Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Zm@n

Expedient Homemade Firearms: The 9mm Submachine Gun

Recommended Posts

Lohn es sich es zu kaufen? Oder ist das reine Fiktion und man ärgert sich nur darüber?

Wer kann was dazu sagen?

Link: Klick me

Fiktion ist es nicht, es gibt vieles in diesem Bereich und das Luthy Teil scheint Hand und Fuss zu haben. Ich würde aber zu Holmes tendieren, der wirklich gute Bücher über Waffenbau geschrieben hat.

http://www.amazon.com/Do-Yourself-Submachi...e/dp/0873648404

Diese hier ist wirklich gebaut worden, kenne den Autor.

Aber man sollte sich keine Illusionen machen, es braucht viel know-how und auch den entsprechenden Maschinen Park.

Joker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe alle Bücher dieser Reihe, vor langen Jahren (lange vor dem Internet) gekauft. Versucht hab ich es nie, aber ich würde es an Deiner Stelle auch besser bleiben lassen.

Luty sass wegen der Sache meines Wissens über 5 Jahre im Knast.

Seine MPi verwendet übrigens nciht mal einen gezogenen Lauf, das ist nur ein Glattrohr.

Völlig rausgeschmissenes Geld. Die anderen Bücher von Paladin sind teilweise ein bisschen besser "Homemade Guns for Defense and Resistance" von Holmes.

Am Besten ausgedacht ist die Metral, zumal hier auch wirklich extrem genaue Baupläne dabei sind - und zum Zeitpunkt der Sache war das in der Schweiz auch nicht verboten, so dass Metral sich selbst nciht strafbar gemacht hat.

Holmes ist übrigens meines Wissens vor kurzem im Alter von über 70 Jahren nach langer Parkinson-Erkrankung verstorben. Er war ein guter Büchser mit interessanten Ideen - möge er einen Platz in den Ewigen Schiessständen finden, wo sich die Muni von selbst wiederlädt ....

Edited by fastdrawingjackson

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier geht es gar nicht um einen Versuch der Herstellung sondern um einfache Weiterbildung. Ich hab weder das Now how noch die Fingerfertigkeit noch die Maschinen dazu. Es ist einfach nur Interesse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Roten. Schon komisch das man sich sofort darüber Gedanken macht …

Das ist auch der Grund warum ich vor dem Kauf bei Amazon zurück schrecke.

Edited by Zm@n

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bedenklich, daß man sich in einer Demokratie, die die Informations- und Meinungsfreiheit so betont, schon automatisch solche Gedanken macht, nicht wahr? Noch bedenklicher, daß diese Gedanken offenbar nicht ganz unbegründet sein dürften.

oje, hoffentlich war das Ganze jetzt nicht schon ein Gedankenverbrechen nach Orwell!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum nach Orwell?

Im asiatischen Raum gab (Japan) bzw. gibt es (Südkorea) noch aktuelle Gesetzgebung zu Gedankenverbrechen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Ich hab weder das Now how noch die Fingerfertigkeit noch die Maschinen dazu. Es ist einfach nur Interesse.

Aber genau für solche Leute wie Dich sind die Bücher geschrieben. Inbesondere Luty schrieb im klassischen Hobbythekstil mit vielen Bildern. Dabei sind die Produkte nicht zum präzisen sportlichen Schießen gedacht.

Phillipp Luty und Unterstützer haben auch eine Homepage, die jedoch gelegendlich ganz oder teilweise abgeschaltet ist. Sie ist dem britischen Staat halt nicht so ganz genehm. Ebenso wie die Gerichtsurteile, wegen der die Homepage halt immer noch nicht ganz weg ist.

Aber weder rate ich hier jemanden diese HP zu besuchen, noch stelle ich den Link hier rein. Ich fand dort nämlich auch schon einmal einen weiterführenden Link zu etwas, dass bei sehr unfreiheitlicher Auslegung möglicherweise unter § 40 Abs. 1 WaffG gefaßt hätte werden können. Und als sachkundige, gesetzestreue LWB machen wir soetwas nicht. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Am Besten ausgedacht ist die Metral, zumal hier auch wirklich extrem genaue Baupläne dabei sind - und zum Zeitpunkt der Sache war das in der Schweiz auch nicht verboten, so dass Metral sich selbst nciht strafbar gemacht hat.

