Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Oberon

Karl Kleber / Transarms in den USA festgenommen

Recommended Posts

Allgemeine Nutzungsbedingungen

§ 3 Anforderungen an Beiträge (Forennetiquette)

e.) Die Zitatfunktion ist maßvoll zu nutzen, Vollzitate sind zu vermeiden.

Hinweise zum Umgang mit der Zitatfunktion finden sich hier oder ausführlicher in diesem Thread!

Endlich mal eine vernünftige Aussage ! :gutidee::eclipsee_gold_cup:

Edited by TG

Share this post


Link to post
Share on other sites
...wichtig ist Freund und Feind auseinanderzuhalten!.....

verstehe

da hab ich was falsch verstanden

ich dachte immer man sollte zwischen richtung und falsch unterscheiden .....

Share this post


Link to post
Share on other sites
... ist natürlich ein noch billigerer Massenhersteller für die eigenen Wirtschaft abträglich...

Und im speziellen Fall dieser AK Trommeln: die welche ich befingern konnte waren sehr ordentlich verschafft, haben funktioniert und waren selbst zum teutschen VK definitiv "worth the money". :gutidee:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im gegensatz zu uns, lassen Amiländer kein billig Plunder aus Chinesien (und anderen Ländern) ins Land.

Ja genau.... :00000733:

Noch nie in nem Walmart gewesen, oder? Außer Waffenteilen ist wahrscheinlich der größte Teil des "Plunders" der in den USA verkauft wird aus der PRC.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Karl Kleber hat sich in einem Punkt der Anklage inzwischen schuldig bekannt:

Link

Edited by MKK

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karl Kleber hat sich in einem Punkt der Anklage inzwischen schuldig bekannt:

Link

"Why would you do something that you knew was wrong?" U.S. District Judge Charles Siragusa asked Kleber.

"Money," Kleber answered.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich hier so manche Kommentare lese, bleibt nur kopfschütteln.....

Nochmals zur Erinnerung: Herr Kleber / Transarms unterstützt uns als Bannerkunde und ganz nebenbei läuft auch noch privat der Einsatz für unsere Sache! Wer hier persönliche Rechnungen offen hat, möge dies doch ausserhalb dieses Forums klären!

Nichts dagegen wenn solche Töne gegen unsere zahlreichen Widersacher angeschlagen werden, wichtig ist Freund und Feind auseinanderzuhalten!

Infolge eines VERDACHTS auf ein WIRTSCHAFTSVERBRECHEN an Händen und Beinen gefesselt vorgeführt zu werden und das im Guantanamo Dress, ist schon starker Tobak.

Warten wir ab, kehren bitte zur Sachlichkeit zurück und sparen uns die Häme für H.Schober und seine Schergen auf......

Oktoglot

Sachlichkeit ist eine Sache, die vielen Angestelten des Ehrenmannes eine andere.

ABER....... auch wenn er Bannerkunde ist, steht Herr K nicht über dem Gesetz.

Es ist ja nicht das erste mal das Herr K rechtliche probleme hat.

Nur sollte man sich nicht auch die Bannerkunden näher anschauen und sortieren oder würdet ihr jeden Bannerkunden gegen Geld Werbefläche bieten.

MFG. Bucki der schon mal Zensierte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
und zwar in einem Deal "plea agreement" mit der Anklage http://www.democratandchronicle.com/assets.../A217016029.PDF

Krass.

Also da will jemand die US Söldner in ihrem war on terrorism unterstützen, verspricht günstig 75-Schuss-Trommeln für 60 US$/Stück zu liefern, das waren 2008 oft gerade mal 38 EUR-ein Freundschaftspreis, denn bei egun werden die sonst für mehr als das Doppelte vertickt: Link 75er Trommel 80 EUR

Irgendwie läuft dann auch was über Bulgarien, aber alles viel zu langsam und die (Unter-)Handelpartner kriegen Druck/Schadensersatzforderungen (wer die üblichen Schadensersatzforderungssummen in den USA kennt, kann sich denken, wie existenzbedrohend sowas sein kann, v.a. wenn da US Söldner gestorben sein sollten, weil sie in entscheidenden Situationen untermunitioniert waren), weil sie nicht liefern können. In der Not (entschuldbarer Notstand sozusagen, damit nicht das Leben von US Söldnern mangels Ausrüstung weiter unnötig gefährdet ist) hilft man sich halt in China, dort kann man eben schneller liefern und lässt die Ware in D lediglich nachbearbeiten.

Und nun wird er gegrillt: Die 345.000 USD für die Magazine sind futsch, weitere womöglich 6stellige Strafen drohen, er muss ein Schuldbekenntnis unterzeichnen, dass er ggf. auch mit über 20 Jahre Haft einverstanden ist, danach jahrelange Bewährung, dass er nicht in Berufung geht usw.

