Jump to content
IGNORED

In Bayern gibts auch mal eine positive Nachricht


Maxlrain
 Share

Recommended Posts

"den Fingerabruck jeder Waffe in einem Register speichern"....

Der Fingerabdruck von Legalen Waffen wohlgemerkt. Besitzer illegaler Waffen lassen sich wohl kaum dazu bringen ihre Waffen für die Erstellung des Fingerabdrucks kurzzeitig abzugeben. Was das aber bringen soll (bzw. wo der Sinn ist) legale Waffen per Fingerabdruck zu registrieren ergibt sich mir auch nicht. Ist ja nicht so, dass in DE ständig Leute mit legalen Waffen erschossen werden.

Edited by Nakota
Link to comment
Share on other sites

Zudem stelle ich mir das auch ziemlich unzuverlässig vor. Da lässt man mal seine Waffe vom Büma überarbeiten, was am Auszieher machen oder die Mündung nachsetzen oder gleich den Lauf tauschen, und schon ist der "Fingerabdruck" für die Katz.

Ist halt kein unveränderliches Kennzeichen. Von der Nichterfassung der meisten und am häufigsten missbrauchten Schusswaffen abgesehen.

Link to comment
Share on other sites

Du scheinst ihn aber nicht gelesen zu haben, sonst hättest Du nicht eine solch bescheuerte Antwort gegeben.

Oder?

Meine Antwort bezog sich auf die Aussagen zum Waffenregister.

Solltest du meinen Beitrag bescheuert finden, so ist das nicht mein Problem :heuldoch:

Link to comment
Share on other sites

Meine Antwort bezog sich auf die Aussagen zum Waffenregister.

Solltest du meinen Beitrag bescheuert finden, so ist das nicht mein Problem :heuldoch:

Du mußt nicht MICH anpissen, nur weil DU unbedacht SCHEISSE gebaut hast. KLAR?

Überlege in Zukunft was Du schreibst und gut ist. Aber laß die Leute, die Dich auf Deinen Mist hinweisen in Ruhe. KLAR?

Wenn Du das, was die Bayernpartei da absondert gut findest, ist das nicht nur DEIN Problem, sondern unser aller. KLAR?

Und jetzt geh' spülen.

Link to comment
Share on other sites

Du mußt nicht MICH anpissen, nur weil DU unbedacht SCHEISSE gebaut hast. KLAR?

Du fängst doch in Deinem ersten Beitrag zum Thema schon wieder mit der Pöbelei an. Muss das wirklich immer sein?

Link to comment
Share on other sites

Guest swh006

Du mußt nicht MICH anpissen, nur weil DU unbedacht SCHEISSE gebaut hast. KLAR?

Überlege in Zukunft was Du schreibst und gut ist. Aber laß die Leute, die Dich auf Deinen Mist hinweisen in Ruhe. KLAR?

Wenn Du das, was die Bayernpartei da absondert gut findest, ist das nicht nur DEIN Problem, sondern unser aller. KLAR?

Und jetzt geh' spülen.

Die Frage ist, wer hier wen anpisst.
Link to comment
Share on other sites

also so sonderlich gut finde ich den Artikel nicht. Klar die Aussagen zum Waffenregister sind richtig aber nicht wirklich neu.

Der Rest ist gelinde gesagt eine indirekte Aufforderung an die Politik das Waffg. nachzubessern (verschärfen).

Dazu zählt die Aussage das man mehr Sicherheit durch Aufbewahrungskontrollen erreichen würde wenn die armen Ämter doch nur über mehr Personal verfügen würden (damit stellt er sich eindeutig auf die Seite der GG-Brecher die die unversehrtheit der Wohnung aufgeweicht haben).

Spätestens an dieser Stelle kann man mit lesen aufhören, der Rest ist Makulatur. Der Absatz mit dem Fingerabdruck der Waffe krönt das ganze und zeigt eindeutig die Weltfremdheit dieser Person.

Warum sollte man dieser Partei Beachtung schenken in Hinsicht irgendwelcher Wahlen?

Link to comment
Share on other sites

Nun, ich weiß schon,

Du fängst doch in Deinem ersten Beitrag zum Thema schon wieder mit der Pöbelei an. Muss das wirklich immer sein?

Lies, was da steht.

Verstehe es.

Die Frage ist, wer hier wen anpisst.

Ja, stelle Dir die Frage.

Ansonsten gilt das zu Rodney gesagte.

Link to comment
Share on other sites

Guest swh006

Nun, ich weiß schon,

Lies, was da steht.