....

:ninja: Meinst du, mann konnte einfach mal so eine MP bauen damals.. ???

Die Sache ist einfach verjährt in der Zwischenzeit, darum schaut niemand bei ihm vorbei, was auch nichts bringen würde, den ganz blöd ist er nicht.

Fakt ist einfach die MP funktionniert und selbst sehr gut, genau genommen ist es eine bessere UZI. Und was wichtig ist, sie hat keine Ladehemmungen, die normalerweise bei selbstgebastelteten MP's zur Normalität gehören.

"So einfach ist es eben nicht eine funktionnierende Feuerwaffe herzustellen"

Aber man braucht Wergzeugmaschinen, nämlich eine Drehbank und eine Fräse.

Gedacht war diese als eine Wiederstands MP in einem besetzten Land, wo ein Mechaniker mit einfachen Mitteln solche als Massenproduktion machen könnte. So eine Sten aber halt moderner. Und man auch diese Dezentralisiert bauen könnte.

Die Sokak MP während des Yougoslavien Krieg wurde genau nach dem Prinzip in den Hinterhöfen gebaut.

post-6758-1256905148_thumb.jpeg

Wofür es nicht gedacht war, das ein Einzelner in seinem Keller so etwas zusammen bastelt. Da geht es kostengünstiger und viel schneller sie über den Schwarzmarkt zu besorgen, wenn man schon dabei ist alle Gesetze zu brechen.

Joker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau wie die "Umbau-Fibeln", wie man die Glock/FN-HP zum Vollautomaten umbauen kann.

Lustig, aber ausser zum haben sind diese Bücher für nichts gut.

Und wenn man mal unangemeldeter Besuch kommen sollte,

sieht es nicht gut aus sowas im Schrank stehen zu haben.

Kauft Euch für das Geld lieber Munition und geht trainieren :eclipsee_gold_cup: !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Luty´s Knifte kann man auch mehr oder weniger im Keller zusammennageln, ein wirklich übles Teil. Damit dürfte man kaum ein Scheunentor auf 5 Meter treffen, vermute ich mal. Und die Zeit, die Luty im Knast gesessen hat, dürfte ihn echt kuriert haben.

Holmes hat sich shcon sehr viel mehr Mühe gegeben und erklärt sogar, wie man notfalls selbst Läufe ziehen kann.

Die mit Abstand meistens und klügsten Gedanken hat sich eindeutig Metral gemacht. Sein Buch ist auch wirklich lesenswert.

Ich sammle solche Bücher, ich hab das den Glock-Umbau und das Mini 14 nebst sonstigem Kram.

So etwas tatsächlich zu machen, hab ich ehrlich gesagt keinen Antrieb, die (möglichen) Rechtsfolgen sind mir einfach zu krass und schon auf die HDS hätte ich keinen Bock, vor allem nicht wegen dem Ärger mit meiner Frau, der das grösste Problem wäre.

Ausserdem, wer heute einen echten Terroranschlag machen will, der kann auch einfach mal ein paar hundert Liter Heizöl in die Trinkwasserversorgung kippen; da braucht man keine Puste dazu, die man zudem beim freundlichen Russen neben dem Puff preistwert erwerben könnte.

Die Zeiten in denen grauenvollste Billigplempen a la Sten in Kellerwerkstätten zusammen geknallt wurden, die sind doch definitiv vorbei !!

Interessieren würden mich noch einige Sprengstoff-Bücher, ebenfalls aus rein akademischem Interesse, da ich nur zwei Hände habe und diese gerne behalten würde - zumal ich auch manuell nicht sehr geschickt bin.

Allerdings geht es mir da wie dem Vorredner, ich trau mir auch nicht, das zu bestellen. Mal sehen, vielleicht mal in einem Bücherladen unter falschem Namen und dann gegen Barzahlung abholen. ....

:rolleyes:

Edited by fastdrawingjackson

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Und die Zeit, die Luty im Knast gesessen hat, dürfte ihn echt kuriert haben.

...

Allerdings geht es mir da wie dem Vorredner, ich trau mir auch nicht, das zu bestellen. Mal sehen, vielleicht mal in einem Bücherladen unter falschem Namen und dann gegen Barzahlung abholen. ....

