Jump to content
IGNORED

Beispielhafte Homepage KKS Stebbach


Schiller

Recommended Posts

:eclipsee_gold_cup: Es ist immer wieder erfrischend zu sehen, was mittlerweile im Internet ao alles an Protesten gegen die Waffen(un)rechtsverschärfungen entsteht. Einige Leute beschränken ihre Unmutsbezeugung eben nicht nur auf den Stammtisch oder hier in Foren-Postings.

Viele sehr gute Formulierungen finden sich hier auf der Startseite

http://kks.schuetzen-stebbach.de

... und so ein Text ausgedruckt gehört IMHO auf jeden Wahlkampf-Stand geknallt, den SPD, CDU, Grüne oder Linke irgendwo in Deutschland aufbauen, um wieder auf Dummenfang zu gehen.

Link to comment
Share on other sites

:eclipsee_gold_cup: Es ist immer wieder erfrischend zu sehen, was mittlerweile im Internet ao alles an Protesten gegen die Waffen(un)rechtsverschärfungen entsteht. Einige Leute beschränken ihre Unmutsbezeugung eben nicht nur auf den Stammtisch oder hier in Foren-Postings.

Viele sehr gute Formulierungen finden sich hier auf der Startseite

http://kks.schuetzen-stebbach.de

... und so ein Text ausgedruckt gehört IMHO auf jeden Wahlkampf-Stand geknallt, den SPD, CDU, Grüne oder Linke irgendwo in Deutschland aufbauen, um wieder auf Dummenfang zu gehen.

Ich werde einen entsprechenden Ausdruck an den (bald erwarteten) Wahlständen verteilen!

Vielen Dank für den Link

Link to comment
Share on other sites

Sehr richtig! Das Ding gehört verlinkt, und x-fach ausgedruckt. Möglichst in großen Buchstaben und dann im Schützenhaus ausgehämgt, im Hegering verteilt usw.

Merke: Jetzt ist Bundeswahlkampfzeit.

Da stehen sie - die Wahlkampfhelfer, die Parteimitglieder, ja selbst die Kandidaten, die unsere "Volksvertreter" werden möchten - wieder auf den Marktplätzen und in den Fußgängerzonen mit ihren schönen bunten Ständen, den Luftballons und Gratis-Kugelschreibern und den vielen schönen Broschüren (vulgo: Propaganda) und betreiben ihre Volksverdummung und Bauernfängerei.

Denn sie wollen nur eins: unsere Stimmen, um an die Macht zu kommen oder zu bleiben (bringt übrigens auch Kohle, guckst Du hier:http://www.wahlrecht.de/lexikon/wahlkampfkostenerstattung).

Aber: Da können sich diese Menschen, die laut Grundgesetz an der "politischen Willensbildung" des Volkes "mitwirken" sollen (sie haben sich diese Willensbildung längst unter den Nagel gerissen) - nicht hinter irgenwelchen Formbriefchen und Floskeln verstecken, sondern müssen sich der Diskussion stellen. Wie das aussieht, hat VISIER vor Jahren mal am Beispiel von Herta Däubler-Gmelin zeigen können.

Nun ist nicht jeder von uns so redegewandt wie die rhetorisch geschulten Volksvertreter und ihre Helferlein. Deshalb sollte man diese Blättchen dabeihaben, daraus zitieren und sie eventuell den Leuten am Stand in die Hand drücken. Frei nach dme Motto "Damit Sie wissen, warum wir Ihren Verein heuer nicht wählen!"

Link to comment
Share on other sites

Nun ist nicht jeder von uns so redegewandt wie die rhetorisch geschulten Volksvertreter und ihre Helferlein. Deshalb sollte man diese Blättchen dabeihaben, daraus zitieren und sie eventuell den Leuten am Stand in die Hand drücken. Frei nach dme Motto "Damit Sie wissen, warum wir Ihren Verein heuer nicht wählen!"

Genau aus diesem Grund hab ich das in ausgedruckter Form immer bei mir und schön mit Vereinslogo und Internetadresse versehen. Wahlkampf mal anders herum.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.