Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'timney triggers'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Waffen - Fachpresse
    • Waffenlobby
  • Waffen (Allgemein)
    • Allgemein
    • Schießsportverbände & Vereine
    • Waffenrecht
    • IPSC
    • Steelshooting
    • Messer & Blankwaffen
    • Handicap
    • Waffen Wiki
    • Böller
    • Training
  • Lang und Kurzwaffen
    • Präzisionsschützengewehre (PSG) - Benchrest
    • Halbautomaten
    • Flinten praktisch
    • Flinte jagdlich
    • Kleinkaliber
    • Ordonnanzgewehre
    • Vorderlader
    • Westernschießen
    • Unterhebelrepetierer
    • Kurzwaffen (allgemein)
  • Ausrüstung & Zubehör
    • Ausrüstung & Zubehör allgemein
    • Optik und Visierungen
    • Nachtsichttechnik
    • Reinigen - Pflegen - Konservieren - Basteln
    • Schalldämpfer
    • Taschenlampen
  • Munition und Wiederladen
    • Munition
    • Wiederladen
  • Sammeln
    • Waffensammeln (Allgemein)
    • Munitionsammeln
  • Jagd
    • Jagd
    • Jagdhunde-Hunde Forum
    • Jagdrevierforum
  • Suchen & Finden
    • Marktplatz - Schottenzentrum
    • Termine
    • Kurzzeitwerbung
    • Usertestberichte
  • Freie Waffen, Survival, Bücher und mehr
    • Frei ab 18
    • Paintball
    • Bogensport
    • Survival
    • Buchforum
    • Literatur
  • International
    • Waffenrecht Österreich
    • Kaffeehaus Österreich
    • Schweiz
    • English Language Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Lieblingswaffe


