Jump to content
IGNORED

Familienväter, kauft euch eine Waffe


djjue1
 Share

Recommended Posts

"Familienväter, kauft euch eine Waffe und schützt eure Familien selbst!

Wir können der Bevölkerung den Schutz, den sie erwartet, nicht mehr bieten." *

Na?

Von wem stammt wohl dieses Zitat?

Richtig:

Vom BDK - Bund deutscher Kriminalbeamter

vom ersten Vorsitzenden persönlich

Ok, ist schon was länger her.

Wie die Zeiten sich ändern...

* Quelle: DIE ZEIT 20.06.69 Nr. 25

Link to comment
Share on other sites

wer sagt, dass sich die Zeiten geändert haben...?!?!

doch wohl eher die vom hoplophoben Staat eingeredete Sicht, die wir auf die Dinge haben sollen, hat sich geändert...

aber nicht überall... an manchen Orten beachtet man die Realitäten noch...

Link to comment
Share on other sites

hast Du einen Link dazu? habs gerade nicht finden können.

Besten Dank und Gruß

V

"Familienväter, kauft euch eine Waffe und schützt eure Familien selbst!

Wir können der Bevölkerung den Schutz, den sie erwartet, nicht mehr bieten." *

Na?

Von wem stammt wohl dieses Zitat?

Richtig:

Vom BDK - Bund deutscher Kriminalbeamter

vom ersten Vorsitzenden persönlich

Ok, ist schon was länger her.

Wie die Zeiten sich ändern...

* Quelle: DIE ZEIT 20.06.69 Nr. 25

Link to comment
Share on other sites

Ein aus dem Zusammenhang gerissenes Schlagwort sagt rein gar nichts aus !

Das war damals so wie heute.

Desgleichen hat sich mit Sicherheit auch nicht die grundsätzlich ablehnende Einstellung von Polizeigewerkschaften zum privaten Waffenbesitz

geändert.

Diese Aussage kann eigentlich nur in einem Kontext getätigt worden sein, in dem mehr Personal, mehr Planstellen, bessere Beförderungen und bessere Ausrüstung gefordert wurden

aber ganz sicher nicht gewünscht wurde, daß sich die Bürger zum Selbstschutz tatsächlich bewaffnen.

In soweit hat sich dann tatsächlich nichts geändert :rolleyes:

G.T.

Link to comment
Share on other sites

Na was für ein Zufall, dass es heute auch eine aktuelle Meldung mit ähnlichem Inhalt gibt.

NRW-Polizei droht der Kollaps

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/bericht/nrw-polizei-droht-der-kollaps-28390310.bild.html

Arnold Plickert (55), Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in NRW, malt ein düsteres Szenario: „Wenn bei der Polizei wirklich so dramatisch Stellen verloren gehen, dann muss die Politik ehrlich sagen, dass der Schutz der Bürger nicht mehr zu leisten ist wie bisher. Dann werden wir uns aus bestimmten Bereichen zurückziehen müssen.
Link to comment
Share on other sites

Na was für ein Zufall, dass es heute auch eine aktuelle Meldung mit ähnlichem Inhalt gibt.

NRW-Polizei droht der Kollaps

http://www.bild.de/r...90310.bild.html

Hi,

droht nicht in allen "Neuen Bundesländern" der BDDR das selbe. Das sind doch größtenteils neue Wählerstimmen der SPD und Grünen (wie die Parteien sich erhoffen) :-(

Guten Tag

Alaska

Link to comment
Share on other sites

"Familienväter, kauft euch eine Waffe und schützt eure Familien selbst!

Wir können der Bevölkerung den Schutz, den sie erwartet, nicht mehr bieten." *

Heute heisst dies modern in unsere Tage übersetzt; When seconds count, help is only minutes away :help:

Link to comment
Share on other sites

Überall werden Polizeistellen abgebaut, Reviere geschlossen oder eingemottet. Bei uns dauert es nach Aussage eines befreundeten Polizisten inzwischen gut und gerne 2 Stunden ab Notruf, bis die Streife vor Ort ist. Wohl dem, der alle Gesätze vom Rosenkranz beten kann.

Link to comment
Share on other sites

Dazu paßt gut der Vortrag von Bill Stevens einem Vater aus Newport, dessen Tochter auf dem Boden lag als die Kugeln über sie hinweg flogen. Seine Meinung ist auch, daß das bloße wählen von "911" die Situation nicht klärt, sondern zeitnahe Gegenmaßnahmen!

Hier sein Vortrag vor einem Ausschuß des Congress.

Der angesprochene Verweis auf die Verfassung von Connecticut

ARTICLE FIRST.

DECLARATION OF RIGHTS

That the great and essential principles of liberty and free government may be recognized and established,

WE DECLARE:

...

SEC. 15. Every citizen has a right to bear arms in defense of himself and the state.

...

Bill Stevens: "... and 911 will be called, after the security of my home will be established!" :-)

Die Polizei verwaltet nach dem Verbrechen die Folgen, aber verhindert es nicht.

carl

Edited by cabu
Link to comment
Share on other sites

Die Polizei verwaltet nach dem Verbrechen die Folgen, aber verhindert es nicht.

jeder weiß es, aber kein politiker würde das öffentlich eigenstehen!.... heutzutage...

da war man ende der 60er doch etwas frei(zügig)er.

gruß

alzi

Link to comment
Share on other sites

...

Bei uns dauert es nach Aussage eines befreundeten Polizisten inzwischen gut und gerne 2 Stunden ab Notruf, bis die Streife vor Ort ist. Wohl dem, der alle Gesätze vom Rosenkranz beten kann.

