Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Guest

Der Wehrwolf

Recommended Posts

Guest

"Der Wehrwolf" von Hermann Löns wurde mir durch einen der Unsrigen empfohlen und ich möchte diese Empfehlung hier in die Öffentlichkeit tragen.

Sehr lesenswert, aber nur für starke Gemüter. Käme sowas neu auf den Markt, würden wohl diverse Jugendwächter aufspringen.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe es auch zuerst als pdf gelesen, aber danach noch als Buch besorgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:icon14:

Mach ich bei den meisten Büchern- erstmal ausleihen (bin guter Kunde unserer Bücherei); wenn es gut ist, will man es sowieso im Regal haben!

Mal sehen, wie mir der Wehrwolf so zusagt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Der Wehrwolf" von Hermann Löns wurde mir durch einen der Unsrigen empfohlen und ich möchte diese Empfehlung hier in die Öffentlichkeit tragen.

Sehr lesenswert, aber nur für starke Gemüter. Käme sowas neu auf den Markt, würden wohl diverse Jugendwächter aufspringen.

Super Tipp!

vielen Dank.

Lese ziemlich viel und immer auf der Suche nach guten Büchern.

Habe mirs kurz runtergeladen und nach den ersten 10 Seiten bei Tauschticket als Hardcover angefordert.

Der Text bei Wiki über das Buch ist auch interessant………

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Der Text bei Wiki über das Buch ist auch interessant………

Mag vielleicht halt nicht PC sein, aber mir ist eigentlich egal, wer, wie, wozu vorher mal Literatur verwendet hat. Und wenn Stalin, Hitler, Ripentrop zusammen mit Goebbels, Molotow und Göring sich beim Gruppensex in SS-Latexklamotten dran aufgegeilt haben, ist es mir auch Hupe.

Junge, Junge, hab´ich manchmal kranke Bilder im Kopf. :heuldoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Der Wehrwolf" von Hermann Löns wurde mir durch einen der Unsrigen empfohlen und ich möchte diese Empfehlung hier in die Öffentlichkeit tragen.

Sehr lesenswert, aber nur für starke Gemüter. Käme sowas neu auf den Markt, würden wohl diverse Jugendwächter aufspringen.

Hab ich schon mit dreizehn aus Großvaters Bücherschrank geklaut, mehrmals gelesen und besitze es heute in drei verschiedenen Bänden. Bin aber auch ein total gestörter Sportschütze geworden. :traurig_16:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hat etwas länger gedauert, aber jetzt hab ich den "Wehrwolf" gelesen.

Hat sich mehr als gelohnt! Ein starkes, bewegendes Buch!

Vor dem Hintergrund des 30jährigen Krieges schildert es das Schicksal des Bauern Harm Wulf, der sich und die Seinen nach dem Zusammenbruch der staatlichen Ordnung und im späteren Verlauf auch der gesamten Zivilisation mit allen Mitteln schützt.

Die Sprache bezieht sich zwar auf die der Heidebauern, ist aber trotzdem gut und flüssig lesbar, ebenso wie das ganze Buch.

Ich kann es nur empfehlen - auch wenn es politisch extrem unkorrekt ist, es zu zahllosen Tötungen kommt und man im Buche KEINERLEI Kompromisse macht.

Beispielzitat:

"(..)eh das ich mir und meinen Leuten einen Finger ritzen lasse, lieber will ich bis über die Enkel [d.h.Knöchel] im Blute gehen!"

Share this post


Link to post
Share on other sites

hammer zitat... muss ich lesen !

sehr gutes buch (bin ich grade dabei...) ist : "der mossad" von Victor Ostrovsky. wen so (wahre !) geheimdienst "geschichten" interessieren, sollte sich das mal zu gemüte führen !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für alle die den Wehrwolf schon gelesen haben:

http://ingeb.org/Lieder/eswollte.html

1. Es wollt ein Mägdlein früh aufsteh'n,

Dreiviertelstund' vor Tag.

Wollt' in den Wald Spazieren geh'n,

ja, ja, ja, spazieren geh'n,

wollt' Brombeer'n brechen ab.

2. Und als sie in den Wald 'nein kam,

Da kam des Jägers Knecht:

"Ei Mägdlein, scher dich aus dem Wald,

ja, ja, ja, ja, aus dem Wald ,

mein'm Herrn , dem ist's nicht recht".

3. Und als sie ein Stück weiterkam,

da kam des Jägers Sohn:

Ei Mägdlein, setz Dich nieder,

ja, ja, setz dich nieder,

zupf dir dein Körblein voll"

4. "Ein Körblein voll, das brauch ich nicht,

ein' Handvoll ist genug.

In meines Vaters Garten,

ja, ja, ja, ja , Garten,

da wachsen Brombeer'n g'nug!"

5. So schön wie braune Beeren

sah sie seine Äuglein stehn.

Wer kann im grünen Walde,

ja, im grünen Walde

den Beeren widersteh'n?

6. Und als drei Vierteljahr vergangen war'n,

die Brombeer'n wurden groß,

da hat das schwarzbraun Mägdelein,

Ja, das schwarzbraun Mägdelein

ein Kind auf ihrem Schoß.

7. Sie sah es mit Verwund'rung an:

"Ei, ei, was hab' ich denn getan?

kommt das wohl von den Brombeer'n her,

ja, ja, von den Brombeer'n her

die ich gepflücket hab?"

8. Drum wer ein ehrliches Mäd'l will ha'n

der schick sie nicht in'n Wald.

Im Wald da wachsen die Brombeer'n,

Ja, da wachsen die Brombeer'n

und die reifen alsbald.

Habe ich grade noch gefunden:

http://liederkiste.com/Kinderseite/Kinderl...elbeerlied.html

Jetzt wisst ihr was ihr in Zukunft mit Euren Kindern singen müsst.

Edited by willo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Seid ihr herrlich krank!

Fasse ich mal als Kompliment auf. *g*

Share this post


Link to post
Share on other sites
6. Und als drei Vierteljahr vergangen war'n,

die Brombeer'n wurden groß,

da hat das schwarzbraun Mägdelein,

Ja, das schwarzbraun Mägdelein

ein Kind auf ihrem Schoß.

Das Kind hieß bekanntlich Waldemar (weil es im Wald geschah). smiley_emoticons_blush-pfeif.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Buch gibt es hier als Hörbuch:

 

https://ia601904.us.archive.org/4/items/1910HermannLoensDerWehrwolf20096h38m/1910 - Hermann Loens - Der Wehrwolf (2009, 6h 38m).mp3

 

Lesedauer etwas mehr als 5 Stunden, am Ende des Buches gibt es noch eine (vorgelesene) Begriffserklärung.

 

Ich hatte um das Buch lange einen Bogen gemacht, weil ich das Buch irgendwie mit Nazis assoziiert hatte. Aber nix ferner als das. Ganz im Gegenteil. Das Buch beschreibt was Glaubenskriege aus ganz normalen Menschen macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja deine Assoziationen sind nicht ganz unbegründet jedoch anderst gelagert als du wohl zu denken vermochtest.

 

-> Wiki erklärt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.