Jump to content
IGNORED

Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden....


Government71

Recommended Posts

Guest 33689
hier:

http://www.aktionsbuendnis-amoklaufwinnenden.de/

Was steht da ?

"Auch die Unterschriften von Kindern und Jugendlichen sind gültig..."

Warum haben die Leute das wohl nötig ???

Es fehlen wohl nur noch die Haustiere....

....Otternasen, Jaguarorhläppchen, Wolfszitzen-Chips......

Einfach nur traurig....

Govt

Pfeiff auf die Unetrschriften. Ich seh da nur, dass sie weitere drei TV Auftritte haben und so die PR Trommel weiter rühren können.

Link to comment
Share on other sites

Guest Robbyb
Pfeiff auf die Unetrschriften. Ich seh da nur, dass sie weitere drei TV Auftritte haben und so die PR Trommel weiter rühren können.

ja wo denn???

Link to comment
Share on other sites

Ja, längst bekannt.

Ich hoffe, dass die jetzt mit der Waffenrechtsänderung wieder in der Versenkung verschwinden. Die Politik hat reagiert und wird ihnen das auch mitteilen. Und dass die sich aus Spenden dauerhaft ein Büro leisten können, ist ja wohl eher nicht anzunehmen.

Bestenfalls die Grünen werden sich zwecks Missionarischer Tätigkeit weiter dranhängen, siehe Claudia Roth ...

Ach ja, heute schon abgestimmt ?

http://de.electionsmeter.com/Abstimmungen/claudia-roth

Gruß,

Coltfan

Link to comment
Share on other sites

Guest 33689
Respekt, SO sieht erfolgreiche Lobbyarbeit aus...

Das ist der Grund weswegen die ins TV kommen uns wir nicht.

Wir machen uns hier meist nur lächerlich. Greifen verbal das AB, Politiker, eine bestimmte Firma und uns selber an.

Würdest Du uns ins TV einladen?

Ich nicht!

Nö Leute nerven...interessiert doch keinen mehr, das Thema ist tot.

Falsch, es fängt jetzt erst richtig an.

Sie haben ihre Forderungen bislang nicht umsetzen können. Jetz tsind sie angepisst und haben jetzt sogar noch mehr Zeit zur Verfügung.

Mayer und Schober machen das AB doch mittlerweile in Vollzeit. Die haben nichts anderes zu tun.

Link to comment
Share on other sites

Falsch, es fängt jetzt erst richtig an.

Sie haben ihre Forderungen bislang nicht umsetzen können. Jetz tsind sie angepisst und haben jetzt sogar noch mehr Zeit zur Verfügung.

Mayer und Schober machen das AB doch mittlerweile in Vollzeit. Die haben nichts anderes zu tun.

:icon14:

Ein berühmter deutscher Dichter - m. W. Goethe - hat einmal gesagt "Löse ein Problem, solange es noch klein ist"

Das AB ist dabei, groß zu werden

Link to comment
Share on other sites

Guest 33689

Wir könnten sie ja infiltrieren und von innen heraus aus dem Geschäft drängen.........

Link to comment
Share on other sites

Das ist der Grund weswegen die ins TV kommen uns wir nicht.

Wir machen uns hier meist nur lächerlich. Greifen verbal das AB, Politiker, eine bestimmte Firma und uns selber an.

Würdest Du uns ins TV einladen?

Ich nicht!

Falsch, es fängt jetzt erst richtig an.

Sie haben ihre Forderungen bislang nicht umsetzen können. Jetz tsind sie angepisst und haben jetzt sogar noch mehr Zeit zur Verfügung.

Mayer und Schober machen das AB doch mittlerweile in Vollzeit. Die haben nichts anderes zu tun.

die werden auch wieder ruhiger...irgendwann macht sich da auch Resignation breit...

Link to comment
Share on other sites

Guest Robbyb

alle sendetermine mittag um 12 - wer schaut denn da schon ausser ein paar harz4 leuten fern?? gääähhhnnnn

Link to comment
Share on other sites

Nö Leute nerven...interessiert doch keinen mehr, das Thema ist tot.

