Jump to content
IGNORED

ABW: Diskussionsveranstaltung zum Waffenrecht


Guest

Recommended Posts

der link funzt bei mir nicht...

gruß

EDIT: ah jetzt funzt es.... schon interessant, scheinbar konzentrieren sie sich doch, entgegen ihrer Ankündigungen, aufs Waffenrecht...

Link to comment
Share on other sites

Zitat: "Der BDK, der die überwiegende Mehrheit aller organisierten KriminalbeamtInnen vertritt..."

Sicher das ????

Link to comment
Share on other sites

Da ist ja die gesamte Elite versammelt.

Carstensen

Scheer

Altpeter

H.S.

G.M.

Fehlt nur noch Herr Mäurer von der Küste. Da sollten wir schon einen kompetenten Diskussionsteilnehmer hinschicken. Es geht ja hier ausschließlich um die Verschärfung des Waffenrechts.

Link to comment
Share on other sites

Leider bin ich ab dem 10. Juni in Urlaub.

Sonst hätte ich mir deshalb den weiten Weg von Köln aus gerne mal angetan...

Aber für die Mitleser aus dem näheren Raum, die Diskussionsveranstaltung findet statt am:

Mittwoch dem 16. Juni 2010 um 19.30 Uhr

Gasthof Hirsch

Reinhold-Maier-Str. 12-16

Remshalden-Grunbach

Es wäre wirklich notwendig, wenn so viele LWB wie möglich dort anwesend sind...

Link to comment
Share on other sites

ob die Aufmerksamkeit zielführend ist???

Ich frage mich wen das überhaupt interessiert.....

ich war mal auf einer Veranstaltung der Frau M vom ABW....na ja, die hätten locker 70% der aufgestellten Stühle wieder wegräumen können.... ;)

Link to comment
Share on other sites

...wenn ich schon lese "der BDK setzt sich für ein Verbot großkalibriger Schusswaffen ein...", dann hat das nach meiner Meinung nichs mit einem Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung zu tun, wie uns allen Glauben gemacht weden soll, sondern mit dem Umstand, das die dort organisierten Beamten schlichtweg und einfach Angst haben.... und zwar vor uns legalen Waffenbesitzern !

Kopfschüttelnder Govt !

Link to comment
Share on other sites

Der größte Saal in dem Hotel fasst 130 Leute....

Genial wärs wenn da 150 LWB einlaufen und den Saal fluten

Das ist in Leben nie eine Offene Veranstaltung,da werden Plätze an die Lobyisten verteilt .

Eine kranke Veranstaltung,für kranke Leute :icon13:

Link to comment
Share on other sites

stell dir vor es geht keiner hin

DAS ist das richtige zeichen an solche veranstaltungen

die koennen als redner soviel dummes zeug schwatzen wie sie wollen wenn keiner zuhört!

eine veranstaltung von verwirrten für verwirrte

sicher kennt der eine den spruch "ein narr kann mehr fragen als 7 weise beantworten können"

egal was wir da sagen - die sind unbelehrbar

denn genau zu dem anlass winnenen kann man doch nur sagen - hätten sich alle an die gesetze gehalten wäre doch nix passiert!!!

niemand hätte die waffe gestohlen um damit zu morden!!!

und durch ein gesetz wollen die das erreichen???? hääääh gehts noch?????

vielleicht müsste das gesetz so lauten: es ist verboten gegen gesetze zu verstoßen sofern man nicht zur personengruppe der : banker politiker imigranten oder staatsbediensteten gehört!

Link to comment
Share on other sites

...

Fehlt nur noch Herr Mäurer von der Küste. Da sollten wir schon einen kompetenten Diskussionsteilnehmer hinschicken. Es geht ja hier ausschließlich um die Verschärfung des Waffenrechts.

Herr Pfeiffer fehlt noch. Der könnte dann über unser erotisches Verhältnis zu Waffen orakeln... <_<

Link to comment
Share on other sites

Ich werd's versuchen, aber es sind eineinhalb Stunden Fahrtzeit...

wenns wetter passt und ichs nicht vergesse schau ich mir das auch mal an.

Link to comment
Share on other sites

Leute Leute,...einfach nur abregen! !

Auser dem Webseitebetreiber "Sellmaier"....einem persöhnlichem "Freund " des H.S. interessierts ?........irgendjemanden ? ?

Richtigstellung: Frau "Sellmaier"BETREIBT den Laden ! ! ! ! ( Online shop des ABW)

Übrigens, wer den "Herrn" Sellmaier mal sehen möchte ?

Ich hab da so ein paar Fotos auf der Festplatte....äuserst traurig...bei der letzten "Glühweinparty" (von Sellmaier gans schnell entfernt)

Pech, ich war schneller ! ! ! !

Na ja, auch die maiersche.....jeder darf sich sein teil denken ! !

Link to comment
Share on other sites

Das scheint eine wahrlich interessante Diskussion zu werden, wenn alle Teilnehmer die gleiche Meinung vertreten.

Von mir ist es ca. ne Stunde Fahrzeit. Sollte man da erkennbar als Waffenbesitzer auftreten, oder als besorgter Mitbürger?

Link to comment
Share on other sites

Was meint ihr denn, wie das hinterher wieder verkauft wird ?

