Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Overbore

Schießsportzentrum Hannover bzw. macht der NSSV was er will ?

Recommended Posts

Moin,moin ! :icon13:

Mich würden mal Fakten zu dem "Bundesstützpunkt Sportschiessen Hannover des NSSV" interessieren !

Dazu erzähle ich mal eine Geschichte :rolleyes:

Ich schieße in der Wilkenburg schon seit ca. 1983-84, begann dort meinen Einstieg in das Schießen....alles lief, bis zum "so tollen Umbau der Schießanlage & den damit verbundenen Verkauf aller Sportschützen in und um Hannover" <_<

Der Schießstand sollte schon lange saniert werden, der BdmP hat sich angeboten, die waren jedoch nicht gewünscht...

Da kommt der NSSV, kriegt den Zuschlag, alle denken "naja, das wird nur teuerer, aber Wilkenburg liegt günstig, das bleibt weiter unser Schießstand", der Schießstand aller Verbände, wie es immer war !

Eines Tages kam ich mit meinem Motorrad in der Wilkenburg vorbei und dachte mir

"Mensch ! Da fragst du mal wie weit die mit dem Umbau sind"

Nun hatte ich zum Moppedfahren eine alte Amerikanische M 65 Tarnjacke an, meine Moppedjacke...

Als ich nun den Hausmeister fragte

"wann es denn nun endlich los geht und sagte ihm, dass sich alle meine Bekannten schon auf die Neueröffnung freuen"

hörte ich nur

" Sie ?! Mit ihrem Wildwestschießen !? Sie ! Sie schießen hier sowieso nicht mehr !

Ich kannte den Mann nicht, er kannte mich nicht !

In der darauf hin folgenden Diskussion, kam wie immer von "solchen Leuten" nur heiße Luft und endetet damit, das "er" sagte " Ich bin seit so und so vielen Jahren erster Vorsitzender des Schießsportvereins Langenforth, ich weis was sie & ihre Kumpels für welche sind..."

Damals wollte ich gleich eine Mail an den OB Hannover schreiben und mich beschweren wie sooooo viel Geld nur für einen Verband verpulvert werden kann... ich glaube es waren 6,3 Mio. Euro !!!

in den letzten Wochen haben andere Schützenkollegen (nachdem auf dem Pistolenstand nur 22 lfb., 32 S&W und 38 Special geschossen werden durfte & neuerdings 19x19 mm Pistolen nicht verteufelt werden ) die Finger mal wieder vorsichtig nach dem NSSV ausgestreckt....

Was für ein Fehler !

Dieser Schießstand ist eher eine Turnhalle , wie ein Schießstand, ein OP wäre auch ein guter Vergleich... und .... alles was nicht NSSV ist ... wird da nur geduldet und darf nur Geld da lassen...mehr nicht !

Dieser Schießstand ist eine einzige Fehlplanung, nur in Richtung DSB, hat ein Heiden Geld verschlungen... und er wird kaum genutzt...

Es gibt zweifach Belegungen und wenn man mal fragt (wie ich vorhin Herrn WILFRIED STAACK) warum denn das eine oder andere so gebaut wurde dann flippen "die Leute / Ansprechpartner" nur aus !

Der Gewehrstand GK ist immer noch nicht mit einer Schleuse ausgestattet, es gibt keine Tische, ein Schießen im Sitzen ist nicht möglich (nur mit selbstgebastelten Erhöhungen),

Der Pistolenstand ist fast ein OP, einem Anfänger dort das Schießen beizubringen scheitert schon an dem kleinen Rahmenausschnitt, von der 80,- Euro teuren Signallampe 20 cm unter der Scheibe mal ganz zu schweigen...

Unsinnige Schikane mit der Kaliberregelung, der Stand ist (glaube ich) für 1500-1700 Joule ausgelegt... dennoch wurden viele Schützen mit Pistolen 9x19 mm vom Stand verbannt, weil "DIE" ja alles kaputtballern...

