Jump to content
IGNORED

WDR Aktuelle Stunde am 03.01.2013 "Waffen weg"


Guest
 Share

Recommended Posts

Mein Beitrag wurde nicht veröffentlicht:

Etwa 5,5 Mio. legal besessene Schusswaffen sind in Deutschland im neu eingeführten, zentralen Waffenregister erfasst. Die Zahl der illegal besessenen Schusswaffen wird u.a. vom BKA auf etwa 20-30 Mio. geschätzt, darunter viele vollautomatische Waffen, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen und die für den Privatbesitz verboten sind. Schusswaffen werden selten als Tatwerkzeuge eingesetzt. Laut PKS in unter 0,2 % der erfassten Straftaten. In etwa 3 % handelt es sich um Schusswaffen aus legalem Besitz = 0.006 %. Darunter zählen nicht nur privat besessene, sondern auch Dienstwaffen der Polizei, des Zolls und der Bundeswehr. Es kommt durchaus vor, dass ein Polizeibeamter seine Waffe zur Begehung einer Straftat einsetzt!

Ergo: Die allermeisten Straftaten mit Schusswaffen könnte man durch ein gesetzliches Besitzverbot präventiv nicht verhindern.

Die Vereinslagerung von Schusswaffen hat das BKA aufgrund der hohen Gefahr des Einbruchsdiebstahls als zu bedenklich verworfen.

Link to comment
Share on other sites

Mein Beitrag wurde nicht veröffentlicht:

Nicht wundern, schließlich handelt es sich ja beim WDR um eine rot-grün kontrollierte Landesmedienanstalt!

Der WDR muss schon aus Gründen der Selbsterhaltung darauf achten, keine kritischen Argumente gegen rot-grüne Waffengegner zu veröffentlichen!

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Mein Beitrag wurde nicht veröffentlicht:

Zu großer Wahrheitsgehalt und korrekte Fakten! Das können die gleichgeschalteten Medien nicht dulden. Wo kämen wir hin wenn die Bürger mit richtigen Informationen zu einer Art "mündigem" Bürger würden?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wisst ihr was echt schön wäre? Wenn man einen Rechtsanspruch auf sauber und gründlich rechercierte Artikel von Journalisten hätte. Das was da betrieben wir ist teilweise verbreiten von Unwahrheiten und Stimmungsmache die meinem Rechtsgefühl nach an Volksverhetzung grenzt. Journalisten sollten neutral berichten, wohlgemerkt berichten und keine Stimmungsmache verbreiten. Wir hatten schon mal solche Zeiten in denen die Medien gleichgeschaltet waren...ich persönlich möchte die nicht mehr haben. Auf welchem Weg sich der deutsche Journalismus befindet...nun ja...derlei Artikel werfen meines Erachtens kein gutes Licht auf unsere Journalisten.

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bereits drei Kommentare unter meinem Realnamen hinterlegt.....

KEIN einziger wurde veröffentlicht, trotz strengster Einhaltung der Blogregeln und der "Netiquette".

Gegen links-grüne Weltanschauungen kann man mit keinem noch so gut recherchierten Argument ankommen.

Es hat einfach keinen Sinn, sich über solche Spinner weiter aufzuregen !

Wichtig ist, Rot-Grün NICHT in die Regierungsverantwortung gelangen zu lassen, damit wenigstens der derzeitige Status-Quo gewahrt bleibt !

Es regt mich nur so unsäglich auf, daß wir nun alle den Mist der Journalisten mitzubezahlen staatlich gezwungen werden !

Ungeheuerlich !

BFP

Link to comment
Share on other sites

Der Typ hat leider keine Ahnung, denn dann wüsste er auch, dass jeder der will auch Waffen illegal beschaffen könnte um sie missbräuchlich zu verwenden.

Das blenden aber diese ganzen selbsternannten "Journalisten" und Pressemenschen bewusst aus.

Weil sie selbst wissen das der Staat gegen den illegalen Waffenhandel so gut wie machtlos ist, und

er hin und wieder höchstens ein paar einzelne alte Waffen aus dem Verkehr ziehen kann.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.