Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Dobermann

Hinweise des BDMP zur Verwaltungsvorschrift...

Recommended Posts

Auch in unserer SLG brodelt es schon lange! Die Überlegungen des BDMP-Präsidiums zur Neuen Gelben, die neuen Antragsformulare hierzu, der idiotische "Schutzbrillenerlaß" (der bei uns direkt in der Rundablage landete!) und jetzt dieser neue Bullshit in der V0!

Wir werden als SLG jetzt erstmal unsere Anerkennung als e.V. betreiben und uns auf unserer Jahreshauptversammlung ein weiteres Vorgehen überlegen.

Für mich steht jedenfalls fest, daß diesem Präsidium schleunigst die rote Karte gezeigt werden sollte!

@ karneval

Hast Du das überhaupt verstanden was Schilling da in der V0 abgesondert hat?

MarkSix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Karneval,

mit einigen teilen Deines Postings hast Du sicherlich Recht.

Aber die Entscheidung der jetzigen Führung oder Besser gesagt der "Tagesbefehl" ist auch nicht viel besser als die welche vorher "angeordnet" waren.

Aber das jetztige Prozedere was seitens der Führung abgeht ist nicht nachvollziehbar. Und das Argument das Leute Mundtot gemacht werden, kann ich an Hand vieler Beispiele benennen. Im übrigen, ich bin seit 11 Jahren Mitglied im BdMP und habe da manchen kommen und gehen sehen.

Aber das jetzige Theater lässt nicht nur bei mir den Schluß zu (es sei denn es gebe rationelle Gründe, die uns nicht oder noch nicht bekannt sind) das es sich wieder einmal um den kläglichen Machterhalt einer abgehalfterten Führung handelt. gaga.gif

Von daher solltest Du Dich mal um die Hintergründe kümmern, wenn Du überhaupt die Zugänge dazu erhalten solltest, als gleich literweise die braune Soße auf uns zu schütten und den Führungskomikern völlig unreflektiert die Stange, pardon natürlich die Fahne, zu halten.

Gruß gaga.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antwort auf:

@ alle

Wenn ihr alle auf den BDMP so eine "Wut" habt, dann schaut euch doch einmal hier um

Mfg Weini


Weini,

wir haben keine Wut auf den BDMP. Das gilt hier ausschließlich nicht nachvollziehbaren entscheidungen der Verbandsführung. Aber dennoch Danke für den link.

GRUß

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich möchte mich an dieser Stelle mal bei allen bedanken, die hier Informationen zum BDMP anzufügen haben, auch wenn sie subjektiv sein sollten.

Ich als Mitglied im BDMP bin über solche kontroversen Diskussionen sehr dankbar, da sie mir die Problematik einiger Sachverhalte zeigen.

Da gehören Beiträge wie der von Karneval leider nicht dazu.

Diskussionen mit dem Verweis auf "primitives Geschmiere" abzuwatschen und pauschale Verunglimpfungen auszustoßen (nicht nur von karneval) führten in der Vergangenheit häufig zur berechtigten Sperrung des Threads.

Also, lasst uns doch wieder zur konstruktiven Diskussion zurückkehren.

Danke

Ulrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo AWO425,

freut mich sehr das du uns Aufrechten erhalten bleibst, wir benötigen jeden um dieses "Krebsgeschwür" endgültig zu beseitigen.

Gruß Colt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dobermann,

dem gechreibe nach handelt es sich Klaus um ein Anhänger des momentanen Präsidiums, welcher hier eine Art Störfunktion hat.

Gruß Colt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hope,

Deutschland hatte schon einmal ein Ermächtigungsgeetz auf den Weg gebracht, das was hier Schilling versucht oder teilweise schon durchgeführt hat ist schon auf dem besten Weg hierzu. Lang lebe Schilling der 1., aber nicht mit mir und den anderen aufrechten Mitglieder des BDMP welche eine demokratische Gesinnung haben.

Gruß Colt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo karneval,

für dich ist wohl die Welt noch absolut in Ordnung, besonderst wenn es um das momentane Präsidium des BDMP geht?

In welcher Traumwelt lebst du denn eigentlich?

Hier geht es eigentlich nicht nur um den BDMP, sondern um die Existenz von allen Schützen, welche durch dieses Machwerk von Schilling gefährdet ist.

Frage ganz am Rande möchtest du gerne Verhälnisse haben wie in GB und deine Waffen abgeben und deinen Schießsport an den Nagel hängen?

Wenn ja, dann sitze weiterhin den Parolen und Losungen aus dem Osten auf!

Gruß Colt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antwort auf:

Hallo Hope,

Deutschland hatte schon einmal ein Ermächtigungsgeetz auf den Weg gebracht, das was hier Schilling versucht oder teilweise schon durchgeführt hat ist schon auf dem besten Weg hierzu. Lang lebe Schilling der 1., aber nicht mit mir und den anderen aufrechten Mitglieder des BDMP welche eine demokratische Gesinnung haben.

