Jump to content
IGNORED

Eilt, FDP, Mitbestimmung des Wahlprogrammes zum Waffenrecht


RuedigerDE
 Share

Recommended Posts

Hallo,

hier sind ja einige unzufrieden und voller Tatendrang, selber etwas bewirken zu können.

Es gibt eine Gelegenheit dazu.

Ihr braucht dafür nur ein paar Minuten Zeit.

Unter www.meine-freiheit.de , eine Seite, die von der FDP betieben wird, hat Katja Triebel die Gruppe "Waffenrecht" gegründet, mit inzwischen über 100 Mitgliedern.

Die erste Hürde ist die Registrierung, das funktioniert nur mit einem normalen Namen (diese Info bekommt man bei der Registrierung leider nicht).

Ich hatte mich zuerst mit "RuedigerDE" registriert, das wurde wieder gelöscht.

Mit normalem Namen klappt der Zugang aber.

Constanze Gill (FDP Listenkandidatin des Kreisverbands Freising, Bayern), die sich in unserem Sinne einsetzt, ist auch in der Gruppe.

Es liegt bereits eine Formulierung zum Waffengesetz im Wahlprogramm 2013 vor.

Hier erfolgt eine Abstimmung (ist unabhängig von der Gruppenzugehörigkeit).

Deshalb ist es wichtig, hier möglichst viele "Daumen hoch/Likes" zu verteilen, damit der Vorschlag Berücksichtigung findet.

Nach jetzigem Stand muß das noch im Februar erfolgen, also eilt es.

Diese Abstimmung ist schwer zu finden, in der Gruppe Waffenrecht ist die Anleitung sogar mit Bild vorhanden, wie man zur Abstimmung kommt.

Der Einfachheit halber setze ich den genauen Weg aber hier auch nochmal rein.

Voraussetzung, man hat sich erfolgreich angemeldet:

- Klicke links am Rand auf "Wahl 2013"

- Dann das obere anklicken "Öffentliche Programmdebatte"

- Dann den Antrag öffnen

- Römisch IV auswählen

- 2. Aufzählungspunkt

- runterscrollen bis zum letzten Abschnitt

Da sind insgesamt 3 grüne Felder mit Zähler, der jeweils schon über 40 steht

- die 3 Felder anklicken

Es erscheint "lädt", dann öffnet sich ein Feld, am oberen Rand kann man dann den "Daumen hoch" (Like) anklicken.

Es kostet zwar etwas Zeit, aber hier ist mal eine der wenigen Möglichkeiten gegeben, sich selber einzubringen.

lg Rüdiger:-)

Link to comment
Share on other sites

Bin zwar ansonsten nicht unbedingt ein Anhänger dieser Partei, es ist aber wohl die einzige halbwegs ernstzunehmende politische Gruppierung, die in ihrer Gesamtheit - nicht wie bei anderen Parteien lediglich Einzelpersonen - für die Belange von uns Sportschützen eintritt.

Deshalb: bin dabei.

Link to comment
Share on other sites

Nachdem ich, kurz vor dem Wahnsinn stehend, vom Android-Tablet zum Desktop-PC gewechselt habe : Erledigt !

An alle Tablet-Nutzer: Spart Euch den Stress und nutzt hierfür gleich einen "richtigen" PC, mit dem Tablet funktioniert´s nicht so wirklich. Zumindest mit meinem.

edit: Bei WuH geposted, da stand´s noch nicht.

Edited by WolfK33
Link to comment
Share on other sites

Derzeit ist unser Thema das mit den meisten Bewertungen.

Das kann sich zwar noch ändern, aber immerhin erreichen wir da etwas Beachtung.

lg Rüdiger:-)

Ziemlich umständlich das Ganze... trotzdem erledigt :)

Danke, daß Du es so positiv ausdrückst. :good:

Bei mir dauert auch der Seitenaufbau dort jeweils etwas länger, aber egal.

lg Rüdiger:-)

Link to comment
Share on other sites

Das ist der richtige Weg.

Die FDP ist anscheinend zur Zeit die einzige Bürgerrechtspartei.

(Die interessiert mich übrigens erst seit Schäuble Mallorca-Flieger abschießen lassen wollte.)

Wenn da noch Waffenindustrie- und vor allem Handel mit dabei ist haben wir mehr für unser Hobby getan als jede Splittergruppierung tun könnte.

Link to comment
Share on other sites

Mitgemacht, sehr kompliziert, warum sind bei dem Thema "Waffensteuer" bsher nur knapp über 30 Likes, bei den anderen Themen z.T. schon über 100. Ich hab alle vier oder 5 Punkte, die grün waren angeklickt und "geliked"

Link to comment
Share on other sites

getan

...

Deutschland hat bereits eines der restriktivsten Waffengesetze in Europa. Diese strengen Regeln sollen nun konsequent durchgesetzt werden. Weitere Verschärfungen des Waffenrechts lehnen wir Liberalen ab100. Der

Einführung einer Waffensteuer erteilen wir eine deutliche Absage37. Sicherheit schaffen wir nicht durch neue

Gesetze, sondern durch Wahrung und Durchsetzung geltenden Rechts107. 95

...

Link to comment
Share on other sites

Ursprünglich hieß es, man könne sich bis Ende Februar beteiligen.

Nach neuesten Informationen auf meine-freiheit.de kann aber noch bis 18.03.2013 abgestimmt werden.

Wir liegen zwar mit unseren Änderungswünschen gut "im Rennen", aber Ihr könnt Euch weiterhin noch neu anmelden und abstimmen!

lg Rüdiger:-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.