Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Guest

Verfassungsbeschwerde

Recommended Posts

Auch ich konnte mich nicht mehr zurückhalten

25 Euro für die Kriegskasse sind eingegangen nur nix meiner

Frau verraten :wub:

Gruß

Festus-01

Share this post


Link to post
Share on other sites
Komisch. Hab ich was verpasst? WO hast Du Klagen gegen die Schlößchen an den Taschen organisiert? Klar, die passen mir auch nicht, aber massive Einschränkungen der Grundrechte von > 2 Millionen Legalwaffenbesitzern haben doch eine andere Bedeutung als irgendwelche Schlößchen. Damit erregt man keine Aufmerksamkeit in den Medien,

mit Grundrechteeinschränkungen für Millionen Bürgern hingegen schon, denn wer sagt denn, dass das 160 Jahre alte Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung nachdem es bei 2 Mio. LWB gekippt wurde nicht als nächstes bei Millionen Eltern (verdachtsunabhängige Hauskontrollbesuche durch das Jugendamt), bestimmte Berufsgruppen (die beim Finanzamt unter "Generalverdacht" stehen), usw. dasselbe Grundrecht gekippt wird? Daher schauen da nicht nur die Waffengegner "genau hin" wie Du meinst, sondern die ganze Republik. Und das ist gut so!

Die Unterschiede zu Kaminkehrerkontrollen sind schon gewaltig und eben NICHT vergleichbar, wie in div. Threads bei WO schon intensiv diskutiert.

Was Deine Aussage zu einer "verlorenen Schlacht", zu der man gar nicht erst hingehen soll, anbelangt: Da bringt endlich nach langer Zeit der Untätigkeit unserer Verbände ein relativ junger Verband den Mut und die Kraft auf, den Kampf für unsere Rechte vor den hohen Gerichten aufzunehmen und gleich zu Beginn wird wehrkraftzersetzend darauf eingehauen - schade. Diese Klage ist ein Auftakt, ein Warnschuss und Signal an die Regierung, mit unseren Rechten nicht immer wilder umzuspringen! Die Bundesregierung wird im Normalfall nach Einreichen unserer Klage vom BVerfG zu einer Stellungnahme aufgefordert werden! Allein das dürfte schon reichlich unangenehm sein. Und selbst wenn wir verlieren sollten, ist gut denkbar, dass das BVerfG in seiner Begründung der Regierung einige Grenzen für die Zukunft aufzeigt! Umsonst ist die Sache nicht!

Ich bin jedenfalls froh, dass die FvLW Spitze das in die Hände genommen hat, sich hier eindeutig und verlässlich positioniert hat und offenbar - siehe Glöckners Posting - auch bei der Wahl der Kanzlei ein gutes Händchen gehabt hat. Weiter so!

Grüße

Schwarzwälder

Hauts rein!

Es gibt nur eine Meinung die man haben darf, und die Partei hat immer recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jagd und Sportfreunde !

Habe mich extra hier angemeldet um zur Klage zu gratulieren !!! Klar gibts von mir was dazu !

eine Frage:soll das Anwaltsgutachten auf WO veröffentlicht werden? Viele meiner Bakannten würden auch Spenden wenn sie den Erfolg besser einschätzen könnten !

Sogar unser Jurist (Firma) wäre dabei aber er sagt selber daß er die Klage schlecht beurteilen kann !

Weiter so !

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Jagd und Sportfreunde !

zur Klage zu gratulieren !!! Klar gibts von mir was dazu !

eine Frage:soll das Anwaltsgutachten auf WO veröffentlicht werden?

Weiter so !

LG

Wir möchten Dir gratulieren Bernd, denn wir alle sind Teil dieser Aktion. --Danke--

Da wir alle beteiligt sind, wird dieses Verfahren offen und transparent geführt -werden-.

Wir alle führen die Klage!

Kämpferische Grüße, Reiner, ----für die FvLW

Edited by Melvin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soeben gespendet, trotz kargem Studentenbudget ;-)

Endlich eine Verfassungsbeschwerde, Danke und viel Erfolg!

Auf die Erfolgsaussichten kommt es dabei garnicht an, solange man sich nur nicht widerstandlos seinem Schicksal fügt und damit zu neuen Gesetzen dieser Art einlädt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin mal auf die erste Hochrechnung gespannt :00000733:

Wenn´s klemmt find ich bestimmt irgendwo noch ein paar Euronen im Keller - diese Sache wäre es wert. :pro:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Um es mit Berthold Brecht zusagen:

Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt

und läßt andere kämpfen für sein Sache

der muß sich vorsehen:

denn wer den Kampf nicht geteilt hat

der wird teilen die NIederlage.