Verstehe es.

Ja, stelle Dir die Frage.

Ansonsten gilt das zu Rodney gesagte.

Ich unterstütze die Bayernpartei in keinster Weise. Allein schon deren Vorstoß hinsichtlich des sog. ¨Fingerabdrucks¨ ist Schwachsinn, weil nicht praktikabel. Insofern kann ich das nicht als positive Nachricht auffassen.

Mir gefällt aber auch der Umgangston nicht, den GunTalker hier übt. Davon abgesehen werde ich mich nicht durch persönliche Anfeindungen per PM davon abhalten lassen, auch künftig meine Meinung kundzutun. @GunTalker: Schalte einfach mal einen Gang zurück. Mit Deiner Art zu argumentieren schadest Du uns nur.

Link to comment
Share on other sites

Du fängst doch in Deinem ersten Beitrag zum Thema schon wieder mit der Pöbelei an. Muss das wirklich immer sein?

Lasst ihn doch.

Was juckt es die Eiche, wenn sich eine Sau daran reibt.

Mit seiner Art der Kommunikation disqualifiziert er sich selbst und ist keinen weiteren Kommentar wert.

Edited by coach
Link to comment
Share on other sites

also so sonderlich gut finde ich den Artikel nicht. Klar die Aussagen zum Waffenregister sind richtig aber nicht wirklich neu.

Der Rest ist gelinde gesagt eine indirekte Aufforderung an die Politik das Waffg. nachzubessern (verschärfen).

Ich seh's auch so.

Der Grundansatz der Bayernpartei - im Sinne von "Keine Kriminaliiserung der bzw. des LWB" ist zunächst natürlich richtig.

Was danach kommt, ist leider wieder mal der Versuch, mit noch mehr Überwachung, Bürokratie bzw. engeren Regeln vermeintliche "Sicherheit" zu schaffen.

Das erinnert an einige politische "Heckenschützen" aus unseren Reihen, die meinen, mit derlei Anbiederung Akzeptanz für den legalen Waffenbesitz zu erreichen und zu sichern.

Ergebnis ist nochmal mehr Gängelei und Aufwand (wer den wohl bezahlen wird? "Die Politik" etwa??) - und das vor dem Hintergrund, dass der LWB in Deutschland bereits jetzt kein relevantes Problem darstellt, nochmalige Verschärfungen und Bürokratiesteigerung somit schlich nicht gerechtfertigt sind. Und: wirkliche Gegner des legalen Waffenbesitzes werden auch solche Verschärfungen nicht "zufrieden stellen", die wühlen weiter, bis ihr Ziel erreicht ist.

Somit auch mein Fazit zur Position der BP:

Kann man vergessen.

Link to comment
Share on other sites

Leider kann man auch in diesem thread wieder feststellen, daß auf WO lieber der Überbringer der Nachricht geköpft wird als daß man dem Übel auf den Grund geht.

Ich danke allen moralischen Unterstützern, denen, die meine Meinung teilen und vertreten, recht herzlich.

Auch wenn man von ihnen hier nichts liest.

Von der Eiche zur Sau zum Dummkopf: "Der Klügere gibt solange nach, bis ER der Dumme ist."

In diesem Sinne: Gehabt euch wohl, Schlaumeier aller Couchen..........

Link to comment
Share on other sites

Guest swh006

Leider kann man auch in diesem thread wieder feststellen, daß auf WO lieber der Überbringer der Nachricht geköpft wird als daß man dem Übel auf den Grund geht.

Ich danke allen moralischen Unterstützern, denen, die meine Meinung teilen und vertreten, recht herzlich.

Auch wenn man von ihnen hier nichts liest.

Von der Eiche zur Sau zum Dummkopf: "Der Klügere gibt solange nach, bis ER der Dumme ist."

In diesem Sinne: Gehabt euch wohl, Schlaumeier aller Couchen..........

Hier wird doch niemand geköpft. Es ist alles nur eine Frage des Umgangstons. Und Deiner ist nicht gerade freundlich, um es mal verniedlichend auszudrücken. Da darfst Du Dich nicht über Gegenwehr wundern. Man kann Argumente auch auf WO doch wohl auf einer sachlichen Ebene austauschen, oder denkst Du nicht ?

Leider kann man auch in diesem thread wieder feststellen, daß auf WO lieber der Überbringer der Nachricht geköpft wird als daß man dem Übel auf den Grund geht.