Aus dem off wird (nur) das Podium abgebildet, auf dem mal wieder unser bundesweit agierender polizeilicher Minderheitenvertreter zu sehen ist, der großspurig die These vertritt: "Großkaliberwaffen sind eine Bedrohung für Bevölkerung und Polizei" ...

Die mediale Ausschlachtung ist doch immer wieder das Thema. Die Veranstaltung durch die Mitglieder von Schützenvereinen blockieren zu lassen, fänd ich aber auch nicht doll, das würde (zu Recht) einen genau anderen Medienskandal zu unseren Lasten provozieren.

Gut wäre es, wenn die Schützen da vertreten sind, und zwar in einer Anzahl, die nicht untergeht und die auch verbal ihre Positionen gegenüber solchen Politpolterern wie Herrn scheer zu behaupten weiss.

Mich juckts es ja schon, aber es ist einfach zu weit, mitten in der Woche .... es geht einfach nicht.

@christianS: Das ist keine kranke Veranstaltung und das sind keine kranken Leute ! Das sind die Leute, mit denen wir uns auseinanderzusetzen haben ! :bud:

Und da sollte schon klar sein, wer die Beteiligten sind:

  • Betroffene Eltern, die ein Kind verloren haben
  • Politische Vertreter, die auf dem (regionalen) Zug sitzen
  • ein Bundesgewerkschaftler, der dieses Thema als Profilschleifstein ausschlachtet und sich gerne als vertreter aller Polizisten und Sicherheitssachverständiger geriert
    Gruß,
    Coltfan

Link to comment
Share on other sites

Stellt Euch vor,

ich habe gerade den BDK angerufen und mal ganz entspannt nach der Begründung der Forderung des BDK nach dem Verbot großkalibriger Waffen in Privathand gefragt:

Anruf 1 (Zentrale Berlin) .... Herr Carstensen und die anderen sind in Urlaub und ich (Sekretärin) habe keine Ahnung...... ! JEPPPPPP !

Anruf 2 (Landesverband NRW, scheinbar antwortete ein "Pensionär", der Telefondienst machte.... ähm, dann wenden Sie sich doch bitte an Herrn

Carstensen....., der weiss schon warum, aber.... generell haben WIR schon große Probleme mit dem privaten Besitz großkalibrier Schusswaffen, nicht

zuletzt wegen Winnenden.....

WOW, dachte ich mir...... DIE sind kompetent !!!!

Schönes WE

Govt

Link to comment
Share on other sites

...

@christianS: Das ist keine kranke Veranstaltung und das sind keine kranken Leute ! Das sind die Leute, mit denen wir uns auseinanderzusetzen haben ! :bud:

Und da sollte schon klar sein, wer die Beteiligten sind:

  • Betroffene Eltern, die ein Kind verloren haben
  • Politische Vertreter, die auf dem (regionalen) Zug sitzen
  • ein Bundesgewerkschaftler, der dieses Thema als Profilschleifstein ausschlachtet und sich gerne als vertreter aller Polizisten und Sicherheitssachverständiger geriert
    ...

Es ist natürlich immer eine Sache des Blickwinkels, ob man selbst etwas als "krank" ansieht oder nicht. Tatsache ist zumindest, daß es bei allen drei aufgezählten Teilnehmergruppen mehr als genug Möglichkeiten gibt sich in ein Thema zu verrennen...

Link to comment
Share on other sites

Wenn da 150 LWB hingehen würden, wird das vom ABW und der Presse hinterher als erfolgreiche Veranstaltung mit enormer Resonanz interpretiert. Diese Tatsachenverdrehungen kennt man ja noch von deren Computerspiele-Sammelaktion.

Wir sollten keinesfalls noch zum Erfolg beitragen und zu Pressefotos mit einem überfüllten Saal verhelfen, sondern die Veranstaltung einfach ignorieren!

Link to comment
Share on other sites

Stoner, Dein Beitrag?

Die angebahnte Zusammenarbeit mit der "Staigerstiftung" ging ins Lehre. (ganz andere Ziele)

Der "Kontakt" mit dem Erfurter "Landestheater".....Null (Leute er hat es wirklich versucht)

Zusammenarbeit der Erfurter Schule...mit Winnenden ?....ja.

Aaaaber das ABW hat keinerlei Mittschpracherecht ! !

Auser einem "Informationsstand" bei regionalen Sportveranstaltungen, geht da in der Region nichts. Komisch. :P:lol:

Mal sehen, wie das nächste Tischtennisereignis der unteren Straßenliega als großer "Erfolg" beworben wird :021::rotfl2:

Übrigens; wo war die Truppe ?

Beim offiziellem Jahrestag....mit Köhler ? ? ?

Link to comment
Share on other sites

Coltfan, gerade gelesen.

Ich bitte Dich um die Erklährung ....betroffene Eltern ? ?

....über die Hälfte der "Betroffenen", sind dem ABW wieder "weggelaufen"

Das hat H. S. auch "öffentlich" auf Anfragen zugegeben. ! ! ! !

Auch recht lustig war die mediale "Vorführung" eines der überlebenden Opfer. Der Frau M..standen die Haare zu Berge

"Das", was die junge Dame vor Hardys Augen...vor der Kamera von sich gab..

war nicht in Hardys Sinne.! ! ! (Thema Killerspiele) Hier geht es nicht um "Aufarbeitung", nicht mal um irgendwelche Rachegedanken.

Hier geht es um ganz was anderes.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.