Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Wolfgang553

Ladies Night auf dem Schießstand (AFP-Video)

Recommended Posts

Tach zusammen,

gerade auf Yahoo gefunden von der Nachrichtenagentur AFP.

Mal ein relativ neutraler Kurz-Bericht vom Schießtraining für Frauen in den USA :good: , auch wenn natürlich wieder von Waffennärrinen die Rede ist.

Wundert mich schon ein bisschen, dass es bisher noch keine blöden Kommentare unser Gutmenschen gibt ...

http://de.nachrichte...-122000384.html

Gruß Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Waffennärrinen" höre ich aber zum ersten Mal.

Wenn Frauen etwas machen, das klassisch männlich oder gar brutal ist, gilt es doch als politisch korrekt und schick. Aber wenn Männer wie große Jungs ein bisschen Spaß haben wollen, gilt es oft als ganz böse und völlig unkorrekt, obwohl keiner dabei gefährdet wird. Zumindest werden die Männer dann oft als Trottel dargestellt. In den bekloppten Massenmedien meine ich.

PS: Habe mir das gerade angekuckt und keine Schmerzen dabei bekommen. Geht. "Waffennärrinen" kommt nur in der Überschrift vor, nicht im Video. Wie gesagt: Sind ja Frauen, die da schießen. Die dürfen das. Nur Männer nicht.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aufkleber im Hintergrund waren guuut. :good:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Frauen etwas machen, das klassisch männlich oder gar brutal ist, gilt es doch als politisch korrekt und schick.

Auch Jägerinnen scheinen (mit ihrem - noch - "Exotenstatus") in der Berichterstattung immer einen großen Sympathiebonus zu haben...

Was ja gar nicht schlecht ist.

Auf der anderen Seiten muss sich der gewöhnliche, männliche Waidmann hierzulande öfter den Vorwurf anhören, herzloser Totschießer und Tiermörder zu sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon irre, wie sehr die Welten auseinander klaffen.

Sowas wie im Video gibt es hier in jedem Schiessclub. Hab selbst schon mehrere Gruppen von Frauen unterwiesen. Und wir hatten unheimlich Spass.

Ist hier aber keine Meldung wert, weil no big deal.

Besser noch sind hier die family days, wenn die kids mitschiessen koennen, die teilweise erst noch in den Gehoerschutz reinwachsen muessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
..., wenn die kids mitschiessen koennen, die teilweise erst noch in den Gehoerschutz reinwachsen muessen.

Toll!

Das sind dann die Fünfjährigen, die aus Versehen ihre zweijährigen Geschwister umlegen.

Um hier nicht falsch verstanden zu werden:

ich bin absolut dafür, auch Kinder und Jugendliche frühzeitig an den verantwortungsbewussten Umgang mit Waffen heranzuführen.

Bei Kindern sollten aber die Eltern mit grösster Sorgfalt darauf achten, dass der erste Kontakt mit Waffen auch dem Reifegrad und den geistigen Fähigkeiten des Kindes entsprechen muss.

Bei Fünfjährigen sehe ich da noch kein ausreichendes Gefahrenbewusstsein.

Bis zu einem gewissen Mindestalter darf auch für die Zwerge kein unbeaufsichtigter Zugang zu Waffen/Munition vor handen sein.

Leider gibt es aber auch unter den Eltern einige "schlichte Gemüter".

Bei meiner eigenen Tochter habe ich sehr behutsam im Alter von 10 Jahren damit angefangen, allerdings nur, weil sie ausdrücklich darauf bestanden hat.

Als sie dann einige Jahre später begann besser zu schießen als "der Alte" habe ich aber etwas die Bremse angezogen.

CM

Share this post


Link to post
Share on other sites

.

Edited by Habakuk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind dann die Fünfjährigen, die aus Versehen ihre zweijährigen Geschwister umlegen.

Ich behaupte mal das diese Gefahr bei Kindern, die überhaupt nicht schießen dürfen, höher ist.

Wenn sie dann doch ein mal an das interessante, verbotene Gegenstand kommen, gucken die schon mal selbst in den Lauf wenn sie versehentlich abdrücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Fasching (Bayern) wars bei uns eine Nachricht im Ortskäseblatt wert daß keine verkleideten Cowboys und Indianer erwünscht sind.

Eine Grundschullehrerin "veranlasste" daß die Kinder dies sogar über den Bayerischen Rundfunk in einem Brief an Barack Obama zur Verschärfung "des amerikanischen Waffenrechtes" schrieben.

Ich selbst überzeuge meine Enkelkinder und alle die ich kenne daß man nicht grundlos mit Waffen auf Mensch und Tier zielt und halte das für normal.

Leider gibt es in D kein US "Eddy Eagle Programm" (www.youtube.com/watch?v=wIEBrb_wRYc‎), also mach ich mein eigenes.

Wer glaubt sportliche Weltspitze erreichen zu wollen und erst im Erwachsenenalter mit Waffensicherheit und Training auf evtl. vorhandenes Talent aufsetzen zu wollen liegt imho komplett falsch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Fasching (Bayern) wars bei uns eine Nachricht im Ortskäseblatt wert daß keine verkleideten Cowboys und Indianer erwünscht sind.

Eine Grundschullehrerin "veranlasste" daß die Kinder dies sogar über den Bayerischen Rundfunk in einem Brief an Barack Obama zur Verschärfung "des amerikanischen Waffenrechtes" schrieben.

Die Dame sollte den Kindern lieber beibringen, was Demozid ist. Das ist nämlich ein echtes Problem im Ggs. zum legalen Waffenbesitz in D. Durch Demozid starben im 20. Jh. 262 Millionen Menschen. Aber wahrscheinlich weiß die Lehrerin selber nicht, was das Wort bedeutet. Die Didaktik bestimmt ja meines Wissens weitgehend die Regierung.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine "Cowboys und Indianer" ... dann folgerichtig auch keine Piraten, Räuber, Polizisten u.a. "böse Faschingskostüme" !!! ... Nur noch "liebe Feen", kleine Prinzen (natürlich ohne Degen !!!) oder Ballarinas und Balett-Tänzerchen.

Ist schon irre wie "faschistoid" diverse "Gutmenschen" ihre "Herrschaft der Friedfertigkeit" ... notfalls mit allen Mitteln (von Denunziation über "Ächtung"/Verbote bis hin zu "drakonischen Strafen") bereit sind durchzusetzen. Und ganz toll ... die von dieser Lehrerin instrumentalisierten Kinder durften dann an den "geliebten" US-Präsidenten Osama schreiben. ... Oh verdammt, kleine Irrung ... Obama heißt er.

Ach ja ...

Mein Enkel war die letzten beide mal zum Fasching als Pirat mit Säbel und Pistole bzw. als Darth Vader mit Laserschwert zu Gange. ... Au Backe ... "Darth Vader" war ja, so ich mich recht erinnere, bei Star-Wars der "Böse". ... Also gehört gehört ja wohl "Star-Wars", in der Logik dieser "Gutmenschen", auch verboten ! ... Ich befürchte allerdings solcherlei Verbote meinem Enkel zu erklären würde bei ihm gewisse psychologische Schäden auslösen und die dafür verantwortlichen "Gutmenschen" wären bei ihm dann sicher der Hort bzw. die "Dunklen Mächte" aus dem "Reich des Bösen".

Sans in Bayern die alten Heimatgeschichten vom Hiesel, Jennerwein & anderen Wildschützen noch erlaubt oder schon auf dem Index ?

Edited by Blackhusar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.