Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

CrassusCaudati

WO Supreme
  • Gesamte Inhalte

    97
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über CrassusCaudati

  • Rang
    Mitglied +50

Letzte Besucher des Profils

81 Profilaufrufe
  1. CrassusCaudati

    Bug Buster Salt Pumpgun

    Wer kennt das nicht, man sitzt auf der Terrasse und nicht nur klauen Wespen Stücke vom Schinken sondern ekelhafte Müllfliegen wollen ihre ekelhaften K***e Keime auf deinem Brot hinterlassen. Viele werden den Bug Buster ja kennen. Eine Mini Pumpgun mit der man solche Probleme löst. Jetzt gibt es das gute Stück neu mit Laser... Verboten? Laser lieber ab?Bzw die Lampe?
  2. CrassusCaudati

    Übungsaufbau/Drills

    Gibt es eine Seite wo regelkonforme ( deutsches Regelwerk)Übungsaufbauten beschrieben werden? Ala El Presidente, Dot Drill usw?
  3. CrassusCaudati

    38 SASC vs 9 mm major

    Aus Friedberg
  4. CrassusCaudati

    38 SASC vs 9 mm major

    Hallo Roland, vielen Dank für den ausführlichen Post. Wie man im Glock Unterforum sieht taste ich mich grade mit einem Glock Open Projekt an die Open Division ran. Auslöser dafür waren meine persönliche Meinung das man auch mit vermeintlich schlechtem Werkzeug ein Handwerk lernen kann und Profiequipment das Ganze dann irgendwann leichter macht. Die Griffstückgrößen hatte mir der nette Mensch von BaWo auch so vorgestellt. 9 mm in der Tanfo ist für mich persönlich definitiv raus, der Vergleich von 2 Waffen hat mir das nochmal deutlich vor Augen geführt, zudem habe ich nicht so wirklich Lust auf extrem scharfe Major Ladungen über CIP. Weisst du wie der extreme Preisunterschied von der Domina ( was ein Name) und der Eric GC zustandekommt?
  5. CrassusCaudati

    38 SASC vs 9 mm major

    Kurz als Vorwort, ich weiss das dieses Thema extrem heiß ( noch heißer als die Ladungen ) diskutiert wird. Als Anschaffung der ersten "richtigen" Kurzwaffe steht eine "Open" ins Haus, bedeutet ich möchte gerne in der Freien Pistole beim BDS starten (Kombi, Fallscheibe Speed) und in der Open Class major im IPSC. Jetzt werden die ersten Aufschreien weil ich noch nicht ganz so lange dabei bin und die Open doch eher die Königsklasse ist, ich komme aber von den Augen mit einem Dot sehr viel besser klar als mit der Klassichen Visierung. Einige Matches habe ich mittlerweile geschossen und ich liebe einfach tolle SA Abzüge. Von der Waffe her habe ich mich eigentlich schon festgelegt. Eine Eric Custom Gold Tanfoglio von Bawo. Eine in der Hand gehabt ( 38 SA) und alles hat gepasst. Jetzt gibt es ja die Gewissensfrage 38 vs 9 mm. Viele erfahrene Schützen sagen 38 SA schiesst flacher und bringt etwas mehr Dampf für den Kompensator ( zB Hans Peter Schäfer). Man hat auch die größere Auswahl bei den Pulvern, der Druck bewegt sich nicht so ganz krass im + Bereich. Problem das ich mit 38 SA habe... jedes match ist eigentlich ein "lost brass" match. Jetzt kann ich natürlich 10000 starline Hülsen kaufen 4 mal im Training verschiessen und im 5ten letzten Zyklus die Hülsen verballern, dann ist es wurscht. 9 mm lasse ich liegen, die sind nach 1 mal schiessen durch. Aber nervenschonend ist es auf keinen Fall. Markieren, sammeln usw usf. 9 mm Hülsen bekomme ich persönlich 4 free. Ein Nachteil, wenn ich mal nicht zum Laden kommen sollte könnte ich bei der 38 auf die Gecco ausweichen und bei der 9 mm stehst halt da und hast ein Problem. Welche Entscheidung habt ihr für eure open Kanonen getroffen? Und warum?
  6. CrassusCaudati