Du musst nur beim anrufen sagen das da einer besoffen mit dem Auto weg fahren will dann sind die in zehn Minuten da ;) wenn es etwas schneller gehen soll berichtest du von einer Schußwaffe.. dann dauerts keine fünf Minuten :lol:

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Du musst nur beim anrufen sagen das da einer besoffen mit dem Auto weg fahren will dann sind die in zehn Minuten da ;) wenn es etwas schneller gehen soll berichtest du von einer Schußwaffe.. dann dauerts keine fünf Minuten :lol:

Faktisch in den meisten Fällen unmöglich bei noch ~2 Streifenwagen/Landkreis nachts am WE....

Link to comment
Share on other sites

"Familienväter, kauft euch eine Waffe und schützt eure Familien selbst!

Wir können der Bevölkerung den Schutz, den sie erwartet, nicht mehr bieten." *

Na?

Von wem stammt wohl dieses Zitat?

Richtig:

Vom BDK - Bund deutscher Kriminalbeamter

vom ersten Vorsitzenden persönlich

Ok, ist schon was länger her.

Wie die Zeiten sich ändern...

* Quelle: DIE ZEIT 20.06.69 Nr. 25

Bund deutscher Kriminalbeamter?

Ich weis nicht was ich von dem Verein halten soll da kamen schon in vielerlei Hinsicht die merkwürdigsten Vorschläge.

Wie neulich dieser hier:

http://www.wlz-fz.de/Welt/Buntes/Uebersicht/Bund-Deutscher-Kriminalbeamter-fordert-Seniorenstrafrecht

Die wollen also Rentner milder bestrafen weil die weniger Geld haben, so,so und Junge Leute haben ebendfalls wenig Geld

dazu kommen,Arbeitslose,Alleinerziehende,Behinderte.

Was hier vorgeschlagen wird dazu noch von wem, ist mehr als grotesk und würde auch gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz

in der Verfassung widersprechen, der BDK möchte mit derartigen "Geistesblitzen" wohl immer mal wieder in die Schlagzeilen kommen :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Tja, schöne, neue Welt.

Früher hatten wir hier wenigstens nen "Dorfsherif".

OK, der ist als Person ja noch da, eben Polzist im Ruhestand, aber auch er ist im Schützenverein, genau wie seine Nachbar, mein Nachbar und ich. Sind wir deswegen paraniod? Eher nicht. Keiner hat die Wummen ja primär zur SV oder Notwehr(leider).

Ich fürchte, sowas wird noch nicht mal freigegeben, wenn hier marodierende Banden über die Dörfer ziehen, wir sidn ja in Deutschland.

Ist alles rescht traurig, das Personal für die vielen Blitzer ist da(bringt ja mehr Geld als es kostet), aber für flächendeckende Polizeipräsenz ist keine Kohle da, die wird ja in den bodenklosen Löcher diverser Großbaustellen der Republik versenkt.

Die Cops können ja nix, für und hinter vorgehaltener Hand geben die auch zu, dass sie einem nich helfen können, wenns mal Not tut.

Müsse man schon selber machen.

Den Seich der diversen Gewerkschaften glauben die auch nicht, sind auch nur Wichtigtuer.

Link to comment
Share on other sites

Naja.

Also, wenn ich auf der Jagd einen Wilderer sehe, mach ich ein paar Fotos, winke ihm freundlich zu und rufe die Polizei vom Handy aus an.

Alles Andere ist nicht nur lebensgefährlich, sondern endet ziemlich sicher im Knast.

Seit mindestens dreissig Jahren gibt es in Deutschland nur noch zwei Arten von Selbstverteidigungs-Helden:

a] Tote (mit oder ohne Bundesverdienstkreuz)

b] Inhaftierte

Insofern: Viel Spass.

Edited by EkelAlfred
Link to comment
Share on other sites

Seit mindestens dreissig Jahren gibt es in Deutschland nur noch zwei Arten von Selbstverteidigungs-Helden:

Erklär' mir die Welt... Du scheinst ja alles zu wissen. Wieviele Urteile hast Du denn für diese Behauptung ausgewertet ?

Es ist richtig, daß der Notwehr auch Grenzen gesetzt sind, und daß es wirklich Urteile gegen Menschen gibt, die sich nur selbst verteidigen wollten.

Aber umgekehrt gibt es viel mehr Urteile, wo wegen Notwehr keine Strafe verhängt wird. Vergiss bitte auch nicht, daß die Staatsanwälte in den "klaren" Notwehrfällen erst gar kein Gerichtsverfahren einleiten. Umgekehrt wird in einer Kneipenschlägerei jeder der Raufbolde die Notwehr für sich beanspruchen.

Warte also mit dem Verteilen von BS solange ab, bis ich meine Gummistiefel anhabe.

Link to comment
Share on other sites

Naja.

Die staendige Rechtsprechung zeigt aber, dass der, der sich in Notwehr wirklich selbst hilft, im Knast landet.

Insofern .... Hhhmmmm

Ich bin aber lieber lebend im Knast als tot unter der Erde!

Und was die Polizeipräsenz angeht so wäre mir lieber ich könnte mich und meine Lieben wirkungsvoll verteidigen als das ich auf die Polizei warten müsste!

Link to comment
Share on other sites

Also, wenn ich auf der Jagd einen Wilderer sehe, mach ich ein paar Fotos, winke ihm freundlich zu und rufe die Polizei vom Handy aus an.

Alles Andere ist nicht nur lebensgefährlich, sondern endet ziemlich sicher im Knast..

Das wäre ja nun wirklich keine Selbstverteidigung.

Gibts bei euch wirklich Wilderer? (damit meine ich nicht Sammler von abgeworfenen Stangen)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.