Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Waffen Tony

Mitglieder
  • Content Count

    6031
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Waffen Tony

  1. Nein. Immer den aktuellen. Vorbereitet darauf ist man nur mit einem vorherigen Stand. Alles andere erledigt dann die Dynamik.
  2. Da soeht man, wer gemeinte Theoretiker sind Da muss man wirklich lachen. Du weisst was Deichbruch und Hochwasseralarm bedeutet? Das hat jetzt nichts mit Elbe oder Oder zu tun. Rein elektronisch ist nicht mal das bestgesicherte Feldlager zu halten und es gab auch keines, was dies als Sicherungskonzept hat. Über Patrouillen kann man dann gleich ganz schweigen. Auch keine Basis.
  3. Wer kein ganz groér Theoretiker ist, weiß auch das es spätestens bei der Feldlagersicherung auf jeden ankommt. Bei Hochwasser und erst recht bei Deichbruch. Auf der Patroullie kann man auch niemanden aus den Aufgaben entlassen usw.
  4. Hier gibts einen diffrerenziert und genauer beschreibenden Beitrag https://augengeradeaus.net/2020/10/vergabeverfahren-fuer-neues-sturmgewehr-neuer-anlauf-mit-patenanwalt/ Das ist doch etwas nachvollziehbarer und einen Haufen der Vorwürfe relativiert das.
  5. In den USA gibt es ebenfalls ausreichend Bedarf an 10er Mags. Je nach Bundesstaat ist auch dort eine entsprechende Begrenzung gesetzlich manifestiert und kurze Magazine haben eben auch Vorteil, je nach anwendung. Dahr haben alle Hersteller auch entspr. Magazine im Angebot.
  6. Ist es doch längst und in unzähöigen Threads dazu. Bereits beim Eintrag bei der Behörde kann es scheitern. Es ist sicher selten und nur auf Nachfrage. Auch späteres Auffliegen macht es nicht besser. Die meisten Händler werden daher bereits den Verkauf ablehnen. DIe sind auch nicht nur Forumsschlau, sondern vom Fach (jaja, ich weiss, alle anderen wissen alles besser und habe nur gerade keine Zeit um den Markt aufzumischen. Einzelne Händler und einzelne SB in Ort XY haben aber schin dies oder das gemacht. Geschenkt ) Man wird auch immer vorsätzliches Zuwiderhandeln haben. Sachkundige Person. Genau genommen wird man ein solches nicht sportliches WS nicht einmal transportieren können.
  7. Vor allem, weil auf dem Amt keine Waffen "hergestellt" werden. OK. Zusammensetzen von Teilen modularer Waffen eines Herstellers ist -wenn das führende wesentliche Teil bereits in einer Shcusswaffe verbauit war- kein Herstellen im Sinn....blablabla. Aber das ist dennoch nicht Angelegenheit des Amtes. Eine waffe aus Teilen zusammenzusetzen ist in der Software aber auch nicht schwer.
  8. Ich würde jetzt nicht immer alles auf das NWR schieben. Da scheint verlockend einfach, ist aber nicht immer der tatsächliche Grund.
  9. Damit gegen Ende einmal auch die Rechtsgrundlage aufgeführt ist ;)
  10. Da gehst du fehl. Ohne da jetzt auf mangelnde Transportmögloichkeit wegen fehlenden vom Bedürfnis umfassten Zweck auszuweichen. Erlaubnisfrei ist eben nur der Erwerb.
  11. Das wird ganz gegensätzlich diskutiert, um das mal so auszudrücken. Unterschied Erwerb/Besitz. Vielfach nachzulesen.
  12. Es wird soch doch irgendeine passende Disziplin finden, um den Besitz zu begründen. Der Erwerb ist ja zunächst kein Problem.
  13. Und auf vielen leider nicht. Da fährt man dann 6x mit seiner KW und schaut dass man noch 6x mit der LW hinbekommt. Liest man leider immer wieder im Forum. Die Stände gäben nicht mehr her.
