Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Search the Community

Showing results for tags 'physik'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Waffen - Fachpresse
    • Waffenlobby
  • Waffen (Allgemein)
    • Allgemein
    • Schießsportverbände & Vereine
    • Waffenrecht
    • IPSC
    • Messer & Blankwaffen
    • Handicap
    • Waffen Wiki
    • Böller
    • Training
  • Lang und Kurzwaffen
    • Präzisionsschützengewehre (PSG) - Benchrest
    • Halbautomaten
    • Flinten praktisch
    • Flinte jagdlich
    • Kleinkaliber
    • Ordonnanzgewehre
    • Vorderlader
    • Westernschießen
    • Unterhebelrepetierer
    • Kurzwaffen (allgemein)
  • Munition und Wiederladen
    • Munition
    • Wiederladen
  • Sammeln
    • Waffensammeln (Allgemein)
    • Munitionsammeln
  • Jagd
    • Jagd
    • Jagdhunde-Hunde Forum
    • Jagdrevierforum
  • Suchen & Finden
    • Marktplatz - Schottenzentrum
    • Termine
    • Kurzzeitwerbung
    • Usertestberichte
  • Freie Waffen, Survival, Bücher und mehr
    • Frei ab 18
    • Paintball
    • Bogensport
    • Survival
    • Buchforum
    • Literatur
  • International
    • Waffenrecht Österreich
    • Kaffeehaus Österreich
    • Schweiz
    • English Language Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype

Found 1 result

  1. Ich weiß: Die Frage klingt erst mal komisch. Aber als ich mir neulich in den CIP-Daten die Abmessungen diverser Revolverpatronen angesehen habe, kam ich ins grübeln, wie groß doch der Unterschied zwischen Hülsenaußendurchmesser und Geschossdurchmesser ist -und wie ein Revolver deshalb physikalisch überhaupt funktionieren kann. Beispiel: Bei den bekannten .38special und .357magnum Patronen gibt die CIP folgende Daten an: Hülsenaußendurchmesser = 9,63mm Geschossdurchmesser = 9,12mm Heißt für mich: In dem Augenblick, in dem das Projektil die Hülse verlässt, muss notwendigerweise ein Spalt von 0,51mm zwischen Projektil und Laufinnenwand klaffen. -Messe ich das mal mit der Schieblehre an meinem Revolver nach, dann entspricht das auch der Realität: Die Trommel am Stossboden hat so ca. 9,7mm Maß, die Trommel am Laufansatz ist dann noch ca. 9,1mm weit und der Innendurchmesser des Laufs an der Mündung beträgt dann noch ca. 8,9mm (=Feld-zu-Feld). Auf der ganzen Strecke Stoßboden bis zur Mündung ist das auch nirgendwo "gestuft", d.h.: Meine o.g. Aussage stimmt (=denn sonst würden die Patronen ja gar nicht erst in die Trommel passen): Dort, wo die Patrone mit ihrer Hülse endet, muss also notwendigerweise ein Spalt von jenen 0,51mm bestehen. Warum also entweicht der Gasdruck nicht einfach durch diesen Spalt, sondern ist im Gegenteil noch stark genug, das Geschoss in/durch die Züge und Felder des Laufs durchzutreiben?
×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.