Gruß Colt


Dem ist eigentlich nur wenig hinzuzufügen, insbesondere desshalb, weil Schilling "seine Entscheidung" über die Verfahrensweise zur Befürwortung der "Gelben WBK" bereits dem BMI übersandt hat. Angeblich auch schon bevor dies in der Sitzung (die ohnehin nur Makulatur war) beschlosen worden ist. Daran ist doch deutlich zu erkennen wessen Geistig Kind dieser Alt Genosse Schilling doch ist.

Im übrigen widerspricht die Regelung des BDMP (je Waffenart eine Gelbe WBK, Ersteintrag bei Aushändigung) völlig dem derzeitigen WaffG und den Ausführungsbestimmungen. Was dieser "Geistige Dünnschiß" eigentlich soll ist mir trotz mehrfachem Lesens entgangen.

Dieser Mensch scheint doch tatsächlich da weitermachen zu wollen, wo Mr. SLUG aufgehört hat. Nochmals zwei Schillings mehr, dann können wir uns jetzt schon ausrechnen wie die nächste Reform ausschauen wird.

Freundschaft Genosse

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antwort auf:

beide poster sind
keine
Mitglieder im BdMP( Spa und HP )


ja und? diese "empfehlungen" gehen doch jeden schützen an! in meinem verein (nach langen, reiflichen überlegungen dem bds beigetreten) sind mitglieder, die auch im bdmp sind, wie ich selbst. nun sollen diese einzelmitglieder also trotz vereinsbeiträgen und mangels verfügbarkeit einer bdmp slg (warum wohl wird keine aufgemacht?) also keine befürwortungen mehr erhalten und kein mitspracherecht mehr haben, obwohl sie an wettkämpfen teilnehmen und dies bdmp disziplinen trainieren.

sorry, aber das ist für mich absolut nicht mehr nachzuvollziehen und auch nicht mehr akzeptabel.

mein erster gedanke, schon nach den ersten empfehlungen war: will man hier als erster anerkannter verband arschkriechen oder hat man sogar etwas gut zu machen........

nach der jüngsten empfehlung ist aus dem gedanken schon fast eine überzeugung geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Colt: mal was zum Verfahren hier:

bislang gibt es hier noch kein Geld für möglichst viele Postings - vielleicht versuchst Du einfach mal, einzelne Aspekte der Vorredner zu bündeln und in einer, dann auch längeren Antwort zu bündeln. Du unterhältst Dich ja stellenweise nur mit Dir selbst, vier, fünf Postings hintereinander mit jeweils einem oder zwei Sätzen.

Gegen den Inhalt ist nichts zu sagen (also nichts für ungut), es ist ist nur sau-verwirrend, Deine Gedanken wieder zusammenzusuchen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

aus dem weihnachtsgruss des präsidenten:

Antwort auf:

Wir kommen an dieser Stelle zu dem Ergebnis, dass es in der Gemeinschaft unseres Verbandes und darüber hinaus auch Menschen gibt, die mit ehrlichem Herzen, mit Weitblick und Verstand realitätsbewusst ihre Kraft zur Verfügung stellen - denen es um die Sache geht. Dies zu wissen, lässt vieles leichter werden und vieles rechtfertigen.

Neben der konsequenten und zielstrebigen Auseinandersetzung mit den Vollzugsproblemen des Waffenrechtes und der Erarbeitung diesbezüglicher vereinsrechtlicher Grundlagen.....


Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleine Zwischenfrage zum NRA-D:

1. Der Verband ist ja irgendwie über den DSB angeschlossen und anerkannt?

2. Ist die Sportordnung des NRA-D auch schon vom BVA abgesegnet?

3. Darf der NRA-D eigenständig Bedürfnisse bescheinigen?

Vielen Dank für eure Antwort, denn auf deren Homepage ist zu o.g. Fragen leider nichts zu finden.

Schöne Grüsse,

Schwarzwälder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Teilnehmer,

zum Thema Einzelmitlgieder gibt es noch was zu sagen.

Sie gibt es nämlich in einigen Verbänden und zwar deswegen, weil denen ihre Struktur historisch so gewachsen ist.

Das neue Waffengesetz bietet aber nur Mitgliedern von Vereinen,die wiederum Mitglied in einem anerkannten Verband sind die Möglichkeit Waffen nach §14 Waffg zu bekommen.

Einzelmitglieder können nur nach §8 Waffg bedacht werden. Ich weiss, dass der BDMP an diesem Thema schon lange arbeitet.

Für seine Einzelmitglieder kann er nichts, die durfte es nach dem alten Waffengesetz ja auch geben.

Der BDS hat auch Einzelmitglieder.

Er sagts nur nicht. Könnte ja schaden.

Vielleicht waren die dran schuld, dass der BDS die Anerkennung so spät bekommen hat.

Ich glaube,das dem Präsi Geppert vom BDS die Struktur die

der BDMP hat auch lieber wäre.

Fragt ihn deshalb doch mal.

Wenn er bei der Wahrheit bleibt,muss er die Frage mit "Ja" beantworten.