Ich könnte ausrasten !

Nun zu der eigentlichen Frage:

Wer hat schon alles negative Erfahrungen mit dem NSSV , dem Betreiber der Schießsportanlage Hannover gemacht ?

Wo sind die Jäger, die keinen Keiler mehr schießen können, die Ordonanzgewehrschützen, alle die nach BDS, BdmP usw. schießen ?

Es kann doch nicht sein das alle diese Schützen von "diesen Leuten" ausgegrenzt werden !

So lange "die" nicht begreifen das wir alle das Hobby "Schießsport" haben, ob nun Grünrock oder Sportschütze, DSB oder BDS, das ist doch egal, alle haben ein Regelwerk, jeder schießt nach seinen Vorschriften und Jeder hält die Gesetzte ein... nur die vom NSSV sind die Besten :confused: ?

Ich würde mich freuen wenn es viele Meldungen zu diesem Thema geben würde und das da mal was gemacht wir !

Es kann nicht sein das so viel Geld verballert / verplant / verbaut wurde und der Stand trotzdem nur mit Luftpistolenschützen belegt wird....

Irgendjemand muss dafür doch mal den Kopf hinhalten !

In einem anderen Beitrag hat ein Forumsmitglied den Vorschlag gemacht es dem Bund

der Steuerzahler zu melden.... warum nicht ?!

Sollen doch auch mal Andere von diesem komischen Verhältnissen Kenntnis nehmen...

Bei der Beantragung der Mittel muss doch eine Kosten / Nutzenplanung vorgelegen haben !

Ich hoffe auf eure Mitthilfe !

Gruß Overbore

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hermes ! :rolleyes:

Der Link ist ja ganz nett.... das habe ich mir aber schon alles durchgelesen... :icon14:

Nur ist da der letzte Beitrag 1 Jahr alt & alles geht durcheinander....!

Es geht doch darum, aktuelle und gezielte Infos zu sammeln um sich z.B. mal bei den einzelnen Behörden zu melden :gutidee:

Ich denke viele schieben das für sich auf, ärgern sich & gehen dann dort trotzdem wieder hin und kriechen denen da in den ..... :confused:

Soll das immer so bleiben ?

Gruß Overbore <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was willst du denn den Behörden melden? - "Die wollen nicht mit mir spielen!"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nur ist da der letzte Beitrag 1 Jahr alt & alles geht durcheinander....!

Stimmt und seit dem hat sich an der Situation auch nichts geändert, nein... es ist sogar schlimmer geworden.

Es geht doch darum, aktuelle und gezielte Infos zu sammeln um sich z.B. mal bei den einzelnen Behörden zu melden :gutidee:

Die Stadt hat den Stand verkauft und der NSSV legt seine Regeln fest, was willst Du da melden?

Ich denke viele schieben das für sich auf, ärgern sich & gehen dann dort trotzdem wieder hin und kriechen denen da in den ..... :confused:

Soweit mir bekannt, schießt dort niemand mehr, der nicht nach DSB SHB trainiert. Der 100 Meter Stand wird nur noch für KK stehend liegend oder angestrichen benutzt.

Wir waren einmal da und wollte zwei Stände mieten. Als erstes hieß es, das man keine HA schießen darf, weil man keine "Rambos" auf dem Stand haben will, die alles kaputt ballern. Das nächste war, das man die Sachkunde im NSSV abhgelegt haben muss, mein Einwand, ich wäre geprüfter Schießleiter im BDS galt nicht. Dann nur noch EL, egal mit welcher Waffe. Also kann man weder Fertigkeit noch Zeitserie trainieren....

Inzwischen gehen wir woanders hin, bzw. an verschiedene Orte, weil es in Wilkenburg einfach keinen Sinn mehr macht. Die Stadt interessiert das überhaupt nicht und vielleicht ist es ja sogar in deren Sinn!?

