise guten ud ernst gemeinten vorschläge !

An die andren : mir wäre meine zeit einfach zu schade zu schreiben : ´´Flex ihn auf oder du musst ihn sprengen´´ nachdem das schon 20 Leute vor mir gesagt haben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er ist wieder offen!!!!

Nachdem ich einen Termin mit einem Herr von Bruckner und Raum Tresortechnik http://www.tresorservice24.de gemacht habe......und der hatte ihn nach 1 1/2 h ohne Hilfsmittel und Werckzeugen nur durch drehen hören und fühlen aufbekommen.

Flexen wäre auch nicht nötig gewesen wäre die erste Methode nicht erfolgreich gewesen...dann hätte man mit einem kleine Loch und Endoskop arbeiten könne.

Hat rund 1/4 des Tresorpreises gekostet und das finde ich rechnet man es in einen Stundenlohn um recht teuer aber wenn die alternative ein neuer Schrank ist hätte ich auch noch mehr gezahlt.

Danke auch für eure teilweise guten ud ernst gemeinten vorschläge !

An die andren : mir wäre meine zeit einfach zu schade zu schreiben : ´´Flex ihn auf oder du musst ihn sprengen´´ nachdem das schon 20 Leute vor mir gesagt haben

Ich denke Deine Rechnung geht auf ,freue mich mit Dir das er ohne Schaden , außer für den Geldbeutel ,auf ist . Kenne mich leider mit der Mechanik nicht aus , wollte immer mal die Abdeckplatte (Schlossabdeckung) bei meinem abschrauben ,in dem Fall das die Elektronik versagt , aber die Zeit und meine Faulheit . Hoffe das ich es nie bereuen muss .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was war denn nun der Fehler? Kombi vergessen oder technischer Defekt?

Und: Sag uns, was drin war bitte :-)

Na also.

Jert bin ich aber auch neugierig. War es ein Fehler in der Schlossmechanik oder nur eine vergessene Nummer? Ich würde mich in letzterem Fall nicht mehr auf mein Gedächtnis verlassen und die Kombination gut getarnt notieren. Zur Tarnung gibt es ja sehr viele Möglichkeiten sechs Ziffern unterzubringen.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.