Jump to content
Danke für Euer Verständnis und Eure Geduld!
IGNORED

SPD-Forderungen zum Waffenrecht


Guest

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wie alle kennen die Forderungen der SPD, die vom FvLW freundlicherweise online gestellt wurden. Ich habe "meiner" SPD-Abgeordneten aus Kleve/NRW dazu einige Fragen gestellt. Ich hoffe, daß die Verlinkung zu Abgeordnetenwatch klappt.

http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_barbara...s-650-5772.html

Besonders das Führen von Waffengeistern und "Potentiell bedenklichen Äußerungen" habe ich nachgefragt. (Bürger melden Äuerungen anderer Bürger) Die Stasi läßt grüßen

Gruß

kape357

Link to comment
Share on other sites

Was war von denen denn sonst zu erwarten?......Der Herr Hövelmann, jener SPD-"Politiker", der ein sog. "Verbot" großkalibriger Waffen im Schießsport fordert und heute einen Ministerialposten bekleidet (offenbar hat die Ost-SPD wohl keine besseren Leute als ehemaliger SEDler), war SED-Mitglied! Und diesen Umstand hat er seinen Genossen gegenüber auch lange genug zurückgehalten!

Feiner Staat, in dem wir leben!

Link to comment
Share on other sites

"26 Interessierte warten auf diese Antwort"

Und ich bin einer davon.

Nicht dass ich es auch nur entfernt in erwägung ziehen würde, diese Partei zu wählen, aber die Antwort interessiertmich halt....

Geht mir genauso! DIE ANTWORT!!!!!!! :bud:

Link to comment
Share on other sites

es sind mittlererweile 41 , und ich bin einer davon, aber die ANTWORT wirds wohl nie geben

Link to comment
Share on other sites

Wer sich die Forderungen der SPD in den entsprechenden veröffentlichungen durchliest, wird schnell feststellen, dass von der mündlich gemachten Aussage Frau Fograschers (die anscheinend von der von ihr vorgetragenen Materie nur sehr wenig Ahnung hat), dort nichts zu finden ist.

Warum also mit diesem (zwar von einer Politikerin ausgesprochenen aber de facto nicht zutreffenden) Punkt immer wieder eine Diskussion aufgemacht wird, deren Grund nicht existiert, erschliesst sich mir nicht.

Kann mich da mal jemand aufklären oder diesen Thread einfach dichtmachen ?

Gruß,

Coltfan

Link to comment
Share on other sites

An: Volker Kröning, SPD

Betreff: E-Mail vom 27.04.09

Sehr geehrter Herr Volker Kröning,

als alter SPD-Wähler hatte ich Ihnen am 27.04.09 eine E-Mail gesendet.

Darin bat ich Sie, sich gegen eine Verschärfung des Waffengesetzes

einzusetzen. Bis heute blieb diese E-Mail unbeantwortet.

Da selbst der Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl, vor Jahren, einen Brief

von mir, umgehend beantwortete (zumindest sein Büro)....

werde ich mir vorbehalten, der SPD meine Stimme bei der

Europawahl 2009, nicht zu geben.

Mit freundlichem Gruß,

.............................

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.