    Quo vadis Frankonia

    Ich war heute in der Filiale in Darmstadt, wollte mal schauen was an KW so da ist um es zu begrabbeln und eventuell was zu kaufen( zum Geburtstag schenken mir immer alle Frankonia Gutscheine , weiss auch nicht warum). Unter anderem lag dort etwas für mich super interessantes, eine P 320 X Five. Ich wollte mir gerne mal die Aufnahme für das Red Dot angucken und habe gefragt, welches Dot denn dort montiert werden könnte. Antwort " alle das ist eine Universalaufnahme". Sind die Adapter für " alle" denn dabei !? Sie können dort alle Rotpunkt Visiere montieren. "Ja aber ja nicht ohne Adapterplatte" Ich habe dann erklärt das die ja alle unterschiedliche Aufnahmen haben und ich einfach gerne wüsste ob es Adapterplatten zB für das Trijicon gibt. Da würde man dann etwas unfreundlich, räumte die Waffe wieder ins Regal und hat einen Kunden über die Finanzierung von einer pepperball Gun beraten.
  7. CrassusCaudati

    Sichere Richtung bei Freiluft-Ständen

    Geht es konkret um den BDS und /oder IPSC? Ich habe es nicht ganz auf dem Schirm aber waren das nicht die Retentionsholster mit Sicherung gegen unbefugten Zugriff wo man mit dem Zeigefinger entsichert? Ich denke das Problem lag darin das es die sehr günstig bei eBay und co gibt und sie eben doch etwas höhere Ansprüche an den Schützen stellen. Ansonsten wüsste ich gerne welche verboten wurden? Ich weiß es nämlich tatsächlich nicht und es interessiert mich.
  8. CrassusCaudati

    Sichere Richtung bei Freiluft-Ständen

    Normalerweise wird im General Briefing sowas erklärt. Ich habe einige outdoorstände erlebt ( Dänemark) wo es hieß "90" bei einigen maximal die Höhe des vorderen Kugelfanges. Tatsache hast du, wenn du die Waffe WIRKLICH 90 Grad nach oben hälst, einen Fall von sweeping. Ähnlich beschissene Nummer wie Magazin und Waffe auf Tisch ablegen und dann Waffe weiter nach hinten legen als die Magazine. Da schauen viele ROs sehr genau hin. Schuss in den Boden/Decke kommt es auf den Stand an. In PBurg hast du ja Sand, das juckt nicht, auf anderen Ständen mag das anders sein, ich denke bei einem Schuss in den Boden ist das was wirklich weh tut dein vergeudetes Startgeld.
  9. CrassusCaudati

    Erfolgreichste ipsc Pistole

    Auf den Matches wo ich unterwegs war habe ich in der Standard sehr viele 1911 High Cap und 2011 von HPS, STP und Rettinger gesehen, einige STIs meistens in 40 SW. Sehr selten mal eine HK USP oder eine TS Orange, das waren meistens Schützen aus dem Ausland. Die P 226 ist mir noch nie aufgefallen. In der Standard bist du ja nicht auf ein Abzugsgewicht festgelegt. Der 2012/1911 Abzug ist rein Konstruktionsbedingt ja schon sehr vorteilhaft und wenn er glasklar mit 600-700 Gramm daherkommt plus das Gewicht der Gesamtwaffe ist das doch ein deutlicher Vorteil. Würde ich ganz dezidiert eine Waffe fürs IPSC suchen Waere es definitiv eine 2011 der entsprechenden Verdächtigen wenn ich mal Treppchenambitionen hätte.
  10. CrassusCaudati

    Jäger schießt Taube im Wohngebit: Waffen weg

    Relativ wenig Mitleid, ich bin kein Jäger aber braucht es für die Stadtjagd nicht extra Erlaubnisse? Bei uns kommt immer der Falkner...
  11. CrassusCaudati

    Vorstellung und Frage

    die wollte ich eigentlich hierein verlinken, aber ich hatte den Link nicht und kann meine Beiträge nicht editieren.
  12. CrassusCaudati

    Vorstellung und Frage

    Guten! Da ich einen gesonderten Bereich zur Vorstellung nicht gesehen oder übersehen habe an dieser Stelle mal ein herzliches Hallo und Vielen Dank in die Runde. Bin seit 2 Jahren Mitglied des BDS und seit kurzem auch LWB. Ich schieße primär Langwaffe ( da der Kurzwaffenstand chronisch überlaufen ist) und vor der eigenen Waffe, einem KK SL habe ich einen LA vom Verein in 357 bzw eine Kaschi von einem Kollegen ( Jäger) geschossen. Falls eine Vorstellung nicht erwünscht ist bitte ich dies zu entschuldigen ich habe aber keine derartigen Hinweise gefunden. Vielen Dank fürs Aufnehmen
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.