:rolleyes:

Lt. diversen HP seiner Organisation und Freunde haben staatliche Repressionen bei Ihm nicht besser gewirkt als bei Ghandi, wenn man der Verschörungstheorie zu seinem Krebsleiden nicht folgt.

Wer die Voratsdatenspeicherung nicht scheut, der kann seine Bücher auch im Internet herunterladen. Luty ging es nicht darum, Geld mit seinem geistigen Eigentum zu verdienen, sondern um eine weltanschauliche Einstellung. :bud:

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Bitte ?

Luty ist sicher ein Überzeugungstäter, aber solange man noch legal "normalen" Kram erwerben kann, sehe ich mich nicht berufen, im Keller heimlich eine MPi zusammen zu schrauben. Schon gar nicht so ein echt übles Teil wie das von Luty.

Gut, wenn die grosse grünrote DDR unter Kanzlerin Roth und Präsident Wowi kommt, dann wird es vielleicht anders. Aber dann bin ich sowieso wegen Gedankenverbrechen in Haft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
... , aber solange man noch legal "normalen" Kram erwerben kann, ...

Luty ist Engländer ...

... und seine MPis, Schrotpistolen, Flammenwerfer und selbstgebaute Mun. soll freiheitsliebenden Menschen unter einem diktatorischen Regime ermöglichen, sich geeignetere Mittel für einen Widerstand im Sinne z.B. des Art. 20 Abs. 4 GG verschaffen zu können. :closedeyes: Die Menschen sollen nicht mit diesen einfach zu fertigen Hilfsgeräten einen ganzen Freiheitkampf führen oder gar eine Form sportlichen Schießens betreiben. :gaga:

Edited by Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rate mal, warum ich den Link zu seiner HP nicht poste und auch nicht per PN weitergebe!

Seine ersten "Hobbythekbücher" stammen m.W. aus den 80ern. Also hat er mit seinen Projekten im tiefsten Kalten Krieg begonnen. Großbritanien ist erst mit deren Bürgerentwaffnungspolitik in die Rolle des potentiellen "Bösen" hineingewachsen. Vorher hatte er mit der Veröffentlichung seiner Bücher und Flyer auch keine Probleme in GB. Erst seit die Bürger dort entwaffnet werden, wird in England versucht, ihn und seine Anhänger möglichst mundtot zu machen. Es mag jeder dazu denken, was er will. Vielleicht ist das alles auch nur eine zufällige zeitliche Übereinstimmung. :closedeyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber in welchen Datenbanken landet der, der sich so ein Buch einfach bei Amazon bestellt?

Du brauchst nichts zu bestellen....

Kanst diese Bücher alle bei www.scribd.com einfach herunterladen...

...quasi im STEALTH-MODE...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich finde es einfach einer Demokratie unwürdig, bei Interesse an einem speziellen Thema gleich zu einem potentiellen Amok-Irren oder notorischen Gesetzesbrecher gestempelt zu werden. Wenn wir schon auf der Basis "freiheitlicher Gesetzgebungen" keinen Zugang zu den Waffen unserer persönlichen Wahl haben dürfen, so darf man sich doch wenigstens in schriftlicher Form ein Bild machen, oder ???

Keene Angst, mit den Teilen kann man sicher nicht eine "schwere staatsgefährdende Gewalttat" ausführen :rotfl2:

http://dejure.org/gesetze/StGB/89a.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Thread schon wieder aktiviert ist: Die Bücher PiHKAL und TiHKAL der Eheleute Shulgin sind auch lesenswert. Die haben da massenhaft eine Unzahl von miteinander chemisch verwandten möglicherweise psychoaktiven Substanzen synthetisiert und an sich selber ausprobiert, viele davon zum ersten Mal, und geben detaillierte Anleitungen und Beschreibungen der erlebten Wirkung. An mir selber ausprobieren möchte ich das beim besten Willen nicht, aber jemand anderen literarisch bei dieser chemisch-psychonautischen Entdeckungsreise zu begleiten ist interessant.

 

Ebenfalls gut für die Giftliste: Eine sehr gutes Mathe/Informatikbuch, in dem die meisten Beispiele die Steuerung von Raketen zum Abschuß von Flugzeugen behandeln. (Die beschriebenen Methoden haben natürlich viel universellere Anwendung--ich hatte das Buch für ein Problem in der Finanzwirtschaft gekauft.)

Edited by Proud NRA Member

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.