Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
EL Heat

Erfahrungen mit den HPS Guns

Recommended Posts

Hab gerade nachgeschaut meine HPS 40 S&W hab ich am 10.03.2003 erhalten.

Nach anfänglichen Auswurfstörungen läuft sie nun ca. 50.000 Schuß oder uach schon mehr (hab nicht mitgeschrieben)

ohne Störungen.

Bemerkt wird auch dass bis jetzt noch kein Teil ausgetauscht werden musste.

DVC

ISE

Share this post


Link to post
Share on other sites

UNd die HPS Hat in Winkeling wieder einmal ohne Störungen funktioniert!

DVC

ISE

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscheinend hat sich im Angebot von HPS einiges geändert.

Ich habe von ihm zwei Waffen aus STI und Les Baer Teilen (Ultimate Master Match). Die Funktion ist bis heute einwandfrei - allerdings kam es damals zu Verzögerungen bei der Lieferung. Möglicherweise gab es da Engpässe mit Les Baer. Kleine Fehler beim Einpassen eines Dlask-Triggers bei der Waffe eines Vereinskollegen (gleiches Modell) konnten wir selbst beheben und sind heute kein Thema mehr.

Manfred

Leider wurde auf meine Anfrage bei HPS wahrscheinlich wegen Krankheit NICHT geantwortet :

Meine wäre eine5" LB Oberteil und STI Griffstück- was mag das Kosten ? ohne Firlefanz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab seit Februar 2003 auch ne HPS Les Baer in .40

Bisher unglaubliche 500 Schuß damit geschossen, seit April 2003 liegt sie im Tresor, da sie niemals zuverlässig funktioniert hat. Lauf getauscht, Federn getauscht etc.pp.. Aber sie ist wirklich wunderschön anzusehen :ridiculous:

Hab sie erst (2003) durch ne USP Expert (85.000 Schuß ohne Probs) ersetzt und schieß jetzt seit 2006 eine SigSauer X-Five, die hat ca. 125.000 Schuß drauf und läuft und läuft und läuft...... :appl:

Grüße von der Alb,

Wolle

Edited by Wolle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab seit Februar 2003 auch ne HPS Les Baer in .40

Bisher unglaubliche 500 Schuß damit geschossen, seit April 2003 liegt sie im Tresor, da sie niemals zuverlässig funktioniert hat. Lauf getauscht, Federn getauscht etc.pp.. Aber sie ist wirklich wunderschön anzusehen :ridiculous:

Na, vielleicht solltest du noch einmal 500 Schuss durchlassen (Ölkännchen nicht vergessen).

BBF

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, vielleicht solltest du noch einmal 500 Schuss durchlassen (Ölkännchen nicht vergessen).

Mir hat der Händler auch gesagt, daß Störungen bei der HPS bis 1000 Schuß normal wären (extrem enge Passungen) Viel reinigen, ausreichend ölen, nicht fetten.

Erst dann wäre die Waffe komplett eingelaufen.

Nur meine hat eben nicht gestört. Auch nicht die ersten 1000 Schuß. Ist wohl zu klapprig gefertigt worden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab seit Februar 2003 auch ne HPS Les Baer in .40

Bisher unglaubliche 500 Schuß damit geschossen, seit April 2003 liegt sie im Tresor, da sie niemals zuverlässig funktioniert hat.

Wolle

Wolle, dann mach mir bitte ein nicht abzuschlagendes Angebot für dieses Alteisen.

Vielleicht bekomme ich sie zum Rennen. Ich liebe Herausforderungen ;-)

DVC Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

kann mich Isegrim in puncto Zuverlässigkeit nur bei meiner 9mm HPS Limited-LS anschliessen habe bei der auch bis dato kein Teil austauschen müssen (bis auf die Schliessfeder die hab ich nach ca 40-50tsd Schuss getauscht).

Wie schon gesagt bei der 40er schaute die Geschichte anders aus die zickte von anfang an und es war ein wenig Tuning nötig bis sie zuverlässig lief.

Es wurde die Dreischenkelfeder gegen eine Vierschenkelfeder getauscht da das billigteil das original verbaut war immer mal wieder vom Sear seitlich abrutschte und der Hammer nicht mehr im gespannten Zustand blieb. Des weiteren war auch eine Nachbearbeitung der Rampe nötig da es dauernd Zuführstörungen gab. Ich glaube nicht das der Herr HPS diese Waffe vor der Auslieferung ausgiebig getestet hat da sie als ich sie vom Händler kaufte nach min. jedem 5ten Schuss eine Zuführstörung hatte (mit jeder der 6 Munitionssorten die ich getestet hatte).

Leider gibt es nur wenige Leute die sich mit so einer Waffe wirklich gut auskennen und sie dann so hinbringen das sie in Puncto Zuverlässigkeit auch "Wettkamfptauglich" wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leider gibt es nur wenige Leute die sich mit so einer Waffe wirklich gut auskennen und sie dann so hinbringen das sie in Puncto Zuverlässigkeit auch "Wettkamfptauglich" wird.

:ridiculous: Klar, und sie HPS zum nachschauen zu geben war nicht drin?

BBF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss auch einmal sehen, dass bei der .40er und Fabrikmunition das Problem besteht, dass die sehr kurz geladen sind und vorne mit dem Flachkopf oben an das Patronenlager anstoßen, wenn sie gerade hinten unter den Auszieher sollen.

Ist der Auszieher stramm, wie er bei der .40er IPSC sein muss, um die teilweise oft wiedergeladenen Patronen sicher raus zu bekommen, kann es da anfangs zu Zufüjhrstörungen kommen, bis sich das Ganze eingespielt hat.

Bei wiedergeladeneer Munition muss man etwas mit der Patronenlänge variieren, um die reichtige zu erhalten, das kann jeder, der .40er mit den Flachkopfgeschossen lädt, bestätigen. Oftmals ist es sogar von Geschoss zu Geschoss notwendig, die Länge zu verändern.

.40er muss sich einlaufen.

Wenn man sie aber an HPS schickt und ein paar seiner Murmeln dazutut, kann der das auch einstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab seit Februar 2003 auch ne HPS Les Baer in .40

Bisher unglaubliche 500 Schuß damit geschossen, seit April 2003 liegt sie im Tresor, da sie niemals zuverlässig funktioniert hat. Lauf getauscht, Federn getauscht etc.pp.. Aber sie ist wirklich wunderschön anzusehen :ridiculous:

Hab sie erst (2003) durch ne USP Expert (85.000 Schuß ohne Probs) ersetzt und schieß jetzt seit 2006 eine SigSauer X-Five, die hat ca. 125.000 Schuß drauf und läuft und läuft und läuft...... :appl:

Grüße von der Alb,

Wolle

Wie immer liegt das Übel hinter der Waffe :traurig_16:

Fahr sie mal richtig ein und sie läuft und läuft und läuft.

Ups ist ja eine HPS les Baer - wo das Korn wegfliegt - war es nicht so in Lauf??

Naja manche bekommen auch Montagswaffen :ridiculous:

DVC

ISE

Share this post


Link to post
Share on other sites
:ridiculous: Klar, und sie HPS zum nachschauen zu geben war nicht drin?

BBF

Ja das wäre wohl eine Möglichkeit gewesen aber eine Garantie das dann alles passt gibts nicht, es dauert sicher einige Wochen und verursacht dazu noch hohe Transportkosten.

Jedoch nach ca. 1 Stunde Arbeit durch einen "Fachmann" war alles bestens und seither läut sie perfekt und zuverlässig mit jeder mun :eclipsee_gold_cup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.