Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Waffen Tony

Mitglieder
  • Content Count

    7828
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8431 Excellent

About Waffen Tony

  • Rank
    Mitglied +5000

Recent Profile Visitors

2283 profile views
  1. Bei der Bundeswehr wird die hand da nicht soweit vorn sein. Das kann man bei Sport und Spiel machen. Vorn abgeschrägt bringt wieder Gewicht. Oben lang die entsprechende Vsisierlinie und Platz für Anbauteile seitlich. Vielleicht kommt ja auch der kürzere Lauf. Dann ist das mit dem handschutz auch wieder umsonst. Da gilt es ja noch vieles zu klären. Vor allem wann amn denn mal wieder ohne Qualitätsprobleme und vertragsgetreu liefert Also falls man den Auftrag am Ende erhält.
  2. Sowas kannste dir aber auch nicht ausdenken Ein Patent welches nichtig ist, aber im bürokratischen Verfahren Zeit braucht, kann ein Vergabekiller sein? Na warten wir mal, was da im Zuge der weiteren Aufbereitung noch ans Licht kommt.
  3. Der Handschutz wird wohl aus gewichtsgründen nicht besonders lang gewählt werden. Das Teil ist ja schon von hause aus ein recht schwerer Brocken. Trends spielen bei beschaffungen weniger eine rolle als harte Zahlen (Gewichtsvorgabe) Ob M-LOK oder KeyMod ist auch egal, solange einheitlich. ..Und Farben? Passt zru Uniform und ist doch im Grudne egal. hauptsache nicht das weniger taugliche schwarz. Der Handgriff sollte ergonomisch einfach viel steiler sein.
  4. Kannst du in die Köpfe derer schauen, die an einem tisch sitzen? Man weiss nie, wer einem da gegenüber sitzt. Amn weiss auch nicht wie Dritte diesen wiederum einstufen.
  5. Man kann aber auch ganz ohne Grund in die Nähe gerückt und dann auch noch begutachtet werden. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/nrw-rechte-chats-bei-polizei-ermittler-liessen-12-750-nummern-ueberpruefen-a-0422765c-47ab-4dfa-9f63-a5b5fc85de7d Beim nächsten Mal steht man dann schonmal in einem Zusammenhang drin
  6. Die Entscheidung kam kurzfristig. Bislang wurde auch alles bearbeitet und dann kam das Stopp. Es ist natürlich trotzdem Organisationsversagen. Es gibt keinen Versagensgrund. Wie gesagt, man kann widerrufen sollte sich später was ergeben.
  7. Bislang haben sie ja viel angekündigt und wenig vollbracht. Die Union redet den ganzen Tag toll daher und haut einen bei nden groß0en Problemen immer in die Pfanne. Da sind mir die Schwätzer schon lieber. Die sind zwar auch scheiße aber eben weniger und stinken auch nicht so.
  8. An der Autofreien Zone arbeiten sie doch auch
  9. So ungläubig ist man da nicht. man ist schließlich schon immer daran gewöhnt (Kurzwaffen) Für die Langwaffen wird das leider auch recht befürwortet. Es entspricht dem durchschnittlichem bestand und ist aus anderen ländern bekannt (z.B Schweden).
  10. Das Thema ist weiter aktuell geblieben. Nach dem sammelnden Sportschützen auf Gelb, gab es den "Hinweis" aus der Expertenrunde auf einen ähnlich lautenden Fall eines Jägers. Daraufhin ja dann die Einschränkung Gelb -die ja durch 2/6 ohnehin schon mehr als ausreichend regelementiert ist. Die Beschränkung wird kommen. Das Thema ist präsent geblieben. Man wird es das nächste Mal sogar als bereits bestehendes Mittel verkaufen: Geb und Jäger Kurzwaffen. Mit einem weiteren kuriosen Schwung kann dann eine Munitinsbegrenzung das ergebnis sein.
  11. Du zäumst das Pferd von der falschen seite auf. Wir reden über die zahlen der waffen. Nicht über Wählerpräferenzen Also ich zumundiest.
  12. Vielleicht sollte man das Internet einfach mal verklagen!?
  13. Genau das ist der Punkt. eine veränderte Bevölkerungsstruktur.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.