Jump to content
IGNORED

Weise Worte gesucht:


edegrei

Recommended Posts

Hallo Freunde,

für meine neue Filmserie: "Weise Worte"

suche ich noch Zitate die zu unserem Hobby passen.

Wer gute Worte kennt, bitte hier posten.

Ich werde dann versuchen daraus einen Film zu machen.

Die ersten 10 habe ich jetzt fertig:

Ich möchte mich bei allen Helfern recht herzlich bedanken!

Gruss

edegrei

Link to comment
Share on other sites

für meine neue Filmserie: "Weise Worte"

suche ich noch Zitate die zu unserem Hobby passen.

Wer gute Worte kennt, bitte hier posten.

Erstmal muss ich meckern, schreib doch mal bei die Links bei was sich dahinter verbirgt. :-)

Die Links alle öffnen dauert verdammt lange und mein alter rechner mag das garnicht ;-P

Wenn ich es richtig gesehen habe fehlt dir noch das wichtigste, und zwar:

Abusus non tollit usum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie:

Abusus non tollit usum ist ein lateinisches Sprichwort und war eine Rechtsregel: Missbrauch hebt den (rechten) Gebrauch nicht auf. Gelegentlich wird er ergänzt mit sed confirmat substantiam („sondern er bestätigt das Wesen“).

Der Satz richtet sich gegen die Neigung, etwas verbieten zu wollen, nur weil die grundsätzliche Gefahr eines Missbrauchs besteht.

Früher haben sie es schon besser gewusst...

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Erstmal muss ich meckern, schreib doch mal bei die Links bei was sich dahinter verbirgt. :-)

Die Links alle öffnen dauert verdammt lange und mein alter rechner mag das garnicht ;-P

Wenn ich es richtig gesehen habe fehlt dir noch das wichtigste, und zwar:

Abusus non tollit usum

Früher haben sie es schon besser gewusst...

Grüße,

Peter

Hallo Peter

hab vielen Dank.

Den Spruch kannte ich noch nicht.

Aber ich werde ihn verwenden.

PS. Es gibt heute schon Computer, die laufen OHNE Holzvergaser.

Ich habe hier mal folgenden Spruch gelesen:

Fürchte den Staat, der deine Waffen fürchtet.

Kennt den jemand?

Wer hat den gesagt?

Gruss

edegrei

Link to comment
Share on other sites

Ich hab endlich auch einen:

A fear of weapons is a sign of retarded sexual and emotional maturity.

Sigmund Freud, General Introduction to Psychoanalysis (1952)

:ridiculous:

=Angst vor Waffen ist ein Zeichen der zurückgebliebenen sexuellen und emotionalen Reife!

Einfach Klasse!!!

Da hab ich ja noch einige zu Verarbeiten...........

Danke, Danke!

Gruss

edegrei

Link to comment
Share on other sites

Ich hab endlich auch einen:

A fear of weapons is a sign of retarded sexual and emotional maturity.

Sigmund Freud, General Introduction to Psychoanalysis (1952)

:ridiculous:

"A fear of weapons is a sign of retarded sexual and emotional maturity."

This is not a statement that appears in any translation of any of Freud's works. It is a paraphrase of a statement from the essay "Guns, Murders, and the Constitution" (February 1990) by Don B. Kates, Jr. where Kates summarizes his views of passages in Dreams in Folklore (1958) by Freud and David E. Oppenheim, while disputing statements by Emmanuel Tanay in "Neurotic Attachment to Guns" in a 1976 edition of The Fifty Minute Hour: A Collection of True Psychoanalytic Tales (1955) by Robert Mitchell Lindner:

Dr. Tanay is perhaps unaware of — in any event, he does not cite — other passages more relevant to his argument. In these other passages Freud associates retarded sexual and emotional development not with gun ownership, but with fear and loathing of weapons. The probative importance that ought to be attached to the views of Freud is, of course, a matter of opinion. The point here is only that those views provide no support for the penis theory of gun ownership.

Due to misreading of this essay and its citations, this paraphrase of an opinion about Freud's ideas has been wrongly attributed to Freud himself, and specifically to his 10th Lecture "Symbolism in Dreams" in General Introduction to Psychoanalysis on some internet forum pages: alt.quotations, uk.politics.guns,

http://en.wikiquote.org/wiki/Sigmund_Freud

Gruß

Flo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Edegrei,

wie wäre es hier mit:

Sie wollen einen rechtstreuen und ehrlichen Politiker wählen?

Dann wählen Sie einen aktiven Sportschützen oder einen Jäger.

denn der ist garantiert gesetzestreu – sogar staatlich geprüft !!!

TDH, 11.05.2011 - Resultiert auf folgendem "kleinen Witz":

Frage:

Früher wurde bekanntermaßen viele Geschäfte und Abkommen

während der Jagd abgeschlossen.

