Jump to content
IGNORED

Wer wurde schon überprüft?


FR8
 Share

Recommended Posts

Ich weis nicht ob solch ein Thread hier schon mal gestartet wurde.Mich interessiert wer der hier gemeldeten Schreiberlinge schon Besuch hatte.Ich wurde schon unangemeldet überprüft.Es klingelte und draußen standen 2 Sb und sagten:Waffenbehörde.Wir wollen ihre Aufbewahrung kontrollieren.Dürfen wir reinkommen.Durften sie.Alles wurde kontrolliert und ohne Beanstandung.Auf dem Weg zu den Wafffenschränken fiel mir auf das die beiden sich ganz genau umschauten.Was hängt an der Wand?wie sieht es im Flur aus.Wahrscheinlich um Schlüsse daraus zu ziehen ob ich e.v.t.l. ein gefährdeter bin.Und als ich sie in den Keller führte bekam ich zu hören.Zumindest sind sie nicht im Schlafzimmer.Und das,das natürlich nicht verboten ist.Es wurde auch gefragt ob sie die Waffen in die Hand nehmen dürfen.Es wurde darauf geachtet keinen Fehler zu machen. Da hier schon viel länger vermutet wird das bestimmte staatliche Organe hier und in anderen Waffenforen mitlesen,kommt mir der Verdacht das hier Profile erstellt werden.Denn die aktiven, anders als die Mitläufer, sind in deren Augen besonders zu beobachten.Und da man schon viel weis,aber nicht wie es in unseren Häusern oder Wohnungen aussieht fährt man einfach mal vorbei und schaut sich die sozialen Verhältnisse an.Ist es schon soweit das ohne unser Wissen und unser Einverständnis der Verfassungsschutz hier mitliest und Profile erstellt?Denn schließlich hält sich hartnäckig das Gerücht das sich die NSU legal bedient hat.Es ist ja bekannt das das größte Waffenportal in D. unter besonderer Beobachtung steht.Und man muss aufpassen das einem nicht Verfolgungswahn unterstellt wird,was die Zuverlässigkeit in Frage stellen würde.Denn alle LWB´s die ich kenne,die hier nicht tätig sind waren erstaunt das ich überprüft wurde.Und natürlich kamen die bekannten Fragen wie es war und was und wie kontrolliert wurde.Natürlich gibt es bestimmt welche die hier mitlesen oder auch schreiben von denen ich nicht weis das sie das tun.Aber auser mir sagte keiner das er überprüft wurde.Und ich kenne einige.Oder es traute sich keiner.Denn viele Schützen sind schon übervorsichtig geworden und überlegen genau was sie sagen und zu wem.Dank der Hetzjagd auf uns.Uuups :ph34r: schon wieder Verfolgungswahn.Ich muss jetzt aufhören sonst steht Morgen das SEK vor der Tür.

Link to comment
Share on other sites

bei uns ist zwa alles beschaulicher, aber die Leuts vom Amt sind mir persönlich bekannt und wenns nicht explizit diese Personen sind kommt garkeiner zu mir rein und schaut sich irgendwas an.

Haben die sich euch ausgewiesen oder kanntet ihr sie ?

Und ganz ehrlich, auch irgendeinem dubiosen Ausweis würde ich nicht trauen.

Link to comment
Share on other sites

Ich weis nicht ob solch ein Thread hier schon mal gestartet wurde.Mich interessiert wer der hier gemeldeten Schreiberlinge schon Besuch hatte.

Bei mir wollten sie kontrollieren, aber a) war nur meine Frau zu Hause und B) bewahre ich meine Waffen zwar in einem bewohnten Gebäude auf, aber das ist ungefähr 130km von meiner Wohnung entfernt, da ich nicht zweimal pro Monat mit einem Kofferraum voll Waffen durchs halbe Land fahren will, um auf die Jagd zu gehen.

Seither weiss mein SB auch um diesen Umstand und es war Ruhe.

Link to comment
Share on other sites

FR8, ich denke mal mit Ihrer Vermutung liegen sie richtig. Bei mir waren sie Abends um 19.30 Uhr. Nach der Überprüfung der zwei Personen von mir ( Nicht die Ausweise, die kann sich jeder auf dem PC anfertigen ) habe ich sie herrein gelassen. Sie haben die Waffen und die Schränke überprüft , Ihre Notizen gemacht und sind zufrieden wieder abgezogen. Ich habe ja nichts zu verbergen , also weshalb sollte ich mich weigern. Wer im BDMP Mitglied ist, hat sicherlich ein Rundschreiben aus einer Jagdzeitung erhalten, in der durch einen Rechtsanwald kommentiert wurde, daß ein Jäger seine Waffen los werden soll und die WBK eingezogen werden soll oder schon wurde. Grund: Schon eine einmalige Verweigerung die zu überprüfenden Beamten in die Wohnung zu lassen wurde vom Gericht als Unzuverlässigkeit gewertet !!!! Das Urteil ist, so glaube ich, noch nicht rechtskräftig. Ich bin aber gespannt was dabei raus kommen wird. Man sollte also vorsichtig sein mit ich bin nieh zu Hause, oder ich lasse sie einfach nicht rein. Wer wohl hier am Ende am längeren Hebel sitzt.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir waren sie Abends um 19.30 Uhr. Nach der Überprüfung der zwei Personen von mir ( Nicht die Ausweise, die kann sich jeder auf dem PC anfertigen ) habe ich sie herrein gelassen.

Das ist eigentlich ein guter Ansatz. Wie hast du das gemacht? Auf dem Amt wird um diese Uhrzeit wohl keiner mehr erreichbar sein.

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich ja mal gespannt, wie das ablaufe soll!?