Wenn ich das auf der letzten JHV des BDS LV-3 richtig verstanden habe, gibts wohl ab nächstem Jahr die Option auf einen Stand in Celle Scheuen, auf dem dann auch die LM des LV-3 stattfinden soll. Das wäre schon mal ein Anfang, den die Gurkerei nach Fürstenau geht mir auch auf den Keks. Bis dahin schieß ich halt beim Fäustel im Saupark. Wilkenburg ist für mich kein Thema mehr, sollen die dickbäuchigen Trainingsanzugträger unter sich bleiben, dann laufen die einem wenigstens nicht woanders über den Weg. Nur schade, das wir Doppelmitglieder das auch noch zwangsweise mitfinanzieren müssen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Markus,

vielleicht sehen wir uns da ja mal :s75:

Wir sind demnächst wieder da...............

Share this post


Link to post
Share on other sites
... es ist sogar schlimmer geworden. Die Stadt hat den Stand verkauft ... Soweit mir bekannt, schießt dort niemand mehr, der nicht nach DSB SHB trainiert. ... Inzwischen gehen wir woanders hin, ... Die Stadt interessiert das überhaupt nicht und vielleicht ist es ja sogar in deren Sinn!? ... Nur schade, das wir Doppelmitglieder das auch noch zwangsweise mitfinanzieren müssen.

Mir ging's vor einigen Jahren sehr ähnlich. Als Liebhaber moderner Halbautomaten und dynamischer Schießdisziplinen erfuhr ich nur Unverständnis und Ablehnung in meinem damaligen (DSB-)Verein. Die Weigerung, sich neuen und mit einem gewissen Spaßfaktor behafteten Disziplinen zu öffnen, zieht sich meiner Meinung quer durch den gesamten Verband, obwohl ich sehr viele DSB'ler kenne, die eben diesen Dingen überhaupt nicht abgeneigt wären. Die DSB-Funktionäre (und leider nicht nur die) verhalten sich aber offensichtlich schon genau so, wie die heutigen Politker: als gewählte Vertreter entscheiden sie allein, was für die Mitglieder gut und richtig ist - ob's denen passt, oder nicht.

Ich hab' seinerzeit meine persönlichen Konsequenzen aus dieser Misere gezogen und eine Abstimmung mit den Füßen vorgenommen.

Ich hoffe inständig, daß in naher Zukunft das dynamische Schiessen Einzug in die olympischen Spiele hält. Das wäre meines Erachtens ein großer Schritt, der zur allgemeinen Akzeptanz in der Öffentlichkeit führen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
........ Als Liebhaber moderner Halbautomaten und dynamischer Schießdisziplinen erfuhr ich nur Unverständnis und Ablehnung in meinem damaligen (DSB-)Verein. .........

wenn Du Probleme hast komm einfach zu mir/uns. :gutidee: Bei uns sind HA kein Problem.

Ich weiß die 2,5 Std Anfahrt schrecken Dich, Du Mädchen Du. :rolleyes:

Gruß

alea :icon14:

Share this post


Link to post
Share on other sites
... komm einfach zu mir/uns. Bei uns sind HA kein Problem. Ich weiß die 2,5 Std Anfahrt schrecken Dich, Du Mädchen Du. :rolleyes:

Servus, alea!

Die Einladung nehm' ich gerne mal wieder an ... :icon14:

Edited by daybreak619

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hoffe inständig, daß in naher Zukunft das dynamische Schiessen Einzug in die olympischen Spiele hält. Das wäre meines Erachtens ein großer Schritt, der zur allgemeinen Akzeptanz in der Öffentlichkeit führen würde.

Sind nicht erst bei der letzten Olympiade einige Schießdisziplinen (Wurfscheibe Damen o.ä.?) aus dem Olympia-Programm rausgeflogen, weil man die Gesamtzahl aller Olympischen Disziplinen konstant halten will aber gleichzeitig irgendwelche Modesportarten (u.a. BMX?) neu aufnehmen will?

Meine mich da zu erinnern.