Titel

Found 2 results

  1. Timney Triggers und Remington Arms. Elite Hunter und Remington 700. Zwei Unternehmen mit zwei Produkten die einfach zusammengehören. Wieso? Wir sagen Euch warum! Die Remington 700 – seit 1962 in Produktion – gehört zu den besten Repetierern der Welt. Remington Arms gelang damit der ganz große Wurf und mittlerweile gibt es unzählige Schaftmodelle, Kaliber und so weiter. Auch bei den Jägern sind die Waffen äußerst beliebt, sind sie doch robust und zuverlässig. Und im Gegensatz zu anderen Marken lässt sich hier noch vieles einrüsten, um die Leistung noch zu steigern. Nun tritt das Unternehmen Timney Triggers auf die Bühne. In Phoenix, Arizona, ansässig, haben sich die Mitarbeiter auf das Fertigen von Abzügen konzentriert. Und den Abzügen aus dem Süden der USA sagt man nicht zu unrecht nach, die „besten Abzüge der Welt“ zu sein. Präzise Fertigung, nur ausgesuchte Qualitätsmaterialien und die hohe Sorgfalt bei der Herstellung haben zu diesem Ruf geführt, von dem Sportschützen, Polizisten, Soldaten und Jäger in aller Welt profitieren. Warum den Elite Hunter Abzug wählen? Und natürlich bietet Timney Triggers auch Abzüge für das Remington 700 System an wie den Elite Hunter – REM 700. Schon am Namen lässt sich erkennen, wofür dieser Abzug gedacht ist. Der große Vorteil dieses Abzugs liegt vor allem darin, dass sich das Gewicht individuell anpassen lässt. Ab Werk hat man 3lbs, also rund 1362 Gramm eingestellt. Aber die Range ist viel größer. Das minimale Abzugsgewicht liegt bei 1,5 lbs/681 Gramm und geht hoch bis zu 4 lbs/1816 Gramm. Und der Abzugsbügel zeigt sich in der Fläche auch breiter ausgeführt und zudem geriffelt, was die Anlagefläche und damit die Kontrolle erhöht. Jetzt dürfte automatisch die Frage kommen: Was nutzt mir als Jäger das? Einfache Antwort: Passe ich die Waffe oder besser gesagt den Abzug genau auf meine eigene Abzugscharakteristik an, erhöhe ich meine Trefferwahrscheinlichkeit. Beispiel: Der Jäger hat einen normalen, nicht justierbaren Abzug mit zu hohem Abzugsgewicht. Die Wahrscheinlichkeit eines Verreißens oder der Treffpunktverlagerung steigt. Noch ein Beispiel: Im Winter trägt der Jäger Handschuhe und kann nicht genau auf der Abzugsfläche mit dem Finger anlegen. Hier hilft das breitere Züngel immens. Und das sind gerade die Sphären, auf die es bei der Jagd ankommt. Denn es geht nicht darum mit „einer Waffe“ jagen zu gehen, sondern mit „meiner Waffe“. Und eine Waffe ist nur so gut, wie sie auf den Nutzer angepasst ist. Einbau des Timney Triggers: Was den Einbau angeht, so fällt dieser simpel aus. Auch das Abzugsgewicht lässt sich einfach einstellen. Insofern man handwerklich geschickt ist und weiß was man macht. Auf der Seite von Ferkinghoff International findet sich eine Montageanleitung. Aber wer hier ohne Fachwissen ran geht und seine Waffe oder etwas anderes beschädigt, der verliert jegliche Garantieansprüche. Nicht umsonst steht auf der Website: „Eine fachgerechte Montage wird empfohlen!“ Ein weiterer Punkt ist der, dass man diese Abzüge auch super für das sportliche Schießen nutzen kann. Viele Jäger sind ja sportlich ebenfalls aktiv und treten mit Systemen wie der Remington 700 auch zu Wettkämpfen an. Da lässt sich dann doch noch das eine oder andere an Präzision gewinnen. Timney Triggers bietet aber nicht nur für die Remington 700 austauschbare Abzüge an. Mehr als 70 verschiedene Abzüge für Jagd und Sport und Behörden haben die Jungs aus Arizona im Angebot. Wohlgemerkt – Timney Triggers gibt es seit 1946 und seit dieser Zeit bauen sie nur Abzüge. Fast 80 Jahre Erfahrung im Bereich der Abzüge und das einzig verkaufte Produkt. Das spricht wohl für sich und sollte aufhorchen lassen. Wer also seine eigene Waffe aufrüsten möchte – auch für Mauser-Systeme hat Timney vieles im Angebot – der kommt an diesen Abzügen kaum vorbei. Qualität auf allen Ebenen zeichnet die Produkte aus. „Im Vergleich zum originalen Abzug ein deutlicher Qualitätsgewinn in der Charakteristik mit endlich akzeptablem Abzugsgewicht“, schrieb jemand unlängst auf der Seite von Ferkinghoff International als Bewertung des Elite Hunter Abzugs. Die Marke Timney Triggers wird importiert von Ferkinghoff International, weiteres dazu unter: https://www.waffen-ferkinghoff.com/timney/
  2. Neuer Glock-Abzug zum Jubiläum Timney feiert 75 Jahre und startet Alpha-Competition-Serie Timney Triggers feiert sein 75jähriges Bestehen mit dem Start einer neuen Abzugsserie, die auf den Namen Timney Alpha Competition hört. Als ältester und größter Abzugshersteller der Welt hat sich Timney auf dem Aftermarket fest etabliert, und startet mit der Alphaserie in ein neues Kapitel. Der erste Abzug der Reihe kommt für die Glock Generation 3 und 4 auf den Markt und revolutioniert damit den Abzug der bewährtesten Pistole der Welt. Damit folgt Timney einer jahrzehntelangen Forderung seiner treuen Kunden, die sich einen Abzug für die Glock wünschten, welcher die Zuverlässigkeit des Glock-Systems mit dem Abzugsgefühl einer Matchwaffe verbindet. Ein Abzug wie eine 1911 Pistole für die Glock - ist das überhaupt möglich? Konstruktionsbedingt war so ein Glock Abzug in der Vergangenheit nicht realisierbar. Begeisterte Glock-Schützen kennen die kriechende Abzugscharakteristik der legendären Dienstwaffe aus Österreich nur allzu gut. Der Standardabzug muss vor jeder Schussabgabe den Schlagbolzen ein Stück zurückziehen, was zu einem schwammigen Druckpunkt und einer kriechenden Abzugscharakteristik führt. Viele Hersteller von Austauschabzügen haben in der Vergangenheit versucht diese Nachteile durch reibungsreduzierende Beschichtungen, spezielle Steuerfedersätze, oder durch Polieren zu minimieren. Timney nutzt hingegen die Erfahrung aus 75 erfolgreichen Jahren am Markt und schafft eine revolutionäre Lösung. Mittels einer neu entwickelten Receivereinheit im Abzugsgehäuse hält der Timney Alpha Competition Abzug den Schlagbolzen der Glock voll gespannt, was einen sauberen Druckpunkt von 3lbs ohne Kriechen bei der Schussabgabe ermöglicht. In Kombination mit dem verkürzten Vorzugweg, der neu entwickelten Abzugsrückstellfeder und des geraden Züngels aus eloxiertem Aluminium hat Timney hier einen Abzug mit wahrer Matchcharakteristik realisiert. Shane Coley, mehrfacher U.S. Champion und Team Glock Captain, war direkt an der Entwicklung beteiligt. Besonders Wettkampfschützen werden vom neuen Timney Alpha Competition Trigger begeistert sein, aber auch Sportschützen, die bisher wegen des Standardabzuges von Glock nicht überzeugt waren. Ein ebenfalls wichtiger Punkt: Die Abzugs- und Schlagbolzensicherung der Glock werden durch den neuen Abzug nicht beeinträchtigt. Die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Waffe ist weiterhin gegeben, was ein entscheidendes Kriterium für Glockbesitzer darstellt. Timney gibt an, dass im Zuge der Entwicklung ein 10.000 Schuss Belastungstest ohne Störungen jedweder Art absolviert wurde. Da nahezu alle Teile des neuen Abzuges Nickel-Teflon beschichtete original Glock Teile sind, ist dies in keiner Weise überraschend. Für die Installation des neuen Alpha Competition Abzuges wird lediglich ein Glock Tool oder Durchtreiber benötigt. Der Einbau ist sprichwörtlich „drop-in“ und unkompliziert. Die erste Alpha-Serie passt in folgende Glock Standardmodelle: GEN 3: G17, G17L, G19, G22, G24, G23, G34, G35 GEN 4: G17, G19, G22, G23, G34,G35 Der Preis liegt beim Importeur Ferkinghoff International bei 199,95 Euro. Weitere Modelle der Alpha-Serie wie beispielsweise für die Glock GEN 5 werden folgen. Timney Triggers ist stolz darauf, dass jeder Abzug von Hand zusammengebaut, getestet und kalibriert wird, ehe er die Werkhallen in Arizona verlässt. Und das seit 75 Jahren! Made in USA. Mehr Infos zu den Abzügen von Timney Triggers erhalten Sie beim Importeur Ferkinghoff International - dem Anbieter von 100 % American Brands https://www.waffen-ferkinghoff.com/abzug-alpha-competition-3lbs-glock
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.