Jump to content
IGNORED

Sportschützen sind alle Mörder?


ShooterX

Recommended Posts

Man beachte gleich den ersten Kommentar von der Dame mit dem Doppelnamen. :peinlich:

Na dann werd ich wohl auch mal zun Idiotentest müssen!

Link to comment
Share on other sites

Eine Antwort ist immerhin schon zu sehen.

Mein kommentar (noch unveröffentlicht):

Liebe Frau Mueller-Ruemmelsdor , das Waffengesetz erlaubt einem Sportschützen erst den Besitz einer Schusswaffe wenn dieser mindestens fünf Jahre seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Da der Täter erst 2008 zugezogen ist erfüllt er diese Voraussetzungen nicht, selbst wenn er vom ersten Tag an in einem Schützenverein Mitglied ist.

Es nützt nichts, nach einem schärferem Gesetz zu schreien wenn man das bisherige nicht kennt.

Link to comment
Share on other sites

Ja, Soziologie studiert und himmelt den Leninismus an.

Wahrscheinlich hat sie ein Stalin-Poster an der Wand.

Stalin fand Waffen aber toll ...

Weiß jemand, ob der Schuetze Izmir, Uemuer, Mohammed oder Osama oder so hieß?

Edit sagt: Der Schütze war Iraker und von Sport kann keine Rede sein ..... Zum Glück gibt es immer noch mehr als eine Seite im Netz.

Link to comment
Share on other sites

Für das Verhalten dieses Individuums (FraumitdemDoppelnamen) gibt es bestimmt auch eine wissenschaftliche Bezeichnung aus der Psychologie.

Bei uns würde man einfach sagen "Die hat einen an der Waffel, beachtet sie nicht sonst fühlt sie sich noch in ihrem Tun bestätigt."

Link to comment
Share on other sites

Ganz groß.

Ich habe schon bei den ersten Meldungen darauf gewartet, bis solche Äußerungen an den Tag treten. Obwohl überhaupt nicht bekannt ist, wie er an die Waffe gekommen ist.

Ja, Soziologie studiert und himmelt den Leninismus an.

Wahrscheinlich hat sie ein Stalin-Poster an der Wand.

Dass er Massenmörder ist, wird dann bei solchen Leuten als irrelevante Kleinigkeit ausgeblendet... Dummheit kennt eben keine Grenzen.

Link to comment
Share on other sites

Das war MEINE Idee mit den Antiwaffennarren, ich will die Urhebergelder... :eclipsee_gold_cup:

Meine Antwort wurde gerade auch angenommen, aber noch nicht freigeschaltet. Die von greyman ist nun online.

Sollte man Doppelnamen nicht besser nur auf grüne WBK bekommen? Die sind doch gefährlicher als normale Einzelnamen...

Link to comment
Share on other sites

Dass er Massenmörder ist, wird dann bei solchen Leuten als irrelevante Kleinigkeit ausgeblendet... Dummheit kennt eben keine Grenzen.

Stalin war kein Massenmörder! Er hat lediglich auf dem Weg zum Sozialismus einige Opfer bringen müssen.

Und fuer die Erreichung ds Sozialismus kann kein Opfer zu groß sin.

Link to comment
Share on other sites

Was regt ihr euch über solche Tanten eigentlich noch auf?

Die Trulla ist so unwichtig wie ein e Fliege an der Wand. Einfach weiter Dummbabbeln lassen und gut. :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Ist Euch eigentlich bewußt, das die 13 jährige nicht mehr als "Besitz" Ihrer Familie gelten wollte ? ?

Und schon seit "Längeren" in die Obhut des Jugendamtes "geflüchtet" ist. Nun, mach eine "Familie" hat dann recht schnell Probleme mit der Ehre.

So etwas muß man Leuten mit "Doppelnamen" um die Ohren hauen. :mad:

Link to comment
Share on other sites

Jo, sieht alles nach Ehrenmord aus.

Als es mal darum ging, dass die Jugendämter bei "Ehrenmordgefährdeten" (wie auch immer man die erkennen will oder kann) in der Wohnung kontrollieren können sollten, wie das Kind lebt, da wurde natürlich die Unverletzlichkeit der Wohnung hoch gehalten. Die gleichen Leute haben aber kein Problem damit, eben für die Waffenkontrollen zu sein. Da sieht man mal wieder, dass es so manchem selbsternannten Bürgerrechtler gar nicht so sehr um das Recht sondern um den Zweck geht.

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Das war MEINE Idee mit den Antiwaffennarren, ich will die Urhebergelder... :eclipsee_gold_cup:

Meine Antwort wurde gerade auch angenommen, aber noch nicht freigeschaltet. Die von greyman ist nun online.

Sollte man Doppelnamen nicht besser nur auf grüne WBK bekommen? Die sind doch gefährlicher als normale Einzelnamen...

Doch lieber auf "Kleine, Gelbe Doppelnamen-Karte", es gilt ja die Anhäufung von Doppelnamen einzudämmen.... und auf jeden Fall mit 1/1-tel Regelung, da sonst jede Soziologie-Studentin innerhalb Ihrer Familie und viel zu schnell 2-, 3- oder nochmehr Namen führen will.

Das muss unterbunden werden !

Die "Kleine, Gelbe-Doppelnamenkarte" sollte jedoch nur an Personen mit wirklich abgeschlossenem Soziologie-Studium ausgegeben werden, da sonst jede/-r Pädagogik-Student- /in auch eine beantragen würde...

Uaaahh,

was für ein Graus...

BFP

Link to comment
Share on other sites

Typisch Jugendamt, mit aller Gewalt eine Familie zusammenführen. Sch... auf das Wohl des Kindes, Hauptsache wir sind die Verantwortung los.

Das Mädchen wird ja wohl kaum von zuhause geflüchtet sein, weil die Eltern so gut mit sich reden ließen...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.