Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

gorm

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    287
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über gorm

  • Rang
    gorm

Letzte Besucher des Profils

525 Profilaufrufe
  1. gorm

    Waffentransport - mal wieder

    ---trotz aller teils vergnüglichen Kommentare: Für den Waffentransport ist wohl ein normaler PKW mit Kofferraum statt eines Kombi problemloser.
  2. gorm

    Schießbuch-Vorlage

    ----für Deine deutliche und treffende Aussage meinen Beifall. Das habe ich selber hinter mir, nach 18 Jahren (und noch bestehender) Vereinsmitgliedschaft.
  3. gorm

    Munition zusammen mit der Knifte im Koffer

    ---mache ich seit Jahren ebenso- nur "getrennt" heißt für mich Waffe ohne Muni, Muni extra, getrennt von der Waffe. Das funktioniert bei mir folgendermaßen: Waffe entladen, Muni in einer Plastik-Munibox, BEIDES zusammen im Waffenkoffer. dieser mit einer Fahrradkette (die Minischlösser am Koffer benutze ich nicht) und großem Schloß gesichert. Die Vorschrift heißt "getrennt", aber nicht, daß verschiedene Behälter/Koffer/Boxen benutzt werden müssen, sondern von der Waffe getrennt. Das hat noch niemand bemängelt und ich werde das auch weiterhin so handhaben.
  4. gorm

    Welt.de Redakteur fordert "Macho-Messer" Verbot

    ---dieses abgewrackte Papier lese ich schon seit Jahren nicht mehr, seitdem der Stab dereren Schreiberlingen so bunt (höflich ausgedrückt) geworden ist wie eine Patchwork-Decke. Auch einen gewissen "Journalisten", um den sich die Poltik bemüht hat, diesen aus der Haft frei zu bekommen, festigt nur mein Urteil bezüglich des Schreiber-Mischmasch der Leute einer ehemals auch von mir hochgeschätzten Zeitung.
  5. ---und erweitert gefordert: Auch DÜRFEN! Es ist Jahre her und in meiner Erinnerung haften geblieben, als bei einer Schießerei in einem Macdonald-"Restaurant" Ein Beknackter das Feuer mit einer Klatschnikoff auf die Gäste eröffnet hat. Das ist schon Jahre her und als damaliger Leser vom "Guns and Ammo"-Magazin dort von einer mehrfachen IPSC-Schützen-Meisterin berichtet wurde, die sich zur Tatzeit in der Kneipe mit ihrem Vater aufhielt. Ihr Vater hatte sich schützend vor einem Gast gestellt und wurde dabei erschossen. Die Schützin sagte danach sinngemäß: Mein Vater mußte sterben, weil ich die Gesetze befolgt habe und keine Waffe dabei hatte. Das hat mich bis heute nachdenklich gemacht.
  6. Hi Gorm hab noch ne 1894 Winchester 30-30 pre 64 !

    tauschen?

    Ray

    raydekker@yahoo.de

    01795175794

  7. gorm

    Dekowaffen verkaufen

    ---so ist es! Was gesetzlich nicht paßt, wird von der Politik passend gemacht. ---oder auf den Bürger bezogen: "Hier wird gemacht, was wir bestimmen." (mit "wir" leider nicht der Bürger gemeint)
  8. gorm

    Kompensator/Kurzwaffen Frage

    ---nur geschossen oder ist es deine eigene? Wenn Fremdwaffe, ist die Lösung einfach: Eine Glock 21 C kaufen, die den Kompensator bereits serienmäßig eingebaut hat. 2 Schlitze im Lauf oben, ebenso im Schlitten oben und ist nur bei Draufsicht erkennbar. durch die V-förmige Ausfräsung verschmaucht auch nicht das Korn. Warum also teuer nachrüsten bei der Normalausführung? Allerdings -und für mich der Kaufgrund- hat das Modell 21 das richtige Kaliber: .45ACP. Diese, meine Glock ist bereits auf dem Weg zu mir. MfG!
  9. gorm