Gruß

Bounty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kameraden aus den gebrauchten Bundesländern, mein tiefes Mitgefühl ist mit Euch.

Dem Herrn sei's getrommelt und gepfiffen, aber in Neufünfland haben die alten Herrn auch lange aufs Schießen verzichten müssen und auch in DSB Vereinen ist Spaß am Schießen nicht unerwünscht, nein, sogar HA Diszis werden von den wackeren Sachsen angeboten und Bedürfnisse bescheinigt!

Es geht, auch im DSB!!!!!!!!!!

Leute, macht was, zur Not mit den Füßen, aber die ewig gestrigen müssen auch irgend wann mal gehen(so oder so).

Olympia ist nicht das Maß der Dinge, Schießen MUSS Breitensport blieben, sonst is schnell Schluß mit lustig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach Awo, das Problem läßt sich leider nicht so leicht lösen, denn wenn man mit den Füßen abstimmt, dann ist man auf allen Anlagen (außer Jägerschaft, da sowieso) nur noch Gastschütze. Ich bin im DSB über meinen Heimatvereín und nutze dort die jeweiligen Stände. Leider hat Hannover nur 2 100m-Anlagen: Die eine ist Wilkenburg unter der Leitung des NSSV und die andere gehört den Langenforthern und deren 2. Vorsitzender ist der Hausmeister in Wilkenburg. Also egal wie man sich dreht, in Hannover direkt gibts keine Möglichkeit HAs, Fertigkeit oder Zeitserien zu schießen und allein brauchst Du auch nicht mehr loszufahren, weil die Herren die Gesetze nach ihren eigenen Normen verschärfen.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals dankend an Roberto und Kalle erinnern, die über viele Jahre hinweg das Schiessen in Wilkenburg zu einem Vergnügen gemacht haben und die nun als städtische Mitarbeiter (trotz angeblichem Versprechen des NSSV zur Übernahme), irgendwo in irgendwelchen Dienststuben staubige Aktenberge oder miese Botengänge erledigen müssen.

Ein Teil meiner Kameraden weicht inzwischen auf den Stand in Ahrbergen aus, was wegen dem Samstäglichen Gedränge auch nicht ganz unkompliziert ist und ich fahre in den Saupark, was ebenfalls je nach Zuspruch mit Wartezeiten verbunden ist und den ich aufgrund meiner persönlichen Beschaffenheit nicht im Winter nutzen kann.

Das die 100m-Anlage in Wilkenburg zustaubt, ist dabei egal....Hauptsache die "Rambos" sind draussen <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites

ach ja, wilkenburg......mit DER hose können sie aber NICHT schiessen, junger mann!!!..häh? na in so ner rambo-hose ist das verboten!!

nicht aufregen....

die drückjagdbüchse muss ja eingeschossen werden.

fäustel in der türkei, ahrbergen betriebsferien....supi!

in entsprechender garderobe, und mit einer eigenen scheibe für den ALTEN stand wieder hingefahren, nachdem ich den pförtner mehrfach(!!!) gefragt hatte, ob sich bezüglich der scheibemmasse etwas verändert hätte, was er deutlich verneinte...

auf dem stand, april, april...scheibe samt rahmen passt nicht...was wollen sie denn,ist doch alles neu!( ich hätte ihn fast mit der scheibe erschlagen).....

drei der 6 bahnen sind nach wie vor ausser betrieb...alles neu, nichts funktioniert...aber teurer musste das ganze werden.

die auflagen für die GK büchsen sind aus lackiertem holz....da kann ich das gewehr auch werfen, die treffpunktlage dürfte die selbe sein.

sitzen geht auch nur mit kalkuliertem haltungsschaden...aber die zeit drängte halt....

einer der drei stände hauchte nach kurzem intermezzo auch sein elektrisches leben aus....is aber neu, ne!?

ich hab den stand irgendwann fluchtartig verlassen, mich zuhause unter die dusche gesetzt und bitterlich geweint, ich kam mir irgendwie schmutzig vor....

sagt mal, war da nicht neulich was zu vernehmen, das in grossmoor noch ein 100 meter GK stand IST oder geplant ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
sagt mal, war da nicht neulich was zu vernehmen, das in grossmoor noch ein 100 meter GK stand IST oder geplant ist?