Versetz dich doch mal in deren Lage: Du verlierst auf diese Weise dein Kind. Du willst- nein musst der Tat irgendeinen Sinn geben um nicht durchzudrehen – also machst du den Kampf zu deinem Lebenswerk. Kretschmer ist tot – die anderen die Waffen haben (also wir) sind greifbar. Vermutlich fühlen sich die Betroffenen in der Schuld ihrer Kinder diesen Krieg gegen das Tatmittel bis zum letzten auszufechten. Davon sind sie bis ins Mark beseelt und keiner wird sie davon abbringen. Ich glaube genau wie 33689 , dass der Tanz erst noch beginnt !

Link to comment
Share on other sites

Guest 33689
die werden auch wieder ruhiger...irgendwann macht sich da auch Resignation breit...

Ich wäre mir da nicht so sicher.

Klar wird irgendwann die Opferrolle, die sie noch schamlos ausnutzen, nicht mehr funktionieren, aber dann werden sie sich vermutlich eher sachlich mit der Thematik befassen und dann fangen sie erst richtig an.

Sie sind dabei sich zu formieren und nutzen die derziet möglichen Hilfen die sie erhalten aus.

Egal ob im Fernsehen oder in den Zeitungen. Die Leute werden sie hören, lesen und sehen.

Ich glaube das ist auch so ziemlich das erste mal, dass nach so einem Vorfall sich die Angehlrigen zu so einem massiven Aktionsbündnis zusammen getan haben und so massiv für etwas kämpfen.

alle sendetermine mittag um 12 - wer schaut denn da schon ausser ein paar harz4 leuten fern?? gääähhhnnnn

Sehr viel mehr, als Du denkst. Nicht nur Hartz IV Empfänger, sondern auch Mütter in Elternzeit, Arbeitnehmer im Urlaub oder Gleittag, etc.

Unterschätze die Uhrzeit nicht.

Link to comment
Share on other sites

alle sendetermine mittag um 12 - wer schaut denn da schon ausser ein paar harz4 leuten fern?? gääähhhnnnn

Rentner und Hausfrauen sowie noch einige wenige Hausmänner.

Fast allen gemein ist oft:

  • fehlende Sachkenntnis,
  • erhöhte Ängstlichkeit und
  • geringe Medienkritik

Insgesamt die perfekte Zielgruppe zum einfachen und erfolgreichen Indoktrinieren. :sad:

Link to comment
Share on other sites

Seit ich den Grafe im Innenausschuss und die M. bei ihren letzten 3 Auftritten gesehen habe, mach ich mir um das Aktionsbündnis keine Sorgen mehr.

Die Entscheidungsträger wissen genau, wen sie da vor sich haben.

Der Auftritt in Berlin war das beste was uns passieren konnte, das hätten wir für viel Geld und Mühe nicht geschafft.

Wenn ich Wiefelspütz´ Gesichtsausdruck richtig interpretiere, nimmt die Bannenberg auch niemand für voll.

Link to comment
Share on other sites

Seit ich den Grafe im Innenausschuss und die M. bei ihren letzten 3 Auftritten gesehen habe, mach ich mir um das Aktionsbündnis keine Sorgen mehr.

Die Entscheidungsträger wissen genau, wen sie da vor sich haben. ...

DARUM geht es doch gar nicht.

Das vermutete Stimmenpotential interessiert - sonst nix.

:bad:

Link to comment
Share on other sites

Das ist der Grund weswegen die ins TV kommen uns wir nicht.

Wir machen uns hier meist nur lächerlich. Greifen verbal das AB, Politiker, eine bestimmte Firma und uns selber an.

Würdest Du uns ins TV einladen?

Ich nicht!

Falsch, es fängt jetzt erst richtig an.

Sie haben ihre Forderungen bislang nicht umsetzen können. Jetz tsind sie angepisst und haben jetzt sogar noch mehr Zeit zur Verfügung.

Mayer und Schober machen das AB doch mittlerweile in Vollzeit. Die haben nichts anderes zu tun.