Ich danke allen moralischen Unterstützern, denen, die meine Meinung teilen und vertreten, recht herzlich.

Auch wenn man von ihnen hier nichts liest.

Von der Eiche zur Sau zum Dummkopf: "Der Klügere gibt solange nach, bis ER der Dumme ist."

In diesem Sinne: Gehabt euch wohl, Schlaumeier aller Couchen..........

Hier wird doch niemand geköpft. Es ist alles nur eine Frage des Umgangstons. Und Deiner ist nicht gerade freundlich, um es mal verniedlichend auszudrücken. Da darfst Du Dich nicht über Gegenwehr wundern. Man kann Argumente auch auf WO doch wohl auf einer sachlichen Ebene austauschen, oder denkst Du nicht ?
Link to comment
Share on other sites

Hier wird doch niemand geköpft. Es ist alles nur eine Frage des Umgangstons. Und Deiner ist nicht gerade freundlich, um es mal verniedlichend auszudrücken. Da darfst Du Dich nicht über Gegenwehr wundern. Man kann Argumente auch auf WO doch wohl auf einer sachlichen Ebene austauschen, oder denkst Du nicht ?

Die Wertlosigkeit Deiner Aussage erkennt der (nach)denkende Mensch daran, daß auch von Dir die Tatsache des Nachrichtenüberbringes über den Nachrichtenwert der Mitteilung gestellt wird.

Du sagst nämlich gerade, daß die Nachricht nichts wert ist, weil sie von mir in einem Dir nicht genehmen Umgangston überbracht wurde. Genau dasselbe, was auch der coach getan hat.

Nurmal zum Nachdenken: Wenn mir einer sagt, hey, Deine Aussage ist richtig S******e, dann denke ICH erstmal darüber nach. Wieso, weshalb, warum. Komme ICH zum Schluß, derjenige hat Recht, halte ICH entweder mein Maul oder entschuldige mich dafür. OK?

Und jetzt darf jeder mal selbst über seine eigenen Aussagen in diesem thread nachdenken.

Zur Erinnerung: Angefangen hat es damit, daß ich die Freude eines Mitdiskutanten über ein nicht zu akzeptierendes Pamphlet einer politischen Partei nicht geteilt und meine Meinung dazu (bescheuert) auch ausgedrückt habe.

Link to comment
Share on other sites

Und noch etwas:

Wenn mich ein Moderator des Pöbelns bezichtigt, sich damit auf einen speziellen Beitrag bezieht, dann möchte er für sich selbst doch einmal in medias res gehen und zumindest versuchen, die Zusammenhänge zu verstehen. Daß sich die echten Pöbler durch die Aussage einer "Respektsperson" natürlich ermutigt sehen, auch einmal an die Eiche zu pinkeln ist nur allzu menschlich. Ein guter Moderator sollte also bei seiner Argumentation die möglichen Auswirkungen bedenken und nicht hergehen und noch "Feuer frei" rufen. Noch dazu hat außer ihm niemand irgendeine Art von Pöbelei meinerseits erkannt.

Bevor jetzt jemand etwas unbedachtes schreibt: Lies den thread nochmal von vorne, Bitte!

Link to comment
Share on other sites

Leider kann man auch in diesem thread wieder feststellen, daß auf WO lieber der Überbringer der Nachricht geköpft wird als daß man dem Übel auf den Grund geht.

Ich danke allen moralischen Unterstützern, denen, die meine Meinung teilen und vertreten, recht herzlich.

Auch wenn man von ihnen hier nichts liest.

Von der Eiche zur Sau zum Dummkopf: "Der Klügere gibt solange nach, bis ER der Dumme ist."

In diesem Sinne: Gehabt euch wohl, Schlaumeier aller Couchen..........

Lieber GunTalker!

Ich schätze dich, dein Engagement und deine Beiträge sehr, aber hier warst du auch meiner Meinung nach zu harsch. Im Allgemeinen herrscht hier ein dermaßen rauer Umgangston, dass sich ein Fußballforum dagegen wie eine Klosterschule ausnimmt. Daher allgemein die Frage: Muß das sein?

Egal, ob offen oder versteckt? Natürlich sind Dispute das Salz in der Suppe und nicht wenige packen hier gerne Chips und Cola aus, aber eine gewisse Ebene sollte man doch nicht verlassen.

Nichts für ungut! :drinks:

Zum Thema selbst stelle ich mir die Frage, wie groß die Problematik der Beweisführung bzw. Aufklärung von Straftaten mit Schusswaffengebrauch überhaupt ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.