Bei uns in Bayern wird man normalerweise vorher angeschrieben zwecks Termin!

Ich, zum Bleistift bin Berufskraftfahrer - also unter der Woche schwer zum Packen.

Sagt mal, aus welchen Ländern ihr kommt. In NRW ist ja z.B.die Polizei zuständig, und die haben immer Zeit. Auch am WE.

Link to comment
Share on other sites

Also ich sehe das genau so.....ich habe nichts zu verbergen,sollten sie doch ihre Kontrolle irgend wann bei mir durchführen wollen.Bei uns hier in Süd-Osten von RP tut man die Leute anschreiben oder vorher anrufen ob und wann sie zu Hause sind.Das finde ich auch ganz gut so.Darüber hinaus bin ich sehr gut rechtlich abgesichert und außerdem sind alle meine Waffen hinter 3 Wänden und 3 Türen im Tresor gut verschlossen.

Natürlich würde ich auch skeptisch reagieren, wenn abends um 19:30 Uhr 1, 2 oder 3 Personen an meiner Tür klingeln und bei mir dann um diese Uhrzeit eine Kontrolle durchführen wollen.Ich würde diese "Gutmenschen" freundlichst bitten, einen neuen Termin zu vereinbaren.

Eine Sache will ich noch dazu sagen-schreiben, dass ich mit meinem SB sehr gut zurecht komme.Er ist nett und verständnisvoll und er hat mir vor einer Woche gesagt, dass er jede Kontrolle bei uns hier in der Gegend ankündigt, meist telefonisch, da viele LWB unterschiedliche Arbeitszeiten haben.

Gruß

jtl-revolver

Link to comment
Share on other sites

...

Natürlich würde ich auch skeptisch reagieren, wenn abends um 19:30 Uhr 1, 2 oder 3 Personen an meiner Tür klingeln und bei mir dann um diese Uhrzeit eine Kontrolle durchführen wollen.Ich würde diese "Gutmenschen" freundlichst bitten, einen neuen Termin zu vereinbaren....

Und schon bist Du unzuverlässig und verlierst Deine Waffen.

Obwohl Du doch angeblich nichts zu verbergen hast.

Link to comment
Share on other sites

Und schon bist Du unzuverlässig und verlierst Deine Waffen.

Obwohl Du doch angeblich nichts zu verbergen hast.

Sorry heletz,klär mich bitte auf?ich bitte um einen anderen Termin,da ich gleich zur Arbeit gehen muß.....

Link to comment
Share on other sites

Und schon bist Du unzuverlässig und verlierst Deine Waffen.

Obwohl Du doch angeblich nichts zu verbergen hast.

nur weil ein gericht so entschieden hat, heisst das noch lange nicht das es auch so ist und mode macht. ich denke ehrlichgesagt in dem besagten Fall gab es noch andere Belange von denen die meissten nichts wissen. und selbst wenn nicht, wird die zweite instanz ganz klar das urteil aufheben. Das steht nunmal so nicht geschrieben was das werte gericht da kund getan hat.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir in Brandenburg standen vor kurzem auch zwei Polizisten (m/w) vor der Tür (gegen 19.00). Ich hab sie gleich reingelassen und war auch alles nett und korrekt und nicht kleinlich. Allerdings ist auch nur einer mit hochgekommen und die andere hat sich m.M.n. unten umgeschaut. Sie haben mir auch gesagt, daß hier alle Besitzer besucht werden. Sie haben pro Woche etliche Termine.

Link to comment
Share on other sites

Man liest ja zuweilen viele "hilfreiche" Tips wie man sich den Kontrollen entziehen sollte.

Da blöken ja manche ziemlich laut rum.

Von "ich geh nicht an die Tür", "hab keine Zeit", "meine Frau pocht auf Unverletzlichkeit der Wohnung", bis "ihr könnt mich alle mal".

Dumm nur: Von all den Blökern hab ich noch nie gehört wie sich die den wirklich verhalten haben.

Wahrscheinlich haben sie brav alles über sich ergehen lassen und blöken trotzdem weiter rum.

P.s. bei mir waren sie noch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir war die Kontrolle auch schon da.. da wurde aber nicht versucht ein Profil zu erstellen oder geschnüffelt wie ich wohne.. das hat die überhaupt nicht interessiert! Die wollten nur sehen ob Aufbewahrung von Waffen & Muniton stimmt.. die Aktion hätte ohne das private Gelaber keine 5 Minuten gedauert!

Ach ja, die Kontrolle war natürlich angekündigt und Kostenlos!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Ichon wieder Verfolgungswahn.Ich muss jetzt aufhören sonst steht Morgen das SEK vor der Tür.

Nein ich denke nicht das du unter Verfolgungswahn leidest, sondern deine Befürchtungen sind leider ganz real.

Schon viele Bürger bekamen ungerechtfertigter Weise durch Verwechselungen oder sonstwelchen Gründen Besuch

vom SEK-das hat heute die Funktion übernommen die früher die Stasi inne hatte, letztere trat dabei aber sogar wesentlich

weniger martialisch auf und einen Rambock hatten die in der Regel auch nicht dabei.

Sicher werden die bei ihren Kontrollen Profile erstellen warum gucken die sich die Wand an?

Wirklich nur um zu sehen ob dort erlaubnispflichtige Waffen ungeschützt vor dem Zugriff Unbefugter hängen?

Oder nicht auch ob da eventuell ein Honecker,Marx oder gar Hitler Bildchen hängt?

Oder ob du sonst in irgendeiner Form dich politisch betätigst?

In ihren Sonntagsreden fordern Politiker immer den angagierten mündigen Bürger der gegen alles und jeden aufbegehrt,in

Wirklichkeit ist dieser aber denen ein Dorn im Auge.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.