Und der Präsi vom BDS, der ja so hervorragend beim neuen Waffenrecht Leistung zeigt (ich will hier ja nicht mauscheln) hat das ja alles im Griff.

Denen vom BDMP und von der DSU rate ich aber,nicht zu sehr mit ihm zusammenzuarbeiten.

Sonst gehen im bestimmt gut gemeinten Übereifer, den er für uns Schützen immer wieder an den hellerlichten Tag legt, wieder die Kurzläufigen verloren oder die Waffen, die sich selber laden erhalten noch mehr Anschein, vielleicht gehen auch anteilig die Flinten verlustig.

Ich sage nur, besinnt Euch und versucht einzuschätzen, wo sich die Scheinheiligen und wo sich die Realisten befinden.

Dann sind wir ein wenig weitergekommen.

Bitte nachdenken !

Share this post


Link to post
Share on other sites

WER wollte die bööööösen Repetierflinten und SL-Flintendisziplinen denn nach Erfurt in vorauseilendem Gehorsam aus dem Sportprogramm nehmen?!?

Und WER hat andererseits bei der Formulierung der AWaffV maßgeblichen Einfluß genommen, daß wir uns heute wenigstens nur mit einem "kleinen" Anscheinsparagraf rumärgern müssen?!?

GRUß

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo berliner !

wenn du dir die ganze story um das neue waffengesetz mal zu gemüte führst, wirst du feststellen was für einen quark du da erzählst !

scheisshausparolen sind kein ersatz für logik !

handgunner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antwort auf:

Ich sage nur, besinnt Euch und versucht einzuschätzen, wo sich die Scheinheiligen und wo sich die Realisten befinden.


In Berlin? rolleyes.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo General,

Meister 2000 hat bezüglich der erneuten Bedürfnisbescheinigung für den Waffenerwerb in Thüringen bereits mit Problemen zu Kämpfen, welche Schilling durch seinen vorauseilenden Gehörsam verurschat hat, Hollowpoint hat ebenfalls diesbezüglich seine Probleme im nächsten Freistaat ( Bayern ). Wenn man dieses betrachtet ist ein Schilling eine schon absolut nicht mehr tragbare Belastung für alle Am Schießsport interessierte.

An den wegen mehr als fadenscheinigen Gründen suspendierten VP Hoffmann beißt das Restpräsidium ebenfalls schon wieder rum, bin ja mal gespannt was die diesmal wieder aus dem Zylinder zaubern?

Falls es dich interessiert, ich habe erfahren das der LV-BW lahm gelegt werden soll, ein IM von Schillingsgnaden steht schon bereit, dieser soll sich mittlerweile in seiner SLG ein regelrechtes Schreckensregim aufgebaut haben.

Ich hoffe nur das die vom LV-BW diesem Möchtegern-LV-Leiter

abwärts laufen lassen.

Gruß Colt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antwort auf:

Hollowpoint hat ebenfalls diesbezüglich seine Probleme im nächsten Freistaat ( Bayern ).


HATTE seine Probleme!

Diese sind nunmehr allesamt zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst worden. Allerdings NICHT vom BdMP!

Ich war allerdings bei weitem nicht der Einzige, der vom bayerischen LV wie ein Fäkalienhaufen behandelt wurde!

Bei einem Vereinskameraden hatten sie doch tatsächlich vor der Befürwortung einer Kurzwaffe verlangt, daß er 18 Trainingstermine mit Ergebnissen mit JEDER seiner Waffen (alle auf seinen WBK's eingetragenen Waffen, auch Langwaffen) nachweist. Der gute Mann hätte um diese Bedingungen erfüllen zu können, praktisch auf dem Schießstand leben müssen!!! gaga.gifgaga.gifgaga.gif

Nun gut, ein paar Monate später bestanden die LV-Fuzzies nicht mehr auf diesem abstrusen Quatsch. Aber Hauptsache erst mal die Leute ärgern. crying.gifkotz.gif

Null Dunst vom Waffenrecht, aber sich aufspielen wie die Halbgötter! Nö Danke, ohne mich!!! pissed.gif

GRUß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich mir die ganze Diskussion mal angetan habe und die Ausführungen in der V0 gelesen habe, stelle ich mir die Frage: WARUM?

Warum verhält sich das Präsidium bzw. Dr. Schilling so? Was will er damit erreichen? Ein Bundesverdienstkreuz? Einen fragwürdigen Platz in den Geschichtsbüchern? Was hat er davon?

Er zieht sich den Zorn seiner Mitglieder auf sich und macht sich in Schützenkreisen lächerlich.

ML

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den Verdacht, er will den BdMP als einzigen wirklich seriösen GK-Verband darstellen und damit die Konkurrenz in ein schiefes Licht rücken (Waffenbeschaffungsvereine). Das könnte man auch als fürchterliche Arschkriecherei ansehen.

Oder er will sich bei den Ministerialen für die Ausnahmegenehmigung für die Snubby-Revolver unter 3" "bedanken".

Oder er ist schlicht und ergreifend ein @§$%&/#*+........

GRUß

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.