Nicht einmal den Kampf vermeidet,

wer den Kampf vermeiden will:

denn es wird kämpfen für die Sache des Feinds

wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat.

Beitrag ist auf dem Weg.

Selbst wenn wir vordergründig verlieren,

für den Gesetzgeber wird es maximal zum Pyrrhussieg reichen.

Der ist dann für den Gesetzgeber im Endeffekt und langfristig

eine größere Belastung als ein schneller glatter Erfolg unsere Seite.

Bei Bedarf wird die Kavallerie zum Entsatz gesendet.

Und nicht vergessen, in der Politk tragen sie alle silbergraue Westen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute Vereinsabend ...

Im Namen eines Vereinskollegen soeben weitere 20 Euro überwiesen!

Sein spontaner Kommentar war nur "Wird Zeit dass das mal einer macht - eigentlich hätte der DSB das (sich gegen die Verschärfungen wehren) schon vor Jahren machen sollen, die haben doch das Geld dazu". Vom Rest der Runde zwar keine Spende, aber selbst in unserem erzkonservativen Verein haben die restlichen am Stammtisch gleich gedacht - kollektives Kopfnicken - für einen Schwaben ist nicht geschumpfen schon genug gelobt!

Viel Erfolg (uns)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch mein Scherflein ist unterwegs ...

Hoffentlich wird jetzt ein gewisses Aktionsbündnis nicht neidisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ich habe mal alle hier genannten Beträge addiert... bisher wurden in diesem Thread

2.977,11€

als überwiesen bestätigt.

Allerdings haben in etwa genau so viele User eine Überweisung bestätigt, ohne einen Betrag zu nennen... das heißt, wenn alle wirklich überwiesen haben, und diejenigen, die keine Zahl genannt haben im Schnitt die gleichen Beträge spenden, sind wir schon bei 5.000,-€, allein in diesem Thread! Wie es in anderen Foren aussieht weiß ich nicht.

Und da kommen wir zu meinem kleinen Problem:

Ich habe auf eine Rundmail etwa 150 Antworten von Nicht-WO-Mitgliedern erhalten - durchweg alle positiv und ermunternd.

Sowas höre ich immer wieder gern.

Ich habe gestern im Jagdkurs die Flyer verteilen und etwas Aufklärung betreiben wollen. Die Mitschüler (!) haben mich nur deshalb nicht rausgeworfen, weil das der Lehrer machen müßte...

Einer meiner Mitschüler hat sich, zwei Monate vor den Prüfungen, schon zwei Tresore gekauft, besitzt eine nagelneue Vollausstattung an jagdlicher Kleidung, zwei Waffen sind schon bezahlt und warten nur noch auf die WBK, und einen neuen Geländewagen (natürlich in grün) hat er auch schon gekauft. Aber Spenden? "Das wird ja auch Zeit, daß da endlich mal kontrolliert wird, was da alles passiert!" "Mit der Waffenlobby will ich nichts zu tun haben!" (!!!) "Wenn die Sportschützen endlich nicht mehr rumballern dürfen wäre uns schon viel geholfen, die sind Schuld daß die Jäger so ein schlechtes Ansehen haben!" (!!!!)

Die beiden Satire-Zeitungsbeiträge wurden von niemandem gelesen, und demonstrativ zur Seite gelegt und "vergessen".

Noch nicht einmal der andere Sportschütze aus dem Kurs wollte was von der Aktion wissen, und hat keine Flyer für den Verein mitgenommen.

Es ist wirklich traurig, daß scheinbar niemand mehr Interesse an der Wahrung seiner Grundrechte hat. Wir sind ein Volk von Duckmäusern und Obrigkeitshörigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problematisch ist aber auch, dass viele der LWB der Meinugn zu sein scheinen, dass die Verfassungsbeschwerde wie sie hier angestrengt wird, nicht das richtige Thema ist und keine Erfolgsaussichten bietet.

Deshalb spenden sie nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Boahh... solche Erlebnisse sind sicherlich sehr frustrierend.

Wollen wir hoffen, dass die diejenigen die auf die mail nicht geantwortet haben nicht so denken wie deine Kollegen aus deinem Jagdkurs.

Die Infomail erreicht - auch durch Weiterleitungen - sicherlich mehrere tausend Leute.