Was ich nicht verstehe: Wenn das Ganze eh nur für US-Söldner im Ausland war, wieso mussten die Dinger dann überhaupt erst in die Staaten eingeführt werden? Das hätte man doch über unkritische Drittstaaten abwickeln/ausliefern können.

Insgesamt haarsträubend, die Sache. Ich hoffe, die Deutsche Botschaft hilft und gewährt ihm guten Rechtsbeistand.

Grüße

Schwarzwälder

Edited by Schwarzwälder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entweder hast Du nicht alles durchgelesen (z.B. die Anklageschrift) oder Du verstehst es nicht... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie ist denn das nun ausgegangen?

Es ist wiedermal ungeschoren davongekommen ... wie immer halt :angry2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist ja auch ein Sinnlosgesetz wie der Boykott kubanischer Tabakprodukte, die Paypal frecherweise in Deutschland durchsetzen wollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letzter Stand der Dinge OCTOBER 01, 2011

HIER KLICKEN

Auch ich habe bereits meine "Erfahrungen" mit der betreffenden Person gemacht. Dazu sage ich nur das Wort "CORDITE"

Wer "Money" als Begründung für ein übertreten oder "um interpretieren" von bestehenden Gesetzen vorgibt, der muss wenigstens Mann genug sein die Strafe zu akzeptieren.

Interessant ist jedoch:

In February, Kleber pleaded guilty to a smuggling charge and agreed to help authorities. He is continuing to assist federal agents, according to statements in court Friday.

und

In April a judge allowed Kleber to return to Germany as the case proceeds here. His attorneys argued that his firearms distribution company, Transarm, would fail without his presence. Plus, Kleber agreed to pay restitution of almost $350,000 — a payment that would be difficult to make if his business died, the lawyers maintained.

just my 5 centavos

Edited by Slotsipxes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Er verkauft jetzt bei egun.de , hat 2 Accounts braganza und Caetano und gibt sich als Privat, also ohne AGB´s und und und. Also Kleber/Transarms verkauft jetzt als privatmensch ????????????????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es tatsächlich seine Privatsachen sind, darf er das ja.

Wenn er das nur macht, um AGBs zu umgehen, darf er das nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Menge die der da raushaut fällt es schwer an " Privat " zu glauben................................aber zumindest immo nichts EWB - Pflichtiges dabei

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab welcher Menge ist es nicht mehr privat?

Sind 150 Stücke noch privat?

Und 151 nicht mehr?

Wer legt das fest?

Einzig das Finanzamt unterstellt irgendwann Gewinnerzielungsabsicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wenn es tatsächlich seine Privatsachen sind, darf er das ja.

Wenn er das nur macht, um AGBs zu umgehen, darf er das nicht.

Es gibt da wohl auch die Meinung, daß ein Händler (dto. der Makler) in diesem Sinne kein Privatleben haben könne.

Er verkauft jetzt bei egun.de , hat 2 Accounts braganza und Caetano und gibt sich als Privat, also ohne AGB´s und und und. Also Kleber/Transarms verkauft jetzt als privatmensch ????????????????

Wenn es Dich stört: es gibt da einen Fachhändler in der Oberpfalz, der bedient in etwa die gleiche Zielgruppe wie Waffenwerke Worms. Der Alte hat (hatte? :lol: ) mal das Hobby, seinen Kollegen irgendwelche Abmahnmafiosi auf den Hals zu hetzen, auch wenn ihm keine müde Mark dadurch flöten gegangen war. Vernader ihn dort, dann kümmert der sich bestimmt drum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt da wohl auch die Meinung, daß ein Händler (dto. der Makler) in diesem Sinne kein Privatleben haben könne...

"Auch", soso.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Privatleben, sicher. Abe seine Privatsammlung im Lagerbestand von Transarms ? Wird vielleicht verzweifelt versuchen seine "USA - Rechnung" zu bezahlen !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Er verkauft jetzt bei egun.de , hat 2 Accounts braganza und Caetano und gibt sich als Privat, also ohne AGB´s und und und. Also Kleber/Transarms verkauft jetzt als privatmensch ????????????????

Wenn das jemand mit zwei Beiträgen, der sich gestern um 17.30 Uhr angemeldet hat, als zweiten Beitrag schreibt, dann stellt sich halt schon die Frage, wer oder was mit welcher Absicht dahinter steht.

Klebi hat ja nicht nur Freunde.

Edited by EkelAlfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

"Auch", soso.

Ich danke Dir für Deinen hilfreichen und intelligenten Beitrag von ganzem Herzen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.