Moinsen,

stimmt ist NOCH in Großmoor.

Deshalb hoffen ja alle auf die neue Anlage in Scheuen.

Aber zur Zeit weiß keiner mal wieder nix genaues nicht. :confused:

Gruß

half inch :)

PS.: Zum Glück ist der Stand von alea ja bald fertig umgebaut. :pro:

Edited by half inch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was willst du denn den Behörden melden? - "Die wollen nicht mit mir spielen!"

Hallo ! <_<

Bin ich jetzt naiv,wenn ich schreibe, das jede Förderung auf gewissen Prognosen stattfindet (so glaube ich jedenfalls / z.B. Besucherzahl, Einzugsgebiet, potenzielle Nutzer und vorallem, welche Verbände dort alle schießen wollen / Auslastunganalyse), das ist wie wenn jemand Acker in Baulandverwandelt (Flächennutzungsplan) und dann statt Wohnhäuser, eine Halbindustriegegend daraus macht...

Oder wie es früher in eine Befürwortung geschrieben stand " Wird eine andere Schusswaffe erworben, die nicht für die beantragte Disziplin geeignet ist (z.B. 3 Zoll Revolver statt 4 Zoll) so gilt die Befürwortung für nicht geschrieben " so ungefähr...

Das sich da etwas ändert steht nicht im Raum, aber ich würde gerne jemanden da einen Reindrücken, :gutidee:

Jetzt gilt es nur zu wissen wo der Hase im Pfeffer liegt... wenn z.B. der angestrebte Nutzen nicht da ist ...

Wir haben uns letztens die Schießanlage der Fam. Kosiol angeschaut, da gibt es sogar Rabatte, wenn man weiter als 100 KM weg kommt.....

Der Gewehrstand wird gerade umgebaut....leider... stehen nur die Beiden Pistolenstände zur verfügung... :traurig_16:

Gruß Overbore

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo ! <_<

Bin ich jetzt naiv,wenn ich schreibe, das jede Förderung auf gewissen Prognosen stattfindet (so glaube ich jedenfalls / z.B. Besucherzahl, Einzugsgebiet, potenzielle Nutzer und vorallem, welche Verbände dort alle schießen wollen / Auslastunganalyse), das ist wie wenn jemand Acker in Baulandverwandelt (Flächennutzungsplan) und dann statt Wohnhäuser, eine Halbindustriegegend daraus macht...

Die Auslastung ist da, nur nicht auf der 100m Bahn, das interessiert aber kein Schwein, weil wir eh nur eine absolute Minderheit sind. In Niedersachsen gibt es, mangels passender Stände, nicht mal eine einzige 300m Disziplin auf der LM. Schau dir mal die Ergebnislisten der Verbände in Nds. an und vergleiche mal, wieviel Schützen in anderen Bundesländern auf 100 und 300 Meter antreten.

Wir sind am Ar***, hast Du das noch nicht gemerkt? <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites
In Niedersachsen gibt es, mangels passender Stände, nicht mal eine einzige 300m Disziplin auf der LM.

Nicht nur in NDS, auch in NRW gibt es sowas nicht. Theoretisch gäbe es bei uns zwar die Möglichkeit in Paderborn zu schießen, aber das ist eine Krückenlösung. Ständig fallen dort Termine wegen Eigenbedarfs der britischen Armee aus und die Anmeldung ist kompliziert. Einfach mal so hinfahren ist nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wär ja schon mit einem 100 Meter Stand in der Nähe (ca. 25 Km Umkreis) zufrieden, aber alles in DSB oder Jägerhand. Die Verbände braucht man auch nicht versuchen zu motivieren, denn wollen alle nur die Kurzen Waffen. Ein reiner Lw-Schütze wie ich, ist doppelt gea****t.

