Jump to content
IGNORED

Demokratie, das heißt schießen


tar

Recommended Posts

Freiheit und Demokratie wird nicht nur in USA mit Waffen in Verbindung gebracht, auch Deutschland blickt auf eine entprechende Geschichte seiner Zivilgesellschaft zurück.

Zitat aus dem Artikel:

Damals galt: Je radikaler man für Freiheit und Demokratie eintrat, desto schärfer war man aufs Schießen.

Und noch heute gilt: Je radikaler man für Freiheit und Demokratie eintritt, desto schärfer ist man aufs Schießen.

Und genau deshalb ist Rot-Grün-Links gegen das Schießen! Weil sie undemokratisch sind - genauso wie die "sicheren Staaten" mit absolutem Waffenverbot, Nord-Korea und Uganda. Claudia Roth nach Nord-Korea, Ströbele nach Uganda, Chem ....

Link to comment
Share on other sites

Und genau deshalb ist Rot-Grün-Links gegen das Schießen! Weil sie undemokratisch sind - genauso wie die "sicheren Staaten" mit absolutem Waffenverbot, Nord-Korea und Uganda. Claudia Roth nach Nord-Korea, Ströbele nach Uganda, Chem ....

Alle die an den staatlichen Machthebeln in Deutschland sitzen sind dagegen, Alle. Weil Alle dem Bürger nicht über den Weg trauen.

Wer war denn bei der letzten Verschärfung Innenminister?!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

schön das mal was positives zum Schützenwesen in der Welt steht.Der Bericht ist gut geschrieben und zeigt das wir Schützen normale Bürger sind,die kein besonderes Hobby haben,sondern nur Sportschützen sind die demokratisch leben und denken.

Damit unsere Grünen nicht so weit Reisen müssen,um in einen Land zu leben wo Waffen im Volk verboten sind,schlage ich Weißrussland vor :pro:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.