Ja, das kann ich so nur mittragen!

Und eines ist auch klar: Das AB bleibt am Ball! Hat auch (so die Mutmaßung) die Unterstützung der IANSA!!!

IANSA hat ausreichend Finanzen zur Verfügung. Das AB ist somit die Speerspitze der IANSA in Deutschland, genauso wie "Gun-Control" in Großbritannien, gegründet nach dem Amoklauf von Dunblane von einem Opfervater, Dr. North - heute ein Vorsitzender in der IANSA!!!

Wir müssen uns ein für allemal im Klaren sein, daß es nie wieder so sein wird wie vor Winnenden! Auch zukünftig werden wir permanent und ständig auf der Hut sein müssen.

Beispiel gefällig: Heute wird das WaffG im Bundestag verschärft. Hierin wird eine Verordnungsermächtigung für den Innenminister genehmigt werden. D. h. daß zukünftig, sobald z. B. A.....x funktioniert, ohne große Gesetzesvorlage einfach diese Sicherung verlangt wird!

Paintball-Verbot ist immer noch im Gespräch! IPSC-Verbot ist immer noch im Gespräch!

Unter dem Strich heißt das für uns: Lobbyarbeit verstärken und zwar immens!!!

Wie sagte Frau Mayer vom AB sinngemäß: "Der Täter ging konsequent und zielgerichtet vor ... genauso müssen auch wir als AB handeln, sonst ändert sich nie etwas".

Aus Sicht einer betroffenen Mutter kann ich das nachvollziehen.

Aber - rd. 2,5 Millionen Sportschützen, Jäger und Sammler haben n i c h t abgedrückt!

Deshalb werden wir uns eben auch "konsequent und zielgerichtet" auf die Zukunft einstellen.

Link to comment
Share on other sites

Seit ich den Grafe im Innenausschuss und die M. bei ihren letzten 3 Auftritten gesehen habe, mach ich mir um das Aktionsbündnis keine Sorgen mehr.

Die Entscheidungsträger wissen genau, wen sie da vor sich haben.

Der Auftritt in Berlin war das beste was uns passieren konnte, das hätten wir für viel Geld und Mühe nicht geschafft.

Wenn ich Wiefelspütz´ Gesichtsausdruck richtig interpretiere, nimmt die Bannenberg auch niemand für voll.

Thats it ! Dem ist nicht hinzuzufügen.

Gruß,

Coltfan

Link to comment
Share on other sites

Guest 33689
Seit ich den Grafe im Innenausschuss und die M. bei ihren letzten 3 Auftritten gesehen habe, mach ich mir um das Aktionsbündnis keine Sorgen mehr.

Die Entscheidungsträger wissen genau, wen sie da vor sich haben.

Der Auftritt in Berlin war das beste was uns passieren konnte, das hätten wir für viel Geld und Mühe nicht geschafft.

Wenn ich Wiefelspütz´ Gesichtsausdruck richtig interpretiere, nimmt die Bannenberg auch niemand für voll.

Ich sehe das so. Derjenige der Grafe als Sachverständigen eingeladen hat, hat sich zum Affen gemacht.

Auch wenn der Grafe in welcher Form auch immer mit dem AB verbandelt ist, er wurde nicht vom AB eingeladen, sondern von irgendeinem Politiker.

Link to comment
Share on other sites

Guest kundenbetreuer@fvlw.de
Unter dem Strich heißt das für uns: Lobbyarbeit verstärken und zwar immens!!!

Wie sagte Frau Mayer vom AB sinngemäß: "Der Täter ging konsequent und zielgerichtet vor ... genauso müssen auch wir als AB handeln, sonst ändert sich nie etwas".

Aber - rd. 2,5 Millionen Sportschützen, Jäger und Sammler haben n i c h t abgedrückt!

Deshalb werden wir uns eben auch "konsequent und zielgerichtet" auf die Zukunft einstellen.

Hi Profire01,

jetzt müssen wir uns nur noch im klaren werden, WO wir das machen.....

VG

Karsten

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.