  14. Das ist kein Kind der Verbände. Das hat sich aus der Rechtsprechung ergeben. Bedürfnis nur bei Nachweis mit geschossener Waffenart (KW/LW).
  15. Bislang war es schon so, dass die Termine für den Erwerb auch mit einer entsprechenden Waffenart (LW/KW) hinterlegt gewesen sein müssen.
  16. Jetzt geht das Verdrehen wieder los. Du soltest dich bei denen, wo du alles andere als sattelfest bist -und das ist fast im mer waffenrechtlich- einfach stark mit vermeitnlichen Ratschlägen zurückhalten.
  17. ich kenne wieder mehrer SD die gar keinen Gewindeadaption haben. Der lässt sich zwar an Kurzwaffen anbringen, aber weder dort noch auf Langwafffen aufschrauben. es sind eben deizidierte SD für entsprechende Modelle udn damit zielgenau deklariert.
  18. Wieder alles durcheinander. Ja, es gibt zehlreiche Disziplinen die SD zulassen. Das ist aber kein Bedürfnisgrund. Überlassen auf Schießständen ist auch nicht vorgesehen Alles mehrffach dargelegt wordenn.
  19. 18 brauchst du ja nicht, wenn die 12 monatlich verteilt sind. 12 brauchst du aber sowieso, wenn du etwas erwerben willst. Im Prinzip hat man nichts erleichtert, außer die 10 jahresgrenze. Mal sehen wie lange die Besatnd haben wird. MAn ist ja kreativ im Zuckerbrot geben und nachher wieder wegziehen.
  20. Es spielt natürlich eine Rolle. Dazu würde noch kommen, dass der von mir angeprochene dezidierte SD garnicht auf die Langwaffe aufschraubbar wäre Einfach an der Sache bleiben. es geht um Kurzwaffen SD. Nicht SD der auf eine Kurzwaffe passt. Die Behörde spielt auch njicht Gott. Der Hersteller stellt die SD her, widmet sie und trägt sie nach waffG ins Register ein. Und dafür fehlt dann jegliche Erwerbsberechtigung.
  21. Mir ist das vollkommen egal. Deshalb erlaube ich mir trotzdem die Dinge richtigzustellen. Nur weil du es gern anders hättest, machen die anderen da immer noch nicht falsch. Man kann nicht erwarten, dass die Beschimpfungen als Fuzzies und Darstellung als Unkundige anderer einzig wegen eigenem Unverständnis, ignoriert werden. es lesen auch andere hier. Wenn du es nicht verstehen willst oder kannst ist jede weitere Erklärung sinnlos. Da deine Fragestellung falsch ist, kommst du eben nicht weiter. Aber das ist die begrenzte eigene Kapazität. So findet man die Antwort nicht. Möglicherweise beflügeln mangelhafte Umgangsformen andere auch nicht , überbordenden Aufwand zu betreiben. Ich habe alles beannnt. es ist an dir dort zu lesen und zu verstehen.
  22. Dann muss der Händler die Waffe im NWR zerlegen. Das WS neu anlegen und dann die Überlassung machen. Das das keine Spaß macht und unsicher ist und eben auch den Kunden Geld kostet (Zeitaufwand) verstehe ich.
  23. Nö. KW-SD geht nur über bewilligtes Bedürfnis. Jagdschein ist dafür keines. Sonst würdest du die Frage ja hier auch nicht stellen. Nicht alles durcheinanderwürfeln. . Nix registerfuzzy. Nix eigenes WaffG. Steht alles klar da. Nur wenn man es garnicht verstehen möchte, ist alle Mühe umsonst. Das beginnt bei der korrekten Bezeichnung zu einer korrekten Einordnung zu einer korrekten Verwendung. Und nicht Mischmasch von ähnlichen Begriffen und anderen Dingen wie munition.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.