(... und wenn ich ehrlich bin hätte ich mit mehr Zuspruch als "nur" von 150 Leuten erhofft.)

Sicherlich sind auch Leute dabei, die sich schon jetzt darauf freuen und hoffen, dass die Klage nicht angenommen wird - aber wie es oben CarlfriedrichvonBoettcher geschrieben hat:

"denn wer den Kampf nicht geteilt hat

der wird teilen die Niederlage.

...

denn es wird kämpfen für die Sache des Feinds

wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat."

In diesem Sinne!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe mal alle hier genannten Beträge addiert... bisher wurden in diesem Thread

2.977,11€

als überwiesen bestätigt.

Allerdings haben in etwa genau so viele User eine Überweisung bestätigt, ohne einen Betrag zu nennen...

Ich habe die Zusagen ohne Betragsnennung mit je 20,- € angenommen,

und komme bis hier auf eine Summe von 4967,11 €

Am Wochenende werde ich Manfred meinen Obolus in Bar übergeben.

Damit Du besser rechnen kannst: nochmals 50,- €

Ich finde, es sieht ganz gut aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Auch wenn ich es bisher nicht geschrieben habe, 50 Euro von mir sind bereits am Starttag weg.

Gestern war ich bei unserem/r örtlichen Waffenhändler(in).

Sowohl die Dame als auch ein Kunde, die mich von Vorträgen zur Bundestagswahl kennen, haben mich gefragt, was es Neues gibt.

Ich habe Ihnen von der Verfassungsklage erzählt - und da kam dann ebenfalls die Frage, was eigentlich die Verbände tun.

Warum diese so etwas nicht machen.

Nun, offen eine Verfassungsklage führen dürfte für diese sehr schwierig sein.

Aber es müsste doch möglich sein, bei reiner Behördenwillkür - wie in Heidenheim von wegen der Wettlkampfnachweise für sämtliche besessenen Waffen, oder in Donaueschingen, Freiburg, Emmendingen und nun wohl auch Waldkirch von wegen der Gebühren für die unangemeldeten Kontrollen.

Es wäre ja schon viel geholfen, wenn man gegen die Behördenwillkür vorgehen würde.

Sodass ein einfacher Sachbearbeiter sich nicht ungestraft über das Gesetz hinweg setzen kann oder aber auch von seinen Vorgesetzten geschützt, rechtschaffene Bürger diskriminiert.

Und die Kosten um solche Musterprozesse mit den besten Anwälten durchzuführen, dürften für die Verbände bei insgesamt Millionen von Mitgliedsbeiträgen doch nur Peanuts sein.

Eine Kriegskasse, die meinethalben von den Verbänden anteilig Ihrer Mitgliedszahlen bestritten wird, wäre eine mögliche Lösung.

Und um Unklarheiten vorzubeugen:

Dies ist meine persönliche Meinung.

Gruß,

J.

Edited by jayman

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Servus,

ich freue mich sehr darüber, dass viele Leute sich mit Tipps und Ratschlägen beteiligen.

Denen, die sich durch Argumentationshilfen zum Thema Waffenrecht einbringen wollen, sei gesagt, dass der unseren Fall bearbeitende Anwalt selbst Jäger und Schütze ist. Das heißt der Mann muß sich nicht alles neu erarbeiten, sondern ist in dem Thema daheim.

VG

MK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Hochrechnung:

Ich hatte 30€ überwiesen.

Sollte was fehlen dann einfach noch mal ne Rundmail schreiben und ich schicke noch was nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und da kommen wir zu meinem kleinen Problem:

In unserem Verein ist nächsten Dienstag Jahreshauptversammlung. Wir sind nur 24 Leute, aber auf meine Mail an den Vorstand dieses Thema und evtl. auch gleich vor Ort zu spenden wurde bisher nicht reagiert. So letargisch kenne ich sie nicht. Mal sehen, was Dienstag Abend dann gesprochen wird.

mfg

ps: auch ich kann, wenns nciht reicht, nochmal Geld nachschieben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo schützenkollegen,

ich bin auch dabei, und werde 20 euro heute noch auf den weg schicken. danke an manfred für den einsatz! wir dürfen alle in den nächsten jahren keine sekunde nachlassen - die nächste wahl kommt so sicher wie das amen in der kirche!

ich unterstütze auch pro legal und bin beigetreten. bitte alle weitermachen und fleissig spenden! sebP30L

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.