Jump to content
IGNORED

Schiesskino-Ausstattung


Moloch
 Share

Recommended Posts

Hallo alle,

Ich wuerde gerne etwas darueber lernen, was man dazu braucht, um ein kommerzielles Schiesskino aufzubauen und wer die entsprechende Ausstattung herstellt. Im Netz findet sich dazu recht wenig.

Mir geht es konkret um Anlagen, in denen scharfe Munition verwendet werden kann (am Besten ohne Einschraenkung), also NICHT Anlagen fuer Laserwaffen.

Wer stellt solche Anlagen her, woraus bestehen sie? Die Schiessanlage ist vorhanden, es geht also nicht um die bauliche Grundstruktur, nur um die Kinoausstattung, Trefferauswertung, etc. Wie funktioniert das Ganze?

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus!

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte schon gesagt komm mal bei uns vorbei Kerpen bei Köln.

Aber ist wahrscheinlich etwas weit aus USA.

Ich fang mal beim Kugelfang an, dann geht es rückwärts Richtung Schützenstand.

  • Kugelfang aus Sand plus diversen Stahlplatten.
  • Dann ein Splitterschutzvorhang
  • Davor hängen die Rotlichtbeleuchtungseinheiten welche von der Decke aus die Leinwand von hinten anstrahlen.
  • Davor die endlos Leinwand. Oben hängt die Rolle unten wird sie umgelenkt, so das 2 Bahnen Leinwand voreinander liegen.
  • rollst du nun 2 cm ab sind alle Löcher verschwunden und der Rechner bekommt einen reset und fäng wieder bei 0 an zu zählen.
  • 5 Meter vor der Leinwand hängen an der Decke die Projektoren. Die werfen dir jede Scene die du auf dem Rechner speichern kannst, an die Leinwand.
  • Am Schützenstand hängen dann die Treffererkennungskameras.
  • Im Regieraum steht ein dicker Rechner 15.000 Teuronen und das wars im Prinzip.

Funktionsweise:

Sobald ein Loch in der Leinwand ensteht, fällt dort das Rotlicht durch und wird von den Treffererkennungskameras genau geortet.

Diese Daten gehen an den Hauptrechner und der hält dann den Film kurz an (einstellbar) dann sagt der den Projektoren wo sie zusätzlich zur eingeblendeten Scene einen roten Punkt projezieren sollen.

Das wars schon.

für die Hardware Rechner Projektoren Kameras Beleuchtung mußt du mit 30.000 rechnen.

Dazu kommt; spezielle Boden Wand Deckenbeläge Lüftungsanlagen mit riesigen Filtern, Heizung, Abnahmegebühren ca 100.000

Hinzu käme dann noch die Bauliche Maßnahmen incl. Kugelfang.

Suma sumarum kostet sowas hier in D eine halbe Million.

Link to comment
Share on other sites

[*]Im Regieraum steht ein dicker Rechner 15.000 Teuronen und das wars im Prinzip.

Jap, und das auch nur, weil der Anbieter sich daran dumm und dämlich verdient....Ich war unlängst im Schiesskino einer LPD und dort zeigte man mir stolz die umfunktionierten Medion/Aldi-PC´s, die die Aufgabe des überteuerten und ständig defekten Steuerungsrechners problemlos übernommen haben....

Leider ist aber die sonstige Ausstattung trotzdem endlos Teuer...wobei Ich mich schon freuen würde, wenn in meiner Region wenigstens mal eine normale mehrdistanzfähige Anlage währe(auch ohne Kino).

MfG: Steam

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.