Nen 6er im Lotto und ich mach mich mit einer Anlage selbstständig....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wär ja schon mit einem 100 Meter Stand in der Nähe (ca. 25 Km Umkreis) zufrieden, aber alles in DSB oder Jägerhand. Die Verbände braucht man auch nicht versuchen zu motivieren, denn wollen alle nur die Kurzen Waffen. Ein reiner Lw-Schütze wie ich, ist doppelt gea****t.

Nen 6er im Lotto und ich mach mich mit einer Anlage selbstständig....

Markus, mach das und ich werde Dein erster Kunde!

Gruß

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
... In Niedersachsen gibt es, mangels passender Stände, nicht mal eine einzige 300m Disziplin auf der LM. ...

Auf Anhieb fällt mir da Hohenhorn ein, ist nur "etwas" mehr als 25 km von H.

Ausserdem schiessen die Reservisten häufig in Scheuen und der BDMP veranstaltet da auch seine LMs incl. 300m (DG2).

Gruß

George

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nen 6er im Lotto und ich mach mich mit einer Anlage selbstständig....

Ich fürchte, das wird nicht reichen. (Die Kohle)

Was Wilkenburg betrifft, so muß ich sagen, das wenn man einen Landessportvertreter (äh... leiter) des Hausherrn NSSV hat,

der zu allem Übel auch noch von der Flitzebogenfraktion kommt und mehrere Anfragen auf Erweiterung einiger Disziplinen

im NSSV (nicht in Wilkenburg, sondern ganz allgemein, Dinge, die in anderen Landesverbänden seit Jahren selbstverständlich sind)

negativ beschieden hat, man vor lauter Glücksgefühlen kaum mehr widersprechen möchte.

:016::kotz::kotz::kotz:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus, mach das und ich werde Dein erster Kunde!

Dann gib mir mal die richtigen Zahlen :lol:

Gruß Markus

Auf Anhieb fällt mir da Hohenhorn ein, ist nur "etwas" mehr als 25 km von H.

Noch nie von gehört oder vielleicht unter anderem Namen?

Edit: Hohenhorn liegt bei HH und nicht bei H :rolleyes:

Der Oberg war für ein Jahr auch eine Zuflucht, aber einfach zu teuer auf Dauer.

Edited by Hermes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, für die einigermaßen "grenznahen" Niedersachsen gibt es einen hervorragenden Schießstand in Stolberg/Harz (100 m Gewehr/25 m Pistole, jeweils mit Seilzuganlagen) für alle Waffentypen mit sehr netter Betreuung durch den ansässigen Schützenverein. In Wipperdorf (bei Nordhausen) geht es sogar bis auf 300 m. Beide Stände sind für Gastschützen problemlos nutzbar. Dies dürfte eine Überlegung wert sein, viele Grüße bcd4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo, für die einigermaßen "grenznahen" Niedersachsen gibt es einen hervorragenden Schießstand in Stolberg/Harz (100 m Gewehr/25 m Pistole, jeweils mit Seilzuganlagen). In Wipperdorf (bei Nordhausen) geht es sogar bis auf 300 m.

Hhm,

ist halt von Hannover 2h Fahrt und 170/200 km, fürs regelmäßige 100m Training zu weit. Für die Südniedersachsen natürlich machbar.

Genauso der Stand in Hohenhorn, der ist auch 170 km und 2h von Hannover weg.

Für die Randniedersachsen im Norden machbar, die Hauptstädter sind hier genauso gekniffen.

Gruß

Bounty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt Ihr schon mal ins Waffen-Wiki reingeschaut? Da gibt es eine Vereinsliste. Denke, das Problem kann man nur in Eigeninitiative im direkten Gespräch mit anderen Vereinen als Gastschütze (oder Mitglied) lösen.

Oder man wartet, bis sich das Problem (alte Säcke) biologisch gelöst hat...

Gruß,

André

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.