Heute verlagert sich dies zunehmend zum Golf. Warum?

Antwort:

Weil man vorbestraft nicht zur Jagd gehen kann.

Hierzu ein paar Links:

http://www.abendblatt.de/politik/deutschla...-Politiker.html

http://www.bundesverdienstkreuz.com/deutschland.php

http://www.welt.de/welt_print/article33208...ere-vorbei.html

In diesem Sinne

TDH

Link to comment
Share on other sites

Hallo Flo

Das Zitat von Dir ist noch besser:

Wie tröstlich ist es, einem Freunde, der auf eine kurze Zeit verreisen will, ein klein Geschenk zu geben, sei es nur ein neuer Mantel oder eine Waffe!

Johann Wolfgang von Goethe

Link to comment
Share on other sites

Sie wollen einen rechtstreuen und ehrlichen Politiker wählen?

Dann wählen Sie einen aktiven Sportschützen oder einen Jäger.

denn der ist garantiert gesetzestreu – sogar staatlich geprüft !!!

Als Zitat fehlt mir der Urheber.

Aber wenn man schreibt:

Sie suchen einen rechtstreuen und ehrlichen Politiker?

Dann wählen Sie einen Waffenbesitzer.

Denn DIE sind garantiert gesetzestreu – sogar staatlich geprüft !!!

Der Spruch wär doch was für die Aufkleberaktion.

Gruss

edegrei

Link to comment
Share on other sites

Sie suchen einen rechtstreuen und ehrlichen Politiker?

Dann wählen Sie einen Waffenbesitzer.

Denn DIE sind garantiert gesetzestreu – sogar staatlich geprüft !!!

Der Spruch wär doch was für die Aufkleberaktion.

Man sollte sich hier wirklich nicht ständig so furchtbar viel auf die besondere Gesetzestreue der Schützen und Jäger einbilden.

Diese Gesetzestreue wird bei unseren Gegnern nur so ausgelegt, dass wir wirklich alle Gesetze fleißig befolgen mit besonderem Eifer z.B. auch solche:

Zum Beispiel hat unser “Westfälischer Schützenverband” bereits im Frühjahr 1933 keine Juden mehr aufgenommen. Dem haben sich die meisten unserer Vereine dann zur Jahreswende 1933/34 angeschlossen, obwohl die Nürnberger Rassegesetze erst 1935 die juristische Grundlage dafür schufen. Natürlich haben wir die Machtergreifung begrüßt, war sie doch “eine bürgerlich-konservative Erneuerung des Staatslebens”.
http://www.readers-edition.de/2010/09/22/s...ion-im-amoklauf
Link to comment
Share on other sites

...

Als Zitat fehlt mir der Urheber.

...

Aber wenn man schreibt:

Sie suchen einen rechtstreuen und ehrlichen Politiker?

Dann wählen Sie einen legalen Waffenbesitzer.

Denn DIE sind garantiert gesetzestreu – sogar staatlich geprüft !!!

Der Spruch wär doch was für die Aufkleberaktion.

Gruss

edegrei

Hallo Edegrei,

der Urheber steht drunter - das bin ich.

Und über diese Formulierung habe ich auch kurz nachgedacht und

sie dann verworfen. Bei Jäger und Sportschütze haben die meisten

Menschen ein "Bild" vor Augen. "Legaler Waffenbesitzer" war mir

zu abstrakt.

In diesem Sinne

TDH

Link to comment
Share on other sites

...

Diese Gesetzestreue wird bei unseren Gegnern nur so ausgelegt, dass wir wirklich alle Gesetze fleißig befolgen mit besonderem Eifer z.B. auch solche:

http://www.readers-edition.de/2010/09/22/s...ion-im-amoklauf

Hallo SeiWol,

ich finde es beruhigend, das es die "ewig Gestrigen" nicht nur unter Rechten & Schützen gibt.

Wenn man nur weit genug in der Geschichte zurückgeht, findet man für alles und jedes einen Anlass um

im Heute etwas anzuklagen, zu entschuldigen, zu rechtfertigen oder sonst was.

Und dabei werden von diesen "ewig Gestrigen" vorzugsweise jene "Fakten" zitiert die in

das eigene Wunschdenken fallen. Das eine oder andere wesentliche Detail läßt man dann

schon mal gerne hinten runter fallen, würde es die eigene Argumentation unmittelbar

umkehren.

Ich persönlich leben im Heute und da finde ich es viel wichtiger,

wie die Menschen HEUTE sind!

In diesem Sinne

TDH

PS: Der von Dir verlinkte Artikel ist göttlich und lesenwert - zumindest wenn man

etwas über die Propaganda & Desinformation durch unsere Gegner lernen will!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.