Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Kanne81

Mitglieder
  • Content Count

    978
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1284 Excellent

About Kanne81

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Passt nicht ganz, aber kommt mir gerade in den Sinn:
  2. Ja, gut das die EU-FWR in D endlich umgesetzt werden musste (DE Version hat ja lange genug auf sich warten lassen) und dieser Punkt strategisch geschickt (richtiger Zeitpunkt) direkt als Hauptangriffsziel des FWR+Verbände erkannt wurde und man somit alle Bemühungen sich darauf konzentrierten. Nagut, alle anderen Punkte des Gesetzes (EU-FWR Punkte) sind dabei wohl schlichtweg vergessen ...... - Also ich hatte doch durchaus den Eindruck "man" war etwas überrascht von dem Gesetzesvorschlag - Hat bis zum Schluss ans Gute darin glauben wollen und der Möglichkeit etwas ändern zu können - War wiederum überrascht (empört) von der völligen Ignoranz der Gesetzgebers und der eigenen Selbstüberschätzung des FWR/Verbände - Versucht jetzt vor sich selbst das alles zu rechtfertigen (menschlich, OK) damit man keine Anpassungen der "Bemühungen" vornehmen muss einfach mit den geänderten Bedingungen etwas erreichen zu können (UND DAS IST NICHT OK) Ändern kann man das Vergangene eh nicht, aber evtl. daraus lernen. Wer clever genug ist macht ohnehin direkt Jagdschein... Damit ist schon klar welch Klientel zukünftig in welche Laufbahn einsteigt. Hmm. Ob das für LWB, die wir ja alle sind, so erstrebenswert ist... Aber "Teile und Hersche" funktioniert bestens. Ist immer wieder gern bewiesen. Zwischen Jäger und Sportschützen. Zwischen wirklich aktiven, aktiven und passiven Sportschützen, zwischen "alten" und "jungen" Sportschützen. Im Unternehmen, in der Politik, auf Vortstandsebene im Verband, einfach überall. -------> Das sind m.E. alles Nebelkerzen, alles unwichtig, der einzig interessante Punkte sind diese hier: Wie sehen die Bemühungen konkret aus? Welche wirken davon welche nicht (BSSB hat wirksame Instrumente/Interventionen). Lernen! Ausbauen! Warum nur der BSSB, Henrichsmann ist in NRW (glaube ich), da geht mehr. Es ist doch wie ein Orchester das @Friedrich Gepperth dirigiert, nur bitte nicht immer die gleichen Töne oder Instrumente bzw. das gleiche alte Stück, sondern je nach Rahmenbedingungen die wirksamen/guten Instrumente. Die Empfänger hören beim immer gleichen alten Stück nicht mehr zu, es muss neu komponiert werden um GEHÖR zu finden. Welche Instrumente haben wir, welche wirken (wollen gehört werden) - und ein Orchester sind immer mehrere Instrumente - nicht immer die gleiche Leier... my 2 cents.
  3. Am Besten mal jemanden Fragen der die Hand direkt am Puls hat... FWR, z.B. @Friedrich Gepperth
  4. Ja, total super.... Bitte irgendwann mal wieder Gehirn einschalten. Wenn "on" dann erläutere mal bitte was du damit gewonnen hast und was daran gut sein soll......... Und bitte verlass sofern dir möglich die Position des Untertan dabei.
  5. Ja. Das eine trenne ich vom anderen - in seiner Eigenschaft als Unternehmer und Schiessstandbetreiber ist er herausragend und nicht zu überbieten. In seiner Funktion als Präsi/Vorstand bin ich momentan nicht zufrieden - das heißt nicht, dass die ganzen Erfolge in der Vergangenheit verblassen. Die Reputation ist ungenommen und m.E. auch einzigartig - TOP. Nichtsdestotrotz muss ein Mitglied auch das aktuelle Geschehen hinterfragen dürfen... Nur aufgrund der (alten) Verdienste hilft eine Unantastbarkeit m.E. nicht in unserer Sache .
  6. Quak. Nur habe ich keine Angst vor Ihm. Respekt ja, aber ich bin auch kritisch und momentan nicht hoch zufrieden. Ich möchte nun, dass er weiss wer ich bin. Das ist alles. Ich verstecke mich nicht.