    Remington ist insolvent

    ---und das ist nicht von mir: Während meiner langjährigen Arbeit bei der UNI bewertete mal ein "Prof": Mit Betriebswirtschaftlern kann man die Straße pflastern. Zur Ehrenrettung dieser beruflichen Gattung: In meiner Stammkneipe treffe ich eine Menge Kumpels, die auch "Wirtschafts"lehre studiert haben. Diese Leuts vertragen eine Menge gefüllter Stiefel (mit Bier).
  10. gorm

    Remington ist insolvent

    ---Bestätigt: Und weiter: "Die" Amis verwechseln auch Beirut mit Bayreuth.
  11. gorm

    Ist Remington pleite?

    ---interessant, daß diese renommierte Marke den Bach runtergeht, trotz Verwendung ihrer pump guns bei vielen Polizeien (in den USA gemeint). Auch die Beurteilung der (nachlassenden) Qualität von Mossberg auch nicht ohne. Es wird und soll so sein, daß nur der Gute überlebt. Beispiel: Ruger, vollständig in den USA gefertigt und finanziell wachsend und ohne Probleme. Meine persönliche Beurteilung von folgenden Waffen: Pump Guns von Winchester, Revolver von Ruger, Pistolen von Glock. Der dauerhafte wirtschaftliche Erfolg dieser Firmen kommt ja nicht von ungefähr.
  12. gorm

    Munition im Blechschrank m. Schwenkriegelschloß

    ---also- die Kassette hat Außenmaße von L32cm, B24cm, H7cm. Da gehen rein: 2 MTM Patronenboxen flach für 38Sp. und 45ACP für je 100 Patronen und daneben 20er Stülpdeckel Schachteln oder eben flache Boxen mit nur je 50 Patronen. Dann gehen noch mehr Kaliber rein zum Aufbewahren. Mir reicht die Größe.
  13. gorm

    Munition im Blechschrank m. Schwenkriegelschloß

    ---ich möchte mich da einklinken, und ich weiß nicht, ob das mit der 10mm Schraube ironisch gemeint war. Zur Aufbewahrung (nur) meiner Munition, nicht kombiniert mit Pulver (da habe ich andere Lagerung), benutze ich eine Geldkassette mit Schwenkriegelschloß. Die Büchse ist durch den Boden (4 Löcher produktionsmäßig vorhanden) in meinem flandrischen Eichenschrank verschraubt. Wer das Blech haben will, muß sich anstrengen.
  14. gorm

    Schießbuch-Vorlage

    ---du hast richtig geraten. Der Vorsitzende von meinem Verein steht- wie leider bewiesen- nicht voll zu seinen Mitgliedern. In meinem Fall hat er zwar die Vereinszugehörigkeit bestätigt, ABER mit dem Zusatz- sinngemäß- : "Der Schießnachweis obliegt dem Schützen" und nicht mit dem Zusatz in seiner Bescheinigung, daß der betreffende Schütze (in diesem Fall meinereiner) regelmäßig am Schießsport teilnimmt. Dieser Zusatz hätte ihm nicht weh getan, zumal nicht gelogen. Die Beurteilung dieses Vorsitzenden überlasse ich euch.
  15. gorm

    Schießbuch-Vorlage

    ---Ich tu mir bezüglich der Behörden ebenfalls leid. Wieso andererseits stört es dich, wenn ich meine Erfahrungen und meine Schlußfolgerungen daraus ziehe? Diese sind nun mal Fakt. In meinem Verein und in meinem besagten Wohnort konnten viele langjährige Schützen bei der Überprüfung auf regelmäßige Teilnahme und damit die Berechtigung zum weiteren Besitz ihrer Waffen kein entsprechend gefülltes Schießbuch- oder kein geführtes - vorlegen. Deren Waffenbesitz ist damit passee. Bleibt denen nur noch ein Verkauf in einer bestimmten Frist. Also habe ich Recht mit meiner vorigen Beurteilung über die Behörde(n).
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.