  7. Eindeutig Kritik: Und falls wir jetzt in eine sachliche Diskusssion kommen, hat sich die bissige Hinterfragung des Beitrages auch gelohnt - Wo liegt der Mehrwert eines Präsidenten/Vorstandes des BDS / FWR ? Was haben wir aus der letzten Gesetzgebung gelernt - wie wird sich Neu aufgestellt um darauf zu reagieren? Was sind die Pläne für die nächsten Jahre - wird "mobil" gemacht um an Einfluss (Politik, Bürgeraufklärung, etc). Neuigkeiten / Klagen geplant? Seit Monaten würde ich gerne MEHR vom BDS / FWR hören..... Ich vernehme stille. Offenbar ist man gar nicht so unzufrieden mit dem Gesetz (aber auch so wie es zustandegekommen ist). Es gibt doch genug Punkte wo man drauf reagieren muss , oder es wird nächstes Mal "noch besser". Und dann lese ich hier die Hinweise für einen "Tausch" einer Waffe auf der WBK - belanglos - von jemanden von dem ICH mir RICHTUNGSWEISUNG wünsche. Also, meine Frage ist: Können wir zufrieden sein so wie es um den Schiesssport steht ? Und falls nicht, was sind die Punkte wo der Verband/FWR dran arbeitet, was sind die Punkte wo jeder Verein/Schütze dran arbeiten kann. Plan oder planlos frage ich mich....
  8. Das stimmt. Jeder hat aber seine Sturm&Drang Zeit und auch eine eher "gesättigte" Phase , wünsche mir mehr FG's in der Sturm&Drang Phase.... Mit dem aktuellen "Rezept" kommen wir wohl nicht weiter... Gute Argumente reichen halt in der aktuellen Zeit nicht mehr aus. Was notwendig ist muss aufgegleist werden. Ich glaube wir haben kein Plan, das ist nicht gut. Cheers
  9. Wow, ist das noch zu unterbieten... Kritik wird nicht geduldet, direkt schön beleidigend. Zeugt von geistiger Größe... BRAVO. ---- Das nächste Mal in P-Burg komme ich vorbei wenn wir beide vor Ort sind und stelle mich vor , mein Nick wird dir dann vermutlich (hoffentlich noch) etwas sagen. Ich freu mich auf eine sachliche Diskussion, wenn du überhaupt dazu in der Lage bist bei Gegenwind Versprochen. ---- Ja - da kann man nix machen. Stimmt, hach und ich dachte es ist so einfach, hhhhhmmmmmmmm. Seeeeufz und kopfschüttel.
  10. Schön, dass du so zufrieden bist mit unserer Führung... Evtl gewichte ich nur falsch - was gibt's denn auf der Positiv-Seite deiner Meinung nach zu verbuchen @PetMan (bin auf Deine intelligente Antwort echt gespannt )
  11. Hmm. Ich frage mich wo heutzutage der Mehrwert eines Präsidenten/Vorstandes des BDS und FWR liegt - diese Fragen zu beantworten kann ein Grossteil der Schützen und Verbände... Also MickeyMouse und nicht Ihre Liga. Weichenstellung für den Schiesssport scheinbar abgeschlossen (gefällt die Richtung?!) . Oder keine Ideen mehr, kein Politiker mit dem man auf Jagd gehen kann oder Golf spielt um die Absurdität des neuen Gesetzes zu besprechen und dieses aufgrund unvorstellbar hohen Steuerausfällen für unbestimmte Zeit aussetzt (aufgrund der immensen Kosten in den Verwaltungen sowie der Belastung der Händler/Wirtschaft). Oder fehlt es an anderen Ideen? Biss verloren... Oder einfach mal auftanken hier in den Threads? Dafür ist dieses Forum m.E. eher ungeeignet. Scheint nichts wichtiges in der Schützenwelt zu geben um das sich unser mächtigster Verbandsfürst kümmern könnte.... Läuft ja auch alles bestens, ich Dummerchen. Cheers
  12. Ob ich eine Idee habe oder in China fällt ein Sack Reis um.....
  13. Das muss ich zurücknehmen - stimmt so nicht. Da saß der Fehler vor der Tastatur ;-( Sorry.
  14. Wir lassen es zu und akzeptieren ein Gesetz, dass eigentlich nicht vermittelbar ist - sprich ignoriert und sabotiert gehört... Aber wir (also geschätzt 99%) und die Verbände + FWR haben sich bereits mit abgefunden. Im Gegenteil es wird auch noch brav gemeldet. Der Handel nimmt "vorsichtshalber" bereits alle betroffenen Magazine aus dem Sortiment. Geil, selbst Kalifornien kann sich von D noch ne Scheibe abschneiden. Läuft doch, nächste mal noch ne Schippe drauf... Schwarz/Grün kriegt das schon hin. Peinlich, echt zum schämen. Aber der Deutsche war schon immer ein vorbildlicher Untertan. Cheers
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.